Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wirklich die wichtigsten CDs?

+A -A
Autor
Beitrag
Classe
Stammgast
#1 erstellt: 21. Dez 2004, 22:06
Hallo!
Bei Spiegel Online ist zu lesen,http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,333705,00.html
dass dies die wichtigsten Platten des Jahres 2004 sind.
Was haltet ihr denn von den Platten, muss man die im Regal haben oder ist die Wichtigkeit überschätzt?





Phln909
Stammgast
#2 erstellt: 21. Dez 2004, 22:21
oh, mein erster beitrag.

die wilco passt als einzige rein.
Classe
Stammgast
#3 erstellt: 21. Dez 2004, 22:27
@Phln909
Kennst du den schon..

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=37

und Wilkommen im Forum
revolver
Stammgast
#4 erstellt: 21. Dez 2004, 22:38
ehrlich gesagt: ich kenne drei der vier alben kaum. (will aber nichts heissen!)

franz ferdinand ist schon ok, aber ich finde da gab es doch dieses jahr berauschendere cds, nicht? oder zumindest ebenbürtiges (z.b. the killers/ mando diao/ the libertines...)

in meinen top 4 wären aber bestimmt noch:

FEIST; Let It Die

DJ KRUSH; Jaku

und wie wärs noch mit: tom waits, real gone?

mehr kommt mir nicht in den sinn, gibts aber schon.

muss mal die empfehlungen anhören.

grüsse

PS: hmm, eine etwas einseitige musikrichtungswahl...
Wraeththu
Inventar
#5 erstellt: 21. Dez 2004, 22:48
sollen das jetzt wirklich die wichtigsten alben 2004 sein oder eher die belanglosesten?

Da fallen mir zig bedeutendere ein (unabhängig ob ich die Bands nun mag oder nicht)...angefangen von Rammstein, Sportfreunde Stiller, Within Temptation, U2, die Fantastischen 4 usw.

aber diese 4 muss man glaub ich wirklich nicht unbedingt haben, es sei denn man ist da eben so ein Fan von wie es scheinbar der Spiegel-Redakteur ist
Holg
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Dez 2004, 01:32
@ Wreaththu:

Kommt drauf an, was du unter "belanglos" verstehst.

Belanglos sind die Verkaufszahlen von Joanna Newsom und Wilco suicherlich, ebenso wie die musikalischen Qualitäten von Rammstein oder Within Temptation.
Wraeththu
Inventar
#7 erstellt: 22. Dez 2004, 01:44
nun,ich bin auch kein Fan von Rammstein, aber trotzdem würde ich deren Fähigkeiten als weit höher einschätzen als die von joanna Newson, auch wenn das letztlich Geschmackssache ist...mit Verkaufszahlen hat das sicher nichts zu tun.

und gegen das Talent von within Temptation fällt nmir bei diesen Scheiben eben nur noch ein belanglos ein.

Meine persönliche Scheibe des Jahres ist übrigens keine von denen sondern eher Ostaras "Ultima Thule"...auch wenns im ersten moment vielleicht nur nach belanglosem Britpop klingt (sagen zumindest einige die ich kenne) und die Verkaufszahlen mit sicherheit noch ein ganzes Stück unter denen der Spiegel-Empfehlungen liegen
Wraeththu
Inventar
#8 erstellt: 22. Dez 2004, 02:00
Dies habe ich dann noch im dazugehörigen Spiegel-Forum gefunden hört sich, wie ich finde, schon mal ganz spannend an:


"Die beste CD des Jahres? William Shatner - Has Been

Ja, ob Ihr's glaubt oder nicht: Bill Shatner, der ewige Captain Kirk vom "Raumschiff Enterprise" hat zusammen mit Musikern und Librettisten wie Ben Folds, Nick Hornby, Aimee Mann, Joe Jackson, Brad Paisley, Henry Rollins und Adrian Belew eine CD abgeliefert, die über den Tod von Johnny Cash einigermassen hinwegtröstet..."

hat die Scheibe schon mal jemand hier gehört?
ich_guck_nur
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 22. Dez 2004, 09:34
Heutzutage sehen Musikkritikers ihre Aufgabe fast ausschließlich darin, ihre Subjektivität als Objektivität zu verschleiern.

Die wichtigsten Platten des Jahres? Wilco? Lächerlich! Inzterpol und Franz Ferdinand? Warum? Die gefallen mir aber wenigstens Die vierte Scheibe kenn ich zugegeben gar nicht. Und die hier unterschlagene "The Streets"-Platte werde ich mir heute nochmal anhören, beim ersten Mal hat sie mich nicht besonders berührt.

Gibt es das heute überhaupt noch, "wichtige Platten"? Wäre nicht eine wirklich wichtige Platte mal wieder genug?

Ach ja, William Shatner, Soll wirklich nett sein, aber die beste? Da hat halt mal wieder jemand eine Platte gesucht, die einerseits kaum bekannt ist, mit der man aber andererseits wunderbares Namedropping betreiben kann. Wer daaa alles mitspielt und produziert! Nancy Sinatras 2004er Scheibe würde den gleichen Zweck erfüllen (Wer daaaa alles mitspielt und schreibt und produziert!), klingt aber in meinen Ohren einfach nach Musik.


[Beitrag von ich_guck_nur am 22. Dez 2004, 09:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gut Produzierte Metal CDs?
zzyzx161 am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  64 Beiträge
Der SCHLECHTE "CDs - Thread"
Mietzekotze am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  36 Beiträge
Infos zur Aufnahmequalität von CDs
Marco_84 am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  8 Beiträge
Suche qualitativ gute Jimi Hendrix Cds!
TheDude85 am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  2 Beiträge
Die für mich wichtigsten Alben der 1970er Jahre!
Curd am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  11 Beiträge
CDs - heute gekauft!
pinkrobot am 22.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  8 Beiträge
Rechtsfrage zu eingestellten CDs
Amin65 am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  6 Beiträge
Sunshine Live + DJs + CDs
dbdragAndi am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.06.2004  –  7 Beiträge
CDs bei ebay
mamü am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  28 Beiträge
Must have CDs
Barryblue am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Sony
  • Denon
  • Heco
  • AKG
  • Harman-Kardon
  • Canton
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedSoundbarsucher
  • Gesamtzahl an Themen1.344.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.046