Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik-CDs: Billiger in USA?

+A -A
Autor
Beitrag
mano
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Feb 2005, 20:01
Kann mir jemand sagen, ob es sich lohnt in den USA CD's einzukaufen?

Mit wie viel Preisersparnis kann man rechnen?

Vielen Dank im Voraus

P.S. Meine nicht Versandeinkäufe sondern die Ladenpreise!
prinzbasso
Stammgast
#2 erstellt: 11. Feb 2005, 20:13
Hallo,

böse Zungen behaupten: "USA Pressungen klingen besser"
Kann das leider nicht nachprüfen ob das stimmt.
Weiß da jemand etwas drüber?
Wenn das stimmt lohnt es sich es auf jeden Fall, unabhängig von z. Zt. günstigen Dollarkurs.

Tschö

Chilli
timmkaki
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Feb 2005, 17:40
Hi mano

JA - es lohnt sich! - allerdings nur unter gewissen Bedingungen.

Du solltest schon beruflich oder im Urlaub drüben sein, und Dir dann die Sachen mitbringen (oder mitbringen lassen). Amazon(.COM) akzeptiert auch Bestellungen aus Deutschland mit heimischem Kreditkartenkonto. Dann kann man es sich an die Kontaktadresse in USA senden lassen - Hotel oder Firmenadresse - Achtung: vorher mit denjenigen absprechen! DA die Lieferzeiten i.d. USA wesentlich länger dauern (bis zu 14 Tage!) sollte man diese Dinge rechtzeitig organisieren.

Bei Käufen in einschlägigen Läden solltest Du Dir vorher eine Liste gemacht haben, welche CD's es sein sollen oder welche Titel Du besonders sucht. So vermeidest Du Dopplungen oder "Sucht"-Käufe.

Darüber hinaus gibt es viele CD's oder besondere Compilationen, die es auf dem europäischen Markt nicht gibt.

Bei diesen Einkäufen kann man davon ausgehen, dass idR. der hiesige Euro-Preis drüben in Dollar gezahlt wird; teilweise noch 1-3 Dollar weniger (bei identischen CD's). In diesen Fällen hat man den ganzen Währungsvorteil 1 EUR = 1,28 Dollar (dato).

Im Reisegepäck hab ich auch wertmäßig noch keine Probleme mit d. Zoll gehabt.

Solltest Du aber aus USA importieren wollen, wird's teuer und umständlich. Die meisten großen US-Versender akzeptieren nur einheimische Kreditkartenkonten. Amazon.com verlangt horrende Zuschläge für jede Position + die Gesamtsendung (Achtung, das "Kleingedruckte" ist - für den Nicht-'Native Speaker'- wirklich kompliziert, ich musste mehrmals nachfragen). DA schmilzt der Währungsvorteil schnell gegen Null. Bzgl.der möglichen Verzollung bin ich nicht aktuell im Thema.

Einige Ausnahmen können einen da aber auch ins grübeln bringen. Wenn ausnahmsweise auch große Grundpreis-Unterschiede bestehen oder die gewünschte Ausgabe hier nicht erhältlich ist.

Ich komme von keinem Besuch drüben zurück, ohne nicht meinen Finanzminister mit einem Haufen CD's zu 'überraschen'.

Also los, trau Dich.

@prinzbasso: ich hab noch keine identische US- gegen EU-CD gehört. Genauso wenig hab ich aber jemals an der Qualität der Pressungen zu mäkeln gehabt. Hält man sich an die bekannt guten Label, kann man (fast) nichts falsch machen. Andere (Billig-)Käufe bergen ohne Anhören das gleiche Risiko wie hier. Ich hab dabei allerdings eher nur Schnäppchen gemacht. Wenn dann mal eine CD Ausschuss ist, schmälert das höchstens den Schnäppchen-Gewinn. (Vielleicht bei ebay sogar noch mit Profit zu verscherbeln: "... Orignal US-Import/-Pressung ..."; geht garantiert wie frische Semmel ... )

NO RISK - NO FUN

Gruß Timm
mano
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Feb 2005, 09:07
Vielen Dank für die Info!

Du hast ja geschrieben, dass der Dollarpreis ungefähr dem Europreis entspricht. Jetzt kommt bei mir die Frage auf, wie viel ihr in D für CD's bezahlt? Bei uns in der Schweiz zahlen wir umgerechnet ca. 14-20 Euro. Ist das bei euch ähnlich?
timmkaki
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Feb 2005, 12:59
Hi mano

beim Vergleich der Preise USA - Europa mach ich mir's bewusst einfach:

ich stell dem Amazon.DE-Preis den von Amazon.COM gegenüber und kalkulier dann. Die Mühe, nach dem besten Preis im Netz zu suchen spar ich mir.

Gruß Timm
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Country-Musik CDs kaufen - Wo???
sound67 am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  5 Beiträge
CDs von Jan Mulder (USA)
klassica09 am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  2 Beiträge
wo kann man musik CDs ausleihen ?
MER()WINGER am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  6 Beiträge
CDs in Hifi Zeitschriften zuviel Klassik
mamü am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  24 Beiträge
Musik in 5.1 Sound
Bingobongo007 am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  4 Beiträge
Interessante Pop-CDs (Women only)
cr am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  21 Beiträge
Versand aus den USA?
BenCologne am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  5 Beiträge
Musik Magazin
Towny am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  4 Beiträge
AMAZON Preise Deutschland - USA
timmkaki am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  6 Beiträge
Welches Magazin für neue CDs empfehlt ihr?
twily am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Sony
  • Marantz
  • Heco
  • AKG
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitglied~Analogianer~
  • Gesamtzahl an Themen1.346.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.550