4" Lautsprecher in Youngtimer

+A -A
Autor
Beitrag
This2
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Mrz 2010, 15:23
In meinem Fahrzeug sind auf dem Armaturenbrett Plätze für 4"-Lautsprecher plus eventuell Hochtöner vorgesehen. Gibt es eine Möglichkeit, dass ich mit nicht allzuviel Geld ein vernüftiges System in diese Plätze bringe? Notfalls mit Subwooferunterstützung. Ich habe mir schon diverse Breitband (Visaton, Tangband, Omnes) angeschaut und auch Tiefmitteltöner sowie Hochtöner, da weiss ich aber nicht, wie ich gut kombiniere. Koaxiale kommen wegen dem Aufbau nicht in Frage, da ich das originale Gitter nicht ändern will. Als Radio habe ich den Pioneer DEH-P77MP.
Für jegliche Ratschläge bin ich sehr dankbar.
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 25. Mrz 2010, 16:57
Was ist das den für ein Auto?

Möchtest Du HiFi oder LaLa in dem Fahrzeug?
This2
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Mrz 2010, 17:00
Es ist für einen Saab 900 Jahrgang 89. Nun, es soll nicht gerade Lala sein, aber dennoch Preislich sicher nicht über 100 Euro für z.B. ein Breitbandlautpsrecherpaar. Also dementsprechend auch nicht wirklich Hifi.
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 25. Mrz 2010, 17:19
Vielleicht so:

http://www.saab-cars...im-saab-900-cab.html


Breitbänder mit dem ich gute Erfahrrung gemacht habe:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-107-13356.html
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 25. Mrz 2010, 17:21
Iceman ist übrigens auch in diesem Forum zugange:

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=profile&pID=460082
This2
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Mrz 2010, 17:38
Der exact MG 10 soll aber nach den Testberichten erst ab 200 Hz eingesetzt werden. Einen Subwoofer wird aber dort schon ortbar. Wenn schon würde ich lieber einen TMT und Hochtöner kombinieren oder einen Breitband einsetzen, der tiefer spielt.
Den Link aus demm Saabforum kannte ich schon. Leider liegt dieses System doch etwas über meiner Preisklasse.
Gibt es weitere Vorschläge?
zuckerbaecker
Inventar
#7 erstellt: 25. Mrz 2010, 18:01
200Hz ist die elektrische Trennung, da hört er aber nicht abrupt auf zu spielen, sondern er wird leiser.

Das Problem wirst mit jedem 10er in Deinem Preisbereich haben.

Wenn der Tieftöner, wie im verlinkten Thread, vorne mitspielt ist das aber kein Problem.
Man erreicht hier durch die Addition der fallenden Frequenzkurven einen linearen Frequenzgang.
hg_thiel
Inventar
#8 erstellt: 26. Mrz 2010, 13:11
hallo

es gibt 10er die sind schon etwas kräftiger als der mg 10 aber dann meistens auch nicht so schön breitbandig.


andrian audio a100 haben zum beispiel etwas mehr power unten rum

spielen sogar ziemlich breitbandig!

könntest du denn eventuell auch kleine gehäuse realisieren ?

Peerless FR 3 haben mit 200 - 300 ML Gehäuse erstaunlich viel Grundton.

Bei meinem Vater im Auto laufen die FR 2 in ca 120 ML ab 120 Hz und es reicht ihm zum normalen Radio hören. Machen zwar gut Hub wenn der Pegel etwas steigt aber das stecken sie weg. 100% sinnvoll ist diese tiefe Trennung natürlich nicht aber die Endstufe lässt nichts anderes zu und ihm reicht es.
Free air haben sie uns damals aber gar nicht überzeugt. das kann bei höheren trennung eventuell funktionieren..

kannst hier mal etwas stöbern
http://www.spectrumaudio.de/
surround????
Gesperrt
#9 erstellt: 26. Mrz 2010, 13:15
A100 habe ich PRIVAT noch gebrauchte liegen!

Gruß DOminik
This2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 26. Mrz 2010, 14:56
Danke mal für die Vorschläge. Also die Andrian sind neu sicher massiv über meinem Budget. Was wäre da gebraucht drin?
Ja, kleine Gehäuse würden passen, aber nur, wenn sie auch seitlich oder so weggehen dürfen. Weil direkt unter den Lautsprechern kommt das Handschuhfach, da bleibt kein Platz. Die Lösung mit Breitbändern gefällt mir auch angesichts der Preise sehr gut.
Was noch in meinem Kopf schwirrt sind Sinus Live SL 100, Helix DB 4.1 oder E 104 Esprit oder gar Rainbow SLX 210 (obwohl die eher zu teuer sind). Wie stehen diese so klangmässig im Vergleich zu einer Lösung mit den Peerless?
Was brauchen die Peerless noch für eine Ergänzung nach unten? Subwoofer oder Basskräftige Hecklautsprecher?
Vorteil wäre, wenn ich natürlich alles direkt am Radio betreiben könnte, da dieser nicht schlecht ist, und ich so eine Stange Geld sparen würde.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Youngtimer Radioanlage
dsu am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  6 Beiträge
Kaufberatung für Youngtimer
kaltern67 am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  6 Beiträge
13er Koax bis ~150? für Youngtimer
Pepina584 am 30.12.2017  –  Letzte Antwort am 02.01.2018  –  20 Beiträge
Kaufberatung für Opel Monza (Youngtimer), BJ 1978 bis 1000 Euro
bjoern_der_baer am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 25.05.2012  –  3 Beiträge
Golf 4 Lautsprecher Vordertüren
Danker am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  10 Beiträge
Einsteigerendstufe für 4 Lautsprecher
ludi1989 am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  15 Beiträge
Lautsprecher Golf 4
easyrider83 am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  5 Beiträge
Golf 4 Lautsprecher
Ares16 am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2011  –  17 Beiträge
Golf 4 Lautsprecher Kaufberatung
5800chr am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  21 Beiträge
Rear Lautsprecher Golf 4
Jagermeisterr am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.05.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedBeamerNeulingBenq
  • Gesamtzahl an Themen1.412.440
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.889.370

Hersteller in diesem Thread Widget schließen