Kaufberatung Citroen C4 Soundsystem

+A -A
Autor
Beitrag
Andi92
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Jan 2013, 14:44
Hallo zusammen,

ich habe jetzt seit 2 Monaten ein Citroen C4 (Baujahr 2004).

Ich würde jetzt gerne die Anlage etwas aufrüsten da die Klangqualität wirklich zu wünschen übrig lässt.
Und da ich noch ein ziemlicher Neuling in dem Car-hifi Bereich bin würde ich mir gerne hier Hilfe holen.

Budget: ca. 300€ für Verstärker(Gebraucht) und Dämmmaterial.

Vorhanden ist:

Hifonics TS-6.2C Titan 2-Wege-System
16 cm 2-Way Compo-System
Impedanz : 4 Ohm
Belastbarkeit : 125 W/RMS 250 W/MAX
Einbaudurchmesser : 145 mm
Einbautiefe : 60 mm

Ein Sub ist auch vorhanden.
Crunch CRB 500 ( Aber erstmal als zwischenlösung, da finanziell erstmal nicht alles drine ist.)

Als Verstärker ist mir der Eton ECC 500.4 ins Auge gefallen.
Technische Daten des Verstärkers:
2x 75W und 2x 145W an 4 Ohm
2x 115W und 2x 230W an 4 Ohm
1x 235W und 1x 440W gebrückt
Kraftvolle 4 Kanal Endstufe, der Alleskönner!
Perfekt für Betrieb von 2 Weg Systemen oder passiv für Subwooferbetrieb
Asymetrische Leistungsverteilung
Wahlweise schaltbare und stufenlos einstellbare HP-und LP Filter für alle Kanäle
Maße: 400mm x 248mm x 57,5mm (L x B x H)

Und der Verstärker soll durch ein High-Low Adapter angesteuert werden.
Hierfür habe ich mir den Helix AAC schonmal rausgesucht, da der Qualitätiv hochwertig sein soll.

Musikgeschmack ist eher durcheinander: Black Hip Hop, Deutschen Rap, Electro

Also meine Frage ist jetzt ob die Komponenten zusammen Harmonieren.
Subwoofer sollte nicht so sehr einbezogen werden da, nach 2-3 Monaten ein neuer angeschafft wird, der gut zum Verstärker passt.

Freundliche Grüße und schonmal ein großes Dankeschön


[Beitrag von Andi92 am 12. Jan 2013, 14:46 bearbeitet]
SeppSpieler
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2013, 14:49
Mit der Eton machst du nix falsch, zum Hifo Compo kann ich nüschts sagen, ich kenn es nicht.
Zum Thema Dämmung hgibt es viele Themen einfach mal n bisschen suchen.
Hast du schon Kabel?

mfg
LexusIS300
Inventar
#3 erstellt: 12. Jan 2013, 14:53
Hallo,

gesagt sei auch, dass der AAC bei der Eton unnötig ist - die hat Hochpegeleingänge

Grüsse
Markus
Andi92
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Jan 2013, 14:53
Kabel habe ich vom alten Auto noch.
Aber das war so ein Billig set.
Deshalb werde ich mir auch neue Kabel besorgen.

Um ein Sub, und ein 2-Wege Frontsystem zu betreiben müssen 25mm² (+) Kabel reichen oder ?
Und was für eine Marke ist zu empfehlen für Plus und Masse Kabel ?

Danke, hatte bei der beschreibung übersehen das da High-Level eingänge vorhanden sind.
Dann fällt der Helix wohl doch weg


[Beitrag von Andi92 am 12. Jan 2013, 15:00 bearbeitet]
DJ991
Inventar
#5 erstellt: 12. Jan 2013, 15:23
Andi92
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 12. Jan 2013, 15:31
Gut. Danke dann werd ich direkt 35mm² verlegen.
Andi92
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 13. Jan 2013, 14:13
Noch eine Frage zu Dämm-Materialien:

Mein kleines Dämm-Konzept habe ich mir so vorgestellt: (2Türen)

-2m² Variotex Evo 1.3 (Für Außen-und Zwischenblech)
-1 Platte Variotex PH10 (Hinter den TMT's)
-3kg Variotex B14 (Für die Türverkleidung)

Passt das so ?
Oder was haltet ihr davon das Variotex B14 wegzulassen und mehr von dem Evo 1.3 zu holen und damit auch die Türverkleidung zu bekleben.

Danke im vorraus
DJ991
Inventar
#8 erstellt: 13. Jan 2013, 16:47
Ist so in Ordnung, die Paste macht auf der TVK mehr Sinn als Evo.
Wenns geht erst den Adapter/die Halterung für den TMT mit der Paste stabilisieren (hier bietet sich auch Silitec oder GFK-Spachtel an) & dann den Rest auf die TVK.

