Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

High-End Vollverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Chemiemeister
Schaut ab und zu mal vorbei
#151 erstellt: 22. Okt 2011, 13:54
Hallo,

die Files gibt es hier zu downloaden.

Edit:

Was wirklich wirklich nice wäre ist wenn du es schaffen würdest alle Endstufentransistoren auf eine Seite zu bekommen.


Anbei ein Bild.

Amplifier V2.0 Board

Grüße
Martin


[Beitrag von Chemiemeister am 22. Okt 2011, 16:42 bearbeitet]
Dr.Noise
Inventar
#152 erstellt: 22. Okt 2011, 17:05
Hey Martin,

also ich muss jetzt echt mal sagen richtig gute Arbeit was du da ablieferst ;D

Echt saubere Arbeit!!


Könntest du noch die 2 Widerstände links und rechts von den Endstufentransitoren etwas nach innen verschieben so das sie direkt mit der Leiterbahn abschließen und die Endstufentransistoren etwas näher an den Rand das ich zum Kühlkörper komme??

Oder du ladest das brd File hoch dan mach ich es mir selber, vorausgesetzt es stört ich nicht wenn ich dein Layout verwende.

Gruß, max
Chemiemeister
Schaut ab und zu mal vorbei
#153 erstellt: 22. Okt 2011, 17:52
Hallo,

vielen Dank für dein Kompliment.

Ich habe es nun abgeändert.
Files

Amplifier V2.1 Board
Dr.Noise
Inventar
#154 erstellt: 22. Okt 2011, 18:08
Kein Thema für so ne saubere Arbeit hast dir das verdient ;D

Die neue Version sieht echt schon super aus.
Das einzige was ich da noch zu bemängeln habe ist das bei T13,T14,T15,T16 kein Platz für die Kühlkörper ist.

Gruß, Max
chaplin2009
Ist häufiger hier
#155 erstellt: 22. Okt 2011, 18:12
Das neue Layout scheint fast perfekt. Im Downlaod Bereich befinden sich leider die Files von gestern.

Die Leiterbahn von den jewils 4 Source Widerständen bis zum LS-Anschluß ist bedenklich !

Bedenkt bitte, dass hier der komplette Laststrom der angeschlossenen Speaker läuft. Sie sollte mindestens so breit wie Bahn der UB+ und UB- sein. Das gilt auch für den Anschluß des Stützelkos.

Gruß
chaplin2009
Chemiemeister
Schaut ab und zu mal vorbei
#156 erstellt: 22. Okt 2011, 19:08
Hallo


Das einzige was ich da noch zu bemängeln habe ist das bei T13,T14,T15,T16 kein Platz für die Kühlkörper ist.


Ich habe extra etwas Platz geschaffen. Welche Maße haben denn die Kühlkörper?

Grüße
Martin
Dr.Noise
Inventar
#157 erstellt: 22. Okt 2011, 19:20
ist ein Sk104 Gehäuse von Fischer, das müsste schon in Eagle sein.

Das wegen dem Platz ist so ne Sache, der Kük wird jeweils für weide verwendet.

Aber wart noch ein bisschen, ich überarbeite das Layout einwenig, kann aber nicht Versprechen das es auch was wird xDDD

//EDIT:

So hab mir mal die Freiheit genommen das Layout etwas umzugestalten.

http://uploaded.to/file/posnr0l1

Hab aber nur mal schnell alles etwas verschoben usw. ist noch nicht fertig!

//EDIT:

nochmal überarbeitet:

http://uploaded.to/file/xfqjc36u

Gruß, Max


[Beitrag von Dr.Noise am 22. Okt 2011, 20:16 bearbeitet]
chaplin2009
Ist häufiger hier
#158 erstellt: 22. Okt 2011, 22:47
Hallo stormbreaker,

langsam näherst Du Dich dem finalen Ende.

Prüf noch mal die Cs C6,C7 und C21. Hier mußt Du Folien Cs einsetzen mit mind 250 VDC (keine Keramik). Die Wimas MKS-3/4 haben ein RM 7.5 Du setzt hier Typen mit RM2.5 ein.

Die beiden Drahtbrücken (Verbindung Source Widerstände zu R40, R41) haben zu kleine VIAS. Bedenke, dass Du hier Drähte mit min. 1mm Durchmesser setzen mußt.

