Empfehlenswerte Decken-/Wandeinbaulautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
DaVinci
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 05. Aug 2007, 18:05
Hallo Leute,

suche kurzfristig empfehlenswerte Decken und Wandeinbaulautsprecher, zunächst für Stereo und Surround.

Es gibt da verschiedene Anbieter im Netz, z.B. geht es los mit diversen Ebay-Billigangeboten:

http://stores.ebay.d...346700QQftidZ2QQtZkm

bis hin zu einem Spezialisten:

http://www.deckenlautsprecher.de/

Hat jemand von Euch schon mal Erfahrung mit Lautsprechereinbau in Wand oder Decke gemacht?
Necki
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Aug 2007, 16:36
Hallo DaVinci,

also von dem Billigangebot (Ebay) würde ich Abstand nehmen. Habe vor einiger Zeit mal einen Keller zum Partyraum (Holzverkleidung) umgebaut und der Klang war mehr als bescheiden. Bin dann auf die Idee gekommen, es mal mit Auto-Einbaulautprecher zu probieren. Hört sich um Welten besser an. Als Gag (funktioniert aber immer noch recht gut) wurde dann noch ein Subwoofer-Chasis in einem ausgedienten Bierfass (30 Ltr. Holz) eingebaut. Es wurden 4 St. 16er
2-Wege Koax von Rainbow verbaut.

Gruß, Necki
xutl
Inventar
#3 erstellt: 07. Aug 2007, 16:39

DaVinci schrieb:
.....zunächst für Stereo und Surround.

und dann....?
DaVinci
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Aug 2007, 17:39

xutl schrieb:

DaVinci schrieb:
.....zunächst für Stereo und Surround.

und dann....? :.


Hi ,

berechtigte Frage!

Es sollte eigentlich heißen:"...zunächst für Stereo und später für Surround."

Kurz um was es geht:

Ich bin dabei in einem Hobbyraum in einer Zwischendecke Deckenlautsprecher einzubauen, die von einem gewöhnlichen HiFi-Verstärker versorgt werden. Desweiteren werden draußen unterm Dachüberstand noch Lautsprecher eingebaut. Letztere werden wohl die Speaka-Marinelautsprecher vom Conrad, da ich nichts preiswertes und wetterfestes in einer dunklen Farbe gefunden habe.
Bezüglich des Hobbyraumes dachte ich mir, dass ich in Hinblick auf einer in 1-2 Jahren angedachten Renovierung des Wohnzimmers schon mal etwas Erfahrung mit Einbaulautsprechern sammeln könnte. Es werden nämlich Flatpanel und ein preiswerterer AV-Receiver im Wohnzimmer miteinziehen. Bislang steht da ein zu kleiner Röhrenfernseher gepaart mit einer älteren Stereoanlage, die nur noch zur Hälfte funktioniert.
Da es ein Fertighaus mit leicht bearbeitbaren und hohlen Wänden ist, ließe sich doch da ein LS-System bestens integrieren...
Daher die Frage nach Erfahrungen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlenswerte (Regal-?)Boxen für leistungsschwachen Receiver?
sound67 am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  7 Beiträge
5.1 mit Decken- und Wandlautsprechern
BlicKtNiX am 10.09.2016  –  Letzte Antwort am 17.09.2016  –  29 Beiträge
Neues Wohnzimmer: Atmos und wie viele Decken-LS?
direx am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2016  –  3 Beiträge
Surround-Lautsprecher für Wand-/Deckeneinbau
hewimeddel am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  4 Beiträge
Magnat Interior IC82 als Decken LS
schalldruck-event am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 02.11.2015  –  3 Beiträge
Decken-aufgehängte Boxen?
aag am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  4 Beiträge
Erfahrung mit Hyundai Soundsystemen
Cedric-H. am 04.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.06.2014  –  4 Beiträge
Dolby Atmos. welche Decken-LS
Rolf_01 am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 14.01.2015  –  13 Beiträge
Surround-Anlage und Stereo
rehbrauneaugen am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  7 Beiträge
Stereo zu Surround mit alten Lautsprechern?
Timotheus am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 23.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedBraki_
  • Gesamtzahl an Themen1.386.020
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.369

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen