Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Blues-/Southernrock u.ä. gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
lebowski
Stammgast
#1 erstellt: 07. Nov 2005, 11:17
Moinsen!
Möchte diese Möglichkeit nutzen, um mein musikalisches Wissen zu erweitern!
Ich bin ein glühender Verehrer von Bands wie den Black Crowes, Humble Pie und Savoy Brown (und das als 1975ér)!!!

Besonders gut gefallen mir hierbei die Songs, die rund um ein intensives Gitarrensolo gebaut wurden. Ein Beispiel hierür ist "Freebird" von Lynyrd Skynyrd oder auch "Carolina" von den Blues Traveller.

Natürlich bin ich bei meinem "musikalischen Werdegang" auch glücklicherweise auf R. Gallagher, Little Feat, Ten Years After, Doors, Stones, Canned Heat, Hellacopters, Gluecifer u.ä. gestoßen!

Doch jetzt stockt die Erweiterung meiner CD-Sammlung!

Es kommt sogar zu einer Art Suchtverlagerung in den Bereich der DVD!!!

Vielleicht seid Ihr ja in der Lage mir zu helfen???

Wer kennt Interpreten, die den o.g. Verehrten ähneln??

Über einen regen Meinungsaustausch würde ich mich wirklich sehr freuen!!!

Also legt los!!!!
73newport
Stammgast
#2 erstellt: 07. Nov 2005, 12:54
Werfe mal in die Runde:

Outlaws (großartig, Green Grass & High Tides ist fast besser als Freebird)

Molly Hatchet

Charlie Daniels Band

Marshall Tucker Band

Winters Brothers Band

Die göttlichen Allman Brothers

Die genannten sind m.E. nach die bekanntesten Vertreter und , zumindest jeweils mit den ersten paar Scheiben, auch die besten. Es gibt noch allerlei ähnliches aus diesem Zeitraum, da entscheidet dann natürlich auch der eigene Geschmack. Capricorn als Label ist da eigentlich immer ein guter Griff. Rede aber primär von Vinyl, bin was die Reissues auf CD's angeht nicht auf dem aktuellen Stand.

Sonst fällt mir noch

Blackfoot,Cowboy,Delaney & Bonnie,Commander Cody & the Lost Planet Airmen,Atlanta Rhythm Section,Sea Level oder Wet Willie ein.

Bobba Fett von den Hellacopters hat im übrigen ein cooles Sideproject namens Diamond Dogs, sehr empfehlenswert und im early Black Crowes/Boogie-Stil gehalten.

Gruß

Tom
lebowski
Stammgast
#3 erstellt: 07. Nov 2005, 13:25
Das fängt ja gut an!

Danke für die teilweise unbekannten Empfehlungen!!!

Die Scheibe der Diamond Dogs befindet sich bereits in meinem Besitz! Der qualitativen Beurteilung kann ich mich auf ganzer Linie anschließen!!!

Schankedön!!!
bela
Inventar
#4 erstellt: 07. Nov 2005, 13:40
Hallo

Da wären noch zu nennen:

GRATEFUL DEAD (nur die Liveplatten)
DEREK TRUCKS BAND
DICKEY BETTS BAND
GOV'T MULE (genial)
PHISH
WIDESPREAD PANIC

Das sollte erst mal genügen.
Wenn Du die und die meines Vorredners alle gekauft hast bist Du erst mal Pleite

Gruß
Bela


[Beitrag von bela am 07. Nov 2005, 13:41 bearbeitet]
lebowski
Stammgast
#5 erstellt: 07. Nov 2005, 16:10
Danke, danke, danke!!! Das läuft ja wie geschmiert hier!!!

Gov´t Mule, Whidespread Panic, Phish (die Deads der Neuzeit???) und die guten/alten Dead-Live-Scheiben gehören zum großen Teil schon zum Inventar!

Der Rest ist mir teilweise neu!!! Werde forschen und kaufen oder wie so oft auch andersrum!!!

Kennt jemand die Urban Shakedancers? Die haben die Black Crowes mal auf ner USA-Tour begleitet! Wenn ja, wo bekomme ich die Scheiben???

Bis hierhin erstmal ein großes und fettes Danke!!!!
timmkaki
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Nov 2005, 19:14
HI

denkt auch mal an die Alten! ...

CCR (Creedence Clearwater Revival) waren mit die Ersten, die Blues + Südstaaten-Feeling in eine neue geile Mischung brachten. (obwohl ursprünglich kalifornische Band)

@lebowski
Wenn du mehr Voodoo + New Orleans Feeling suchst, dann hör auch mal bei den Neville Brothers rein, zieh die Willy de Ville's Version von 'Hey Joe' rein. Oder geh noch weiter zu Dr. John , Taj Mahal oder Professor Longhair.

Geht's mehr zum Blues kommst du an Stevie Ray Vaughan nicht vorbei.

