Blaupunkt Bremen mit USB Adapter ?

+A -A
Autor
Beitrag
kultakala
Stammgast
#1 erstellt: 06. Dez 2007, 02:12
Hi,

bin grad in einer etwas länger andauernden Entscheidungsfindung was ein neues Autoradio angeht.

Pioneer 7900 mit integriertem USB...
Oder doch die Nobel-Lösung Blaupunkt Bremen ohne USB, wo ich dann die Blaupunkt USB und Bluetooth Box nachrüsten müsste.

Kennt irgendjemand das Bremen oder ein anderes Blaupunkt mit dem USB Interface ?
Würd nur gern wissen ob da ein 4 GByte Stick dran einwandfrei läuft oder was grösseres...

Laut Beschreibung online bei Blaupunkt gibts dafür auch mal Software Updates, aber bisher wohl nur für neue Bluetooth Handys.

Falls jemand was weiss oder gehört hat würd ich mich über ne Info freuen!

Gruß,

kultakala
FlipFlop
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 08. Dez 2007, 16:24
Moin,

habe mir heute das Bremen MP76 und das USB Interface bestellt. Möchte daran eine 2,5" USB Platte betreiben. USB Platten sollten funktionieren, eine ist zumindest nach der Kompatibilitätsliste dafür freigeben (eine 32 GB Partition). USB-Stick könnte ich mal austesten, wenn alles bei mir verbaut ist. Wird aber noch ein paar Tage dauern, wenn Du solange Zeit hast auf Infos zu warten.

Norman
kultakala
Stammgast
#3 erstellt: 09. Dez 2007, 16:48
Hi,

konnte nicht warten... und hab mir ebenfalls beides bestellt...

Sofern es wie versprochen im Lauf der Woche ankommt werd ichs nächsten Samstag einbauen...

Ein Bericht von Dir wär natürlich trotzdem toll!

Darf ich fragen wie viel Du dafür hinblätterst ?
Ich bekomme bei nem Händler in Berlin Radio plus Interface für 560 Euro.

Gruß,


[Beitrag von kultakala am 09. Dez 2007, 16:50 bearbeitet]
FlipFlop
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 10. Dez 2007, 22:58
Nicht mal ein Tag auf eine Antwort abwarten? Mann, da war der Wunsch aber übermächtig...

OK, dann könnten wir demnächst ausgiebig testen.

Spannend wird evtl. noch das Zusammenspiel mit Bluetooth Handys. Einige Meinungen auf Preissuchmaschine.de berichten von Schwierigkeiten bei der Integration div. Geräte. Habe selbst ein altes S55, das ist zumindest in der Komp.liste von Blaupunkt aufgeführt.

Meine Kosten: 432€ Radio, 95€ USB-Interface, alles inkl. Versand

Welches USB-Gerät will Du anschließen?

Bis dann
Norman
kultakala
Stammgast
#5 erstellt: 11. Dez 2007, 00:19
Naja, meine Frage hatte ich von Mittwoch auf Donnerstag reingestellt... als am Samstag Deine Antwort kam hatte ich 2 Stunden vorher schon bestellt... also gefühlte 3 Tage

Mein Telefon (Nokia E50) ist auch in der Liste... bin mal gespannt obs funktioniert.
Per USB will ich vorläufig nur nen 8 GB Stick anschliessen.
Hoffe dass das auch geht.

Werde auf jeden Fall berichten!

Gruß,

Olaf


[Beitrag von kultakala am 11. Dez 2007, 00:20 bearbeitet]
kultakala
Stammgast
#6 erstellt: 17. Dez 2007, 22:47
So, Update zu meiner Blaupunkt Bremen Aktion...

Gestern war Einbau-Tag... hab den ganzen Tag gewerkelt...
Alte Freisprechanlage und Radio raus, Blaupunkt mit USB/Bluetooth Adapter rein...
Das Verlegen des Mikrofon-Kabels und Ändern der Mittelkonsole mit Rausführung des USB-Kabels, etc. hat n paar Stunden gedauert.
Will nur ganz kurz meine ersten Eindrücke zum Radio schildern:
Optisch sehr edel... Bedienung ud die Tasten sind auch spitze.
Der Lautstärkeregler ist sehr glatt, geht aber noch.
Radio-Bedienung und Funktionen sind top!
Die Equalizer-Funktionen sind n bissl enttäuschend.
Hab mir von dem automatischen Einmessen irgendwie mehr versprochen, aber das muss ich mi nochmal genau ansehen/-hören.

