Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Soeben gekauft !!!!

+A -A
Autor
Beitrag
Alfred_Schmidt
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 09. Apr 2004, 20:09
Hallo

Schnell hab ichnoch einen Thread aus dem Klassik-Forum "gegrapscht" und hierher verfrachtet.
Im Gegensatz zu "soeben gehört" sollen hier Neuanschaffungen vorgestellt werden. Ob man was erklärendes zu der CD sagen will oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen.

Gruß aus Wien

Alfred
Alfred_Schmidt
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Apr 2004, 21:27
Hallo,
bin wieder mal bei einem "Klassiker" gelandet.



anhören kann ich ihn mir aus Zeitgründen erst morgen.
Kenne Thelonius Monk bisher nur dem Namen nach, soll "verschroben" sein (?)
Sammelt ausser mir sonst noch jemand "Altertümer"?

Gruß
Alfred
DrJ
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Apr 2004, 22:13
Hallo Alfred,

erstmal vielen Dank fuer dein Bemuehen dieses Froum am Leben zu erhalten.

Bezueglich deiner Frage: Monk ist fuer mich kein Altertum, sondern hoechst aktueller Musik-Genuss. Ich tendiere vom Geschmack her aber auch eher zu etwas aelterem Aufnahmen.

Als Monk Einstieg sind m.E. sehr gut die gesammelten Columbia Solo Aufnahmen geeignet, das ist, nun ja eben Solo Piano. Exzellente Studio CDs sind CrissCross (Quartett) und Brilliant Corners. Gute Live Aufnahmen gibt es auch etliche, ich habe neulich "Live in Tokyo" erstande. Wie die anderen genannten Scheiben auch gibt es die fuer billiges Geld bei 2001. Wie es um die von dir erworbenen Scheiben bestellt weiss ich aber auch nicht, alles kann man leider nicht kennen...

Meine letzten empfehlenswerte Neuerwerbungen waren Bill Evans: Live at the Village Vanguard, auch ein Klassiker (Piano-Trio), unbedingt empfehlenswert und auch sehr gut fuer den Jazz Einstieg geeignet sowie Joe Pass: Virtuoso 4, Solo Gitarre vom Feinsten.

Beste Gruesse,
Joerg
Alfred_Schmidt
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Apr 2004, 23:53
DrJ


erstmal vielen Dank fuer dein Bemuehen dieses Froum am Leben zu erhalten


Danke, aber eigentlich leistet ja Tjobbe hier die Hauptarbeit Ich bin hier nur die "moralische Stütze"

Besten Dank für Deine Empfehlungen.

Als "Nicht"- Versandkunde (wir Österreicher haben da eine Abneigung ;)bin ich auf das angewiesen was in Wiens Plattenszene greifbar ist. Das ist eigentlich nicht schlecht, aber es dauert doch eine gewisse Zeit, bis man herausfindet "was" man "wo" kriegt.

Aber vielleicht ist das sogar einen Thread wert.

Gute Nacht

Alfred
tjobbe
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2004, 07:59
Moin Alfred, Joerg,

nun Altertümer vor 1940... eher weniger was auch an der Qualität der Aufnahmen, aber nicht nur... Swing/Small Group recordings mögen recht spannend sein, aber eher als Historiker. Nix gegen die "größen" des Jazz, aber das ist für mich eher interessant im Sinne Stilbildung:"von wo komme ich her, wo gings dann weiter"

nach 1940: da schon eher wozu dann auch deiner Monk gehört.


Kenne Thelonius Monk bisher nur dem Namen nach, soll "verschroben" sein (?)


verschroben würde ich das wahrscheinlich weniger nennen.. es ist eher "sperrig", denn du hast nie die Chance es dir bei Monk "gemütlich" zu machen (also Jazz Couch Potatoes sind da nicht erwünscht )... wenn du meinst, jetzt hast du die Melodie, schwups is' sie schon wieder weg, und dann wippst du gerade den Rhythmus und schwupps, weg isser.

