Mercedes W201 (190) FS, Sub, Stufe möglichst gutes Preisleistungsverhältnis

+A -A
Autor
Beitrag
f1delity
Neuling
#1 erstellt: 11. Mai 2009, 17:02
Hi,

ich habe wie im Threadtitel erwähnt einen Mercedes 190 und möchte nun den Sound verbessern. Vor weg, keinen Plan von Car Hi-Fi, daher bitte idiotensicher schreiben

Zur Zeit:
Radio: JVC KDG541
Stufe: Blaupunkt GTA 2 MK2 Special
FS: 10er Panasonic, Bezeichnung leider nicht mehr parat
RS: irgendwelche Billigteile vom Trödelmarkt, ich sitz ja nicht hinten
Bass: Magnat Thunderbull 3000XL

Damit ich auch im Auto was vom Bass habe, habe ich den Metalkasten für Verbandszeug entfernt und die Heckablage neubezogen, das scheint auch recht gut zu funktionieren, mehr oder weniger sanfte Rückmassage.

Nun zum eigentlichen Problem, sobald ich am Radio die Lautstärke größer 40 von maximal 50 stelle schrebbeln die FS stark und der Bass steigt nicht mehr mit an, Sub ist schon +8, was das genau in dB ist weiß ich leider nicht.

Die Threads hier im Forum bezüglich 190er habe ich schon durchgelesen, daher auch dieser Thread, da ich dort keine passende Lösung gefunden habe.

Nun spiele ich mit dem Gedanken mir einige Neuteile zu holen.
Radio: CDE-101RM ALPINE
Bass: Megakick 1200
Endstufe: Crunch GTS 2175

Beim Radio ist nur Front-USB und 4x 50W wichtig und natürlich halbwegs passabler Klang. Bass sollte halt präsent sein, aber nicht übertönen.
Gibt es 10er FS die in etwa an Kompaktspeaker z.B. meine Magnat Vintage 105 rankommen.
Pegel sollte in etwa an 85dB ran, wenn das überhaupt möglich ist, ohne dass mir die FS verrecken.

Was kann ich ohne Doorboards, da keine el. Fensterheber vorhanden, irgendwo gelesen, dass diese Voraussetzung für Doorboards sind.
Vorne und eventuel hinten an Speakern verbauen, zur Not reicht auch nur die Front.

Budget sollte ink. Bass, Radio, Endstufe und FS nicht großartig über 500€ steigen.
Wenns mit 500€ nicht gegessen ist, dann eventuel in kleinen Schritten über längere Zeit.

Wenn ich mit den oben genannten Komponenten auf dem totalen Holzweg bin, bitte anmerken

Musik: Metal, Rock, Klassik, Reggae, Gothic und selten Techno und anderes synthetisches


[Beitrag von f1delity am 11. Mai 2009, 17:06 bearbeitet]
f1delity
Neuling
#2 erstellt: 12. Mai 2009, 19:32
Da ich den ersten Beitrag nicht mehr bearbeiten kann, mach ichs halt im 2ten Post.

Planung musste ich leider schon jetzt etwas über Board werfen.
Die neuen Anforderungen wären somit.

FS, Doorboard wird selbstgebaut, muss nur noch schauen wieviel Platz ich bis in die Tür habe und dabei die Fenster noch aufgehen

So, FS werden ganz einfach übers Radio betrieben. Ich hatte an
Hifonics Titan TX42
gedacht, da günstig und Hifonics soweit ich bisher gelesen habe einen guten Ruf hat und die FS somit noch 10W Puffer zum Radio haben.


Radio hatte ich an
ALPINE CDE-9872R
gedacht, günstig, 4x50W, Front-USB.

Das größte Problem ist eine Endstufe und ein Sub mit spürbar mehr Leistung als der Magnat Thunderbull 3000XL mit 300W RMS für ungefähr 200€ eeinzeln.

Habe da z.B. Fragen zu folgenden Artikeln.
SilverSonic 3000 4 Kanal
Renegade GTB-1202

1. Sind die oben genannten Produkte halbwegs zu gebrauchen?
2. Gibts sonst Hersteller mit viel Leistung für kleines Geld?

Und zum Ende noch, kann mir jemand etwas nahelegen, was sowohl klanglich als auch preislich in Ordnung ist und wo ich den Bass dann auch noch im Auto wahrnehmen kann?

Wie im Eingangspost schon erwähnt hab ich relativ wenig Ahnung von der Materie und kenne somit keine Preisleistungsbrecher oder sonstige "Geheimtipps".

Es muss halt zwingend günstig sein und besser und lauter klingen als jetzt, aber nicht in zu hohe Sachen abdriften, find den Bass so vom Klang fürs Auto okay, daher bitte keine "High-End" Waren empfehlen.