Aber nun zum Wichtigsten (für mich)...

Lt. Beschreibung (die für den Adapter sehr dürftig ist) soll sich der USB-Stick bedienen lassen wie ein CD-Wechsler.
Am CD-Wechsler Anschluss hängt das Ding ja auch dran.
Mit Basic Einstellung ab Werk sehe ich die Ordner auf dem Stick als einzelne CD´s (Disc 01, Disk 02, etc.) und die Titel als Track 01, Track 02, etc. Mit dem Joystick kann ich durchblättern...

Wenn ich die MD Text Config wie beschrieben per USB Stick reinlade zeigt das Radio angeblich statt Disc 01 und so die Ordner Namen an und statt den Tracks die Titel...
Bei mir kommt aber gar keine Ordner Anzeige und die Titel werden mit nur 8 Zeichen ganz oben im Display durchgescrollt.

Wenn ich mit dem Joystick die Ordner wechsel sehe ich gar nichts... Die Ordner werden zwar gewechselt aber es wird nichts angezeigt.
Es werden nur die Zusatz Funktionen angezeigt (Repeat, Mix, etc.) und es lässt sich mit "Next" auch nicht weiterblättern.

Hab die neueste Firmware eingespielt, alles nochmal resettet, die Config neu eingespielt und auch verschiedene USB-Sticks versucht (64 MB bis 4 GB), haben auch alle funktioniert, nur an der Anzeige hat sich nix geändert.

So ist das USB Interface jedenfalls nicht sinnvoll zu benutzen.

Hat irgendjemand das Bluetooth-/USB-Interface von Blaupunkt an irgendeinem Radio im Einsatz ?

Die Menüführung bei einer mp3-CD oder von SD-Karte ist sehr gut... aber über USB... Hmmm...

Würd mich freuen wenn jemand was von sich gibt...

Fragen zum Gerät beantworte ich aber auch gerne :-))


@FlipFlop:
Deins schon eingebaut ?

@Blaupunkt:
Ihr bekommt morgen nen Anruf von mir *grummel*


[Beitrag von kultakala am 17. Dez 2007, 22:53 bearbeitet]
FlipFlop
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 18. Dez 2007, 01:43
Hi Olaf,

das sind ja nicht so schöne news . Mein Radioeinbau steht noch bevor, kann also noch keine Erfahrungen berichten.

Wg. der Text Anzeige Disc/Titel hast Du mal versucht die TXT.zip (bzw. die für Dein Interface TXT-V oder TXT-P) reinzuziehen? Die soll lt. Beschreibung die Anzeige der Titel ermöglichen!?

Zitat von Blaupunkt.de:
http://www.blaupunkt.com/de/infoservices_7_5.asp
hier "Gerätespezifische Konfiguration" :

"Text (TXT)
Diese Konfigurationsdatei erweitert die Werkseinstellung des Interfaces um die Anzeige der Titel auf dem Display Ihres Radios (max. 9 Playlists und Verzeichnisse + Playlist oder Verzeichnis Nr. 10 mit allen restlichen MP3-Songs, max. 99 Tracks pro Playlist oder Verzeichnis, Telefonlisten- und Titelanzeige im Radio)."

Die MD Erweiterung soll nur für die Erweiterung der Playlists auf 999 und 999 tracks per Playlist zuständig sein

Übrigens sind in den Config-Dateien etliche Schalter, die man mal auch von OFF nach ON probieren könnte...

naja, soviel zur Theorie ...

Wenn das alles nichts hilft, schließe ich mich Deinem call bei blaupunkt an. Das Ding wäre für mich dann ein Konstruktionsfehler.