Ein gutes Beispiel ist der Fats Waller Klassiker Honeysuckle Rose, den Monk völlig auseinander nimmt und quer wieder zusammensetzt.

http://allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg&uid=UIDSUB040403310845051585&sql=Acy5ibkr9hakm

Seine Interpretationen von Standards sind fast immer wiederzuerkennen.

@Alfred: Ob jetzt die Periode aus der du die Platte erwischt hast, jetzt gerade seine "Beste" ist wage ich aber zu bezweifeln denn gerade anfangs der 40er hatte er doch schwer mit dem Image des Crazy Guys zu kämpfen und erst seine ersten BlueNotes wurden auch so produziert wie er es verdient. Ich würde die eher im Sinne von "Akademisch interessant" einordnen und zu jeweils einer PLatte aus der BlueNote, einer aus den Riversides (am besten gleich das ganze Complete Paket ) und dann eine der Joerg genannten Columbias nehmen, die alle recht ordentlich remastered sind (und auch sehr viel zusätzliche Aufnahmen enthalten)

Cheers, Tjobbe

BN: http://allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg&uid=UIDSUB040403310845051585&sql=A3thqoa8ayijm

Riverside: http://allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg&uid=UIDSUB040403310845051585&sql=Agykvikchbb59

Columbia: http://allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg&uid=UIDSUB040403310845051585&sql=A51e67uw030jk (wegen des beiden Stücke mit dem Altmeister der Klarinette PeeWee Russell)

Achso.. der Thread heißt ja Soeben gekauft:

einige Scheiben des Columbia Producers von u.a. Monk, Davis und Brubeck.. Teo Macero: www.teorecords.com


[Beitrag von tjobbe am 20. Apr 2004, 08:03 bearbeitet]
tjobbe
Inventar
#6 erstellt: 22. Apr 2004, 05:40
vielleicht noch ein guter Tip für den der mal eben Monk hören will:

die ZYX 3CD Compilation 85th Birthday (sollte so um die 15Euro kosten) bietet ca. 4Std Musik un deine Übersicht über die Zeit von 1941-61.

Cheers, Tjobbe
DrJ
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Apr 2004, 08:41
Gerade bei e-bay ersteigert: Bill Evans - Complete Riverside Recordings. Fuer 33 EUR. Bei dem Preis kann man schon von Schnaeppchen reden Ich bin noch gar nicht dazu gekommen alle CDs zu hoeren....

Beste Gruesse,
Joerg
tjobbe
Inventar
#8 erstellt: 26. Apr 2004, 08:56
Moin Joerg, das ist ein guter Anfang... (dir fehlen jetzt nur noch die complete Galaxy, die complete Verve und die complete last concert, die comp......... )

Cheers, Tjobbe
DrJ
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Apr 2004, 11:00
Tach tjobbe,

tja, so ist das nun mal, man kann wohl nie genug haben. Diese Jazz-Leute haben ja auch immer wieder geradezu unverschaemte Mengen an Aufnahmen produziert...

Beste Gruesse,
Joerg
Josser
Stammgast
#10 erstellt: 26. Apr 2004, 14:33
Hi,

Noch nicht gekauft (aber schon im Wahrenkorb) sind:

Jackie McLean "Let Freedom Ring"
Bud Powell "Time Waits"
Blossom Dearie "Blossom Dearie"


tjobbe
Inventar
#11 erstellt: 26. Apr 2004, 14:44
@Josser: die Mclean ist eine sehr gute Wahl..

eben sind ein Paar meiner 2001er schon eingetrudelt

2*Getz, 2*Evans, 2*J.J.Johnson, die Miles Davis und die Legrand.

die Serenity klingt ganz ausgezeichnet für eine Liveaufnahme ! im moment spielt&swingt da Green Dolphin Street

Cheers, Tjobbe
Josser
Stammgast
#12 erstellt: 27. Apr 2004, 12:30
Heute früh bestellt:

"ASCENSEUR POUR L'ECHAFAUD" von Miles



und "Right Now!" von Jackie McLean



Alfred_Schmidt
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 27. Apr 2004, 17:06
Hallo,

soeben gekauft.
Interessanterweise gibt es hier ce 3 CDs mit fast identischem Material, bzw Cover.
Unterschieden hat sich nur die Anzahl der darauf befindlichen Titel (7/12/16)
Das ist die Version mit 16 Titeln....

amazon.de

Ich hatte dies Aufnahme schon vor vielen Jahren als Vinylversion.
(im Rahmen meiner "ersten Jazzwelle", die aber bald endete, weil ich die einzelnen Künstler nicht zuordnen konnte, und mir das Risiko von Fehlkäufen zu groß war.)

