Bitte um Einschätzung meiner Auswahl

+A -A
Autor
Beitrag
zuxarney
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Nov 2011, 11:47
Moin!

So ich möchte in meinem kleinen Hyundai I10 ein wenig Sound haben. Ich höhre hauptsächlich Rock, Pop und gelgentlich Queerbeet. Nun habe ich mir gleich folgende Komponenten ausgesucht und hoffe das diese ok sind für meinen Musikgeschmack. Meine Headunit ist einen Kenwood KIV 700 welche aktuell schon im Auto steckt.

Hier mal meine Auswahl:

Amp: Eton PA 800.4 klick

Sub: Eton 10-630HEX @2Ohm klick

Frontsystem: Ground Zero GZUC130X klick

oder: Hifonics ATL5.2C Atlas-Serie klick

Der sub soll in den Kofferraum in die Radmulde dort habe ich max. 20cm Höhe und 50 cm im Durchmesser zur verfügung. In den Türen lässt sich nur ein 130er System verbauen.

Strom werde ich mit 50mm² anschliessen alles LS KAbel sollen 2,5mm² bekommen und der Sub 4mm².
Natürlich wird auch ein 1F Kondensator für die Spitzen reinkommen.

ich bin für jede Alternative oder auch bestätigung meiner Auswahl dankbar und freue mich auf eure Antworten.
DigitalD
Stammgast
#2 erstellt: 02. Nov 2011, 12:11
Wird warscheinlich nur verschrieben sein, wills aber trotzdem mal ansprechen, das du den Sub dann an 4 Ohm betreibst is schon klar, oder?
Hast den Sub mit 2x2 gelinkt, das bedeutet gebrückt 4Ohm und der Amp kann gebrückt auch nur 4 Ohm und keine 2.
Also passts eh perfekt, nur da du geschrieben hast


zuxarney schrieb:
Sub: Eton 10-630HEX @2Ohm


Über Eton Amp`s kann man glaub ich nicht`s schlechtes sagen und den Sub kenn ich persönlich nicht.
Hat der ne Polkernbohrung? frag nur weil du ja "nur" 5cm Luft hast zum Gehäuse so wie ich das verstanden hab, eventuell weniger wegen Holz?

Hast du dir eins von die Frontsysteme schon angehört?
Um den Preis würd ich nicht die Katze im Sack kaufen, da gibts sicher noch ein paar Interessante welche man probehören sollte.
zuxarney
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Nov 2011, 13:12
danke für die Antwort

zu dem SUb nochmals hier der Link zur Bed. Anleitung in dieser ist ein anschluss an 2Ohm beschrieben:

klick

über eine Polkernbohrung habe ich nichts gefunden. Die Höhe die ich zur verfügung habe beträgt ca. 18 cm da nur der untere Deckel in den Rahmen eingelassen wird und der obere auf dem Rahmen aufliegt.

Leider habe ich hier im Umkreis keine Gelegenheit die Frontsysteme Probe zu höhren. Ich habe mich da auf Meinungen und Testergebnisse verlassen.
zuxarney
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Nov 2011, 13:20
Habe hier nochmal einen Flachen 12" Woofer von Emphaser:

klick

diesen dann in eine 26l BR Kiste an die o.g. Endstufe.

Was meint Ihr zu der Alternative? Die Größe der Kiste habe ich dem auf der HP von Emphser vorliegenden Testbericht aus der Car&Hifi entnommen.
hg_thiel
Inventar
#5 erstellt: 02. Nov 2011, 13:48
Hallo,

ein 12" geht in so kleinen Volumen nicht als Bassreflex Subwoofer.

du hast ca 30 Liter Volumen und da würde ich maximal einen 10" in bassreflex nehmen. Ein 12" geschlossen würde auch gehen
zuxarney
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Nov 2011, 13:55
ok vergesst den Emphaser bin verwirrt weiss iwie grad garnicht mehr was ich an Sub nehmen soll
hg_thiel
Inventar
#7 erstellt: 02. Nov 2011, 14:11
Hallo,

ein Hertz HX 300 oder JL Audio 12w3 wären eine Möglichkeit. Die laufen super geschlossen. Das Gehäuse kannst du dann mit 2-3 Packungen Sonofil vollmachen um virtuell das Volumen etwas zu vergrößern.
zuxarney
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 02. Nov 2011, 14:18
Ok den Hertz kenne ich von der 25cm Variante (hatte ich selber) also wäre der wirklich interessant (DANKE :-)) .

