Projekt Mazda 323 f ba

+A -A
Autor
Beitrag
onkelz
Stammgast
#1 erstellt: 16. Aug 2010, 00:01
Guten Morgen,

nach vielem Lesen habe ich nun einmal ein paar Fragen.

Ich möchte meinem Mazda 323 f Ba (5 Türer) eine "gute" Anlage gönnen.

Also als Radio besitze ich ein Kenwood kdc-w534ua.
Im moment spielen an diesem noch die Standardlautsprecher.

Erstmal müssen natürlich die Türen gedämmt werden.

So nun habe ich mir bei Ebay einen Signat Rom 4 ersteigert (die alte Version):

Specification data:
Amp type: 4 channel
Pc board: double sided
Power terminal: gold plated screw type
Speaker terminals: gold plated screw type
Signal input terminals: 4 x RCA jacks gold plated
BIC balanced input circuity
ENS Electronic Noise Suppression
Bridged mode: yes (min. 4 Ohm)
Trimode operation: built in
Protection and control circuites: Temperature, overload, short circuit,
DC offset
Output load impendance (stereo mode): 2 - 8 Ohm
Active low pass filter: 50-250Hz, 12dB (ch 1/2 & 3/4)
Active high pass filter: 50-250Hz,12dB (ch 1/2 & 3/4)
Technical data:
Max. peak music power: 600W
RMS power at 4 Ohm (0,05% THD): 4x90W
RMS power at 4 Ohm (0,1% THD): 2x240W
RMS power at 2 Ohm (0,2% THD): 4x125W
S/N ratio (A-weighted): 105 dB
Freq. response (-3dB): 10-60 kHz
Stereo separation: 70 dB
Input sensitivity: 150mV - 5V
Input impendance: 25 kOhm
Fuse rate: 2 x 30A
Supply voltage: 12 V DC
Dimensions: 242 x 60 x 390 mm

Habe nichts negatives zu der Endstufe gefunden, nur eine positive Meinung. ALso ist es wohl die Katze im Sack oder hat bereits jemand Erfahrung mit der Endstufe?

Als FS habe ich das Rainbow DreamLine SAX 265.20 in betracht gezogen. Da ich darüber bisher ebenfalls nichts negatives gelesen habe und das oft empfohlende Eton Pro 170 einen mieserablen HT haben soll?!

Nun natürlich meine Frage: Soll ich mir das SAX System holen oder hätte jemand noch eine bessere Alternative? Bitte im selben Preisbereich.
Die Signat müsste für die LS (Rainbow) genug Leistung besitzen, richtig?
Denkt ihr diese würden gut zusammenspielen?

Da die Endstufe nun eh in meinem Besitz ist, werde ich diese Kombination natürlich erstmal testen. Wenns dann schlecht klingen sollte wird die Endstufe halt wieder vertickt und ich hole mir eine neue.

Als Subwoofer habe ich einen Helix W12 (gebraucht) ersteigert (ohne Gehäuse), da dieser eh in der Reserveradmulde spielen soll.

Da kommt mir natürlich die Frage, kann ich den Sub an die Kanäle 3 und 4 (gebrückt) des Signats laufen lassen?
Das Problem ist einfach, dass es nur 240W sind und ich bereits gelesen habe, dass der Sub mit mind 300W betrieben werden sollte. Jedoch habe ich auch andere Meinungen gelesen, wo Endstufen empfohlen wurden die nicht mehr Leistung als die Signat haben. Daher gebe ich die Frage an euch weiter. Kann ich den Sub an die Signat hängen oder sollte ich mir lieber eine weitere Endstufe holen?

Und wenn ja, welche? Kann auch gebraucht sein. Preislich bin ich mir da nicht sicher, denn ich möchte natürlich nicht am falschen Ende sparen. Damit werde ich ja auch nicht glücklich, aber da ich keinen Skisack habe, geht eh viel vom Sub verloren. Also muss es kein Highend Verstärker sein. Daher habe ich so 100€ angepeilt.
Einwände? Vorschläge?

So nun stellt sich natürlich ein weiteres Problem und zwar wenn die Signat einfach zu schlecht für das FS ist. Dann könnte ich mir natürlich gleich eine gescheite 4 Kanal Endstufe holen, wo ich dann für den Sub die Kanäle 3 und 4 verwende. Habt ihr für den Fall eine passende Endstufe parat? Preislich 200€? Einwände? Vorschläge?

Zwei Fragen noch zum Schluss:

1. Für was steht die Abkürzung HU fürs Radio
2. mein Radio hat nur einen Pre Out, fals ich 2 Verstärker verwenden würde, bräuchte ich dann 2 Y Adapter oder gibt es sowas wie einen Adapter der sich auf 3 verteilt? Gibs da eine bessere Lösung, bzw zieht meine Idee andere Probleme mitsich?

MfG und Danke schon einmal!

Ich bin für Kritik und Anregungen offen
migodo
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 16. Aug 2010, 07:59
HU steht für Head-Unit was übersetzt Haupteinheit heißt
Hannoman
Inventar
#3 erstellt: 16. Aug 2010, 08:06

migodo schrieb:
Head-Unit was übersetzt Haupteinheit heißt
Setzen, 6. Head heisst immer noch Kopf, also ist eine headunit (ohne Bindestrich, das gibts im Englichen kaum bis gar nicht) Kopfeinheit, hier noch synonym mit Steuereinheit zu benutzen.

Hanno
onkelz
Stammgast
#4 erstellt: 16. Aug 2010, 17:32
ok danke erst einmal. Damit ist ja schonmal die 1. Frage beantwortet

Was ich noch ergänzen möchte:

Ich höre elektronische Musik: Minimal,Electro und noch ein bisschen House.