Gruß
aus Wien
Alfred


[Beitrag von Alfred_Schmidt am 27. Apr 2004, 18:10 bearbeitet]
tjobbe
Inventar
#14 erstellt: 27. Apr 2004, 17:32

...die aber bald endete, weil ich die einzelnen Künstler nicht tzuzordnen konnte, und mir das Risiko von Fehlkäufen zu groß war


was wir hier mit Macht zu verhindern wissen

Cheers, Tjobbe
snark
Inventar
#15 erstellt: 27. Apr 2004, 18:23
@tjobbe

eben sind ein Paar meiner 2001er schon eingetrudelt


Meine kommen morgen, lechz

so long
snark
Josser
Stammgast
#16 erstellt: 24. Mai 2004, 16:10
Soeben gekauft...
Den Riesen!!!

Sonny Rollins
"Newk's Time"




@snark
... ist, halt, gut, der Tenorsaxophonist...

snark
Inventar
#17 erstellt: 24. Mai 2004, 16:12

. ist, halt, gut, der Tenorsaxophonist...


Unterschreibe ich sofort !

snark
audiofisk
Inventar
#18 erstellt: 26. Mai 2004, 22:44
gestern gekauft:
Miles Davis 'Kind of Blue'



Als 20 bit SBM remaster. Bin ganz angetan, habe auch auch
(leider)keinen Vergleich zu einer nicht remasterten Version der CD oder noch besser zur LP.

Im Gegensatz dazu bin ich von einem zur Zeit ausgeliehenen
Pionk Floyd remaster von 'Dark Side of the Moon'ziemlich enttäuscht.

gleich Zeit fürs Bett ~ ]-audiofisk°<
snark
Inventar
#19 erstellt: 27. Mai 2004, 06:21
Moin,

zur "Kind of Blue" gibt es sogar einen eigenen Thread, ich empfehle die Suchfunktion Meine (nicht remasterte) von 2001 hat ein deutlich hörbares Grundrauschen

so long
snark
audiofisk
Inventar
#20 erstellt: 27. Mai 2004, 18:52
Ein leichtes Rauschen hat die Remasterte auch,
bisher hat es mich aber nicht gestört. Drängt sich für mich auch nicht in den Vordergrund. Eine schöne 'Platte' jedenfalls.
Josser
Stammgast
#21 erstellt: 27. Mai 2004, 21:47
Also ich habe jetzt die Remasterte und die SACD Edition von "Kind Of Blue". Und beide haben das gleiche Rauschen am Anfang der CD. Komischerweise, höre ich ab dem dritten Stück kein Rauschen mehr... Und bei SACD hat mir aufgefallen, daß im Multich.-Mode hört man gar kein Rauschen (im Stereo-Mode ist die CD ziemlich gleich mit der remasterten Version)...

Josser
Stammgast
#22 erstellt: 27. Mai 2004, 23:54
Hi, zusammen...

Also... nicht gekauft, erst ausgeliehen (bei http://www.verleihshop.de/), aber es ist trotzdem verdammt gut...

Gil Evans and his Orchestra (Video-DVD)



Also es sieht sich nicht so verdammt gut aus - kein Licht, keine Effekte, aber der Klang ist einfach Spitze... Empfehlung für alle Gil Evans Freunde



[Beitrag von Josser am 27. Mai 2004, 23:55 bearbeitet]
tjobbe
Inventar
#23 erstellt: 28. Mai 2004, 05:45
@Josser : danke für den Tipp...kannst du mal nachschauen welches Konzert da verewigt wurde ?

