Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Leinwandgemälde als Absorber

+A -A
Autor
Beitrag
fantom
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jul 2012, 23:42
Hallo zusammen, ich habe im Wohnzimmer (5,5x3,5m) 2 völlig nackte Wände. Ich wollte damit es weniger hallt auf eine Wand ein grosses Leinwandgemälde aufhängen. Nützt das was oder ist mein Vorschlag eher was zum Todlachen/Weinen. Danke schonmal für eure Antworten.


[Beitrag von fantom am 06. Jul 2012, 23:47 bearbeitet]
Impaler1981
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jul 2012, 23:47
Würd mich auch interessieren, ob Bilder, Gemälde einen ähnlichen Effekt haben.
Wer will schon so hässliche Platten im Wohnzimmer an der Wand hängen haben?
fantom
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jul 2012, 23:59
ich meine ein mit Ölfarben bemaltes Gemälde sollte doch ein perfekter Plattenabsorber sein, vielleicht solt man noch etwas hinter das Gemälde tun.
trxhool
Inventar
#4 erstellt: 07. Jul 2012, 00:27
Mahlzeit

Diese "Leinwandakustikplatten" gibt es. Allerdings wirken sie aufgrund ihrer "dicke" nur im Hoch/Mitteltonbereich. Aber um den Nachhall ein wenig zu bekämpfen besser als nichts.

http://www.hamburgfotos.de/akustikbild_preisliste.htm


Gruss TRXHooL
ANDY_Cres
Inventar
#5 erstellt: 07. Jul 2012, 00:38
Nabend,

entscheidend ist der Strömungswiderstand der Leinwand !
Leinwände kompl. bemalt sind relativ dicht. Daher der maximale Schallaborptionswert der Platten wird somit zum Großteil verschenkt.
(je nach Montage/Aufhängung etc.).

Und Platten im Bereich 100 mm wirken sehr wohl im Frequenzbereich ab 250 Hz schon mit 0,9 alpha Werten und bleiben bis 4000 Hz auch dort.
Daher das ist schon im entspr. Bereich sehr sehr gut für den Tonsektor.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang der equivalente Schallabsorbtionswert.
Daher je mehr Fläche desto effektiver.
Daher lieber mehr Fläche verwenden, als zu tiefe Platten mit weniger Fläche verbauen.
Am günstigsten natürlich immer gegenseitig verfahren (Flatterechos etc.).


Eine sehr gute Variante sind auch Aluprofile mit Spannut.
Hier wird dann einfach ein bedrucktes Textil (inkl. passenden Strömungswiderstand) eingesetzt.
Einfach Technik aus dem POS Werbebereich. Bei Interesse PM schicken.

Absorber Sky HG
ANDY


[Beitrag von ANDY_Cres am 07. Jul 2012, 00:42 bearbeitet]
shabbel
Inventar
#6 erstellt: 10. Jul 2012, 09:32
Ich frage mich, warum Leute immer wieder Angst haben, für liebevolle Einrichtungen gemobbt zu werden. Es war doch nicht Eure eigene Idee, kalte Einrichtungen zur Leitkultur zu machen?
fantom
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jul 2012, 18:01
Snowwolf
Stammgast
#8 erstellt: 12. Jul 2012, 10:09

fantom schrieb:
Hallo zusammen, ich habe im Wohnzimmer (5,5x3,5m) 2 völlig nackte Wände. Ich wollte damit es weniger hallt auf eine Wand ein grosses Leinwandgemälde aufhängen. Nützt das was oder ist mein Vorschlag eher was zum Todlachen/Weinen. Danke schonmal für eure Antworten.