Wenn Du jetzt noch die beiden Sicherungen F3/F4 um 90 Grad drehst, kannst Du die Leiterbahn N$10/N$21 ohne Bogen ziehen und die UB+- Anschschlüsse kannst Du dichter an die Sicherungen setzen.Außerdem wird dadurch Deine Massefläche günstiger geteilt.

Gruß
chaplin2009
Dr.Noise
Inventar
#159 erstellt: 23. Okt 2011, 01:35
Jop es wird schon langsam ;D

Das werde ich Morgen in der Früh noch ausbessern.
Ok dann mach ich da die MKS rein, könnte eh noch wo welche herum liegen haben ansonsten hab ich sie eh in der Firma.

Gruß, Max


[Beitrag von Dr.Noise am 23. Okt 2011, 01:36 bearbeitet]
Soundscape9255
Inventar
#160 erstellt: 23. Okt 2011, 03:16
So wie C6 und C7 gerade layoutet sind, kann man sie auch weglassen - da braucht man dann keine teuren Folien vergraben.
Dr.Noise
Inventar
#161 erstellt: 23. Okt 2011, 11:11
Wo liegt den deiner Meinung nach der Fehler??


Gruß, Max
chaplin2009
Ist häufiger hier
#162 erstellt: 23. Okt 2011, 11:23
@stormbreaker

WIMA MKS-4 10nF / RM 7.5 Preis/STK 0,12 EUR (C6, C7)
WIMA MKS-4 100nF / RM 10 Preis/STK 0,14 EUR (C19, C20)

WIMA MKS-3 100nF / RM 7.5 Preis/STK ?

Check auf jeden Fall noch mal die Rastermaße der Kondensatoren. Es wäre schade wenns nicht passt.

In einem weiteren Punkt würde ich Soundscape zustimmen:

Du solltest Deine Schaltung um 2 100nF Kondensatoren erweitern und diese so dicht wie möglich im Bereich R5, R16 gegen GND positionieren.

Zum Thema Sinn oder Unsinn von C6 / C7 empfehle ich Dir folgenden Beitrag
http://www.hifi-forum.de/viewthread-71-9643.html

Gruß
chaplin2009
Dr.Noise
Inventar
#163 erstellt: 23. Okt 2011, 11:25
OK werde ich machen ;D

Und die Wimma mit 10nF haben auch ein RM von 10
http://www.elcomp.at/

Ach und der Pries spielt bei der sache eher ne Nebenrolle

Gruß, Max
Chemiemeister
Schaut ab und zu mal vorbei
#164 erstellt: 23. Okt 2011, 11:38
@strombreaker

Ich habe einen Tipp für`s Routen von Layouts:
Stelle das Rastermaß auf 50mil, und das "Alt" Rastermaß auf 25mil ein. Nun platzierst du alle Bauteile im Raster und legst die Leiterbahnen. Sofern du allerdings doch ein feineres Maß benötigst, kannst du mit gedrückter ALT-Taste im kleineren Raster weiter zeichnen.

Bei gedrückter STRG-Taste kannst du Bauteile außerhalb des Rasters im Raster ausrichten.

Ich habe mein Board nämlich komplett im 50mil Raster geroutet.

Setze außerdem beim zeichnen von Bauteilen (z.B. Leistungswiderstände) das Kreuz in die Mitte des Bauteils.

Ich hoffe die Anregungen helfen.

Grüße
Martin
chaplin2009
Ist häufiger hier
#165 erstellt: 23. Okt 2011, 11:44
@Chemiemeister
Super ! Genau so sollte man vorgehen.

Gruß
chaplin2009
Dr.Noise
Inventar
#166 erstellt: 23. Okt 2011, 11:51
@Chemiemeister

Ok werde das gleich mal ausprobieren ;D

Zwecks den Kreuz in der Mitte, das mache ich auch normal so hab das nur bei den Wid vergessen, das Poti und die Spule hab ich ja auch selber gezeichnet

//EDIT:

Soll ich die 100n im bereich von R5 und R16 von der Versorgungsleitung auf Masse hängen oder?? (ich lese mir den Thread gleich durch will nur schnell alles fertig rooten)

Jetzt sollte es einiger massen passen:

http://uploaded.to/file/h4a79sdg

Gruß, Max


[Beitrag von Dr.Noise am 23. Okt 2011, 12:11 bearbeitet]
chaplin2009
Ist häufiger hier
#167 erstellt: 23. Okt 2011, 12:34
Ich denke, es ist geschafft.