Cheers, Tjobbe
Josser
Stammgast
#24 erstellt: 28. Mai 2004, 12:35
@tjobbe

Recorded live at the Palazzi dei Congressi in Lugano (1983)

audiofisk
Inventar
#25 erstellt: 06. Jun 2004, 12:34
am gestrigen ungemütlichen Nachmittag mit gemütlichem Probehören:

Wolfgang Lackerschmid: 'gently but deep'
amazon.de

Viktor Krauss: 'far from enough'


Silje Nergaard: 'at first light'


Weather Report: 'heavy weather'


...

und steely dan 'everything must go' als dvd-audio.
Gehört hier nicht ganz hin, aber sehr schönes Futter für
den Mehrkanaler.


Silje Nergaard und Weather Report sind auf den Vorstellungen
und den Ratschlägen der Blues&Jazz Fraktion hier gewachsen
und haben problemlos den Sprung in den 'kaufen!' Stapel geschafft. Danke.
Nach der Steely Dan habe ich schon länger gesucht,
aber Mehrkanalaudio wird ja noch immer stiefmütterlich behandelt in den Geschäften.
Gut gefallen hatte mir auch noch Anything Goes (Standards)
vom Brad Mehldau Trio. Aber soviel Piano behagte mir dies
Wochenende nicht. Ist daher im 'vielleicht?!' Stapel für
die nächste Runde vermerkt.

einen angenehmen Sonntag Nachmittag wünscht ]-audiofisk°<


[Beitrag von audiofisk am 06. Jun 2004, 12:47 bearbeitet]
hammermeister55
Stammgast
#26 erstellt: 13. Jun 2004, 00:56
Hallo zusammen,
neuer alter Swing aus dem Jahr 2003
" Echoes of Swing Ochestra " CD the fusion
Die 7 Jungs und das eine Mädel swingen echt im Stil der
30er und 40er Jahre und das in guter Soundqualität.
Gabs sogar gebraucht in meinem lieblings An- und Ver-Kauf.
Denonfreaker
Inventar
#27 erstellt: 13. Jun 2004, 09:11
Habe mich gestern wieder mal eine neue DVD gegonnt:

amazon.de

herrliche basse & schone musik

DF
DynAudio
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 13. Jun 2004, 15:57
Hab ich mir zwar gestern gekauft aber egal:

Frank Zappa - Sheik Yerbouti

Für mich die beste CD von dem
gierdena
Stammgast
#29 erstellt: 17. Jun 2004, 07:48
Meine soeben gakuften CD´s:
Miles Davis - Kind of Blue
Miles Davis - Relaxin with the Miles Davis Quintett
Astrud Gilberto + Stan Getz - The Astrud Gilberto Album

so long!
audiofisk
Inventar
#30 erstellt: 17. Jun 2004, 16:48
Jon Balke & Magnetic North Orchestra: Kyanos

http://freecache.org...ioArt/450/455684.jpg

]-audiofisk°<
Denonfreaker
Inventar
#31 erstellt: 21. Jul 2004, 05:09
Konnte es nicht lassen Im Spielwarean geschäft auf die dvd Simple Minds "Seen the lights a visual history" doppel dvd fur nur 9.99 €

http://www.lapis.to/db/images/1210078.jpg


DVD 1 - Promo Videos :

Love song, Sweat in bullet, Promised you a miracle, Glittering prize, Waterfront, Speed your love to me, Up on the catwalk, Don't you (forget about me), Alive & Kicking, Sanctify yourself, All the things she said, Ghostdancing, Belfast child, Mandela day, This is your land, Kick it in, Let it all come down, Let there be love, See the lights, Stand by love, Real life, She's a river, Hypnotised, Glitterbal, War babies, Cry

Extras (with original broadcast dates) : The Old grey whistle test, Life in a day (27/03/79), Chelsea girl (27/03/79), Factory (27/11/79), Changeling (27/11/79), Premonition (27/05/82)

DVD 2 - Verona - Live (14&15/09/89) :

Theme from great cities '90 remix, Street fighting years, Let it all come down, Mandela day, Waterfront, This is your land, Don't you (forget about me), Gaelic melody, Kick it in, Ghostdancing, Belfast child, Sanctify yourself, Eat at easter, Alive and kicking, Let it all come down (credits)