Würde mir dieses Mulden Gehäuse klick holen welches laut Beschreibung 33,2l hat. Laut Hertz Datenbaltt klick würde ich mit der Kiste locker hinkommen von der Literzahl allerdings ist wieder das Thema Tiefe ich habe noch ca 2cm Luft nach unten. Reicht das aus oder kann ich den evtl mit einem MDF-Ring noch anheben?

vielen Dank für eure Hilfe
DigitalD
Stammgast
#9 erstellt: 02. Nov 2011, 14:20
Und wegen dem anschließen:
Ja wenn du jede Schwingspule einzeln anschließt dann hast du natürlich 2 Ohm, aber es kommt auf`s gleiche ob du zwei mal vom Sub zum Amp gehst oder den Sub brückst und dann gleich mit 4 Ohm gebrückt am Amp betreibst!

Wenn du Platz nach oben hast kannst du natürlich den Sub noch anheben!


[Beitrag von DigitalD am 02. Nov 2011, 14:20 bearbeitet]
derboxenmann
Inventar
#10 erstellt: 02. Nov 2011, 14:21
Oder 17millionen andere Woofer, die dir alle gefallen "könnten"

Deshalb solltest du mal ne runde Probehören
Das gilt selbstverständlich auch für die 13er...

Bem guten fachhändler kannst du sicher einiges Probehören und dich beraten lassen - hier kann man zwar Tipps geben was überhaupt taugt, aber ob's für dich taugt können wir nicht wissen.

Schon an Türdämmung gedacht? Ohne ne stabile Lautsprecheraufnahme verschenkst du unnötig potential
zuxarney
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 02. Nov 2011, 14:28
Ja habe allein für die Dämmung ca 200,- eingeplant (Türen und Kofferraum) mit Bitum/Alubutyl evtl. Anti Dröhnpaste Schaumstoff MDF Ringe für das Frontsystem anstelle der Plastikaufnahmen.

Wegen dem Probehöhren ich kanns nochmal hier bei den ACR Leuten versuchen mal schauen was die so sagen.


[Beitrag von zuxarney am 02. Nov 2011, 14:31 bearbeitet]
derboxenmann
Inventar
#12 erstellt: 02. Nov 2011, 15:07
woher kommste denn?
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#13 erstellt: 02. Nov 2011, 15:18
Der i10 ist doch gleich mit dem Getz, passen da keine 16er rein
zuxarney
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 02. Nov 2011, 15:36
Wohne zwischen Münster und Osnabrück in NRW.

Leider passen in meinen i10 nur 130er habe z.zt nen Kompo am Knewood von Rainbow und daher auch schon die Türverkleidung vorweg. Was da hinzu kommt ist die beschränkte Tiefe die ich habe mit meinen aktuellen komme ich auf 53mm und kann das mit hilfe der MDF Ringe zwar noch ausbauen auf 65mm aber dann ist schluss. Wenn ich ein wenig bastele kann ich mit kleinem Aufwand die Türverkleidung am LS-Gitter Zerschneiden (sprich LS Gitter herausnehmen) und dann versuchen 160er einzubauen. Wenn alles original bleiben soll bin ich aber aber 130 beschränkt.
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#15 erstellt: 02. Nov 2011, 16:18
Dann ist es wohl besser wenn du bei einem 13er bleibst. In der Preisklasse würde ich aber eher zum Andrian Audio A1 greifen
derboxenmann
Inventar
#16 erstellt: 02. Nov 2011, 16:32
Der Andrian'sche 13er ist auch echt sehr geil!
Kann richtig pegeln und klingt einwandfrei.