Es gibt viel zu entdecken 'down Deep South'

Viel Erfolg - und berichte mal von deinen Eindrücken.

Gruß Timm

PS: Rare Earth + GFR (Grand Funk Railroad) hab ich mir oben verkniffen, da doch schon mehr in funkige Richtung
lebowski
Stammgast
#7 erstellt: 07. Nov 2005, 20:21
W. (Mink) de Ville ist schon vorrätig! "Hey Joe" ist wirklich großartig!!!

Stevie R. Vaughn gehört ohnehin zu den Besten!!!

Werde mir die anderen mal genauer zu Gemüte ziehen, habe bereits ein bisschen was von denen auf Lager!

An die Neville Brothers hätte ich jetzt aber garantiert gar nicht gedacht! Bin davon ausgegangen, dass das ein ganz anderer Stil ist! Recht herzlichen Dank hierfür!!!

Welche Scheiben von CCR sind denn besonders empfehlenswert, habe bisher nur so´ne billige "Best of"! Ergänzend dazu ist dann noch die J. Fogerty "Premonition" vorrätig! Diese Scheibe ist mir aber ein bisschen zu glatt produziert!!! Da fehlt mir irgendwie der 60`s oder 70´s-Einschlag!!!

GFR ziehe ich schon eher Black Oak Arkansas vor!!!

In Dankbarkeit

Der Dude!
timmkaki
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Nov 2005, 20:59

lebowski schrieb:

...

Welche Scheiben von CCR sind denn besonders empfehlenswert, habe bisher nur so´ne billige "Best of"!

...
Der Dude! ;)


Hi

meine persönliche allgemeine CCR-Empfehlung: die ersten Scheiben sind die Besten; da gibt's auch vernünftige Remasters:
"Creedence Clearwater Revival"
"Bayou Country"
"Green River"

Bei den Samplern sollte man vom ZYX-Label vernünftige Qualität erwarten können.


lebowski schrieb:


...
An die Neville Brothers hätte ich jetzt aber garantiert gar nicht gedacht! Bin davon ausgegangen, dass das ein ganz anderer Stil ist!
...

Der Dude! ;)


Da hast du prinzipiell schon recht, das hat nicht unbedingt das Label 'Southern Rock' verdient, aber ... !! Der Stil ist sehr New Orleans geprägt - aus sehr vielen Stilelementen eine geile Suppe gekocht!
Auch f. d. Neville Brothers gilt: die frühen Ausgaben sind etwas rauher; die späteren Scheiben glänzen dafür durch ausgefeiltere Arrangements.

Gruß Timm
sonic1
Inventar
#9 erstellt: 07. Nov 2005, 21:38
hi lebowski,

hier vielleicht ein etwas unbekannter künstler diese genres,

john campbell - howly mercy / a man and his blues

gruss

gordon


[Beitrag von sonic1 am 07. Nov 2005, 21:43 bearbeitet]
Music_Fan
Inventar
#10 erstellt: 08. Nov 2005, 01:20
Wie gut das man mal liest.
Habe gestern Abend erst etwas von einem Musikshop, speziell über Southern Rock, Classic Rock, Country Rock und Hard Rock gelesen.
Vielleicht hilft das ja auch weiter.
Die Website lautet:

http://www.sra-musicshop.de

Scheint ziemlich gut nach den verschiedenen Bereichen gegliedert zu sein.

Gruß: Andreas
2001stardancer
Inventar
#11 erstellt: 08. Nov 2005, 21:53
Ich kann diese Scheibe empfehlen

amazon.de

Black Oak Arkansas - Live mutha

Geile Party-Mucke
lebowski
Stammgast
#12 erstellt: 08. Nov 2005, 23:00
Kann mich nur nochmalig bei allen Helfern bedanken!

Da habe ich ja noch einiges an Scheiben zu kaufen!!! Sehr lehrreich!!!

Für weitere Hinweise bin ich natürlich gerne zu haben!!!

Stichwort u.a. vielleicht: Urban Shakedaners

Schönen Abend noch!!!
Schneck
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Nov 2005, 23:13
Hallo !

Da hätte ich auch noch was


Southern:

-38 Special
-Danny Joe Brown Band
-Ray Lyell
-Stillwater
-Rossington Collins Band
-Ironhorse
-Johnny Van Zant

Blues

-Blues Band
-ASM&Friends
-Blue Blot
-Kenny Wayne Sheppard
-Melvin Taylor &The Slack Band

Schneck
MC_Weissbier
Stammgast
#14 erstellt: 10. Nov 2005, 16:38
Von Chris Robinson gibt's zwei sehr schöne Soloplatten und ein Live-Mitschnitt vom Bonnaroo-Festival 2004.
Vom diesjährigen Bonnaroo-Festival ist der Livemitschnitt der Black Crowes zu empfehlen.
ThinWhiteRope
Stammgast
#15 erstellt: 12. Nov 2005, 14:15
Southern/Western-Rock:

Zu allererst würde ich mal den Gun Clubnennen. Gibt hier im Forum einen tread, der das Thema zu Album Empfehlungen abdeckt.
Als einen Pionier des Rock im Allgemeinen, mit Südstaaten Einschlag (Austin Texas) im Besonderen natürlich Roky Erickson Es ist gerade die Anthology I HAVE ALWAYS BEEN HERE BEFORE erschienen (Kaufzwang!!!).
Green on Red wenn man es etwas psychedelischer mag. Hier natürlich das Album Gas, Food Lodging.
TEXMEX gibt es im besten Stile von Calexico mit den Alben The Black Light und Hot Rail.
Im Zusammenhang mit Green on Red muß man noch unbedingt die Solo Sachen von Chuck Prophet erwähnen. Der Mann wird mit jeder Scheibe besser hier was aktuelleres: Age of Miracles kann ich mit bestem Gewissen empfehlen. Zu der Gang gehört natürlich auch Chris Cacavas genannt. Selber reinhören, da es mir pers. manchmal zu depri ist (aber ansonsten saugut!).

Wenn mir der Sinn nach Western Rock ist ist meine allererste Wahl natürlich: THIN WHITE ROPE. Eine Art Best-Of Album gibt es mit When Worlds Collide und natürlich das imho beste live Doppel Album The one that got away.
Die für mich furioseste Entwicklung der letzten Jahre hat diese Band hingelegt:

Steve Wynn & the Miracles

amazon.de

amazon.de

amazon.de

Sie sind momentan auf Europa Tour und spielen 2h Konzert in leeren Häusern. Musik zu machen hat auch was mit Attitüde zu tun. Kann und sollte man mal drüber nachdenken. Für den allg. dt. Musikgeschmack kann man sich fast nur schämen.

Gruß
Tom
timmkaki
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 13. Nov 2005, 13:29

ThinWhiteRope schrieb:
Southern/Western-Rock:

...

Sie sind momentan auf Europa Tour und spielen 2h Konzert in leeren Häusern. Musik zu machen hat auch was mit Attitüde zu tun. Kann und sollte man mal drüber nachdenken. Für den allg. dt. Musikgeschmack kann man sich fast nur schämen.

Gruß
Tom


" ... spielen 2h Konzert in leeren Häusern ... "
das ist lediglich Missmanagement - kein Gespür f. die Nachfrage!

" ... Für den allg. dt. Musikgeschmack kann man sich fast nur schämen ... "
Quatsch - s.o.

Gruß Timm
ThinWhiteRope
Stammgast
#17 erstellt: 13. Nov 2005, 15:30

timmkaki schrieb:


" ... spielen 2h Konzert in leeren Häusern ... "
das ist lediglich Missmanagement - kein Gespür f. die Nachfrage!

" ... Für den allg. dt. Musikgeschmack kann man sich fast nur schämen ... "
Quatsch - s.o.

Gruß Timm


Proff. Management haben die glaube ich überhaupt nicht. Hätte aber eigentlich erwartet, daß in einem der größten dt. Ballungsräume schon am Ende 100 Leute ‚auf der Matte stehen‘. Vielleicht hast Du eher Marketing gemeint. Hatte ihn vorher nur 2x im Ausland erlebt und da kamen schon bedeutend mehr. Da muß man schon befürchten, daß diese Bands in Zukunft doch eher einen Bogen um uns machen. Oder?

Zurück zu Thema:

Giant Sand darf hier auch nicht fehlen. Das letzte Album: Is all over the Map fand ich ganz super.

amazon.de

Gruß
Tom
bluesbruder
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 13. Nov 2005, 16:58
eine immer wieder vergessene band möchte ich dir empfehlen.
Doc Holliday und hier für den anfang vielleicht diese cd Doc Holliday Rides Again.
gleich die erste nummer wird mit dem sound einer harley gestartet und mit der hymne lonesome guitar brauchen sie sich nicht hinter freebird von lyn skyn verstecken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gut aufgenommene Tonträger im Bereich Blues - Blues-Rock!
Stones am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  16 Beiträge
Euer musikalischer "Werdegang"?
oluv am 29.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  3 Beiträge
Rap-Hiphop mit Blues Elementen ?
2_kanal am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  9 Beiträge
Empfehlungen Gitarrenmusik (kein Blues/Rock)
xlupex am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  11 Beiträge
Ich höre im Bereich Blues - Blues Rock
Stones am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  246 Beiträge
Lynyrd Skynyrd Live Konzert gestern auf ZDF-theater ?
Ralfii am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  2 Beiträge
Bin ich ein schlechtes Beispiel für die heutige Jugend?
P.W.K._Fan am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  13 Beiträge
Randy Pie
dondolo am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  2 Beiträge
Was sind eure lieblings Chill Songs
CHILLOUT_Hünxe am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  43 Beiträge
Was soll das bedeuten? Songs und ihre Bedeutung
celindir am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Phoenix Gold

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.454