Late nigth concert (stereo) (08/09/83) : Hunter and the hunted, Glittering prize, Someone somewhere (in summertime), The American, Big sleep, New gold dream (81-82-83-84)

und diesen hier:


http://www.moviesunlimited.com/boxcovers/100_Wide/D51093.jpg


bei media markt mit 2 cd's fur nur 15 euro!

herrliche dvd's (nur schade das meine eltern so oft zu hause sind das MUSS mann sich mit grossen VOLUMEN gonnen

- 38 db at biestchen (laut genug in meinen zimmer, da kann mann drausen mitgeniessen! DF


[Beitrag von Denonfreaker am 21. Jul 2004, 05:10 bearbeitet]
timmkaki
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 21. Jul 2004, 18:52
Hi,

ich bin platt!!

Grad hab ich mir Dr.Johns's "N'Awlinz Dis Dat Or D'Udda" gekauft und sofort auf dem Heimweg reingezogen. 2 x mal bin ich rechts ran, um einen Titel nochmal bewusst zu hören.

Jetzt gibber ich darauf, am WoE zu Haus richtig (ohne Störung) und etwas lauter genießen zu können. Wenn es je einen repräsentativen Querschnitt durch die Musik zwischen Talahassee, Baton Rouge und Memphis gab, dann auf dieser CD.

Für mich der beste Griff seit einem Jahr + mit Sicherheit eine neue "Langzeit-Lieblings-CD"

Kaufempfehlung!

begeisterten Gruß

Timm
Kaypax
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 23. Jul 2004, 02:06
Hallöchen,
meine neueste Errungenschaft:
Rebekka Bakken "The Art Of How To Fall", wunderschöne Stimme auf der Grenzlinie zwischen Pop und Jazz. Sehr wandlungsfähig, blitzsaubere Produktion.
Ruhig mal probehören!

So long kaypax
Kaypax
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 23. Jul 2004, 02:12
@DynAudio,
wenn Dir "Sheik Yerbouti" zusagt, versuch's mal mit "One Size Fits All" Für Onkel Frankies Verhältnisse echt gängig und (remastered) auch klanglich super!

So long kaypax
snark
Inventar
#35 erstellt: 23. Jul 2004, 08:20

wenn Dir "Sheik Yerbouti" zusagt, versuch's mal mit "One Size Fits All"


.. und falls Dir die Texte gefallen haben, empfehle ich die "Overnite Sensation"..

so long
snark
Scheisen
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 23. Jul 2004, 15:09
Hallo,
habe gerade folgende Klassiker auf CD gekauft:
Miles Davis - Kind Of Blue (20 bit Remastered)
The Dave Brubeck Quartet - Time Out (20 bit Remastered)

Denke die beiden sind ne gute Wahl um einen Grundstein für meine bis jetzt nicht vorhandene Jazz Sammlung zu legen.
Gerade die Time Out ist für mich so mit das beste, was ich an Jazz bis jetzt gehört habe. Dem Insider vielleicht zu popig?
tjobbe
Inventar
#37 erstellt: 23. Jul 2004, 15:28
Moin Scheisen,

neee dem insider ist das sicher nicht zu poppig, auch wenn Brubeck unter HardcoreJazzer sicher nicht immer alzu gut gelitten ist, machte es sehr viel Spaß ihm zuzuhören...

wenn dir TimeOut gefällt würde ich mich von da bei Brubeck mal zu seinen Live Aufnahmen vortasten, das 1963er Carnegie Hall Quartet concert gehört für mich zu den Brubeck Highlights (die Aufnahmen aus seiner Zeit bei Concord sind auch nicht zu verachten)


Mein letzer Kauf:

Jackie Mclean A fickle sonance (Blue Note TOCJ)

Cheers, Tjobbe
Scheisen
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 23. Jul 2004, 16:39
Tach Tjobbe,


wenn dir TimeOut gefällt würde ich mich von da bei Brubeck mal zu seinen Live Aufnahmen vortasten, das 1963er Carnegie Hall Quartet concert gehört für mich zu den Brubeck Highlights (die Aufnahmen aus seiner Zeit bei Concord sind auch nicht zu verachten)


besten Dank für den Tip, werde bei Gelegheit mal reinhorchen, aber hab ja noch so viel Musik aus anderen Genres auf meinem Wunschzettel. Kann also etwas dauern...

