Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Kauft Ihr Limited Editions oder "normale" Alben?
1. Ich kaufe Limited/Special Editions auf CD oder LP (33.3 %, 5 Stimmen)
2. Ich kaufe Limited/Special Editions auf CD und gleichzeitig auf LP (26.7 %, 4 Stimmen)
3. Ich kaufe nur das "normale" Album KEINE Edition Packs (40 %, 6 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Kauft Ihr Limited Editions oder "normale" Alben?

+A -A
Autor
Beitrag
Maekki
Inventar
#1 erstellt: 14. Dez 2011, 00:01
Hi

Was haltet Ihr eigendlich von den ganzen
Limited bzw. Special Editions auf CD und Vinyl Tonträgern?

Wir, als Endvervraucher, werden ja schon seit einiger Zeit mit
solchen Pack´s regelrecht bombadiert.

Sehr viele Gruppen und Interpreten bringen täglich sowas auf den Markt
und kommen mit immer einer anderen Aufmachung um die bekannte Ecke.

Nicht immer gerade günstig, so dass so ein Pack schon mal die
100,00 - 150,00 Euro Grenze sprengen kann.

Auf einigen sind die Nummerierung mit abgedruckt.
Bei vielen Tonträgern jedoch nicht.
Daher weiß man zwar, daß das Album limitiert ist, aber nicht auf wie viele.

Sind solche Sachen für Euch zum abspielen oder dann nur zum Sammeln,
für einen späteren Wiederverkauf gedacht oder nur damit man es im Regal stehen hat?

Ich gebe zu, dass ich auch zu denen gehöre die sowas ab und an kaufen,
aber sich jedesmal fragen: Muss dass wirklich sein? - oder tuts nicht auch das "normale" Album

Bin ich da alleine?


Grüße Markus
Maekki
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2011, 10:32
******Schubs*******

Keiner Lust zu der UMFRAGE oben und keiner Lust zu einer
Antwort?
Timmitus
Inventar
#3 erstellt: 15. Dez 2011, 12:48
Ich habe für Antwort A gestimmt, wobei ich da sagen muss , dass das auch abhänging von dem Künstler/ der Band ist oder einfach der Qualität/Wertigkeit/Optik/Inhalt des Produktes. Ich brauch zb. keine Korpiklani CD und erst recht nicht sowas
das sollen Schapskrüge sein, als wenn man die Musik nicht anders ertragen könne.
fast-eddie
Stammgast
#4 erstellt: 15. Dez 2011, 14:48
Sollte ich ein Album noch nicht besitzen und hab die Wahl zwischen
normal und limitiert, so kaufe ich meistens die Limitierte.

Ich neige auch stark zum sammeln.
Hab auch schon OOP's gekauft, die mich sonst auch nicht interessiert hätten.
Fällt mir eine besonders seltene CD mal in die Hände und ist noch eingeschweißt,
dann lasse ich sie auch so. Hauptsache haben...

Manchmal verstehe ich mich selber nicht, ist aber so.
Ich kanns nicht lassen...

Maekki
Inventar
#5 erstellt: 16. Dez 2011, 13:19
Schnapskrüge als L.E. Beilage würd ich auch nicht kaufen
Das ist etwas zu stupide und Einfallslos.

Natürlich lassen L.E.´s in guter Aufmachung die SAMMLERHERZEN höher schlagen.
Jedoch ist dieses Phänomen bei mir eigendlich nur bei favorisierten Gruppen zu beobachten.

Beim stöbern im Laden, lausche ich erst kurz die CD oder im Netz als "Reinhören"
und entscheide dann ob die L.E. als CD oder LP oder CD+LP ins Haus kommt.

Habe gestern die Smashing Pumpkins - Siamese Dream Box erobert
und frage mich nun was immer diese ganzen Foto-Karten (wie auch bei z.B. den Pink Floyd Boxen) darin sollen?
Was macht der Sammler eigendlich damit?
IMHO wäre ein Colage-Poster doch schöner

Da war das Phänomen aber gestern wieder:
Im Laden hatte ich nun auch wieder die "normale" CD für kanpp 14 Euro in der linken Hand
und die Box für knapp 24 Euro in der rechten Hand.
Die L.E. Box hat wieder gewonnen
Jedoch weiß wieder neimand auf wieviele Stücke die L.E. Box aufgelegt ist
Aus Sammlersicht weiß man selbst nicht, ob diese Box mal etwas rares wird oder ob es ein Massenprodukt bleibt.
Ähnliches konnten wir ja mit der Iron Maiden - Final Frontier in der Tin Box beobachten.
Angepriesen und verkauft als Special L.E. für knapp 20 Euronen und einige Zeit später
bekam man sie sogar für schlappe 7,99 Euro vom massige gedeckten Wühltischhaufen

