Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


(Möglichst kostenlose) 5.1-Musik gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
IIsteamfireII
Neuling
#1 erstellt: 09. Aug 2011, 12:52
Hallo,

Kennt ihr die hervorragende 5.1-Version von Nena - Carpe Diem?

Naja, jedenfalls suche ich ähnliche Musik wie diese, gerade im Elektronikbereich sollte es doch Leute geben, die schon auf die Idee gekommen sind, ihre Musik auf mehr als zwei LS zu verteilen.

Wenn ihr irgendwelche Quellen kennt, immer her damit, egal ob bekannte Künstler oder nicht, Hauptsache 5.1.

Ich habe bisher nur das hier gefunden, ist aber nicht so meine Musikrichtung... LynneMusic

An SACDs oder Live-Musik-DVDs bin ich übrigens weniger interessiert, ich hätte lieber Musik, die speziell für 5.1 erstellt wurde.

Im Voraus schonmal danke!
peacounter
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2011, 13:04
ich glaub, das thema interessiert einfach zu wenige konsumenten.
da werden firmen/musiker, die davon leben wollen, eher zurückhaltend sein, so einen aufwändigen produktionsweg zu beschreiten.

ich kann damit auch wenig anfangen. für mich kommt musik im prinzip von vorne.
aber ich kenne mich ganz gut aus in der professionellen produzenten- und musiker-szene und kenne tatsächlich NIEMANDEN, der sich mit 5.1 beschäftigt.
(die erwähnten surround-liveaufnahmen mal ausgenommen).

ich denke, das beschränkt sich eher auf avangarde (wie das von dir verlinkte) und da wirst du mit sicherheit nix für lau kriegen, sondern eher deutlich mehr zahlen müssen, als für "normale konsum-musik" (kleine auflagen, hohe produktionskosten).

grüße,

P

edit: dein nena-link funzt bei mir auf normalen ls nicht. nur rauschen...


[Beitrag von peacounter am 09. Aug 2011, 13:05 bearbeitet]
IIsteamfireII
Neuling
#3 erstellt: 09. Aug 2011, 16:46
Wenn das Lied bei dir rauscht, unterstützt dein Player die Tonspur nicht.
Mach mal nen Rechtsklick auf den Link, dann "speichern unter..." und öffne die Datei mit einem kompatiblen Player (z.B. VLC Media Player, der Windows Media Player funktioniert nicht!)

Natürlich brauchst du auch Surround-LS, um die Effekte zu hören. Das sollte ja klar sein?
Nur weil du sagtest
auf normalen LS



Und bezüglich des aufwändigen Produktionsweges: Da hatte ich ja gerade darauf gehofft, dass der bei synthetischer Musik nicht so aufwändig ist, da nichts wirklich aufgenommen werden muss, sondern nur die fünf Kanäle programmiert werden müssen (statt normal 2).


Schade dass sich dafür offenbar so wenige Leute interessieren, da die Ergebnisse mMn sehr beeindruckend sind.

Naja, hoffentlich wird diese Marktlücke noch irgendwann gefüllt (immerhin gibts ja mittlerweile sogar Mischungen aus Geländewagen und Coupé, da sollte 5.1-Musik doch auch machbar sein... )


[Beitrag von IIsteamfireII am 09. Aug 2011, 16:48 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#4 erstellt: 09. Aug 2011, 17:28
tja, ich dachte, irgendwas kommt da schon, auch wenn ich hier nur normale stereo-studio-lautsprecher dran hab.
ich wollte eigentlich nur kurz hören, welches genre das überhaupt ist.

insgesamt interessiert mich der bereich einfach nicht, deswegen steck ich jetzt auch keine zeit da rein, aber ich wollte dir einfach aus meiner erfahrung mit produzenten der unterschiedlichsten genres klarmachen, dass du da eine seltene ausnahme bist und nur sehr wenige musiker/produzenten auf diese nische setzen.

eine surround-mischung ist immer aufwändig, egal in welchem genre.
wenn man "echte" instrumente auf getrennten tonspuren aufgenommen hat, ist es genausoleicht, daraus einen 5.1-mix zu machen wie bei elektronischer musik, aber dass es auch klingt hängt von viel erfahrung und genauer kenntnis über die zusammenhänge ab.

und leute mit erfahrung wollen für ihr mastering ordentlich geld sehen, das man wiederum mit einem nischenprodukt nicht verdienen kann.

musik in den eigenen 4 wänden in guter qualität ist ja ohnehin seit jahren auf dem rückzug.
musik wird heute zu großen teilen mobil gehört (und da wird auch richtig viel geld für ausgegeben. mit playern und kopfhörern für viele hundert, oft sogar über 1000,- euro).
oder sie wird über billige lautsprecher am pc gehört.

der ganz überwiegende teil der menschen, die bereit sind, in ihre hifi-komponenten richtig geld zu investieren, sind eher konservative stereo-hörer, die eben nicht mitten in der band oder im orchester stehen wollen, sondern so wie es gedacht ist vor der band oder vor dem orchester.

und denen, die eine fette 5.1-anlage fürs heimkino haben, reicht meist eine 5.1-simulation, die der av-receiver aus nem einfachen stereo-mix macht.

is nur meine sicht der dinge, aber die beruht schon auf viel erfahrung und guter kenntnis der studio-szene.

grüße,

P
arnaoutchot
Moderator
#5 erstellt: 10. Aug 2011, 20:38

IIsteamfireII schrieb:
An SACDs oder Live-Musik-DVDs bin ich übrigens weniger interessiert, ich hätte lieber Musik, die speziell für 5.1 erstellt wurde.


Das widerspricht sich. Sehr viele Mehrkanal-SACDs sind "speziell für 5.1" erstellt, zB die meisten Klassik-Aufnahmen. Beispiel: Label wie Telarc, BIS, Channel Classics etc., aber auch im Jazz-, Rock- und Elektronik-Bereich gibt es etliches.