Tschau
Scheisen
buzzinfly
Neuling
#39 erstellt: 25. Jul 2004, 10:24
hi,
bin ganz neu hier, moin allerseits. gerade gekauft habe ich mclaughlins montreux concerts. teuer, aber jeden euro wert!
roland
Fidelio
Stammgast
#40 erstellt: 27. Jul 2004, 05:34
Hallo Roland, willkommen im Klub.

Meine letzten Käufe waren:

amazon.de

amazon.de

amazon.de


[Beitrag von Fidelio am 27. Jul 2004, 05:36 bearbeitet]
Sualk_2
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 29. Jul 2004, 06:23
Gestern neu gekauft:

Tomasz Stanko Quartet " Suspended Night" ECM 2004

Tomasz Stanko Trumpet
Marcin Wasilewski Piano
Slawomir Kurkiewicz Double-Bass
Michal Miskiewicz Drums

1. Song for Sarah
2. Suspended variations I
3. Suspended variations II
4. Suspended variations III
5. Suspended variations IV
6. Suspended variations V
7. Suspended variations VI
8. Suspended variations VII
9. Suspended variations VIII
10. Suspended variations IX
11. Suspended variations X

Eine wunderschöne Einspielung. Der Sound jazzig-meditativ. Eine Freude für die Ohren.

MfG
Sualk 2



Kritik:
M. Inhoffen in stereoplay 4 / 04: "Wie Stanko die Klänge in der Schwebe hält und zu einem wunderbar harmonischen, meist melancholischen Grundton findet, ohne darüber seine gloriose Free-Vergangenheit zu vergessen, das lässt den Hörer nicht unberührt. Intensität kommt hier manchmal im Gewand des scheinbar Idyllischen daher - und geht umso nachhaltiger unter die Haut. G. Fischer in Jazzthetik 4 / 04: "Oft drängt sich bei Stankos Spiel der Vergleich mit Miles Davis auf, nicht zuletzt mit dem Sound zu dem Filmklassiker ´Fahrstuhl zum Schafott´. Ein Vergleich, der nicht gerade gewagt ist. Der aber zutrifft. Denn Stankos Ausdrucksvermögen ist gleichzeitig mit den Händen zu greifen, wie es eine Spiritualität besitzt, die unter die Haut geht."
Denonfreaker
Inventar
#42 erstellt: 15. Aug 2004, 17:27


[Beitrag von Denonfreaker am 15. Aug 2004, 17:28 bearbeitet]
träumer0
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 21. Aug 2004, 22:26
Dank (oder Schuld) der Tipps von unserem Moderator Miles
( http://www.hifi-foru...rum_id=67&thread=144) habe ich mein ganzes Geld für neue Kleider ausgegeben: dafür habe ich 55 CDs von der Verve Master Edition.
audiofisk
Inventar
#44 erstellt: 29. Aug 2004, 17:12
... so ein Budget wie träumer0 hätt' ich auch gerne.
So waren es gestern diese beiden:

Anouar Brahem 'Le pas du chat noir' ECM 1792 von 2002



The Dave Brubeck Quartet 'Time Out' (dürfte wegen 'Take Five' recht bekannt sein):



Time Out kannte ich schon, von der Anouar Brahem lasse ich mich mal überraschen.
Anhören im Laden ließ an ideale Musik für frühe Winterabende denken,
mit guter Schokolade und einem Glas Port oder sattem, erdigen Rotwein dabei.

]-audiofisk°<
audiofisk
Inventar
#45 erstellt: 03. Sep 2004, 13:40
Gil Evans / Laurent Cugny / Big Band Lumiere: 'Rythm a Ning'



]-audiofisk°<
tjobbe
Inventar
#46 erstellt: 03. Sep 2004, 13:55
MOin audiofisk,


die hier:

solltest du dir auch dazu besorgen ! obwohl ich die Rhythm-A-Ning besser finde, speziell wg London und der Fassung von La Nevada,die mir sehr gut gefallen hat.