Gruß
chaplin2009
Dr.Noise
Inventar
#168 erstellt: 23. Okt 2011, 12:44
Coole Sache ;D

werde aber noch ein paarmal dürber schaun und falls ich was sehe aus bessern.

Mal ne andere Frage wie schnell sollen sich den die Fetten COs vom netzeil ca entalden damit ich mir die 2 Bleedder Resistors ausrechen kann.

Netzteil ist schon bestückt muss nur noch die 2 Wid anlöten.

Gruß, Max
chaplin2009
Ist häufiger hier
#169 erstellt: 23. Okt 2011, 13:50
Wenn es unbedingt sein soll:
4,7K 2 Watt und alles wird gut.

Gruß
chaplin2009
Dr.Noise
Inventar
#170 erstellt: 23. Okt 2011, 14:10
Ok, also ist es nicht so tragisch wie schnell sich die entladen oder wie??

Gruß, Max
chaplin2009
Ist häufiger hier
#171 erstellt: 23. Okt 2011, 14:32
Jo, so ist es. Aus technischer Sicht ist dies auch nicht erforderlich. Über die Zeit entladen sich die Teile von selbst.

Wenn Du allerdings an Deiner Stufe Basteln und Testen möchtest, macht es Sinn, die Entladezeit zu verkürzen.

In der Praxis wird der Einsatz solcher Widertände unterschiedlich gehandhabt und stört nicht.

Die Wahl des R-Wertes sollte nicht zu gering gewählt werden, da hier nur unnötig Leistung in Wärme umgesetzt wird.

Eine Außnahme bilden hier Netzteile für Röhren-Amps.

Gruß
chaplin2009


[Beitrag von chaplin2009 am 23. Okt 2011, 14:35 bearbeitet]
Dr.Noise
Inventar
#172 erstellt: 23. Okt 2011, 15:08
Gut dann mach ich einfach mal 2 4k7 rein.

So dann kann ich mich ja wieder der LS-Schutzschaltung zuwenden.

Gruß, Max
Chemiemeister
Schaut ab und zu mal vorbei
#173 erstellt: 23. Okt 2011, 15:59
Hallo,

nochmals eine überarbeitete Version.

Amplifier V2.2 Board

Gruß
Martin
Dr.Noise
Inventar
#174 erstellt: 23. Okt 2011, 16:08
Sieht gut aus, aber da hast wohl das etwas ältere Board verwendet. Die Cs sind noch nicht gegen die MKS ausgetauscht.

Gruß, Max
Chemiemeister
Schaut ab und zu mal vorbei
#175 erstellt: 23. Okt 2011, 16:37
Hallo,

ich habe den zusätzlichen Kondensator weggelassen, allerdings die beiden anderen weiter innen platziert.
Sofern es passt bekommst du auch das File.

Amplifier V2.3 Board

Gruß
Martin
Soundscape9255
Inventar
#176 erstellt: 23. Okt 2011, 17:06
Der Kühlkörper für die Leistungstransen => Habt ihr noch genug Platz, um die Verlustleistung zu verbraten?
Chemiemeister
Schaut ab und zu mal vorbei
#177 erstellt: 23. Okt 2011, 17:25
Hallo,

wie groß wäre denn die Verlustleistung?
Im Fall (des Falles eines Falls) könnte man die Transistoren inkl. Kühlkörper weiter raus ziehen.

Gruß
Martin
Dr.Noise
Inventar
#178 erstellt: 24. Okt 2011, 19:59
Hey Leut,

sry das ich mich solange nicht gemeldet hab.

Die Transistoren haben einen Ptot von 20W

Zum Layout, die Ausgangsleitungen sind etwas schmal und die Lochpads für die Kabel könnten etwas kleiner gemacht werden, ich dachte so an 3.2mm Innendurchmesser.

Ansonsten siehts schon richtig Gut aus.

Und jetzt einmal etwas nicht so erfreuliches.

Habe heute das Netzteil getestet zum einen hab ich eine Beschriftung vertauscht das hatte mich etwas gestört.
Aber das wirklich blöde ist das im schalt plan zwar die Leitung C10 zum Widerstand sich zwar überlappten aber nicht verbunden waren >.< Schlampigkeitsfehler von mir

Ist jetzt aber auch nicht so schlimm, waren eh nicht meine Leiterplatten

Hab mal ein neues Layout ausarbeitet und werde das auch so bald wie möglich Ätzen.