Norman
kultakala
Stammgast
#8 erstellt: 18. Dez 2007, 10:29
Hi,

das mit den Configs hab ich gemacht, ja.
Standard ist die Basic Konfiguration (BSC).
Damit zeigt das Gerät die Ordner als Disc01, etc. an.
Die TXT ist lt. Liste beim Bremen nicht unterstützt.
Aber die MD Config... die soll dann auch mp3 Titel etc. anzeigen (Playlists UND Verzeichnisse).
Die TXT kann maximal 9 Verzeichnisse, die MD bis zu 99).
Funktioniert im Prinzip ja auch, nur werden halt keinerlei Ordnernamen angezeigt und Titel nur mit 8 Zeichen.
Im mp3 Modus (über CD) oder von SD Karte funktioniert alles prima.
Nur was von dem USB Adapter kommt ist nicht so toll...
Ich ruf jetzt gleich mal bei Blaupunkt an, mal sehen was die sagen.
kultakala
Stammgast
#9 erstellt: 18. Dez 2007, 10:50
So, der Anruf bei Blaupunkt war nicht sehr ergiebig.
Die Ordner sollten auf jeden Fall angezeigt werden, da waren sich der Support Mensch bei Blaupunkt genauso sicher wie ich.
Aber warum es nicht geht... keine Ahnung.
Dass vom Titel nur 8 Zeichen angezeigt werden ist jedenfalls normal
Der CD-Wechsler zeigt ja auch nur "Track xx", was genau 8 Zeichen sind.
Frage ist ob ich evtl. das Radio umgetauscht bekomme... denn dann würd ich mir doch lieber das Memphis zulegen.
Muss mal grübeln und mit meinem Händler reden.

*schnief*
kultakala
Stammgast
#10 erstellt: 18. Dez 2007, 18:14
Ich mal wieder...

Also ich hab mir mal alles durch den Kopf gehen lassen.
Das Radio selber ist spitze! Klang, Empfang, Bedienung bei mp3 CD´s und SD-Karte, Einmessmöglichkeit (wenn auch nicht ausgiebig getestet von mir),
aber die Steuerung bei mp3´s per USB über das Zusatz-Interface ist einfach zu schlecht.
Den Bluetooth Adapter zum telefonieren lasse ich drin, aber das Radio nicht.
Denke ich werd mir nen Memphis MP 66 besorgen.
Der Händler (leider vor Ort abgeholt) nimmt das Radio nicht zurück obwohl ich es nur ausprobiert habe... Keine Gebrauchsspuren und verpackt wie Original.

Hmmm... also falls jemand ein Bremen MP 76 sucht

Werds mal bei Suche/Biete reinsetzen und wenn sich niemand findet bei ebay anbieten.

Schade, aber was soll man machen.
Konnte vorher leider keinen Händler finden bei dem man sich die Bedienung mal wirklich anschauen konnte.
Also in Zukunft nur noch Online bestellen, mit 14 Tage Rückgaberecht *grrr*


[Beitrag von kultakala am 18. Dez 2007, 18:16 bearbeitet]
FlipFlop
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Dez 2007, 02:42
Na super

hab nochmal gegoogelt und ein Forum gefunden, die sich über ähnliche Probleme mit dem USB-Interface ausgetauscht haben, allerdings in Verbindung mit Serienradios von Alfa.

hier: Alfisti-Forum USB-Interface Problem

Hier wurde auch von den fehlenden ID3-tags berichtet, gelöst wurde das Problem aber nicht. Interessante Info fand ich, dass es wohl große Probleme mit Störgeräuschen bei Geräten mit der Seriennummer 7607.545.500-001 gab/gibt. Nach Reklamation bei Blaupunkt wurden bei einem das Geräte gegen ein neues mit der Seriennummer 7607.545.600-002 getauscht. -> Problem gefixt. Kurzer Blick auf mein Interface habe die verbugte version, also zurück mit dem Ding.

Hast Du evtl. auch die Version? Ob das ID3-tag Problem damit zusammenhängen könnte, ist reine Spekulation. Aber Du hat Dich ja vermutlich nach dem Aufwand endgültig für eine neue Lösung entschieden - verständlich.

Ich finds nur grob, dass das Interface ausgerechnet mit dem TOP-Modell von Blaupunkt nicht zurecht kommt

Ich werde nach Deinen Erfahrung das Interface zurückgeben, aber das Radio behalten, da sich das optimal in mein Auto integriert (A6, Navi, FSE). Evtl leg ich mir später einen iPod zu oder warte auf ein neues release des Interface ... vorerst werde ich dann wohl mit CDs/SD Karten hantieren ... doof

Norman


[Beitrag von FlipFlop am 19. Dez 2007, 02:53 bearbeitet]
IrrerDrongo
Inventar
#12 erstellt: 19. Dez 2007, 03:10
Finds sowieso unverständlich (Wie so einige Dinge bei Blaupunkt) warum beim Flagship auf USB verzichtet wurde, dafür aber SD integriert. Wäre andersrum weit sinnvoller, zumal man an den USB-Port auch Lesegeräte anschließen kann.