Als KOntrast dazu solltest du dir -solltest du sie noch nicht haben- die Impulse! Out of the Cool zulegen



Cheers, Tjobbe


[Beitrag von tjobbe am 03. Sep 2004, 13:58 bearbeitet]
Largo
Stammgast
#47 erstellt: 12. Sep 2004, 17:39
Habe mir unter anderem diese CDs geholt:


Dave Pike - Jazz For The Jet Set
Unbeschwerter Jazz - sollte keine allzu hohen Anforderungen an den Hörer stellen. Vibraphonist/Marimbist Dave Pike wird unterstützt von Herbie Hancock.


Miles Davis - Big Fun
Habe mich dazu durchgerungen, obwohl es nur wenige Kritiken darüber gibt.
Fazit: Nicht ganz so durchgedreht wie "Bitches Brew", dafür aber mit exotischen Instrumenten z.B. Sitar und Tabla. Gefällt mir persönlich besser als "Bitches Brew".


Esbjörn Svensson Trio - Seven Days Of Falling
Möglicher Einstieg für Jazz-Neulinge. Aber auch Leute, die dem "neuen Scheiß" skeptisch gegenüber stehen, sollten mal reinhören. Besondere Anerkennung verdient der Bassist Dan Berglund, der seinen Bass nicht nur zupft, sondern auch streicht und (angeschlossen an ein Effektgerät) erklingen lässt, wie eine elektrische Gitarre. Schön.
Josser
Stammgast
#48 erstellt: 17. Sep 2004, 18:52
Habe heute endlich bekommen:

4 Jazz-LPs von Zweitausendeins.de

1. John Coltrane "Lush Life"



Meine Gutenmorgen-Musik No. 1

2. Thelonious Monk "Brilliant Corners"



... Mann ist das stark, muß mir bestimmt noch par mal anhören, befor es richtig funzt...

3. Dave Brubeck Octet

amazon.de

Ferdammt stark, hat mir fast so gut wie "Birth of the Cool" gefallen. Ein Tipp für die West Coast Jazz Liebhaber...

4. Charlie Parker "Bird On 52nd Street"

Habe mir noch nicht angehört, aber die Musiker (Miles!, Duke Jordan - Piano, Tommy Potter - Bass und Max Roach!) versprechen einiges...



[Beitrag von Josser am 17. Sep 2004, 18:57 bearbeitet]
Denonfreaker
Inventar
#49 erstellt: 18. Sep 2004, 01:11
Diane krall Live in Paris
Roger Water - radio kaos
Enigma best off cd
Stefan
Gesperrt
#50 erstellt: 19. Sep 2004, 13:07
Jools Holland an his Rhythm&Blues Band.

Schöne Sessions

MfG Stefan
kulte
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 04. Okt 2004, 09:24
gerade mit der post bekommen:

charles mingus - pre-bird
pat martino - think tank
jimmy smith & wes montgomery - the dynamic duo
jimmy smith - the sermon
tony williams - believe it
scott henderson - well to the bone

und wes montgomery - bumpin' kommt noch



grüße
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
R.I.P. Dave Brubeck
chriss71 am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  11 Beiträge
Besitzen neue Blue Note RVG CDs Kopierschutz?
dude1708 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  13 Beiträge
so schön der Tag auch heute war
insoman am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  4 Beiträge
Missverhältnis zwischen Ruhm und Können: überschätzte Jazz-Musiker
geniesser_1 am 30.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  72 Beiträge
Wer kennt diese CD?
Der_Hexer am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  5 Beiträge
DER HEUTE GEKAUFT THREAD IM BEREICH BLUES-BLUES ROCK
Stones am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  12 Beiträge
Bill Evans: The Complete Vanguard Live 1961
dude1708 am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  20 Beiträge
Stevie Ray Vaughn
HiFi-Frank am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  8 Beiträge
Thelonious Monk at the Blackhawk
Bernd am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  14 Beiträge
shorty Rogers
Wilke am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.955 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedxfyro
  • Gesamtzahl an Themen1.460.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.781.516

Hersteller in diesem Thread Widget schließen