Grüße Markus
fast-eddie
Stammgast
#6 erstellt: 16. Dez 2011, 15:38
Den größten Bock habe ich damals mit der sch...ß Herr der Ringe Sammlerbox geschossen.
Die Gefährten-Box wurde wirklich in einer geringen Menge auf den Markt gebracht.
Schnell hat sich herausgestellt das die Box von den Fans für ca. 65€ ankam und schnell vergriffen war.
Beim 2. Teil "Die zwei Türme" wurden dann etliche Millionen produziert. Was aber keinem gesagt worden ist.
Ich natürlich schnell in den Laden und 3 Stk. vorbestellt für 285€.
Und was ist?
Die Box wird heute noch für 25€ rausgehauen.

Das hat jetzt nichts mit CDs zutun, aber ich wollte das mal erwähnt haben.

lumi1
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Dez 2011, 15:51
Egal welches Ton oder AV Medium, ausser CD's (CD's kaufe ich seit gut 10 Jahren kaum noch, lieber Vinyl, oder was nicht anders geht musicload & Co):
Ich kaufe NUR den Standard.

-NUR wenn preislich gleich, Sonderangebot, oder unwesentlich mehr (<10% zum Standard), hole ich irgendwelche extra Editionen.

-NUR wenn es den z.B. besseren DirectorsCut, ExtendedCut, Uncut, u. blablubb % Co nicht als Standard gibt, gibt es dann diesen.

Generell kaufe ich auch schon seit Jahren nicht neu, sondern wenn schon billiger geworden, oder auch gebraucht.
Es sei denn absolute Must-Haves;
Klassiker, Libliengsfilme und -Musik in ausserordentlicer Qualität, da ist mir dann sogar der Preis absolut egal.

MfG.
Maekki
Inventar
#8 erstellt: 16. Dez 2011, 20:35

lumi1 schrieb:
Egal welches Ton oder AV Medium, ausser CD's (CD's kaufe ich seit gut 10 Jahren kaum noch, lieber Vinyl, oder was nicht anders geht musicload & Co):
Ich kaufe NUR den Standard.


BD´s und DVD´s oder Games kaufe ich (und habe ich auch immer) auch nur als 08/15 Standart Versionen.
Die ganzen Making of´s und Interviews interessieren mich persönlich überhaupt nicht.

CD´s und Vinyl´s daher lieber um so mehr als L.E.`s


@fast-eddie

GENAU das habe ich gemeint. Man schmeißt so sein Geld weg.
Ist immer so eine 50:50 Chance. Wenn´s mal die anderen 50% trifft
ist es SAU-ärgerlich, aber mich beruhigt es dann immer ein bissl,
wenn ich an Börsenspekulanten denke wieviele Euronen da den Bach runter gehen


Grüße Markus
Timmitus
Inventar
#9 erstellt: 17. Dez 2011, 01:05
Spielt die Auflagenzahl bei euch ein wichtige Rolle? Sammelt ihr Lim.Ed.'s um sie irgendwann wieder teurer zu verkaufen? Also als Geldanlage?
Also ich habe bis jetzt noch keine meiner CD's oder LP`s verkauft um Gewinn einzufahren, höchstens mal gegen einen andere Tonträger getauscht.
Zaianagl
Inventar
#10 erstellt: 17. Dez 2011, 18:15
Der einzige Grund für mich, ne "Limited" zu kaufen, wäre, wenn was drauf ist, das ich unbedingt haben will.
ZB gute Bonus Tracks, Demoversionen oder Zeugs das bisher nur als Single erschien.

Aber da das meistens eh bloß das verwurschten von irgendwelchen Überbleibseln ausm Studio, überflüssigen Covers oder irgendwelchen halbgaren Live Mitschnitten ist, oder gar mit irgendwelchen Videos (die ich mir eh nich angucke) oder doofen Goodies die eh bloß rumliegen, nehm ich lieber das "Original".
Hat für mich mehr "Essenz", und besser ins Regal passen tuts in der Regel auch.

Grundsätzlich bin ich aber auch der Meinung, daß sowas auch die Homogenität eines Album zerstören kann, darum lieber keine Bonus Tracks, als welche die nicht passen...

Rein aus Sammelwut oder Ätschebätsch ist das für mich kpl uninteressant, und wenns denn auch noch mehr kostet auch noch reine Geldmacherei obendrein und daher eher abturnend...
fast-eddie
Stammgast
#11 erstellt: 17. Dez 2011, 19:09
@ Maekki

An der Börse mische ich auch ein bißchen mit, allerdings
etwas erfolgreicher als
bei meinen CD und DVD Spekulationen.