Hast du die Händlerdatenbank hier im Forum schon gefunden?
zuxarney
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 03. Nov 2011, 11:56
Danke für den Hinweis auf die Händler Liste habe nun doch noch eine oder zwei alternativen hier im Umkreis.
Olilolli88
Stammgast
#18 erstellt: 03. Nov 2011, 12:12
Durfte letze woche in den Genuss des JL 10W3v3

JL 10W3v3

21 L GG in einem Opel Corsa BJ.94-96 (genaues Modell unbekannt)


Knackig und präziese hat er gespielt. Tiefgang war leider nicht so der Bringer dafür recht sauber und im oberen Bassbereich einfach Top mMn.

Stufe war ne JL 500.1 (auch wenn ich nichts von den JL Stufen halte klang es doch recht sauber)


[Beitrag von Olilolli88 am 03. Nov 2011, 12:12 bearbeitet]
zuxarney
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 10. Nov 2011, 15:55
Hey vorab allen nochmals ein herzliches dankeschön für die Beteiligung an diesem Thema!

Habe nun euren Tip befolgen können und war beim ACR Händler hier in Münster. Nach über einer Stunde Beratung ausprobieren und Probehören bin ich nun letztendlich bei folgendem Resultet :

Amp:

Mosconi Gladen On 120.2 ans Frontsystem

Focal Solid 1 an den Subwoofer

Sub

Exact! WCA 178-3CLR

Frontsystem:

Focal 165 VRS

allerdings bin ich noch nicht zu 100% überzeugt von der Sub Endstufe. Habt ihr da evtl. noch verbesserungen zu?

Angeschlossen wird das ganze per 35mm² von Bat zu Stützbat und von dort aus mit jeweils 20mm² zu den Amps. Die Sub Amp wir dim Kabel mit 80A und der Frontsystem Amp mit 60a. In die Verbindung zwischen den Bats kommen 2 125A sSicherungen jeweils max 30cm von der jeweiligen Bat entfernt. EinTrennrelais ist auch vorgesehn Als Stützbat kommt die allseits bekannt Stinger mit 20AH in Einsatz. Gedämmt wird alls wo Musik ist, Kofferaum und die Türen.

Kann ich eigentlich auch das ganze an eine 4 Kanal Endstüfe anschliessen? Ich habe ja jewiels 4 Ohm am FS und 2,7Ohm am Sub müsste also wenn ich alles richtig verstanden habe auf 1Ohm Insgesamt herauskommen.

Also wenn ihr noch etwas verbessern wollt / könnt tut euch bitte keinen Zwang an
DigitalD
Stammgast
#20 erstellt: 10. Nov 2011, 18:06
Na schau hatte doch Sinn


zuxarney schrieb:
Kann ich eigentlich auch das ganze an eine 4 Kanal Endstüfe anschliessen? Ich habe ja jewiels 4 Ohm am FS und 2,7Ohm am Sub müsste also wenn ich alles richtig verstanden habe auf 1Ohm Insgesamt herauskommen.


Nee also das stimmt nicht.
Du brückst ja nicht den Sub mit dem Frontsystem, sondern das lauft getrennt.
Ja klar könntest du ne 4 Kanal auch nehmen, zB. wäre da die Mosconi AS100.4 recht nett:
Mosconi

Da hättest am Sub die gleiche Leistung wie mit dem Focal.
Dann Kanal 1/2 für die Front und 3/4 gebrückt für den Sub.