Gruß, Max
chaplin2009
Ist häufiger hier
#179 erstellt: 24. Okt 2011, 22:11
@Stormbraeker
Diese Fehler sind vermeidbar, wenn man den ERC- sowie den DRC Check unter Eagle ausführt und die Hinweise überprüft.

Deine Angabe Ptot = 20W/Transistor solltest nochmals prüfen.

Lt. Datenblatt 2SK1058 Pch(W)= 100W @ 25 Grad Tc.

Für die Berechnung des Kühlkörper benötigst Du zunächst die Verlustleistung Deines Amps.

Gruß
chaplin2009


[Beitrag von chaplin2009 am 24. Okt 2011, 22:12 bearbeitet]
Dr.Noise
Inventar
#180 erstellt: 24. Okt 2011, 22:23
Achso die sind gemeint, ich dachte du meinst die 2SB649.

Dachte mir ich hab den DRC schon gemacht da ich den Schaltplan vor einiger Zeit gezeichnet habe und normal mach ich das immer gleich wenn ich fertig bin.


Beim Kük dachte ich an den hier:

http://www.modushop.biz/ecommerce/cat143_l2.php?n=1
Muss das aber erst mal durchrechnen ob das eh passt

Gruß, Max


[Beitrag von Dr.Noise am 24. Okt 2011, 22:29 bearbeitet]
Soundscape9255
Inventar
#181 erstellt: 25. Okt 2011, 06:15
Und wie passt das mechanisch zur Platine?
Dr.Noise
Inventar
#182 erstellt: 25. Okt 2011, 06:55
Verstehe nicht ganz was du jetzt meinst??

Gruß, Max
Soundscape9255
Inventar
#183 erstellt: 25. Okt 2011, 08:05
Wie willst du die Platine an dem Kühlkörper befestigen?
Dr.Noise
Inventar
#184 erstellt: 25. Okt 2011, 08:49
Möchte mir eben ein Gehäuse mit Kühlrippen kaufen, das wäre der Kük vom Gehäuse.

Ich würde also die Platine mit Abstandsboltzen an den Boden des Gehäuses befestigen und dei FETs einfach an den Kük schrauben.

Gruß, Max
Soundscape9255
Inventar
#185 erstellt: 25. Okt 2011, 08:53
Die FETs sind aber nicht am Rand der Platine (Oder willst du einen Knick reinbiegen?)
Dr.Noise
Inventar
#186 erstellt: 25. Okt 2011, 09:02
Jop haben eh ziemlich lange Pins da dürfte das kein Problem sein denke ich.

Gruß, Max
Soundscape9255
Inventar
#187 erstellt: 25. Okt 2011, 19:27
Zum Biegen - versuche hier sehr Sorgfältig zu biegen. Geringe Toleranzen können dir eine Menge Ärger bei der Kühlkörpermontage machen. Im schlimmsten Fall führt der Frust so weit, dass man nächstes mal einen Röhrenverstärker bauen will um das Problem zu umgehen...
Dr.Noise
Inventar
#188 erstellt: 25. Okt 2011, 22:00
Gut werde darauf achten ;DDD

Habe aber schon öfters solche Sachen gebogen dürfte also kein Problem werden.

Hab heute eh jemanden aus meiner Firma getroffen und das Fräsen gleich mit ihm abgeklärt, heißt wenn ich am Montag wieder in der Firma bin dürften die Leiterplatten schon fertig gefräst sein und bestück habe ich sie dann auch siecher bald ;D

Freu mich schon richtig aufs durch testen

Könntest du noch die Ausgangsleitungen etwas vergrößern und die Pads auf 3,2mm machen und das File hochladen??

Kann mir das aber auch alles selber umändern wie es dir lieber ist.

Gruß, Max


[Beitrag von Dr.Noise am 25. Okt 2011, 22:24 bearbeitet]
Dr.Noise
Inventar
#189 erstellt: 26. Okt 2011, 20:12
Hat sich von euch schon jemand diese Gehäuse gekauft??

http://www.modushop.biz/ecommerce/cat079_l2.php?n=1#1

Ich bräuchte die Daten des Kühlkörper damit ich berechen kann ober er genügen Kühlt und die Werte finde ich Online nicht.

Oder meint Ihr das er sowieso ausreicht??
Kenne mich mit Kühlkörper nämlich überhaupt nicht aus.

