Canton LEs und CEM Sub . !

+A -A
Autor
Beitrag
NeXatron
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Aug 2007, 23:31
Hallo , ich habe ein komplettes Canton LE Set bekommen an einem Denon 2807 , jedoch fehlt der Subwoofer ....

So nun die Frage ...
Meint ihr das passt wenn ich nen Subwoofer von meinem Concept E Magnum mit dem Canton LE Set kombiniere ???


Und falls ja wie sollte ich die Übergangsfrequenz einstellen ???

Danke für jede Antwort !
MfG

Andy
das_n
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2007, 23:49
welches le-set hast du denn? welche lautsprecher sind dabei?
NeXatron
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Aug 2007, 00:32
Also sind 2x die LE190 2 x die LE130 und der Center ist LE150 ...

Musik und Filme werden denke ich mal gleichermaßen geschauht bzw. gehört !

Sollte ich die Subfreuquenz ganz niedrig einstellen damit die Tieftöner von den LEs den Rest machen ???
das_n
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2007, 08:55
ja. allerdings glaube ich, dass der CEM-sub zu schlapp ist, um grobdynamisch mit den 190ern mitzuhalten. die haben ja doch ne ecke mehr membranfläche...

ich würde mich an deiner stelle nach einem größeren sub umsehen. den canton as-40 zb bekommst du vielleicht noch günstig, da ausgelaufenes modell.
der cem-sub ist einfach eine etwas gequälte konstruktion, da die elektronik dort das sehr kleine gehäuse ausgleiche muss.

das hängt aber auch davon ab, wie groß dein hörraum ist. wenn dieser nicht zu groß ist, könnte dir der cem-sub vielleicht auch reichen. wie viel quadratmeter hat der denn?
NeXatron
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Aug 2007, 01:28
Ist nur ein ganz kleiner Computerraum wobei darin noch nen Lowboard und ne riesen Couch steht , ist eher so das gemütliche Hifizimmer , leider fällt der Raum extrem klein aus , also nur so ca 15 m ²

Also will den Sub auch wirklich nur für die ganz tiefen Frequenzen wie in Filmen oder so , weil höre meistens damit Musik und ich bin überzeugt von den vielen 20er Tieftonchassis der LEs und denke dass die noch sehr gut unten mitspielen ,weiss nur nicht die ungefähre Übergangsfrequenz , kenne mich noch nicht so aus

Oder ist es vllt. sogar besser ganz auf einem Sub zu verzichten ???

Also vielen Dank schonmal
MfG

Andy


[Beitrag von NeXatron am 04. Aug 2007, 01:39 bearbeitet]
das_n
Inventar
#6 erstellt: 04. Aug 2007, 08:41
naja also mal ganz davon abgesehen dass deine anlage ohnehin überdimensioniert ist für den kleinen raum, könnte der CEM-sub bei dir in der tat reichen. du musst es einfach ausprobieren!
NeXatron
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Aug 2007, 12:23
Naja da hasste schon recht ,hat sich nur gerade alles so ergeben dass ich die bekommen habe ...

Also kenne mich leider nicht aus .... Kannst du mir eine UNGEFÄHRE Trennfrequenz vom Sub geben in Verbindung mit den Cantonern ???

Und kann man ich eigentlich auch 5.1 Filme mit nem 5.0 Set hören ohne dass da Soundmaterial fehlt falls ich erstmal auf nen Sub verzichten sollte ???
das_n
Inventar
#8 erstellt: 04. Aug 2007, 13:02
die trennfrequenz kann ch dir nicht sagen, denn dein raum beeinflusst den bassberech an deiner hörposition, so dass das unvorhersehbar ist. bei den großen boxen wirst du siche rnicht die höchste brauchen^^

das findest du aber alles locker durch anhören raus. stells so ein, dass nichts dröhnt und für dich "wie aus einem guss" klingt. ist ne sache von wenigen minuten und auch von laien ohne problem durchzuführen. und bei dem teufel hast du sogar noch eine fernbedienung, dafür musst du nichtmal aufstehen
NeXatron
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Aug 2007, 15:56
Ey Super dass es Leute wie dich hier im Forum gibt ...
DANKE !!!!

Aber kannst du mir auch noch sagen ob ich auch 5.1 Filme mit nem 5.0 Set hören ohne dass da Soundmaterial fehlt falls ich erstmal auf nen Sub verzichten sollte ???


Also nochmal Danke

MfG
Andy
das_n
Inventar
#10 erstellt: 04. Aug 2007, 15:58
natürlich kannst du das, wenn dein receiver den subwooferkanal (LFE) auf die frontlautsprecher lenken kann (können eigentlich alle, --> bedienungsanleitung)
UND deine raumakkustik so günstig ist, dass dir die le-109er genug krachen (was durchaus sein kann, aber nicht muss...pure membranfläche haben sie jedenfalls genug, ob sie dir tief genug gehen, musst du wissen).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel CEM und Sub Brummen
mugger am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  10 Beiträge
Wichtig: CEM
N8-Saber am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  2 Beiträge
Teufel CEM + Canton LE 190 kombinieren?
blaubeere0109 am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  4 Beiträge
Satelliten: Canton GX plus oder Teufel CEM
SpoOokY am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  3 Beiträge
Teufel CEM oder Canton Movie 100 MX
SimonF87 am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  9 Beiträge
Quadral Quintas mit Teufel CEM-Sub?
Nacktnasenwombat am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  9 Beiträge
Canton .
jan25494 am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  6 Beiträge
Teufel CEM - bei Stereo Frequenzloch zw. Sub und Sat
pistolero am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  14 Beiträge
Frage zum CEM von Teufel
Merlin17 am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  2 Beiträge
Canton Surroundsystem LE Serie-Teufel CEM was ist Besser?
NoAngel62 am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedmajchii
  • Gesamtzahl an Themen1.380.220
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.290.156

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen