Musik aus Frankreich

+A -A
Autor
Beitrag
Mephisto
Stammgast
#1 erstellt: 02. Mrz 2004, 08:47
Gibt es sowas wie französischer Jazz? Ich liebe die Sprache einfach und wenn Norah Jones französisch singen würde wäre es perfekt. Sowas suche ich. Auch so richtige "Herzschmerz" und "Liebes"-Musik wäre nicht vekehrt. Oder etwas melancholisches.

Ach...wenn Frauen französisch singen werd ich zu Butter.

Mephisto
tjobbe
Inventar
#2 erstellt: 02. Mrz 2004, 09:09
Moin Mephiisto,

also wenns um Gesang geht muß ich mit empfehlungen passen.

Was mir einfällt sind speziell aus den 60ern die bei Universal in Frankreich erschienene Jazz in Paris Serie (sollen insgesamt 100 Scheiben sein http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00005RSB2/hififorumde-21 ) Viele US Musiker haben in den 60r in Paris mit lokalen Größen gespielt (Dexter Gordon z.B.) und deren Musik hört man daß auch an...

Ansonsten versuchs mal mit Solal, Hodeir, Gainsbourg, Petrucciani, Lagrene und Grapelli um mal ein Paar Name fallen zu lassen....

nur mit Nora Jones like hab ich halt ein Problem

Cheers, Tjobbe
Mephisto
Stammgast
#3 erstellt: 02. Mrz 2004, 09:29
Mhh...das muss doch weibliche Jazzsängerinnen in Frankreich geben.

Mephisto


[Beitrag von Mephisto am 02. Mrz 2004, 09:53 bearbeitet]
tjobbe
Inventar
#4 erstellt: 02. Mrz 2004, 09:52
gibt es bestimmt ... nur ich kenne keine

Cheers, Tjobbe
snark
Inventar
#5 erstellt: 02. Mrz 2004, 10:03
Hi,

da kann ich Euch weiterhelfen ! Es gibt ein hervorragendes französisches Jazz-Label label bleu, das auch prima Sampler als Übersicht rausgibt. Empfehlenswert !

so long
snark
Mephisto
Stammgast
#6 erstellt: 02. Mrz 2004, 10:19
Danke Snark.

Ich habe mal bei Amazon.de geguckt. Die haben ne ganze Menge von denen...nur einen Sampler habe ich nicht gefunden.

Was mir grad noch einfällt, kennt jemand die Zigarettenwerbung im Kino...wo so ein Typ eine Katze bemalt. Da spielt auch so ein Song. Sowas wäre auch nicht schlecht...

Meph

Edit: War der Song überhaupt in Französisch?


[Beitrag von Mephisto am 02. Mrz 2004, 10:28 bearbeitet]
snark
Inventar
#7 erstellt: 02. Mrz 2004, 10:31

.nur einen Sampler habe ich nicht gefunden


Meinen habe ich mal für 6,99 Euro beim Media-Markt mitgenommen ohne reingehört zu haben und jetzt ist es eine bevorzugte Urlaubs-CD, perfekt zum Bummeln durch Südfrankreich...

so long
snark
cr
Inventar
#8 erstellt: 02. Mrz 2004, 10:46
Ist aber auch normaler Pop dabei

Alizée Gourmandises (2000)
Alizée Mes Courantes Electriques 2003 §
Angeli, Eve Aime-Moi 2001
Angeli, Eve Nos Differences 2002 §
Arthur, Julie Paroles de femme 1993
Assia Chercheuse d'or 2000 §
Atlantique o.T. 1994 §
Aubret, Isabelle Adelaide 2001 §
Beraud, Marie-Laure Turbigo 12-12 (1991)
Boulay, Isabelle Mieux qu'ici-bas 2000
Bruni, Carla Quelqu'un m'a dit 2003 §
Daou, Vanessa Zippless 1994 §
Fabian, Lara Pure
Fabian, Lara o.T.1999
Fabian, Lara Nue 2001 §
Farmer, Mylene Ainsi soit je ...1988 §
Farmer, Mylene Anamorphosée
Farmer, Mylene Inammoramento 1999
Foley, Liane Entre nous 2001 §
Francesca Au-dela des couleurs 1999
Francois, Sandrine Et Si Le Monde 2002 §
Gall, France o.T. 1996
Gall, France Les plus belles chansons 2000 §
Gall, France o.T. 2001 § (polydor; frühe Chansons)
Hardy, Francoise Love Songs 1987
Jenifer oT 2002 §
Joyce, Kelly o.T. 2001
Ka, Lena Entre Les Mots 2002 §
Kaas, Patricia Jete dis vous 1993 §
Kaas, Patricia Dans ma chair 1997 §
Kaas, Patricia Le mot de passe 1999
Kaas, Patricia Sexe fort 2003 §
Lauranne Envol 2000 §
Laurens, Rose Africa 1988
Lemay, Lynda Du coq à l'ame 2000
Lemay, Lynda Les secrets des oiseau 2003 §
LeRoy, Nolwen 2003
Mandiano, Sara Saison de Pluies 1993
Margaux Et toute la ville en parle 1993
Mas, Jeanne Les Plus Grands Succes 1996
Mas, Jeanne Les Amants de Castille 2003 §
Moustaki, Georges Chansons (Polydor)
Nourith 2002 §
Red, Axelle Sans Plus Attendre 1993
Red, Axelle A Tatons 1996
Red, Axelle Toujours Moi 1999
Renoir, Axelle La Plage 2002 §
Robert Princesse de rien 2000
Sardou, Michel Les Plus Grandes Success
Segara, Helene Cœur de verre 1996
Segara, Helene Au nom d'une Femme 2000
Segara, Helene Humaine 2003 §
St.Pier, Natasha A chacun son histoire 2000 §
St.Pier, Natasha De l'amour le mieux 2002 §
St.Pier, Natasha L'instant d'apres 2003 §
Suza, Linda de Best Of (1995)
Torr, Michele Ballades et mots d'amour 2000
Vartan, Sylvie Sensible 1998
Zazie Je, tu, ils 1992
Zenatti, Julie Fragile 2000
Mephisto
Stammgast
#9 erstellt: 02. Mrz 2004, 11:55
Hui....danke cr....weiß gar nicht wo ich das alles probehören soll. Mal schaun.

@Snark

Was für ein Sampler ist denn das? Gibts den noch? Wie ist der Klang?

Meph
no_blues
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Mrz 2004, 12:17
Darf es auch ein Mann sein?
Sehr empfehlenswert die CD von Henri Salvador: "Chambre avec vue."
Wunderbare Stimme zwischen Sinatra und Aznavour.
Gastauftritte von Lisa Ekdahl und Francoise Hardy.

Gruss, no_blues
snark
Inventar
#11 erstellt: 02. Mrz 2004, 12:32
@mephisto

Was für ein Sampler ist denn das? Gibts den noch? Wie ist der Klang?


Ich schau es heute abend mal genau nach, wie es heißt etc. In Erinnerung habe ich "Best Of Note Bleu", aber ich sehe es mir lieber nochmal an. Der Klang ist astrein,preisbezogen auf jedem Fall ein "Must". Ob es diese Auflage noch gibt weiß ich nicht, habe es ca. 1999 gekauft.

so long
snark


[Beitrag von snark am 02. Mrz 2004, 12:33 bearbeitet]
snark
Inventar
#12 erstellt: 03. Mrz 2004, 15:01
So, ich hab's mal nachgeschaut, die CD heißt "Label Bleu - best of", hat 14 Titel, Kontakt kann man aufnehmen unter Tel. 33(0)322977983 Fax 33(0)322925217 oder, einfacher contact@label-bleu.fr

so long
snark
Mephisto
Stammgast
#13 erstellt: 03. Mrz 2004, 16:25
So Snark...die CD ist gekauft und wehe die ist nicht gut dann gnade dir Gott.

Meph
snark
Inventar
#14 erstellt: 03. Mrz 2004, 19:10

die CD ist gekauft


Hurraaaaa, ich kriege im nächsten Frankreich-Urlaub wieder ein Baquette Provision !!

Wirst Du nicht bereuen, wenn auch nicht alle Lieder auf so einem Sampler gleich gefallen können, aber es ist eine prima Ausgangsbasis zum Weitersuchen.

Schreibe bitte auch, was Dir gefallen hat, was nicht, würde mich interessieren..

so long
snark
Mephisto
Stammgast
#15 erstellt: 04. Mrz 2004, 08:42
Mach ich.
Mephisto
Stammgast
#16 erstellt: 06. Mrz 2004, 19:11
Hallo Snark.

So..ich habe die CD zwar erst 3 mal am Stück gehört und sonst bin ich etwas hin und her gezappt, aber ich denke es reicht um ein erstes Fazit zu ziehen.

Insgesamt gefällt mir die CD sehr gut. Es ist zwar noch nicht das was ich wirklich suchte aber auch nicht schlecht.

Die Aufnahmen sind alle in guter Qualität. Bis man ein Rauschen wahrnimmt muss man schon ziemlich aufdrehen.

Und nun zu meinen Lieblingsstücken, die da wären:

Titel 01 Henri Texier Azur Quintet - Happy Daze
Titel 02 Palatino - Tempo
Titel 04 Michel Portal - Mutinerie
Titel 13 Michel Benita - Sweet Attack

Die anderen sind zwar auch nicht schlecht, gehen aber nicht so ins Ohr. Manche wirken auch ein wenig zu hektisch für mich. Und hektisch darf bei mir bloß Rock sein, kein Jazz.

Hoffe du bist zufrieden..ich bin es und du musst keine Angst haben das ich dir eine auf den Kopp hau.

Gruß
Mephisto
snark
Inventar
#17 erstellt: 06. Mrz 2004, 22:22
Hi Mephisto,

danke für die ausführliche Stellungnahme. Mir gefällt gleich das erste Stück auch sehr gut...

Und gut, daß ich meinen Bauhelm im Auto lassen kann

so long
snark
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 09. Mrz 2004, 22:15
Gibt es sowas wie französischer Jazz?

Schon mal was von Michel Petrucciani gehoert?

Das muss man haben: live aux theatre des champs-elysees, Paris - atemberaubende Live atmosphaere des leider viel zu frueh verstorbenen Jazzpianisten

http://www.dreyfusrecords.com/cgi-local/SoftCart.exe/album.php?U+scstore+bglk8352ff72f172+d=47&a=16&l=0


Rezension in der London Times:

Michel Petrucciani
Aux Theatre des Champs-Elysees

"[Michel Petrucciani’s] finest achievements were as a solo pianist, demonstrated by the double-CD set of his 1992 concert Au Theatre des Champs-Elysees, which contains a magnificent uninterrupted 40-minute improvisation that seamlessly weaves together a medley of his favourite material."
-- Times London (1/8/99)
snark
Inventar
#19 erstellt: 09. Mrz 2004, 22:18

Schon mal was von Michel Petrucciani gehoert?


Ich habe die oben erwähnte Doppel-CD sowie eine weitere und finde Petrucciani auch prima. Aber irgendwie ist das -für mich- nicht "typisch" französisch...

so long
snark
tjobbe
Inventar
#20 erstellt: 10. Mrz 2004, 07:55
typisch fränzösisch ist für mich das hier : http://www.allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg&uid=UIDMISS70311110626441801&sql=B1v811vyjzz9a

Les negretes vertes mit einigen spanisch/algerieschen einschlägen.....was da den "Seinè" einschlag gibt ist sicher das Accordion...

nun ab das schon Jazz ist ??? egal, gut allemal
ob der gesang schön wie bei NoJo ist... NIEEEEEE im leben

Cheers, Tjobbe
Mephisto
Stammgast
#21 erstellt: 10. Mrz 2004, 08:23
Danke. Werd mal gucken ob ich die Sachen irgendwo mal anhören kann.

Ich suche aber noch etwas...naja....wie soll ich es beschreiben? Eben was Easy-Listening-mäßiges und ich sach mal "erotisch-angehaucht" für die gemütlichen Abendstunden zu zweit.

Französische Bar-Musik.(falls es sowas überhaupt gibt)

Gruß Meph
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 10. Mrz 2004, 09:40
@ mephisto

koennte es sein, dass du einem gewissen romantischen klischee erlegen bist?