Traurig, übrigens vom Händler.
FlipFlop
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 19. Dez 2007, 03:40
Produktstrategie? Das nächste Modell bringt dann alles zusammen, oder auch nur Teile davon, die anderen Teile wieder fürs Folgemodell ... Rätsel, Rätsel ... und auf der Überholspur fährt der Wettbewerb
kultakala
Stammgast
#14 erstellt: 19. Dez 2007, 10:40
Irgendwie ist das Konzept vom Bremen halt aus ner Zeit als eben SD-Karten modern waren aber USB noch nicht reif fürs Auto war.
Und zwischenzeitlich haben Sie die Reihe halt nur verbessert aber nicht grundsätzlich erneuert.
Naja, hätte ich sogar noch Verständnis dafür aber dass das USB Interface so schlecht funktioniert... dafür hab ich eigentlich kein Verständnis.
Das Interface werd ich behalten, aber nur wegen der Bluetooth Schnittstelle.
Als Radio nehm ich dann das Memphis.
So viel rumprobiert hatte ich ja nicht... aber mir war ein, zwei Mal so als wenn es nen Aussetzer beim mp3 Abspielen vom Stick gab.
Wird dann wohl diese Störgeräusch Sache gewesen sein.

@FlipFlop:
Wenn Du USDB nicht unbedingt brauchst wirst Du denke ich sehr zufrieden sein mit dem Radio.
Wann wirds denn eingebaut ?


[Beitrag von kultakala am 19. Dez 2007, 10:42 bearbeitet]
IrrerDrongo
Inventar
#15 erstellt: 19. Dez 2007, 14:11
Das Bremen kam aber sogar nach Memphis, Queens und Casablanca raus, zwar im gleichen Jahr, aber etwas später, wenn ich recht erinnere. Für das Jahr steht die letzte Zahl (Bremen MP 76)

Und die ersten 3 hatten ja bereits USB.
FlipFlop
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 20. Dez 2007, 00:02
MP 1976 ? ist aber eigentlich gar nicht lustig.

Wann ich das Radio bei mir rein bekomme, weiß ich noch nicht. Müsste damit mal zu einer Werkstatt, mit der ich schon telefoniert habe, habe aber im Moment null Zeit. Und selber einbauen mit Navi, FSE, Aktivsystem von Audi, Subwoofer (?) traue ich mich nicht ran. Vielleicht sehe ich mir das aber über Weihnachten mal genauer an. Das Geld, was ich für die Werkstatt zahle, könnte ich in bessere LS investieren. Hab im Moment noch die Serienteile (Audi concertII) drin. Damit werde ich bestimmt nicht die irre Klangverbesserung bekommen. Mal sehen... oder hat jemand ein Tipp, wo ich notwendiges Zubehör her bekomme?

@Olaf
dann viel Spaß mit dem Memphis. Kannst ja mal berichten, ob wenigsten BT mit dem Ding klappt.

Norman
kultakala
Stammgast
#17 erstellt: 20. Dez 2007, 17:49
Jo, mein Memphis müsste morgen da sein...
Einbauen werd ichs dann morgen abend oder am Wochenende.
Und ich werde dann berichten
Mit dem einen grossen "Knopf" auf der linken Seite gefällts mir zwar nicht so gut wie das Bremen, aber wenn wenigstens die Steuerung und Anzeige bei USB Nutzung okay ist bin ich zufrieden.

Und falls jemand ein Blaupunkt Bremen sucht... *räusper*
Ein Biete Angebot kann ich leider nicht einstellen...

Es sei denn ich schreib hier schnell noch 23 Beiträge rein... zählen eigentlich auch sinnlose Kommentare ?
IrrerDrongo
Inventar
#18 erstellt: 20. Dez 2007, 20:57
Man kann erst mit 50 Beiträgen im Biete Carhififorum Schreiben?