@ Timmitus

Als Geldanlage sehe ich das nicht. Ich freue mich halt einfach
wenn eine meiner CDs, aus welchen Gründen auch immer, an Wert gewinnt.

CDs verkaufen tue ich auf keinen Fall.
Als Schüler habe ich damals einen großen Teil meiner Sammlung verkauft. Das bereue ich bis heute...

Maekki
Inventar
#12 erstellt: 17. Dez 2011, 23:39
Sicherlich entspräche es nicht der Wahrheit wenn einige Sammler von einem Artikel 2
oder mehr Exemplare kaufen, sie etwas "bunkern" und dann mit erheblichen Gewinn
wieder veräußern, um so ihre Sammlerleidenschaft zu finanzieren.
Man kann sowas immer gut in Internetauktionen beobachten zu
welchen horrenden Geboten rare oder gar vergriffene Alben unter den Hammner kommen.

Ich persönlich verurteile nicht nur die Verkäufer sondern auch die Käufer,
die meißt das doppelte oder gar 3 fache des regulären Kaufpreises bezahlen.
Somit gilt dann hier das Gesetz: Wenn Du viele Euros dafür ÜBRIG hast,
bekommste es auch und der Verkäufer lacht sich tot.
Eine Limited Edition auf 1000 Stück oder auch 10.000 Stück ist IMHO
für jene Käuferschicht, die sich an einem Album in besonderer Aufmachung erfreuen kann.
Wenn die Käufer sich einig wären, sowas nicht mehr in die Höhe schnallen zu lassen,
würde sowas auch aufhören.
Somit hätten dann auch die "echten" Musikfreunde eine Chance das Album regulär
im Laden kaufen zu können.
Aber da kämpft man (wie bei vielen anderen Dingen auch) gegen Windmühlen.

Ich persönlich kaufe mir nur ein Exemplar, freue mich eins ab bekommen zu haben
und hüte es pingelig.
Wenn ein Exemplar im Wert steigt ist dies ein netter Nebeneffekt aber nie ein Grund
es deswegen wieder zu veräußern.
Wenn es im Wert fällt, naja das hatten wir ja oben schon

Die Ansichtsweise von Zaianagl war mir so jedoch noch nie
bewusst gewesen. Hab da etwas dazu gelernt.
Die DVD´s schaue ich wohl ab und an und sind auch meißt ganz gut.
Viele B-Sides kann man aber wirklich getrost vergessen und
lassen ein "Großes" Album damit schnell in einem schlechten Licht erscheinen.
Braucht wirklich nicht jeder - auch der normale Sammler nicht
Weiter mit Beilagen wie Bilder-Büchern, Postkarten, abgelaufene
Eintrittskarten oder auch mal einen Schal.
Wer braucht das?
Ich brauche es wirklich nicht - Kaufe das Ganze aber immer wieder und wieder.
Naja, etwas "bluna" sind wir ja alle

Grüße Markus
vanye
Inventar
#13 erstellt: 25. Dez 2011, 18:54
Normalerweise kaufe ich keine LEs, es sei denn ich bekomme einen echten Mehrwert. Das war bisher auch erst ein Mal der Fall: My Dusty Road (Woody Guthrie). Grund war vor allem die unterirdische Klanqualität und auch Unvollständigkeit (abgeschnittene Songs) der Aufnahmen, die ich bereits hatte - und das waren nicht wenige. Bin auch nach wie vor sehr zufrieden mit der LE.

Gruß
vanye
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wo kauft ihr eure Vinyls?
EnERgYzEr am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  6 Beiträge
Best of CD's vs. normale Alben --> Tonqualität
Phoenix1412 am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  4 Beiträge
Auf welche kopiergeschützte Alben musstet ihr leider verzichten?
shiosai am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  4 Beiträge
Cover-Alben
chopyn am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  9 Beiträge
Deine 3 Alben für die Insel?
Enfis am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  1115 Beiträge
Deine 3 Alben für die Insel? (Klassik!)
Ozone am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 19.07.2015  –  30 Beiträge
Top-20-Alben
Andreas_Kries am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  32 Beiträge
Beste Progressive - Rock - Alben
kelt am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  37 Beiträge
Suche alben von DeeBuzz
Kwietsche3 am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  6 Beiträge
Wo digitale Alben kaufen?
MPosti am 06.07.2016  –  Letzte Antwort am 06.07.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Daewoo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedGetachewey
  • Gesamtzahl an Themen1.345.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.512