Ich lebe seit einem Jahr in Frankreich - jazz hier ist wie ueberall auf der Welt eben Jazz.

Erotisch sind hier ebensoviele menschen oder Situationen wie in deutschland oder anderswo, obgleich der Lebensstil etwas ( mit betonung auf: ETWAS) anders ist - teils zum guten, teils zum schlechten hin .

Koennte es sein, dass Du einer bestimmten spezifischen Urlaubssituation erlegen bist, die Du irgendwie staendig zu reproduzieren suchst?

ich empfehle uebrigens den absoluten SUPER-Hit-Klassiker der "Blaeck Foeoess" : Frankreich, Frankreich

(Umlaute kann ich nicht richtig tippen, weil es hier an der Arbeitsstelle keine auf der frz. Tastatur gibt )

Extrem amuesant, klasse Ohrwurm und eine kleine Ode an das von dieser Gruppe geliebte frankreich.

kurzer Textauszug:


Sänger/Band Bläck Fööss
Titel des Stücks Frankreich Frankreich

Ich kauf mir ein Baguette und treff mich mit Jeanette.

Da kommt auch noch Claudette. Claudette ist auch sehr nett.

Baguette, Jeanette, Claudette, So nett. et moi. O-la la la la la.

Wir gehen dann zum Strand und liegen dort im Sand.
Ich rauch ein Cigarette mit Jeanette und Claudette.
Baguette, Jeanette, Claudette, une Cigarette, et moi, O-la la la Ia la.


Frankreich, Frankreich, Frankreich, Frankreich,

Frankreich, Frankreich, Frankreich.

Ich werde wach mit Schreck: Meine Cigarettes sind weg.
Und auch noch das Baguette. Wo sind Jeanette und Claudette?
Cigarettes, Baguette, Jeanette, Claudette sind weg, O-la. la la la la.

Bon soir, Herr Kommissar, O-la la - Sie sind schon da.
Wissen Sie schon, wer es war? Aha. dann ist ja alles klar.
Hey Kommissar, schon da, aha, alles klar, et moi, O-la la la la la.

Frankreich, Frankreich,..

Hej. hallo Monsieur Voyeur! Allez, wir machen ein Verhör.
Gibst Du die Sachen wieder her? Dann ist alles kein Malheur. (S'il vous plait)
Baguette, Jeanette, Claudette, une Cigarette,
Komissar, alles klar? Voyeur, Verhör, et moi, O-la la la la la.

Frankreich, Frankreich,..

Hier eine Hoerprobe:

http://www.musicline.de/de/product/Bl%25e4ck+F%25f6%25f6ss/Et+Es+20+Johr+Jenau+Jetz+Her/CD/077779428724


[Beitrag von geniesser_1 am 10. Mrz 2004, 09:43 bearbeitet]
Mephisto
Stammgast
#23 erstellt: 10. Mrz 2004, 10:14
Ja...das ich einem Klischee erlegen bin könnte durchaus sein.

Und hör auf mir das Kaputt zu machen.

Wie bist du nach Frankreich gekommen wenn ich fragen darf? Mich hat Frankreich immer schon interessiert. Schon als Kind wollte ich immer mal dahin. Weiß nicht warum das so ist. Vielleicht war ich in einem früheren Leben ein Franzose. England hingegen lies mich immer kalt. Hätte ich keine Motivation zu hinzufahren.

Gruß
Mephisto
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 10. Mrz 2004, 10:59
Wie ich nach Frankreich gekommen bin?

Nun, in meinem Beruf sind die Rahmenbedingungen hier wie auch in der Schweiz und in England drastisch besser und in der Tat ist der hiesige lebensstil etwas " entschleunigt" - das hat Vorteile, aber auch ganz eindeutige Nachteile, die man kennen sollte.

Und wer meint, die deutschen seien die Verwaltungshengste ueberhaupt, der sollte mal die grotesk ueberblaehte frz. Administration aus eigener Sicht kennenlernen...

