Welche Boxen für Denon AVC-A 11SR

+A -A
Autor
Beitrag
iceman10
Stammgast
#1 erstellt: 26. Nov 2003, 13:27
Hallo an das Forum,
ich habe mir vor wenigen Tagen ein Denon Verstärker gekauft.
Nun such ich noch Boxen für das Gerät. Momentan habe ich von B&W die DM 300er 5.1 Serie im Wohnzimmer stehen. Bin sehr zufrieden damit.
Wollte eigendlich kleinere Boxen kaufen z.B von Bose die 15 Serie.
Das Forum habe ich auch schon durchsucht aber nichts genaues gefunden. Ausser das Bose nicht so gut sein sollte.
Nach denn Teufel Boxen habe ich auch schon geschaut und dachte an das System 5. Aber eigendlich wollte ich ja kleinere Boxen haben.
Ich habe mir heute morgen von Bose das System angehört und bin auch nicht so begeister, der Bass ist ja Krottenschlecht. Also gegenüber meinem Canton AS 25 ist ist dieser ein WITZ. Da kommt kein weicher Bass raus sondern nur Dumpf. Das hat mich heute morgen abgehalten dieses System von Bose zu kaufen.
Aber davon jetzt abgesehen, welche Boxen wären zu empfehlen

Viele Grüße iceman10
FrankS
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Nov 2003, 16:11
Ich hab selber den Denon bei mir zu Hause laufen. Bei einem gerät mit der leistung würde ich zu Standboxentendieren. benutze selber die Canton Ergo RC-A und bin damit absolut zufrieden. Und in Kirsche furniert sehen die Dinger auch recht edel aus
iceman10
Stammgast
#3 erstellt: 26. Nov 2003, 18:37
Hi FrankS,
die Canton Boxen sind sicherlich sehr gut. Die Kosten auch etwas mehr als ich ausgeben wollte
Wie schon gesagt Bose kommt nicht in die Tüte.
Das mit denn Standboxen ist auch richtig, sind schon besser für denn Verstärker.
Nun bin am überlegen ob es das Teufel System 5 wird.
Hat schon jemand Erfahrung damit
Ich war auf der Webseite bei Teufel. Sind die Standfüße im Angebot dabei, wie es auf dem Bild zu sehen ist? Oder muß mann diese extra kaufen?
Wäre für Info sehr dankbar

Gruß iceman10
stadtbusjack
Inventar
#4 erstellt: 26. Nov 2003, 18:40
Moin,

ich würde dir vor allem DRINGENDST davon abraten, dich nach so kleinen Böxchen wie den Boses umzusehen. Aus so einem kleinen Volumen KANN einfach nichts kommen. Boxen wie die Ergo RCA wären der richtige Spielpartner für deinen Denon.
cinedave
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Nov 2003, 19:13
Obwohl es natürlich merkwürdig ist, einen derartigen Topreceiver mit preislich wesentlich geringeren Boxen zu betreiben (obwohl sie das meiste am Klang ausmachen) will ich doch einen Vorschlag machen:

Hast du dir mal die KEF Boxen angehört? Ich weiß ja nicht, ob die Belastbarkeit für den AC-11 ausreicht (obwohl natürlich immer ein stärkerer Verstärker vorzuziehen ist als umgekehrt), aber das 2005er Set soll ja der Hammer sein. Monster Bass und sehr kleine Boxen (etwa das halbe Volumen des CC3 centers).

Die gibt es jetzt schon teilweise für 900 euro im Set.
iceman10
Stammgast
#6 erstellt: 26. Nov 2003, 20:31
@cinedave,
so gut in Boxen kenn ich mich nicht aus, deshalb kenne ich KEF Boxen nicht. Gibt es einen Link dazu für mehr Info.
Ich habe auch erst von Nubert hier im Forum erfahren.
Deshalb bin ich für Tips dankbar.
Also neue Boxen sollten die 2000 teuro Marke nicht übersteigen
Es sollte dann auch 5.1 System sein.