Naja, 23 Beiträge sind nix. Einfach in ein paar Threads rumlabern, das machen hier verdammt viele, ohne irgendeine Ahnung zu haben. Da fällst dann kaum auf*g*
kultakala
Stammgast
#19 erstellt: 21. Dez 2007, 11:49
Mit 50 Beiträgen hätte ich kein Problem, aber man braucht leider 100...

Also rumlabern... So wie ich jetzt grad hier
IrrerDrongo
Inventar
#20 erstellt: 21. Dez 2007, 20:55
Wenn ich mir deine letzten Beiträge so ansehe, merke ich, Du hast meinen Rat zu Herzen genommen*g*
kultakala
Stammgast
#21 erstellt: 02. Jan 2008, 18:37
Hi, wollte nur nochmal laut von mir geben...

Erstmal allen ein frohes und gesundes Jahr 2008!

Habe mein Memphis MP66 jetzt seit ein paar Tagen im Auto und bin recht zufrieden.
Navigation in den mp3-Ordnern aufm USB Stick ist okay, geht auch alles recht fix.
Der ziemlich hell weiss beleuchtete Knopf ist n bissl gewöhnungsbedürftig... das Bremen fand ich mit den einstellbaren Farben doch besser... aber sonst ist alles okay.
Das Bremen hat für jemanden der sich auskennt mit dem einmessbaren Equalizer bestimmt ne Menge Potential (was ich nicht wirklich testen konnte) aber das Memphis klingt für mich in den Standard Einstellungen sehr gut und ich bin zufrieden :-)

Nur der Radioempfang ist nicht ganz okay... ab und an knarzt es mal beim Fahren trotz starker Ortssender.
Muss nochmal die Antenne überprüfen (den Stecker hinten kann man leider nicht einrasten).

Falls jemand ne Frage zum Radio hat beantworte ich die gerne...

Gruß,

Olaf
LineR
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 05. Jan 2008, 20:52
Hi,

heute war es dann bei mir soweit soweit. Mein Blaupunkt Bremen MP76 (das ehemalige von kultakala, vielen Dank für die perfekte Ware!) habe ich heute als erste Stufe des Ausstausch der Serienanlage meine Golf V eingebaut. Samt Bluetooth Interface (90,-).

Ich bin ja kein Experte, aber der Unterschied zum RCD300 ist schon krass. Vor allem fällt mir auf, das MP3s über den USB vom Interface auf einmal kein Rauschen mehr draufhaben, was bei der RCD300 / USB in MAL der Fall war. Klanglich macht das auch direkt Laune auf mehr. Speicherkarte habe ich noch nicht getestet (die ist bestellt), CD kommt bei mir eh nicht mehr vor. Einmessen habe ich nur mal auf die Schnelle gemacht, da ich mehr mit dem Einbau und dem Einstellen des Bluetooth Interface beschäftigt war. Und für die, die wie ich verzweifelt was über das Teil gesucht haben:

Bei mir funktioniert es bisher einwandfrei.

Automatisches Pairing mit meinem K800i, Anrufe annehmen mit der PTT, Freisprechqualität kann ich nicht beurteilen, da ich keinen Vergleich habe, aber mich versteht man gut, und den Anrufe verstehe ich auch gut. Mikro sitzt oben links an der A-Säule. Wie einfach man es doch dahin bekommt ohne das halbe AUto zu demontieren, man sollte es kaum glauben.

Und im CD/USB Modus kann ich über das Radio das Telefonbuch des K800i nutzen, Namen und Nummern werden angezeigt und lassen sich per Joystick annavigieren.

A2DP Audiostreaming habe ich noch nicht probiert, bin aber auch nicht sicher ob ich dass nutzen will, aber ich teste das mal am Wochenende und mach dann ein Update.

Die Navigation im USB ist echt tragisch. Ich versuche es erst gar nicht über die Hitline. Hatte da schon mal per Mail hingeschrieben, bevor ich das Zeug gekauft habe, die haben noch nicht mal geantwortet. Blöd finde ich auch, das die FAQs von Blaupunkt Offline sind. Hatten die nicht auch mal ein Forum?

Mir würde bei USB die Anzeige Disc01 usw ja erst mal reichen, zur Zeit sehe ich aber rein gar nichts, da ich da die MD Config im Interface drin habe. Denn so wie gelesen habe ist nur damit die Anwahl des Telefonsbuchs per Radio möglich, und dass ist mir wichtiger.