Dafuer hat der etwas mediterrane Lebensstil natuerlich auch gewisse Vorteile...

allerdings sollte man vor der ersten "Reunion" ( = "Arbeitsbesprechung" ) alles, aber auch wirklich alles, was man im gutorganisierten deutschland an verhaltensweisen gelernt hat, einfach vergessen.

Auch ist es grundverkehrt, ein Ergebnis zu erwarten.

Trotzdem klappt es oefter als vermutet und auf eher raetselhafte, unerklaerliche Art mit der Zusammenarbeit aber eher auf der anarchisch-persoenlichen Beziehungsebene. Fuer Berufe mit hohem verantwortungsgrad nicht immer von Vorteil, aber faszinierend, wenn man ueber den hier noetigen tiefschwarzen Humor verfuegt.

Und wer meint, deutschland sei Fremdenfeindlich, der sollte mal die "Front National" kennenlernen - immerhin Wahlerfolg landesweit ca. 30 Prozent, nicht wie bei uns unter 1 Prozent...

Das Land ist - soweit ich es ansatzweise kennenlernen durfte - wunderschoen und man versteht sofort, weshalb die Franzosen im eigenen Land ihren Urlaub verbringen.

Allerdings mehrt das "Zuhausebleiben" der Franzosen nicht unbedingt die Toleranz geschweige denn das Verstaendnis gegenueber anderen Kulturen

Waehrend ueber 18 Prozent der dt. Schueler frz. Lernen, lernen nur unter 8 Prozent der Franzosen deutsch.

Fazit:

Viel Licht - viel Schatten.

Fuer Leute, die es sich leisten koennen, die Seite auszuwaehlen, keine Problem.


Mein TIP: Erst genau und ausreichend lange betrachten - nicht aus der Touristen- , sondern Teilnehmer-Perspektive.

Ich habe es bis jetzt keineswegs bedauert - wer flexibel und belastbar ist, der wird reich an Erfahrungen.


[Beitrag von geniesser_1 am 10. Mrz 2004, 11:02 bearbeitet]
alexhh
Stammgast
#25 erstellt: 12. Mrz 2004, 16:23
Hallo Mephisto!

Falls Du noch nach etwas *erotischem* aus Frankreich suchst:

Bruni, Carla Quelqu'un m'a dit

auch schon von cr vorgeschlagen, ist wirklich ein *Leckerbissen*!

Gruß aus Hamburg
alex
Miles
Inventar
#26 erstellt: 15. Mrz 2004, 11:21
Frankreich hat eine sehr lebendige Jazz-Szene, genauso wie Italien. Da können andere europäische Länder nicht mithalten.

Einige der bekanntesten Musiker (Leader von eigenen Bands) sind zur Zeit :

Aldo Romano (dr)
Bojan Zulfikarpacic ("Bojan Z.") (p)
Louis Sclavis (cl)
Henri Texier (b)
Michel Portal (dr)
Richard Galliano (acc)
Claude Barthélemy (g)
Michel Benita (b)
Orchestre National de Jazz (staatlich geförderte Band mit abwechselnden Leadern)
Bireli Lagrene (g)

und dann gibt's noch die Veteranen, seit vielen Jahren aktiv:

Martial Solal (p)
Jean-François Jenny-Clark (b)
André Checarelli (dr)
Didier Lockwood (vn)
Jean-Luc Ponty (vn)
Daniel Humair (dr)
Eddy Louiss (org)
Michel Legrand (p, komponiert hauptsächlich Filmmusik)

In den letzten Jahren verstorbene französische Jazzgrössen:
Michel Petrucciani (p)
Stéphane Grappelli (vn)

Ich habe bestimmt noch viele vergessen. Französische Jazzsänger gibt es aber nur sehr wenige, mir fällt jetzt keiner ein.
Cyberbernd
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 18. Mrz 2004, 17:31
Hi

Hat zwar nix mit Jazz zu tun aaabbber....sollte in keiner Sammlung fehlen.Gerade wenn du auf die französische Sprache stehst.

Mylene Farmer "Mylenium Tour" Konzert von 99/2000 auf DVD.

Ich habe noch nix vergleichbares Gefunden.

Außer ihr "Live a Bercy" Konzert von 1996.

Diese Person macht nur süchtig !