Das ist geschmackssache ob du zwei getrennte Amp`s haben willst oder einen 4 Kanal!
zuxarney
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 10. Nov 2011, 18:16
Hey Prima !
Dann werde ich diesen Amp nehmen:

Mosconi AS 100.4

ist noch ne Spur besser als der Gladen one 120.4 und gefällt mir auch Optisch wesentlich besser :-)
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#22 erstellt: 11. Nov 2011, 07:52
Frontsystem und Subwoofer solltest du vorab erst mal hören, beim Frontsystem ist Focal sehr aufdringlich, und vom Subwoofer sind viele enttäuscht.
DigitalD
Stammgast
#23 erstellt: 11. Nov 2011, 10:35

zuxarney schrieb:
Nach über einer Stunde Beratung ausprobieren und Probehören bin ich nun letztendlich bei folgendem Resultet


Ich glaub er hat die sachen bereits probe gehört
zuxarney
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 11. Nov 2011, 18:48
Gut mal Butter bei die Fische das Frontsystem habe ich gehört allerdings in einem anderen auto. Den Subwoofer konnte ich nicht Probehören weil die nicht umbauen konnten / wollten. Die haben mir statt dessen den 25er von Exact im fertig Gehäuse gezeigt und mir wurde mehrfach gesagt der den man mir anbietet wäre rein auf Klang etc.

Also in wie weit wurde der Sub schon bemängelt kennt den einer ich bin mittlerweile absolut am Ende werde nun nochmals nach OS zum ACR fahren und mich dort beraten lassen. In MS wurde sehr auf Focal rumgeritten und der Sub in höchsten Tönen gelobt... . Ich weiss bald auch nicht mehr was ich glauben soll

Ich habe in MS meine kleine List mit meinen vorstellungen hingelegt und angesprochen. Es wären alles gute Sachen nur dann fing das ABER an und alles wurde gedreht ich dacht mir ok der Mann weiss was Sache ist vertraue ihm. Desweiteren war kein einziges Teil meiner Liste im Laden zum Anschauen und testen vorhanden so das man mal was ausprobieren konnte.

Ich wurde erst zu nem Focal Bass für knapp 500€ gebracht welcher mein Limit um ca 200€ überstiegen hat bei den Endstufen hat er mir zu der Focal Solid 1 für den Bass und der Focal Solid 2 geraten welche mir aber gar nicht passten und ich selbsständig geändert habe. Dann kam die Rede auf den Subwoofer habe gesagt welche Musikrichtung ich bevorzuge und was mir wichtig ist (Klang > Druck) erst wurde gesagt ich könne alle von meiner Liste nehmen aber ein Subframe würde bei ca. 200,- liegen aber er hätte da noch was von Exact nen gebrauchten Rahmen. Dieser wurde getestet und der Passte nicht dann wurde mir der o.g gezeigt und in höchsten Tönen gelobt. Danach gings ums Frontsystem er hat mir das System in einem großen Kombi vorgespielt uch fahre allerdings einen Hyundai i10 welcher fast in den Kofferraum des Kombis passt.



Entschuldigt bitte wenn das mit dem Probehören nicht so toll rübergebracht wurde...



PS Hier mal meine "Liste"

Amps:
Mosconi Gladen One 120.2 und eine 240.2 für Front und Sub

Eton PA 800.4

Audio System 165.4

ESX Vision VE 800.4

Hertz HDP 4

Frontsystem:

Audio System HX 165SQ

Audio System Helon 165

Hertz HSK Hi Energy

Sub

Alpine SWR T12

MB Quart PWH 302/304

Audio System HX 12 SQ

Audion System X-Ion 12

German Maestro S.W.12 FIVE

das waren die Sachen die ich in meine engere Auswahl gebracht "hatte"

also bitte was meint Ihr zu der ganzen Sache ich war Anfangs sehr euphorisch nur iwie nicht mehr so richtig nachdem ich mich selber mal über die Sachen informiert habe. Allein die Endstufen sind Kliometer von dem entfernt was mir empfohlen wurde.Einzig das frontsystem gefällt mir weiterhin. Auf alles was auf dieser Liste steht wurde nur mit dem Satz "Alles sehr gute Sachen" eingegangen.

Bitte sagt mir eure ehrlich Meinung und sagt auch mal was ich falsch mache !?