Hey,
habe ein Bild auf Absorberplatten machen lassen 1,60 x 0,90 .
Jedes Bild ist möglich.
Bild auf Basotec-Absorberplatten

http://www.design-heimkino.de/12.html

http://www.nubert-forum.de/nuforum/viewtopic.php?f=13&t=31434


[Beitrag von Snowwolf am 12. Jul 2012, 18:25 bearbeitet]
fantom
Stammgast
#9 erstellt: 12. Jul 2012, 10:48
was hat sowas gekostet?
Impaler1981
Stammgast
#10 erstellt: 12. Jul 2012, 11:14
Ich kann auch diese Seite empfehlen:

http://www.kunstkopie.de/

Kosten varieren je nach Verarbeitung (Größe, Rahmen etc.). Hab mir mal die Toteninsel II von Arnold Böckling in 1,50 auf 90 bestellt (Preis auf Malerleinwand waren ca. 220 Euro). Aber Gears Of War auf Leinwand is halt auch mal geil



habe ein Bild auf Absorberplatten machen lassen 1,60 x 1,90


Du meinst 1,60 x 90, oder?

Gruss

Andi
Snowwolf
Stammgast
#11 erstellt: 12. Jul 2012, 12:00
Bildabsorber
Bild ist auf Schalldurchlässig Leinwand gedruckt.
5 cm dicke Basotec Platten da hinter und mit 10 cm breitem Rahmen versehen.

Preis geht nach laufenden Meter,mußt mal ein Anfrage an Berti senden.


[Beitrag von Snowwolf am 12. Jul 2012, 17:43 bearbeitet]
TasteOfMyCheese
Stammgast
#12 erstellt: 12. Jul 2012, 15:24
Servus zusammen,

mit einem Freund zusammen baue ich solche Absorber mit Bildmotiv. Wir nutzen allerdings aus angesprochenen Gründen keine Leinwände, sondern lassen das Motiv auf einen speziellen Stoff drucken, der das akustische Signal über den gesamten Frequenzgang mit maximal 1dB beeinflusst. Dadurch bleibt die absorbierende Wirkung der Basotect-Absorber dahinter quasi komplett erhalten.
Ein paar Beispiele gibts auf unserer HP, ansonsten gibts gerne per PN mehr Infos.

Viele Grüße
Berti
trxhool
Inventar
#13 erstellt: 12. Jul 2012, 17:40
Warum bist du dann nicht "Gewerblich" gekennzeichnet ??

Gruss TRXHooL
TasteOfMyCheese
Stammgast
#14 erstellt: 12. Jul 2012, 17:47
Naja, weils eigentlich eher neben dem Studium läuft und weniger wirklich gewerblich.
Meinst du, ich sollte das kennzeichnen?
Grüße
Berti
Snowwolf
Stammgast
#15 erstellt: 12. Jul 2012, 18:26

Impaler1981 schrieb:
Ich kann auch diese Seite empfehlen:

http://www.kunstkopie.de/

Kosten varieren je nach Verarbeitung (Größe, Rahmen etc.). Hab mir mal die Toteninsel II von Arnold Böckling in 1,50 auf 90 bestellt (Preis auf Malerleinwand waren ca. 220 Euro). Aber Gears Of War auf Leinwand is halt auch mal geil



habe ein Bild auf Absorberplatten machen lassen 1,60 x 1,90


Du meinst 1,60 x 90, oder?

Gruss

Andi

Genau,hab es abgeändert
trxhool
Inventar
#16 erstellt: 12. Jul 2012, 19:31

TasteOfMyCheese schrieb:
Naja, weils eigentlich eher neben dem Studium läuft und weniger wirklich gewerblich.
Meinst du, ich sollte das kennzeichnen?
Grüße
Berti



Naja, wenn du sie hier bewirbst und verkaufst...

Gruss TRXHooL
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Raum für Gesangstraining
Sorround Set-Up 5.1 - Rear Boxenaufstellung
Aufstellung TV+5.1 im Neubau
Hilfe! Welches Backing? Akustikstoff oder Schleiernessel?
Tipps zur Akustikoptimierung gesucht
Deckenlautsprecher in der Küche
Welchen Effekt haben sehr viele Lautsprecher im Hörraum?
Deckensegel mit Alurahmen und Aksutikstoff gesucht - aber ohen Basotect
LS 5.1 bei Dachschräge
REW 5.0 Probleme mit Kalibrierung der Soundkarte

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder738.900 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedLaerik
  • Gesamtzahl an Themen1.211.295
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.340.693