Genial ist die freie Farbgestaltung, da ist wirklich was möglich schön passend zum Rot/Blau der Golfbeleuchtung. Was ich mir noch bestellt habe ist eine Screen Protection Ultra Clear Sichtschutzfolie. Die habe ich auch dem K800i, genial. Denn das Bedienteil wird sicher leiden im Laufe der Zeit.

Grüße

Harry
DerJudge
Neuling
#23 erstellt: 14. Jan 2008, 08:28
Hallo Leute!

Ich hab' mir auch mal das Bremen MP76 näher angeschaut und habe eine Frage zum Betrieb mit SD Karten. Das Handbuch schreibt dazu folgendes:

"Sie sollten eine maximale Größe von 512 MByte haben, da bei größeren Speicherkapazitäten die Funktion nicht immer sichergestellt werden kann."
...
"Für einen optimalen Zugriff auf MMC/SDs sollten Sie maximal 20 Verzeichnisse und max. 200 Dateien auf einer MMC/SD speichern."

Hat das schonmal jemand mit größeren Karten (2GB) und mehr Verz./Files getestet?

Wäre wichtig zu wissen, da der Betrieb mit USB Interface ja offensichtlich auch nicht zufriedenstellend funktioniert..

Grüße,
Heiko
FlipFlop
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 15. Jan 2008, 03:33
Hallo Heiko,

noch nicht, aber nachdem mein Bremen jetzt eingebaut ist, werde ich in den nächsten Tagen mir eine 2 und 4 GB Karte zum Test zulegen. Wollte ja auch ursprünglich das USB-Interface und weiche auf SD Karten aus.

Zum Bremen selber kann ich nur sagen, dass das Ding klanglich und mit seinen Einstellmöglichkeiten echt ein Knaller ist! Selbst aus meinen (noch) Serienlautsprechern habe ich schon eine enorme Klangverbesserung zum alten Radio bekommen. Und ich habe das Ding noch nicht eingemessen, sondern nur mit den Klangeinstellung etwas gespielt ... auf jeden Fall weiss ich jetzt, was "Bühne auf dem Armaturenbrett" bedeutet

Mein Einbau in meinen Audi mit Halbaktivsystem, Navi, FSE, etc war übrigens ziemlich tricky und nicht alles funktioniert optimal. Das ist hier aber vielleicht OT. Wer Infos will, -> PM. btw nutzt jemand vom Bremen die 2. Antenne? bringt's das?

Norman
LineR
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 16. Jan 2008, 22:31
Hi,

das mit dem Klang kann ich nur bestätigen. Ich benutze ünbrigends bisher eine Sandisk 1GB ohne Probleme, obwohl es einen Moment dauert, bis er die eingelesen hat. Was ich ungünstig finde, ist das er die Verzeichnisstruktur jedes mal neu einliest, wenn man das Auto startet und z.B. von Radio auf SD wechselt ohne die Karte seit dem letzten SD-Hören gewechselt zu haben.

Ich habe das MP76 im Golf verbaut, dort sind 2 Antennen verbaut, die auch vom Serienradio (ist auch ein Blaupunkt) genutzt wurden. Wo die genau liegen weis ich nicht, aber der Empfang ist noch nicht so wie ich es mir vorgestellt habe, also leicht schlechter als mit dem Serienradio und ich kann mir kaum vorstellen, dass dort das Empfangsteil besser ist, als im TOP-Gerät von Blautpunkt. Naja, vielleicht sitzen auch die Stecker nicht richtig, die ja leider nicht gut halten. Kann auch sein, dass das Bluetoothinterface da reinstrahlt. Ich werde das aber noch mal austesten, vielleicht habe ich auch A und B vertauscht.

Grüße

Harry
FlipFlop
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 17. Jan 2008, 03:08
Hallo Harry,

kannst sagen, ob die Dauer des Einlesens von der max. Lesegeschwindigkeit der SD Karte abhängig ist? Ist die Dauer stark von der Anzahl der Alben/MP3s auf der Karte abhängig? Wieviele Verzeichnisse/MP3 hast drauf und wie lange ist die Einlesezeit? Zum Abspielen ist sicher keine hohe Transferrate notwendig, weshalb ich nicht unbedingt superschnelle und entsprechend teure SD kaufen wollte.