Wenn man sich in ihre Welt verirrt findet man nie wieder raus.....will man auch gar nicht.

www.mylene-Farmer.de (Deutsche Fanpage)

Gruß cyberbernd
martin
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 19. Mrz 2004, 15:22
Hi Miles,

wusste gar nicht, dass Michel Portal trommelt

Grüße
martin
Mephisto
Stammgast
#29 erstellt: 21. Mrz 2004, 18:21
Hallo Leute.

Vielen Dank nochmal für die vielen Tipps. Ich werde versuchen mir das eine oder andere in nächster Zeit mal anzuhören. Die Auswahl ist ja doch schon recht mächtig geworden.

@Snark
Auf der Labe Bleu hab ich jetzt ein neues Lieblingslied
Rita Marcotulli - Le Cinema Es Le Cinema

Einfach klasse.

@Cyberbernd
Hast du auch einen konkreten CD-Tipp für mich (bitte kein SACD oder DVD-A, auf diese Geldmacherei falle ich nicht herrein, habe gehört das die CD-Spur auf SACD´s mit bewusst schlecht gemacht werden, damit die Leute denken wie Gut doch SACD ist. Wir haben es beim Händler mit einer normalen CD gegengehört und es stimmt. Übel oder, so wird der Kunde verarscht!)

Gruß Meph
Cyberbernd
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 22. Mrz 2004, 18:19
Hi

Aber sicher.

Die aktuellste CD heißt "Innamoramento"

Ich finde die Studioaufnahme aber etwas steril.

Wie gesagt die Konzerte auf DVD sind nur genial.

Dann noch als CD "anamorphosee".
Die ist etwas Rockiger.Hat sich gut verkauft.

Dann gibts noch einen Sampler mit den besten Titeln.

Achtung ! Gibt es als 1 und 2 CD Version.
Ich rate gleich zur 2 CD Version weil da auch ältere Titel drauf sind. Heißt "Les mots"
Das Album ist ein guter Schnitt quer durch ihre Laufbahn.

Außer den 3 älteren Alben gibts noch 2 DVDs mit ihren Musikvideos.


Gruß Cyberbernd
fischbacher
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 24. Mrz 2004, 13:32
Hallo Mephisto

Für Deine Vorliebe für französische Musik wäre einen Digital-SAT-Receiver zu empfehlen.
Astra hat einige französische Radio-Sender im Programm, die auch noch gute Musik machen und das in einer vernüftigen Qualität. Ein Favorit für mich ist hier RFI oder Paris Jazz. Es gibt aber noch einige mehr. Allerdings ist die Hifi-Qualität von Sender zu Sender von der Bit-Rate abhängig.
Wenn du bereits eine Sat-Schüssel hast, kannst du mit einem Twin-LNB für Digital einen 2. Digital-Receiver an die Hifi-Anlage hängen. Ich habe z.B. den Digian 2000 S ohne Festplatten und Key-Card um 95,-- an der Hifi-Anlage. Der hat z.B. auch einen Digital-Ausgang für einen exteren Wandler - Test im Steroplay 02/2003!?

Gruss Fischbacher
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternativen zu Norah Jones - Tipps?!
Matze81479 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  204 Beiträge
Norah Jones- Day Breaks übersteuert?
Psycho238 am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.12.2016  –  19 Beiträge
Norah Jones - Feels like Home - Meinungen?
gordon.k am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2004  –  11 Beiträge
Norah Jones - Not Too Late
Furby am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  16 Beiträge
Peter Malick feat. Norah Jones
Karl-Koch am 31.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  3 Beiträge
Jazz und Musik-Streaming-Dienste
Fischers_Fritze am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 01.03.2014  –  2 Beiträge
Suche stilvolle Musik
cinephile am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  7 Beiträge
Blues und Jazz Empfehlung gesucht
Andi70 am 13.02.2017  –  Letzte Antwort am 20.07.2017  –  9 Beiträge
Suche Einführung in Blues und Jazz
Andi76 am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  26 Beiträge
suche Jazz cd
GRADO_SR_125 am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.018 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedfemaleplus
  • Gesamtzahl an Themen1.460.966
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.783.909

Hersteller in diesem Thread Widget schließen