Für lau gibt's das natürlich nicht, warum auch ...
IIsteamfireII
Neuling
#6 erstellt: 14. Aug 2011, 12:34

arnaoutchot schrieb:

IIsteamfireII schrieb:
An SACDs oder Live-Musik-DVDs bin ich übrigens weniger interessiert, ich hätte lieber Musik, die speziell für 5.1 erstellt wurde.


Das widerspricht sich. Sehr viele Mehrkanal-SACDs sind "speziell für 5.1" erstellt, zB die meisten Klassik-Aufnahmen.


Du hast natürlich Recht, SACDs sind selbstverständlich für 5.1 erstellt, allerdings meinte ich, dass die Musik an sich speziell für 5.1 ausgelegt sein soll (SACDs gibt es ja auch eigentlich immer als normale CDs) und mit der Lautsprecheraufstellung in gewisser Weise "spielen" soll, um bestimmte Effekte zu erzeugen (z.B. ein um den Hörenden "herumlaufender" Ton etc.)

Das ist auch der Grund, warum mich Live-DVDs nicht interessieren, denn die fangen auch nur die Stimmung beim Konzert besser ein, die Musik läuft trotzdem hauptsächlich über die Front-LS.

Somit stellt es keinen Widerspruch dar, weißt du was ich meine?


Naja ich hab mir jetzt mal die DVD "Audio Surround Mix" von der Blue Man Group bestellt, bin mal gespannt wie die so ist.
Soundy_man
Inventar
#7 erstellt: 06. Aug 2012, 18:18
Moin,

Schade, dass das Thema nicht weiter bearbeitet wurde. Ich wünsch mir auch solche Musik

seldor
Neuling
#8 erstellt: 16. Feb 2013, 17:24
ich weiß thema ist schon älter

aber hier

http://www.2l.no/hires/index.html
Soundy_man
Inventar
#9 erstellt: 16. Feb 2013, 22:15
Vielen Dank! Hier kann doch immer etwas neues gepostet werden. Das Thema wird wohl erst veralten, wenn Lautsprecher nicht mehr gebraucht werden um Schall zu produzieren bzw. um Musik zu reproduzieren!

seldor
Neuling
#10 erstellt: 17. Feb 2013, 10:37
Damit hast wohl recht und es ist echt schwer was zu finden....

Momentan hab ich auch noch ein Problem das ganze Abzuspielen

Hab Drei unterschiedliche geladen einmal stereo Flac, 5.1 Flac, 5.1 Wav mit 1,1 Gig

Direkt auf dem AV-Re... Yamaha rx a810 geht es nicht über DLNA. (nicht mal das normale Flac, andere sachen spielt er ab von mir)

Winamp spielt das normale Flac bei 5.1 Flac absturzt bei 5.1 Was Fehler im Direct Sound.


Deshalb meine frage Bitte posten wenn es einer sauber direkt abgespielt bekommt mit 5.1

Danke

mfg Patrick
Soundy_man
Inventar
#11 erstellt: 17. Feb 2013, 18:15
VLC Player bei chip.de runterladen gut ist.

outofsightdd
Inventar
#12 erstellt: 20. Feb 2013, 13:53

IIsteamfireII (Beitrag #6) schrieb:
...Du hast natürlich Recht, SACDs sind selbstverständlich für 5.1 erstellt, allerdings meinte ich, dass die Musik an sich speziell für 5.1 ausgelegt sein soll (SACDs gibt es ja auch eigentlich immer als normale CDs) und mit der Lautsprecheraufstellung in gewisser Weise "spielen" soll, um bestimmte Effekte zu erzeugen (z.B. ein um den Hörenden "herumlaufender" Ton etc.)...

Na dann:

  • Peter Gabriel "Up"
  • Pink Floyd DSOTM und WYWH
  • Beck "Sea Change"
  • Björk "Vespertine" und "Medulla"
  • Sting "Brand New Day"

Alles famose 5.1-Mixe auf SACD, bei denen man die Musik des Albums völlig neu entdeckt und rundum die Post ab geht. Gerade bei "Up" habe ich erst mit der 5.1-SACD einige komplexe Stücke voll erfassen können. Liest man sich etwas ein bei Amazon-Kritiken oder besser hier unter Was hört ihr gerade jetzt? 5.1, dann findet man auch noch mehr.

Mit dem Medium hat die Surroundmusikqualität wenig zu tun, ich habe einige DTS-CDs (aufgrund des Speicherplatzes theoretisch schlechteste 5.1-Musik-Quelle), die wirklich toll klingen, da der Mix einfach klasse ist. Beck, Björk und Sting gibt es auch auf DVD-Audio, die Sting habe ich gar nur als DTS-CD. Ich habe immer das günstig zu bekommende Medium gekauft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik gesucht!!!
Daniel41366 am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  9 Beiträge
Musik Gesucht :)
Knegge am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  4 Beiträge
Musik gesucht.
JohnDoe28 am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  2 Beiträge
Kostenlose Musik unter www.tuneweb.de - wie findet ihr das?
The_Tune am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2004  –  2 Beiträge
Sami Musik gesucht !
-Christian- am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  12 Beiträge
Indianische Musik gesucht
Dynamikus am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  6 Beiträge
Kubanische Musik gesucht
haschoma am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  5 Beiträge
Schöne Musik gesucht.
EBRoGLIo am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  11 Beiträge
musik dieser richtung gesucht
blutrauschoffel am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  7 Beiträge
Aufnahmetechnisch "perfekte" Musik gesucht
w1ldb0y am 04.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedstevie4k05
  • Gesamtzahl an Themen1.345.362
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.893