Welche Lautsprecher - Kombination denkbar?

+A -A
Autor
Beitrag
Sven_Brauer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Aug 2007, 06:33
Hallo an alle!!

Ich bin gerade dabei mir eine Heimkinoanlage zuzulegen.
Warte aber nur noch auf die IFA um
mir die neuen AV-Receiver
mal anzusehen und anzuhören. Denon, Yammi, Pio
Jetzt brauche ich natürlich auch einen Satz Lautsprecher.
Hier mein Problem:
Die bekannte Akzeptanz
Ich habe mir nun die Canton CD300-Serie als möglich angeschaut, aber keinen passenden Sub gefunden.
Jetzt verkauft Teufel einige Sub M6200 als B-Ware. Der passt nach meiner Meinung optisch. Aber... die Optik ist eigendlich nicht so entscheidend. Wiederun sehen Frauen das ganz anders.
Könnt Ihr Euch diese Kombinaion mit einem der neuen Receiver ( D 4308 )o.ä. vorstellen? Ich werde sehr viel Geld für den Receiver ausgeben und das wird nicht so gleich wieder passieren.
Ich weiß das bei Klang die Vorstellung so eine Sache und Probehören durch nicht´s zu ersetzen ist. Das ist aber nicht so einfach.
Was meint Ihr?? Oder kennt Ihr einen passenden Sub zur CD300?
Danke für Eure Hilfe!!!
Bis denn
Sven
LCS_ASZ
Stammgast
#2 erstellt: 15. Aug 2007, 10:34
Hallo
Ein passender Sub wäre der Canton AS 125 oder AS 200. Ob die allerdings was taugen kann ich nicht beurteilen. Eine gute Alternative könnte der Nubert AW-75 sein. Von Teufel würde ich persönlich die Finger lassen und von B-Ware erst recht.

Der Denon 4308 ist natürlich ein geiles Teil, aber IMHO steckst du zuviel Geld in die Elektronik, dass du in Speakern deutlich besser investieren könntest. Denn ich bin mir sicher, dass du deine Lautsprecher auch nicht so schnell wieder austauschst. Wenn du allerdings Designmässig "gebunden" bist, könnte es schwierig werden.

Gruss Lothar
k.o.
Stammgast
#3 erstellt: 15. Aug 2007, 16:57
hi sven,

ich stimme da lother voll zu, der 4308 ist viel zu groß für diese LS. wieviel kostet die CD300 denn im moment so?
Sven_Brauer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Aug 2007, 18:38
Hallo und Danke für die Antworten!
Also die cd300 als Paar stehen bei ca. 750€ bei idealo
Das mal 2 dazu den Sub und einen Center ist auch nicht gerade billig.
Der 4308 ist sicher übertrieben. Da werdet Ihr recht haben, aber auch ich brauche mein Spielzeug. Kanns nicht ändern. Auch wenns echt ein Vermögen kostet und nicht in jeder hinsicht logisch ist. Bin mir auch noch nicht zu 100 Prozent sicher ob es der 4308 wird. Aber es juckt!!!!!

Ich habe schon mal bei Canton geschaut. Einen AS200 habe ich nicht gefunden. Dafür einen AS225.
Der Nubert schaut ja auch gut aus.
Vergessen habe ich noch das mein Wohnzimmer ca.30m² groß ist. Danach wird ja immer gefragt.
Hier mal eine prinzipielle Frage: Ich lese viel von aktiven Sub. Schließe ich die direkt an den Ausgang des Receivers an? Das ist mir noch nicht so richtig klar.
Würde mich auch über weitere Antworten freuen!!
Vielen vielen Dank!!!
Bis denn
Sven
k.o.
Stammgast
#5 erstellt: 15. Aug 2007, 19:00
also einen Aktiven Sub schliesst du am besten an den Subwoofer ausgang deines receivers.
Die Canton Ergos wären sicherlich auch noch interessant für dich. die Kosten nicht mehr und würden schonmal etwas näher an die möglichkeiten des 4306 kommen
k.o.
Stammgast
#6 erstellt: 15. Aug 2007, 19:05
soll das System nur fürn heimkinobetrieb dienen?
Der SVS PB12-Plus wäre dann nicht schlecht. Wieviel wolltest denn fürn Sub ausgeben ?
Sven_Brauer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Aug 2007, 19:20
Na ja...
Was er eben kostet. Aber eigentlich sind so 5-700 die Schmerzgrenze. Etwas billiger würde mich ein Lächeln auf das Gesicht zaubern.
So dicke hab ich es nicht
Ich möchte gern Musik und Film hören. Verteilung schätze ich mal 40:60, wobei einiges an Musik DVD dabei sein wird.
Könnte ev. auch mal Klassik dabei sein.
Ich bin auf jeden Fall auf der IFA. Ich hoffe mir da eine von Euren Tips ansehen ( hören ) zu können.
Habt Ihr noch mehr auf Lager? Ich halte es mit Nummer 5
INPUT!!!!