Ist eigentlich ein Firmwareupdate beim Bremen möglich über die man evtl. Prozeduren wie das ständige Einlesen mal ändern könnte? gefunden habe ich dazu bis jetzt jedenfalls nichts.

Norman
LineR
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 18. Jan 2008, 20:33
Hi,

Habe bisher 3 Verzeichnisse drauf mit ca. 15 Titeln pro Verzeichnis, habe ja sonst nur Musik-CDs.

Heute habe ich sogar festgestellt, dass die Telefonbucheintragswahl per Sprachwahl über das Bluetooth-Interface geht. Super! Jetzt kann man in jedem Mode Radio, MC, USB (Telefonbuchanwahl ging sonst nur im Modus USB/CD-Wechseler) per PSrachwahl Einträge anwählen.

Grüße

Harry
FlipFlop
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 20. Jan 2008, 21:35
Dann hier mal meine Ergebnisse aus einigen Tests mit SD Karten im Blaupunkt Bremen:

Habe zwei Karten getestet
- 128 MB (Pixomedia) (Schreib-/Lesegeschw. beides ca. 3,8 MB/s)
- 2 GB Emtec 60x Art-Nr. EKMSD2GB60X (Schreib-/Lesegeschw. 2,9/4,1 MB/s), Kosten ca. 13€
(eine 4 GB SD Karte von Extrememory (SD Card 4096MB 133x/30x Premium) ist bestellt, Kosten 15€, und wird nächste Woche geliefert, werde die dann testen)

Die Karten werden vom Bremen erkannt, auch die volle 2GB Karte mit 26 Alben, 330 Titel. Die 2 GB Karte ist als FAT16 formatiert. Also, billige SD-Karten sind wohl kein Problem, wenn man das aus dem beschränkten Test so ableiten möchte. Werde mir nochmal billige 2GB vom Wühltisch der Elektronikmärkte besorgen.

Die Einlesezeit ist unabhängig von dem Füllungsgrad der Karten. Habe das bei der 2 GB mit 2,5 12, 25 Verzeichnissen und je Verzeichnis ca. 12 Titeln getestet. Jedesmal benötigt das Radio ca. 10 Sekunden die Karte einzulesen. Ist aber für mich akzeptabel. Auch bei der anderen Karte habe ich die gleiche Zeit gemessen. Mag aber vielleicht daran liegen, dass die Transferraten in etwa gleich sind. Dies müsste man mal mit einer fixen Karten testen, die ich aber nicht habe.

Man sollte nur aufpassen, dass keine Nicht-MP3 Files auf der Karte sind. Dann wird das Album entweder ignoriert und man muss den Joystick "nach oben gedrückt halten", um das Verzeichnis zu überspringen und zum nächsten Verzeichnis zu kommen. Gleiches gilt, wenn nur ein File in dem Verzeichnis ist, was nicht MP3 ist. Man kann dann das Verzeichnis mit Joystick "nach oben gedrückt halten" anwählen, erschwert aber natürlich das Browsen durch die Verzeichnisse.

Bevor ich den Effekt mit den Nicht-MP3-Files herausgefunden habe (hatte versteckte ini-Files in einzelnen Verzeichnissen), dachte ich, es läge evtl. an Sonderzeichen im Albumnamen, weshalb diese nicht angewählt wird. Ist aber egal, zumindest Sonderzeichen wie "_'&!" werden dargestellt und sind kein Problem.

Die Alben werden übrigens nach Datum sortiert durchlaufen, bzw. in der Reihenfolge, wie sie auf die Karte geschrieben wurden, nicht in alphabetischer Reihenfolge. Die Titel dagegen werden alphabetisch durchlaufen.

Was Blaupunkt hätte besser lösen sollen, ist den SD Schacht etwas höher in das Gerät einzubauen, so dass man nicht jedesmal das Display abnehmen muss, um eine Karte zu wechseln.

Norman
FlipFlop
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 27. Jan 2008, 22:39
Ergänzung zu meinem vorherigen Beitrag:

die 4 GB Karte von Extrememory funktioniert im Bremen nicht. Mit FAT32 Formatierung gibt einen "Error" mit FAT16 Formatierungen bleibt das Radio bei dem Einlesen der Karte hängen, egal was und wieviel drauf ist.