[Beitrag von zuxarney am 11. Nov 2011, 19:10 bearbeitet]
zuxarney
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 29. Nov 2011, 11:44
So nachdem ich mich nun nochmals intensiv mit dem Thema Car-Hifi im Hyundai i10 befasst habe (und schon mehrmals kurz davor war es zu lassen ) habe ich nun zumindest mal meine Auswahl festgelsgt und habe nur noch eine Frage zu der passenden Verstärkerleistung am Sub und am FS

Also Sub soll Morel Utimo SC 10 werden. Dieser soll in 20L GG laufen (ermittelt mit WINISD)

Ich würde die 2 Ohm Variante des Morels nehmen und diesen entweder an die:

Audio System 165.2

oder an diese Stufe gebrückt hängen:

Mosconi AS 200.2

würde bei der Mosconi Stufe auch die 4Ohm Varinate funktionieren und wie ist das bei der Mosconi im 2 Ohm gebrückten Betrieb? Die Stufe liefert 1000W RMS ist das zuviel für den Morel oder kann er das haben?

Das Front System wird ein Morel Dotech Ovation 5 welches ebenfalls an einer der beiden o.g Stufen laufen soll. Also ich meine jeweils eine Stufe für den Sub und eine für das FS. Nun wieder die Frage wenn ich die Mosconi nehme mit 200W @ 4 Ohm ist dem FS das zuviel oder kann ich das mittels Einstellung auffangen. Die Audiosystem kommt an den hier in dem Einsteiger bereich empfohlenen wert von Frontsystem RMS mal 1,3 heran.

Selbstveratändlich bleibe ich bei meinen Angaben bez. Dämmung und Strom vom Anfang des Themas sprich es wird alles gedämmt und es kommt ne Stützbat.

mfg und vielen Dank allen die mir fleissig auf meine vielen Fragen Antworten

P.S.: Es war echt Sch... schwer alles in den Schminkkoffer welcher sich Kofferraum nennt vernünftig einzuplanen darum 2 Stufen mit kleinen Maßen und nen Sub mit kleinem Volumen.
hg_thiel
Inventar
#26 erstellt: 29. Nov 2011, 16:54
Hallo,

Verstärker und Lautsprecher sind nicht wie Glühbirnen zu sehen. Also nicht an und 1000 Watt RMS liegen an sondern das ist Pegelabhängig.

Umso lauter du hörst, umso mehr Leistung wird benötigt.

Dabei kann entweder der Verstärker zuerst an seine Grenze stoßen oder der Lautsprecher bekommt zuviel.

Beides sollte man vermeiden. Beim Frontsystem hört man in der Regel leicht raus, wenn es am Ende ist oder der Verstärker nicht mehr Leistung liefern kann.

Beim Subwoofer ist es etwas schwieriger und vom Fahrersitz aus schlechter zu hören.

Da muss man sich etwas rantasten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
einschätzung
Torres1988 am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  6 Beiträge
allgemeine einschätzung von emphaser produkten
itchy2 am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  8 Beiträge
absolut letzte auswahl - bitte um eure meinungen
hifiusereinsteiger am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  6 Beiträge
3 Subs zur Auswahl - bitte um Beratung
kixer2 am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  4 Beiträge
Meinungen zu meiner Auswahl
Cereven am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 03.01.2017  –  5 Beiträge
Bitte um Hilfe bei meiner HIFI AUFRÜSTUNG
puehlhofah am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  5 Beiträge
Bitte um Beurteilung meiner Endstufe +Subwoofer!
oliver1986 am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  7 Beiträge
Bitte um Durchsicht meiner geplanten Musikanlage
@Steve@ am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 03.04.2014  –  41 Beiträge
Bitte um Kaufberatung ! Subwoofer
hehi am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  2 Beiträge
ACHTUNG-NEULING!!Bitte um hilfe-RADIO-auswahl!!DAAAANKE!!!
Nobbyf1 am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.479 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedmarkus1905owl
  • Gesamtzahl an Themen1.404.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.749.842