Bedenk bitte, dass der PH 10 nicht selbstklebend ist & du zusätzlich noch geeigneten Klebstoff brauchst, wenn du hast geht auch Karosseriekleber.

mfg DJ


[Beitrag von DJ991 am 13. Jan 2013, 16:48 bearbeitet]
Andi92
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 13. Jan 2013, 16:56
Vielen Dank für deine Antwort (=.

Werde die Variante mit mit der Paste nehmen.
Der richtige Kleber wird dann auch noch besorgt.
Andi92
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 13. Jan 2013, 18:19
Eine wichtige Frage hätte ich da noch:

Also es geht um die TMT Aufnahmen.

Habe mir überlegt welche aus MPX zu machen/besorgen.

Die Original Aufnhamen aus Kunststoff sind aber ziemlich Tief. Ich schätze so ca 10cm Tief.
Die MPX platten sind ja gängig in sag ich mal 20mm.
Reicht das wenn ich ich eine ca 20mm tiefe Aufnahme drauf mache und Dämm Schaumstoff bis dicht an an die Lautsprechergitter an der Türverkleidung mache.
Oder müssen die Aufnahmen ca. genau so Hoch sein wie die Standart Aufnahmen ?
Neruassa
Inventar
#11 erstellt: 13. Jan 2013, 18:22
Das ist komplett dir überlassen, du musst halt nur schauen, dass der Lautsprecher noch in die Türverkleidung reinpasst und die Einbautiefe noch hinhaut.

Klick lesen und anschauen

Edit:

Übrigens, den Schaumstoff brauchst du nicht unbedingt für hinter den TMT, falls du ihn nochnicht bestellst hast.


[Beitrag von Neruassa am 13. Jan 2013, 18:23 bearbeitet]
Andi92
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 13. Jan 2013, 18:29
Hi,

du hast mich etwas falsch verstanden, glaube ich.

Die Lautsprecher sitzen nicht auf der Türverkleidung.
Die sitzen auf einer Platik schale auf dem Zwischenblech.
Mit dem Schaumstoff meinte ich vor die LS bis zur Türverkleidung.
Habe nur öfters gelesen, das die LS, wenn sie zu tief drine sitzen in die Türverkleidung spielen.
Wenn es nicht der fall ist würde ich einfach eine 20mm dicke MPX aufnahme verarbeiten.

Lg
DJ991
Inventar
#13 erstellt: 13. Jan 2013, 18:38
Wenns nicht anders geht, mach 2 Ringe aufeinander & dann Schaumstoff bis zur TVK.

mfg DJ
Andi92
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 13. Jan 2013, 18:42
Okay, dann werde ich es wohl so machen.

Lg
Neruassa
Inventar
#15 erstellt: 13. Jan 2013, 18:52
Ankopplung an den Innenraum, sag das doch.

Wenn du dir meinen Link von oben angeschaut hättest, würdest du sehen, wie man sowas baut.
Andi92
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 13. Jan 2013, 19:00
Hi,

hatte ich gemacht.
Da wurden ja auch zwei Ringe übereinander geleimt.
Werde das dann auch wohl so machen =)
Danke
Gabberdup
Inventar
#17 erstellt: 17. Jan 2013, 15:14
Hallo,

das ankoppeln am Innenraum ist wichtig, damit der TMT nicht in die Türverkleidung spielt und es zu Auslöschungen kommt .

Falls du noch Interesse an einer Eton ECC 500.4 hast, verkaufe gerade eine...siehe Link http://www.hifi-foru..._id=107&thread=18672

Mfg
Andi92
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 20. Jan 2013, 12:15
Hab schon eine bekommen jetzt, danke.

Alles ist besorgt, nur noch die Kabel.
Dann kanns los gehen.

Danke für die Antworten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage Citroen C4 Coupe
ilmonstro am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  6 Beiträge
Citroen C4 Anlage
rorian am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  19 Beiträge
Citroen C4 Woofer
smon001 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 24.10.2012  –  11 Beiträge
Citroen C4 Lautsprecher einbauten KAUFEMPFEHLUNG ??
Honkullum am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  3 Beiträge
CItroen C4 Coupe: Bassbox + Amp
muvee am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  9 Beiträge
Kaufempfehlung - Radio + Frontboxen - Citroen C4
stw321 am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2012  –  4 Beiträge
Anlage für Citroen C4 (Baujahr 2012)
bearl am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 04.07.2012  –  19 Beiträge
Kaufberatung Citroen C3.
PiZzA4eVeR am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  15 Beiträge
Citroen C1 Kaufberatung ?
deadeye2061 am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 18.04.2009  –  2 Beiträge
Soundsystem für Citroen AX 1.1
TheYasin am 04.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.357 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedBobabo
  • Gesamtzahl an Themen1.535.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.221

Hersteller in diesem Thread Widget schließen