Danke Sven
k.o.
Stammgast
#8 erstellt: 15. Aug 2007, 19:51
für einen Subwoofer lohnt es sich schon bissl was für auszugeben.
Hier ein Vorschlag zur Ergo Serie:


Canton Ergo 902 DC - ca.660.-
Canton Ergo 603 - 350.-
Canton Ergo 605 CM - 300.-
SVS SB12-Plus -750.- oder SVS PB12-Plus - 1200.-

der PB12-Plus is zwar n gutes Stück teurer aber auch ein grosses stück besser. vor allem für deinen Raum.
LCS_ASZ
Stammgast
#9 erstellt: 16. Aug 2007, 08:04

Sven_Brauer schrieb:

Der 4308 ist sicher übertrieben. Da werdet Ihr recht haben, aber auch ich brauche mein Spielzeug. Kanns nicht ändern. Auch wenns echt ein Vermögen kostet und nicht in jeder hinsicht logisch ist. Bin mir auch noch nicht zu 100 Prozent sicher ob es der 4308 wird. Aber es juckt!!!!!

Tja, da kann man kaum ein Gegenargument bringen


k.o. schrieb:

Canton Ergo 902 DC - ca.660.-
Canton Ergo 603 - 350.-
Canton Ergo 605 CM - 300.-
SVS SB12-Plus -750.- oder SVS PB12-Plus - 1200.-

Die Ergo 902 sind ne gute Idee. Wenn die Regierung mitspielt auf jeden Fall besser als die CD300. Die SVS sind mit Sicherheit klasse Teile, ob's sein muss ist ne andere Frage. Wenn, dann würde ich eher zwei kleinere einsetzen. Bei den Ergos würde ich es allerdings überhaupt erst mal mit einem ausprobieren.

Gruss Lothar
k.o.
Stammgast
#10 erstellt: 16. Aug 2007, 16:24
Das waren übrigens Paar-Preis bis auf center und Sub. Nur mal um missverständnisse zu vermeiden

k.o.
Stammgast
#11 erstellt: 16. Aug 2007, 16:28
zu dem Sub nochmal. 2 kleine sind evtl. sogar teurer als ein PB12-Plus, nur den extremen Tiefgang haste dann natürlich nicht.
Ich kann nur sagen, dass mich bisher Subwoofer bis zu einem Preis von etwa 800.- nicht überzeugen konnten.
Habe da aber auch hohe Ansprüche
Mein nächster wird der ultra
Mein Raum ist aber auch 52m²


Sven_Brauer
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Aug 2007, 16:54
Vielen Dank schon mal!!!!

Ich werde jetzt mal auf der IFA graben gehen.
Mal sehen was da so rumsteht.
Ist Canton auch dort zu finden?? Ich hoffe.
Meinen nehme ich am besten mit. Ob´s was bringt werde ich sehen. Ich werd auf jeden fall hier berichten, ob es erfolgreich war.
Ich bin aber auch für weitere Beiträge offen.

Drückt mir die Daumen!!!

Viele Grüße und bis denn:

Sven
k.o.
Stammgast
#13 erstellt: 16. Aug 2007, 17:18
Dan poste mal einen schönen Bericht wenn du da gewesen bist. (und mach ein paar bilder)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher Kombination? Yamaha oder ELAC?
hifi_bundy am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  2 Beiträge
Frage zu Kombination Lautsprecher / Verstärker
Nessea am 17.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecher Kombination
evad0903 am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  6 Beiträge
Welche Lautsprecher zum Panasonic XR700?
gilbertmulder am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  3 Beiträge
welche Lautsprecher?
Stephan222 am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  8 Beiträge
Welche Lautsprecher?
Hubasepp am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher ?
Foxwarren am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  7 Beiträge
Welche Lautsprecher?
KE&ZL am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  12 Beiträge
Welche Lautsprecher??
Mus1k am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  31 Beiträge
Welche Lautsprecher
ichheißehtpc am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedManuelsonMandela
  • Gesamtzahl an Themen1.386.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.901

Hersteller in diesem Thread Widget schließen