Falls mir keiner weiter helfen kann schreibe ich einfach die Hersteller Firma an das sie mir die Daten schicken sollen.

Gruß, Max
Imp_e_dance
Stammgast
#190 erstellt: 26. Okt 2011, 21:06
Also auch ohme die Daten vom Kük zu haben behaupte ich das langt locker aus.
Dr.Noise
Inventar
#191 erstellt: 26. Okt 2011, 21:35
Ja denke ich mir auch, aber wie schon gesagt hab keine Plan davon xDD

Gruß, Max
Imp_e_dance
Stammgast
#192 erstellt: 26. Okt 2011, 21:45
Naja der ist sicher unter 0,5K/W und es sind ja 2 davon für jeden Kanal extra zudem steht er aufrecht also eigentlich optimal.
du bist Östereicher gell?
L.G.
Rolf
Dr.Noise
Inventar
#193 erstellt: 26. Okt 2011, 22:14
Gut dann wirds wohl der werden.

Jop bin ich ;DD

Gruß, Max
Imp_e_dance
Stammgast
#194 erstellt: 26. Okt 2011, 22:17
Na dann Servus aus Passau
Dr.Noise
Inventar
#195 erstellt: 26. Okt 2011, 22:22
Servus aus Salzburg

Gruß, Max
Imp_e_dance
Stammgast
#196 erstellt: 26. Okt 2011, 22:28
Ha i mas do glei dengt is jo goar ned so weid ausanand
Dr.Noise
Inventar
#197 erstellt: 26. Okt 2011, 22:30
Stimmt hama jo scho fost nochban
Dr.Noise
Inventar
#198 erstellt: 08. Nov 2011, 22:01
Hi Leutz,

melde mich mal wieder da mit ihr nicht glaubt das das Projekt gestorben ist

Sieht zur zeit nur leider so aus das ich nicht wirklich Zeit hatte mich um den Verstärker zukümmern

Noch dazu ist gekommen das die Druckluft am Fräser defekt war jetzt konnte nichts gefräst werden, ist aber schon wieder repariert. Die Platinen sollten also demnächst gefertigt werden können.

Zu meiner Freude ist das Gehäuse gestern angekommen, muss schon sagen es sieht wirklich Nice aus.

Wenn ihr wollt kann ich auch gerne mal ein Paar Fotos vom Trafo Gehäuse und so Posten.

Gruß, Max
Iron-Man
Inventar
#199 erstellt: 08. Nov 2011, 22:09
Immer her damit
Dr.Noise
Inventar
#200 erstellt: 08. Nov 2011, 22:15
Ok, ich baue das Gehäuse noch schnell zusammen mach ein paar Fotos und lade sie gleich rauf ;D

Gruß, Max

//EDIT:

Das Gehäuse ist nur mal provisorisch zusammen geschraubt da ich es sowieso wieder zerlegen muss.

GEDC0129
GEDC0133
Untitled-1
Untitled-2
Untitled-3
GEDC0134
GEDC0135
GEDC0138
GEDC0140
GEDC0141

Gruß, Max


[Beitrag von Dr.Noise am 09. Nov 2011, 00:02 bearbeitet]
Mimamau
Inventar
#201 erstellt: 09. Nov 2011, 04:53
Hab das selbe Gehäuse (3 HE) für meine 2 MKL Mos-Pro, ist echt best bang for buck, oder wie das heisst?!
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie baue ich ein High-End-Netzteil?
Michibusa am 13.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  47 Beiträge
Projekt: High End DAC + KHV
mR.Os am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  14 Beiträge
VOLLVERSTÄRKER
XxXusernameXxX am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  5 Beiträge
High-End FR10-Breitbänder
allgemeinheit2 am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  8 Beiträge
High End DAC Chip?
AromaX am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  17 Beiträge
High(est)-End Bausatzempfehlungen
pfuller am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  7 Beiträge
High End IC für Verstärkerbau
Kobun am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  60 Beiträge
Elektor High End Preamp: Displaybeleuchtung funzt nicht
hummel86 am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  9 Beiträge
Cantatis Overture 192 High-End-Soundkarte
holle1979 am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  12 Beiträge
kleiner Vollverstärker
Dr.Noise am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.639 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedkanossi57
  • Gesamtzahl an Themen1.420.598
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.047.574

Hersteller in diesem Thread Widget schließen