Messung der gesammten Front

+A -A
Autor
Beitrag
fine
Inventar
#1 erstellt: 27. Apr 2017, 15:23
Hallo,
leider können wir hier keine Messung der gesammten Front mit Carma erstellen.

Fall A:
Sofern ich einen externes Signal über den Player zuspiele und Carma auf externes Audiosignal umstelle, klappt es nicht, da ich nicht weiß was ich für eine Messung auswählen soll. (Stere. 5.1, Mono..etc..).
Auch passt hier die Messzeit nicht. Das externe Signal ist länger oder kürzer als die Messdauer von Carma.

Fall B:
Ich nutze das interne Messsignal von Carma, gehe in meinen AVR.
Hier habe ich das Problem, dass ich nur mit zwei Chinch in den AVR gehe und kein gleichmässiges Signal auf die Front und SUBs bekomme. "Mehrkanal Mono" Einstellung am AVR geht auch nicht, da der Center deutlich lauter zugespielt wird als die R/L LS.

Ziel ist es, eine Frequenzverlauf am Sitzplatz zu bekommen, wenn alle Frontlautsprecher zusammen spielen.
Gibt es Vorschläge?

Danke
FindetFrodo
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 28. Apr 2017, 20:16
Zu Fall B fällt mir spontan ein:

Receiver auf Dolby ProLogic II Music stellen, statt Movie. Dabei sollte der AVR deutlich mehr Einstellmöglichkeiten bieten, wie weit das Signal von den Hauptlautsprechern auf den Center geschoben wird. So solltest Du eine einheitliche Lautstärke aller drei Lautsprecher einstellen können. Wenn Du ihn als Movie decodieren lässt, sollte fast alles auf dem Center landen, da die Signale für L und R fast identisch sind.

Das ganze unter dem Vorbehalt, dass ich Dich richtig verstanden habe.

Mich würde noch interessieren, was Du mit dieser Messung genau bezwecken willst. Der Center ist doch im Zusammenspiel mit L und R in der Praxis gar nicht relevant, weil er ein völlig anderes Signal bekommt (zumeist Stimmen). Das Zusammenspiel von L und R hingegen ist wichtig, weil sich die Inhalte der beiden Kanäle stark ähneln (Musik).
The_Plug
Inventar
#3 erstellt: 29. Apr 2017, 09:17
Welches externe Signal nutzt Du im Fall A? CD nach Anweisung im Carma-Handbuch erstellt?

Bei der Messung musst Du dann in Carma das gleiche Signal auswählen, das Du auch von der CD abspielst. Stereo, nur links, nur rechts, Dual Mono (links und rechts gleichzeitig), ... Wenn Du auch den Center messen willst, musst Du mindestens DTS 5.1 (oder Dolby 7.1?) wählen, sonst bleibt der Center stumm. Die nicht interessanten Surroundkanäle dann einfach ignorieren.
FindetFrodo
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 29. Apr 2017, 10:46
Ich messe mit REW und nutze nur die generierten Signale, keine externen. Wenn ich nur analog anschließen kann und bestimmte Kanäle messen will, dann stecke ich die entsprechenden Lautsprecher einfach um, damit sie Front L/R ausgeben.

Ideal ist natürlich, den Laptop mit der Software per HDMI anzuschließen und dann – entsprechende Treiber vorausgesetzt – die Kanäle wirklich gezielt befeuern zu können. Da gibt es aber wohl keine universelle Anleitung. Für mich war die Lösung mit Umstecken immer die einfachste.
The_Plug
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2017, 14:15
Meine Frage und die Erklärung richtete sich an den Threadersteller.
FindetFrodo
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 29. Apr 2017, 18:31

The_Plug (Beitrag #5) schrieb:
Meine Frage und die Erklärung richtete sich an den Threadersteller.

Oh.
fine
Inventar
#7 erstellt: 03. Mai 2017, 14:42
@FF
das mit Dolby ProLogic II Music werde ich testen

@TP
Nein, ich habe keine CD nach Carma Vorgabe erstellt. Ich habe eine THX Test CD und eine mit Messsignalen verwendet.Diese passen eben nicht zu den Messvogaben von Carma, leider

Mein Ziel ist, herauszufinden, ob ich in bestimmten Bereichen Überlagerungen/Auslöschungen habe gegenüber Messungen von Einzel LS.
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 03. Mai 2017, 14:55

FindetFrodo (Beitrag #2) schrieb:
Receiver auf Dolby ProLogic II Music stellen, statt Movie.

Auch da ist die Gefahr groß, dass das Signal so verändert wird, dass bei der Messung nur Blödsinn rauskommt. Der Einstellung "All channel mono" würde ich da noch am ehesten vertrauen.
Betreibt man das Messen ernsthaft, würde man aber das Signal am Analogausgang vom AVR wieder zurück zum PC schicken und erst mal prüfen, was der macht.


[Beitrag von Amperlite am 03. Mai 2017, 14:57 bearbeitet]
fine
Inventar
#9 erstellt: 03. Mai 2017, 16:47
All Channel Mono hatte ich ja eingangs versucht. Hierbei spielen die Front R/ L kaum mit. Dass kann schon hören.
Amperlite
Inventar
#10 erstellt: 03. Mai 2017, 20:25

fine (Beitrag #9) schrieb:
Hierbei spielen die Front R/ L kaum mit. Dass kann schon hören.

Wie sind deine Pegel eingestellt? Im Zweifel musst du die alle auf Null setzen.
Ist eben die Frage, was genau du mit deiner Messung erreichen willst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auswertung REW Messung
Matthias182 am 16.01.2018  –  Letzte Antwort am 19.01.2018  –  10 Beiträge
Bass Messung
mrbong am 16.04.2017  –  Letzte Antwort am 19.04.2017  –  7 Beiträge
Messung Tonfrequenz...
dl8chr am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  4 Beiträge
Raumakustik-Messung
*Dörk_Diggler_Reloaded* am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  13 Beiträge
Carma 1. Messung - pls comment
Drrum am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  2 Beiträge
Messung der Nachhallzeiten
McBauer am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  26 Beiträge
Wohnzimmer optimieren mit 1. Messung
Markus3110 am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  16 Beiträge
Meine erste REW Messung
KaptainNuss am 26.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.06.2015  –  46 Beiträge
Erste Messung Hilfe erbeten
Steven_Mc_Towelie am 14.06.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2013  –  5 Beiträge
Carma Messung klappt nicht
spl83 am 11.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.018 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSorin_
  • Gesamtzahl an Themen1.460.933
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.783.335

Hersteller in diesem Thread Widget schließen