@Der Judge: berichte doch bitte von Deinen Erfahrungen mit SD-Karten

Ich werde jetzt weiter billige 2 GB Karten von Elektronikmärkten testen. Poste dann meine Erfahrungen wieder hier.

Norman
DerJudge
Neuling
#30 erstellt: 28. Jan 2008, 10:59
Getestete Karten:

4GB Transcend (TS4GSD150) -> geht nicht
2GB Transcend (TS2GSD150) -> geht nicht
2GB CnMemory -> geht nicht
1GB SanDisk -> geht

Alle Karten wurden mit FAT16 formatiert (sowohl unter WinXP als auch mit versch. Tools).

Hier noch die Links zu den Tools, die zum formatieren benutzt wurden (vielleicht bringen sie jemandem mehr Glück als mir):

SDFormatter
SDFixCapcity

Der erste Link ist ein Programm von der SD Card Association, welches die Karten genau nach Spezifikation formatiert (macht Windows angeblich nicht).
Der zweite Link ist ein Programm von Transcend, welches aber laut Beschreibung auch nur mit Karten von Transcend verwendet werden sollte.

Grüße,
Heiko
Mücke81
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 15. Jun 2008, 16:31
Hallo, gibt es zu dem Radio irgendwelche Neuigkeiten?

Ich werde demnächst evtl. ein "Vielfahrer", weswegen ich mir gerade auch ein Auto bauen lasse
Das Werksradio war mir vom Preis-/Leistungsverhältnis viel zu schlecht. Aus diesem Grund habe ich keins mitbestellt und suche nun ein passendes für längere Fahrten. Wirklich wichtig ist mir ein sehr guter Radioempfang und evtl. die Möglichkeit SD-Karten zu lesen. Ein K800i habe ich auch, da fand ich den Artikel ein bisschen weiter zurück ganz interessant. Dafür muss man aber noch einen Adapter haben?! Oder verstehe ich das falsch? Im Internet gibt es das Radio wohl für gute 400 Euro, im Laden habe ich mich noch nicht erkundigt.

Jemand Hinweise, Tipps & Tricks? Vielen Dank für Antworten
Mücke81
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 16. Jun 2008, 08:05
Man hier verschwindet das Thema ja, bevor es überhaupt jemand liest oder?

Gibt es vielleicht doch jemanden, der zu dem Radio eine Meinung hat

IrrerDrongo
Inventar
#33 erstellt: 16. Jun 2008, 13:03
Das Gerät erfüllt doch deine Anforderungen. Nach Meinungen vieler eines der Geräte mit dem besten Empfang am Markt. Dazu der SD-Slot.
Mücke81
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 17. Jun 2008, 18:19
Na gut...
ich dachte nur, ich frage mal vorsichtig, ob sich noch jemand auskennt...Befürworter oder aber auch Abratender...

Dann werde ich es mir wohl demnächst mal bestellen...
Tostan
Inventar
#35 erstellt: 17. Jun 2008, 18:29
Vielleicht ist für Dich auch noch das Blaupunkt Memphis MP 66 interessant, hat ebenfalls SD-Slot und zusätzlich festplattenfähiges USB. Das Display des Memphis finde ich übrigens besser als das vom Bremen. Allerdings keine LZK.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blaupunkt Bremen MP74
Master_Luke am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  15 Beiträge
Blaupunkt Bremen MP76 Kaufberatung
zumdeifi am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  4 Beiträge
Blaupunkt Hamburg oder Bremen
Niox am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  11 Beiträge
BLAUPUNKT Bremen - Alternative
Kabeljau am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  5 Beiträge
Blaupunkt Bremen MP78
Austro-Diesel am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  13 Beiträge
Kaufentscheidung Blaupunkt Bremen MP78 mit HD
reyphilipp am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  24 Beiträge
Frage zum Blaupunkt Brisbane/Bremen
Guido06 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  3 Beiträge
Clarion DXZ 788RUSB oder Blaupunkt Bremen MP78?
Aygo_Blue am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  28 Beiträge
Frage an Blaupunkt Bremen MP78 Besitzer
just.do.it am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  4 Beiträge
Blaupunkt Bremen Mp76 welche SD-Karten
alaskawolf1980 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedMintOS
  • Gesamtzahl an Themen1.412.551
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.658

Hersteller in diesem Thread Widget schließen