Wer hat noch Antworten auf meine zahlreichen anderen Fragen?
caveman666
Inventar
#5 erstellt: 17. Aug 2010, 12:20
Worauf bezogen soll der HT des eton Pro 170 denn "miserabel" sein?
Is ein eher angenehm und zurückhaltender Lautsprecher.

Der vom SAX is mehr als "sehr direkt"... Da kann man bei falscher Ausrichtung und/oder ohne Weichenanpassung schon eher auf die Schnute fallen...


Gruß,
Andy.
onkelz
Stammgast
#6 erstellt: 17. Aug 2010, 15:58
Hey, also in folgenden Thread wurde genau dieses Thema behandelt. Des weiterem war der Ersteller des Threads nicht der einzige mit diesem Problem.

caveman666
Inventar
#7 erstellt: 17. Aug 2010, 16:20
Ähm - die lassen den "irgendwie" ins Auto spielen, anstatt sich Gedanken über ne passende Ausrichtung zu machen...

Da klingt so ziemlich alles scheisse, wenn man nicht das Werkzeug hat, alles wieder hinzubiegen.

Der HT ausm aktuellen eton Pro 16er System is ein eher angenehm agierende Lautsprecher, wenn man ihn auch nur halbwegs sauber ausrichtet... Unnötige Scheibenreflexionen können immer Probleme machen (müssen nicht).


Gruß,
Andy.
onkelz
Stammgast
#8 erstellt: 17. Aug 2010, 22:02
ok gut danke für Info

Also ich werde das jetzt so machen und einmal mit der Signat zum Händler. Dort kann ich ihn bestimmt testen und "probehören" an verschiedenen Anlagen und dann am besten noch einen Verstärker in meinem Preisbereich um einen Vergleich zu bekommen.

So für den Sub kaufe ich mir noch eine weitere Endstufe (Mono bzw 2 Kanal, da die 240W wohl bei weitem nicht ausreichen werden

So nun brauche ich noch ein gescheites FS.
Also ich habe einmal eine Liste zusammengestellt mit FS die gute Resonanzen erhalten haben (Preisbereich ca. 150-200):

µ-Dimension JR 6 Comp
pioneer ts-e170ci
eton pro 170
eton pow 172
audio system x-ion 165
exact entry s 16 t
rainbow sax 265.20
Hertz ESK 165.3

Ich weiß ja, dass es im enteffekt meinen Ohren gefallen muss, jedoch würde ich gerne eure Erfahrungen mit einbeziehen.
Ich werde mir die Lautsprecher (fals möglich) bei uns im Car-Hifi Shop einmal anhören (auch in Kombination mit der Signat - fals möglich) um mir selbst ein Bild machen zu können. Doch möchte ich bereits soetwas wie eine Vorauswahl treffen, da ich bezweifel alle Systeme hören zu können!
Ich wohne in Schwedt/Oder, wo wäre denn der nächste Spezialist bei mir in der Nähe, fals sich der aus meiner Stadt als Unspezialisiert herausstellt ?

Musikrichtung wie geschrieben hauptsächlich elektronische Musik, Minimal, Electro und auch House.
Wichtig ist mir vorallem die Detailtreue.

Also welches der FS würdet ihr mir empfehlen? Oder eventuell doch noch ein anderes?

Eine letzte Frage hätte ich noch: Und zwar haben die FS eine Nennbelastung von 70-100W. Die Signat:
RMS power at 4 Ohm (0,05% THD): 4x90W
RMS power at 4 Ohm (0,1% THD): 2x240W

Wäre es sinnvoll Kanäle 1 und 2 sowie 3 und 4 zu brücken und das FS dann damit zu betreiben? Oder wäre das dann zu viel Leistung für die Lautsprecher? Klanglich müsste man dann hören was besser ist. Aber rein physikalisch wäre das überhaupt möglich?


[Beitrag von onkelz am 17. Aug 2010, 22:13 bearbeitet]
onkelz
Stammgast
#9 erstellt: 18. Aug 2010, 19:31
Ich war heute beim Händler (ACR Shop Schwedt) und bei diesem gibt es leider keine Möglichkeit probe zu hören

Wie sieht es aus mit meinen anderen Fragen? Ihr werdet doch eine Empfehlung für mich haben oder was
badde34
Stammgast
#10 erstellt: 18. Aug 2010, 21:35

Setzen, 6. Head heisst immer noch Kopf, also ist eine headunit (ohne Bindestrich, das gibts im Englichen kaum bis gar nicht) Kopfeinheit, hier noch synonym mit Steuereinheit zu benutzen.


danke für diese elementare weisheit, haupteinheit hätte jetzt auch keiner verstanden


by the way: informier´ dich doch mal über die bedeutungen von "head"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues FS im Mazda 323 F (BA)
Kriskra am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  3 Beiträge
Mazda 323 BA Einsteiger HIFI Anlage
-VivaLosTioz- am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  4 Beiträge
Mazda 323 F BA - kann mir jmd helfen!
-sLoTh- am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  28 Beiträge
bass, fs mit endstufe(n) für mazda 323 f ba
Fox_1988 am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  6 Beiträge
mazda 323
Ninetee am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  22 Beiträge
Mazda 323 F BA - Komplettanlage für bis zu 750? (Ohne HU)
Kriskra am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  2 Beiträge
Einsteiger Endstufe für Mazda 323 F BA Bj. 96 bis 250?
neo_mapper am 27.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  4 Beiträge
Subwoofer Für mazda 323 f
Dennis_1984 am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  18 Beiträge
Anlagen "fast" komplettkauf Mazda 323F BA
Aymo am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  4 Beiträge
Anlage für Mazda 323 F BG
xfreak81x am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedjames310
  • Gesamtzahl an Themen1.386.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.204

Hersteller in diesem Thread Widget schließen