[Beitrag von f1delity am 12. Mai 2009, 19:50 bearbeitet]
f1delity
Neuling
#3 erstellt: 15. Jun 2009, 18:45
Habs nun doch anders gemacht, Komponenten:

Sub: HIFONICS ZEUS ZS-12BPL
FS: HIFONICS ZEUS ZS-6.2C
Stufe1: HIFONICS ZEUS ZS-1600D MK2
Stufe2: Renegade REN-550S
Radio: PIONEER DEH-5100
Kabel: 2x ESX Kabelkit 25mm², Oehlbach kA Cinch-Kabel und 4mm² Kabel von den Stufen zu den Speakern

Und eingebaut wie folgt:
Radio im Standardschacht, Hochtöner des FS-Kompo-Systems vorne auf der Standard-Einbuchtung für FS, so gedreht, dass diese in den Wagen zeigen.

Die Woofer aus dem Kompo-System in der Hutablage, wegen Platzproblemen in den Türen, in den Standard-Öffnungen in der Hutablage passen die ganz bequem.

Die Frequenzweichen fürs Kompo-System im Kasten für Verbandskram usw. in der Hutablage.

Den Bass halt im Kofferraum, ebenso beide Endstufe, Halterung wird am WE gebaut.

Bin soweit zufrieden und noch am Einstellungen testen.
lombardi1
Inventar
#4 erstellt: 15. Jun 2009, 21:13
Hallo

"Vor weg, keinen Plan von Car Hi-Fi,"

Stimmt.

"Die Woofer aus dem Kompo-System in der Hutablage, wegen Platzproblemen in den Türen"

Sinnlos. Ist ein Frontsystem, sollst Du nicht trennen.

HIFONICS ZEUS ZS-12BPL

Ebenso.(was sowohl klanglich) Welchen Klang ?

Der Plan zu Car Hifi steht hier:


http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=2

mfg Karl
f1delity
Neuling
#5 erstellt: 15. Jun 2009, 23:29
Passt aber halt nicht so wie gewollt und da die kleinen vorne an +3db hängen geht das in Ordnung.

Und warum soll der Bass sinnlos sein, hab viele kleinere mal drin gehabt, die hört man vorne gar nicht mehr.
caveman666
Inventar
#6 erstellt: 16. Jun 2009, 11:14
Sinnloser kann man Geld nicht zum Fenster rauswerfen...

Gruß,
Andy.
f1delity
Neuling
#7 erstellt: 16. Jun 2009, 13:30
Und das fällt euch beiden jetzt auf, während der Thread noch von Anfang Mai ist?!
Hannoman
Inventar
#8 erstellt: 16. Jun 2009, 13:36
Wann hattest Du nochmal Dein endgültiges Vorgehen beschrieben?

Hanno
caveman666
Inventar
#9 erstellt: 16. Jun 2009, 14:00

f1delity schrieb:
Und das fällt euch beiden jetzt auf, während der Thread noch von Anfang Mai ist?!


Is es unser Job, hier im Forum sofort und immer zu antworten?

Hättest ja mal die Suchfunktion verwenden können -> da hättest du innerhalb 10min erfahren, dass das absoluter Rotz is, was du da "vorhattest"...


Gruß,
Andy.
lombardi1
Inventar
#10 erstellt: 16. Jun 2009, 17:50
"Passt aber halt nicht so wie gewollt und da die kleinen vorne an +3db hängen geht das in Ordnung."

Das ist leider Quatsch.

Wenn es nicht passt, wird es passend gemacht.

Wenn DU Dich mit Deiner Brieftasche bei mir meldest, werde ich mich ausnahmslos, Dir widmen.
Ups, geht ja nicht, bin ja privat.

mfg Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kaufberatung mercedes w201 (190)
Jack[t] am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2007  –  7 Beiträge
Konzept für Mercedes 190/W201 gesucht
AcousticLover am 25.06.2016  –  Letzte Antwort am 05.07.2016  –  17 Beiträge
Einsteiger-System für Mercedes W201
CommanderBenz am 01.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  5 Beiträge
Mercedes W201 ( 190er ) Neues Soundsystem
Pandadaa am 10.08.2016  –  Letzte Antwort am 11.08.2016  –  10 Beiträge
Mercedes W201 Klangoptimierungen als Laie
Happycric am 01.08.2019  –  Letzte Antwort am 01.08.2019  –  2 Beiträge
Mercedes 190 komplett Anlage
FrancisK am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  15 Beiträge
Komplettanlage Mercedes 190
Dicka am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  9 Beiträge
fs für w201
__marco__ am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  17 Beiträge
Anlage für Mercedes 190
campos32 am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  8 Beiträge
Sound im Mercedes 190
beardesignz am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.784 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedPeter.Silie
  • Gesamtzahl an Themen1.525.082
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.015.077