@stadtbusjack,
wie ich schon geschrieben habe, von denn Bose Boxen lass ich die Finger weg.
Elric6666
Gesperrt
#7 erstellt: 26. Nov 2003, 21:56
Hallo iceman10

einmal meine Verwunderung – einen klasse 7.1 AV und jetzt „nur“ 5.1 und dann noch mit „kleinen“
LS – das hättest du aber locker mit einem Denon 1804 auch geschafft.

Aber gut – einen Sub. benötigst du auf jeden Fall. In der aktuellen audio sind mir die Elac BS 203.2
aufgefallen – bei deinem geplanten Budget und der Größenvorstellung ein passende 5.1 Lösung!

http://www.elac.com/de/products/two100/bs203_2.html

Anbieten würde sich auch ein Lösung mit der Canton ERGO 302 (Center 402)

http://www.canton.de/www/images/products/250px/ergo302-1.jpg

Gruss
iceman10
Stammgast
#8 erstellt: 27. Nov 2003, 07:58
Hallo Elric6666,
ein 7.1 System hätte ich auch gerne aber in der Preisklasse leider keins gefunden.
Deshalb wollte ich mit 5.1 anfangen um dann nachzurüsten.
Dann kommt noch das kleine Prob. mit der Frau. Für was so viel Boxen und wohin damit
Meine Frau hat leider nicht das Ohr dafür.
Deshalb muß ich einwenig um Lösung suchen.

Gruß
Elric6666
Gesperrt
#9 erstellt: 27. Nov 2003, 09:17
Hallo iceman10,

„Deshalb wollte ich mit 5.1 anfangen um dann nachzurüsten.“

Auch eine gute Möglichkeit und sicher sinnvoller, als am gesamten System zu sparen!

Gruss
cinedave
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Nov 2003, 10:47
Zu KEF: Die Dinger waren letztes Jahr das beste Boxenset in
diesen Europäischen Awards, die immer in der Heimkino bekanntgemacht werden (EISA glaube ich).

Ein Freund hat die sich geholt und ist sehr zufrieden. Ein Link ist hier: http://www.kefaudio.de/KHT/index.htm

Ich sprach vom 2005er System. Normaler Preis ist so um 1300, aber ich hab die jetzt auch für 900 gesehen. Die Dinger sehen auch sehr "putzig" oder "elegant" aus und solten daher
einen hohen WAF haben (Wife Acceptence Factor: Frauen-Akzeptanz-Faktor...gibt es tatsächlich in der Boxenindustrie)

Ansonsten solltest du dir mal die VM Serie von B&W ansehen.
Sehr elegante dünne Boxen mit trotzdem großen Volumen und nem guten Sub. Das Set sollte ebenfalls für etwa 1400 zu kriegen sein und du kannst später einzeln Boxen nachkaufen,
um auf 7.1 aufzurüsten. Ich hab ein Front/Center/Sub VM Set an einem Denon 1803 installiert, und es mit JBL Boxen für die Surrounds kombiniert. Ist in einem Wohnzimer installiert
und wurde als sehr wenig intrusiv angesehen. Der Sound ist sehr gut und auch für hohe Pegel geeignet.

Link: http://www.bwspeakers.com/index.cfm/fuseaction/local.main

Ich würde dir empfehlen, mal zu einem guten HiFi Laden in deiner Nähe zu gehen und ich dort beraten zu lassen. Auch solltest du die Boxen probehören. Da du die B&W Serie gewohnt bist, sind deine Ohren speziell im Mittenbereich ja verwöhnt. :-)

Mit HiFi Laden schließe ich natürlich jede Form von Elektronikgroßmarkt aus...
eurofan
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Nov 2003, 11:05
Hallo cinedave,

B&W VM-Boxen? Hab ich dort gar nicht gefunden.
Die 700er Serie soll sehr gut sein. Ich kann mir aber nur die 600er leisten.

