Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Geschichte in digital

+A -A
Autor
Beitrag
audioinside
Inventar
#1 erstellt: 15. Jul 2009, 06:45
Um im Nachbarfred nicht OT zu werden eröffne ich mal einen neuen.

Dort wurde geschrieben, dass Dire Straits, "Brothers in Arms" von 1985 (Phonogram Records) die erste CD wäre, welche komplett digital aufgenommen wurde. Sie war definitiv nicht die erste, aber die erste CD mit durchschlagendem kommerziellen Erfolg.

Wenn man sich mit Digitalen Aufnahmen und deren Geschichte beschäftigt kommt man an dem Klassik- und Jazz Label TELARC nicht vorbei. TELARC ist einer der Pioniere der digitalen Aufnahmetechnik. So produzierten die Firmengründer Robert Woods and Jack Renner (die in der Branche als besessen gelten) auch die erste kommerzielle digitale Aufnahme in den USA bereits 1978. Es war "Tschaikowsky - 1812 Ouverture" von Erich Kunzel & Cincinnati Symphony Orchestra. Zu diesem Zeitpunkt gab es die CD noch nicht. Die Aufnahme wurde dann in Juni 1983 als CD veröffentlicht. Bekannt und berüchtigt sind auch die beeindruckenden Soundeffekte, welche viele der Aufnahmen tragen. So wurden z. B. bei 1812 Ouverture echte Kanonenschüsse digital aufgenommen was bei der analogen Pressung in Auslenkungen der Plattenrille von ca. 300 µm (üblich sind maximal 100 µm) und so manchen Nadelsprung zur Folge hatte! Wer ein Gewitter mit realistischen Donnerschlägen durch sein Wohnzimmer ziehen lassen will (bisher zuckte trotz Vorwarnung jeder Gasthörer zusammen) sollte sich "Chiller" anschaffen. Die CDs enthalten entsprechende Warnhinweise, damit sich die User ihre HiFi-Anlagen nicht ruinieren.

TELARC war auch das weltweit erste Unternehmen, das mit Sonys Direct Stream Digital (DSD) Verfahren kommerziell produzierte. Alle TELARC CDs sind reine Digitalprodukte und gehören durchweg zu den audiophilen Highlights. Seit 1980 wurde TELARC 40 (in Worten: vierzig) mal mit dem Grammy Awards für Performance, Production und Engineering ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungen waren u. a "Label of the Year" von Gramophone, den französichen "Grand Prix du Disque" und "Diapason d' Or", Japans "Record of the Year" und "Audiophile CD des Jahres" in Deutschland.

Inzwischen produziert TELARC auch immer mehr Pop- und Rock Aufnahmen.

Noch eine Anmerkung:
Der Jazz-Gitarist Al di Meola, welcher schon immer besonderen Wert auf Klang legte (das Livealbum "Friday Night in San Francisco" mit John McLaughlin und Paco de Lucía ist legendär) veröffentlichte 1977 das Album "Elegant Gypsy" und dieses wurde in diversen HiFi-Zeitschriften zur audiophilen Scheibe des Monats gekürt. Später kam das Album dann auch auf CD (Columbia) heraus und das klingt wirklich gruselig -ein Abklatsch der Vinylscheibe. Vielleicht auch ein Grund warum er dann zu TELARC wechselte...


Wer kennt sich in der digitalen Musikgeschichte gut aus und kann noch was dazu beitragen?


[Beitrag von audioinside am 15. Jul 2009, 09:14 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 15. Jul 2009, 07:09
Hi,

vielleicht ist dieser Thread im Klassikforum ebenfalls interessant :):
http://www.hifi-forum.de/viewthread-68-1992.html

Auch EMI gehörte zu denjenigen, die ganz früh "dabei" waren (ab 1979).

Grüße
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dire Straits
bonesaw am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  18 Beiträge
welche Dire Straits ist besser aufgenommen?
lxr am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  20 Beiträge
Frage zu Dire Straits Brothers in Arms
Rabe13 am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  4 Beiträge
Damals - meine erste CD
1-0-1 am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2014  –  56 Beiträge
Welche Dire Straits
ginawild am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  10 Beiträge
Der erste offizielle Filmmusik "erkannt" Thread
Maekki am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  7 Beiträge
Eine nette Geschichte.
Archivo am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  2 Beiträge
Orientalischer Jazz/Klassik
springfeder am 23.06.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2015  –  8 Beiträge
Audiophile Musiktipps (Telarc...)
audioalex am 06.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  5 Beiträge
Dire Straits - Masteringfehler?
Flash am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Marantz
  • Sony
  • Heco
  • AKG
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.712
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.482