Hab ich bei einem Freund zu hören gekriegt, der hat sie aber an einem Sony hängen, ich werde mir den Denon 1804 beschaffen.

Grüsse, Rolf.
cinedave
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Nov 2003, 13:16
Die B&W VM Serie sind sehr elegante silberne Lautsprecher,
die in der "Leisure" Produktreihe der webseite zu finden sind.

http://www.bwspeakers.com/index.cfm/fuseaction/products.ranges/label/Range%20Monitors

Im Prinzip nimmt man 5 mal den VM1, der sowohl als Regal
(die Boxen lassen sich für den Center auch quer auf den kleinen Ständer befestigen) als auch im Verbund mit dem Ständer(groß) eine gute Standbox abgibt. Die Dinger sind etwas größer wie ne 601. Etwa 602 höhe aber nur ein drittel so breit und tief. Dazu nehme man den AS1 Sub, der sich übrigens von Movie auf Music umstellen läßt! Wandhalterungen sind INKLUSIVE!

Tolle Boxen. HAbe die alten 601er auf Mission Stands und kann sagen das die VM1 mindestens gleich gut sind. Der 1804 ist bestimmt der Hammer. Ich hab den 1803 an den VM1 und der klingt toll und hat das beste Preis/Leistungspotential momentan. Auch tolle Anfaßqualitäten, was man von vielen Konkurrenten nicht sagen kann (Sony,Kenwood,Sherwood und JVC
sind da ganz schlimm)
iceman10
Stammgast
#13 erstellt: 27. Nov 2003, 19:44
Hi @all,
danke für die zahlreichen Antworten.

@cinedave
also die KEF Boxen sehen ja gut aus die 9000 Serie wäre nicht schlecht. Wo bekommt man Preise über diese Boxen bzw. kann man diese anhören?

B&W ist natürlich auch eine Lösung, da ich mit meiner kleinen Serie von B&W sehr zufrieden bin!!!

Eine Frage zu Teufel, kann man wenn man telefonisch bestellt noch handeln.
Hat das vielleicht jemand schon probiert

Gruß
iceman10
Stammgast
#14 erstellt: 27. Nov 2003, 21:36
HI,
ich habe mir mal die Boxen von KEF angeschaut die Limit Edition 3005 die haben im Test sehr gut abgeschnitten.
Hat die Boxen jemand oder kann mir jemand zu diesen etwas sagen

Wäre dankbar
iceman10
Stammgast
#15 erstellt: 27. Nov 2003, 22:01
http://www.areadvd.de/hardware/kefkht3005.shtml noch einmal der Link zu dem test der Boxen von KEF
cinedave
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Nov 2003, 00:32
Nun Boxen anhören... Im Fachhandel natürlich. Damit sind NICHT Märkte gemeint. Die KEF sind ziemlich weit verbreitet.
Es sollte sich doch ein ordenlicher HiFi Laden in deiner Nähe befinden, oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen für Denon 1909
Muschelschubser77 am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  2 Beiträge
Denon AVR-X1000 + welche Boxen?
xQeptr am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2014  –  2 Beiträge
nubert nuline100set1+denon avc a1d?
rockfortfosgate am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
DENON 1909 welche Boxen auch für Musik ?
AmuK am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  3 Beiträge
Welche Boxen für Denon AVR-2106
reimundko am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  2 Beiträge
boxen für denon avr1603
Snake am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  3 Beiträge
welche boxen?
flammenwirt13 am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  2 Beiträge
Denon AVC-A11---AR Chronos w38
Tristar am 31.07.2003  –  Letzte Antwort am 01.08.2003  –  3 Beiträge
Welche Boxen für AV-Receiver Denon AVR 4308
+++Zombie+++ am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  7 Beiträge
15qm, welche Boxen?
pedda-online am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedManuelsonMandela
  • Gesamtzahl an Themen1.386.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.892

Hersteller in diesem Thread Widget schließen