BMW E30 Cabrio, Sound aufpeppen ohne den originlen Charme zu verändern - Budget bis max 1000€

+A -A
Autor
Beitrag
**Michael86**
Stammgast
#1 erstellt: 15. Aug 2013, 14:58
Hallo Liebe Gemeinde,

ich möchte mal mit der Zeit die "Originale" Soundanlage meines BMW E30 Cabrio aufpeppen, ohne dabei Doorboards, Basskisten oder irgendwelche Ausschnitte vornehmen zu müssen.

Hat jemand 1,2, oder 7 Tipps welche Möglichkeiten ich da habe? Beim Budget will ich mich nicht so festlegen, wenn "gute" Lautsprecher für die Tür ein wenig was kosten ... ist es eben so. Sage einfach mal bis Max. 1000€ - (gerne auch gebraucht, falls jemand was anzubieten hat)
Das aktuelle Radio kann weichen - sollte allerdings optisch auch schlicht gehalten sein, schwarz und mit einstellbarer Displayfarbe... hab hier evtl.. an das Pioneer DEH-80PRS gedacht.

würde mich über den ein oder anderen Kommentar sehr freuen,

Gruß Michael
kalle_bas
Inventar
#2 erstellt: 15. Aug 2013, 15:30
Dass geht so weit ohne problehme.

Die frage ist nur wegen einem sub ? Den ganz unsichtbar zu machen beim Cabrio wird schwer.

Hattest du dir schon was genaueres gedacht ?
deeepz
Inventar
#3 erstellt: 16. Aug 2013, 05:08
Das Radio ist dabei das kleinste Problem, das Pio kannst auf jeden Fall nehmen, wenn´s Dir gefällt. Kommen denn nicht z.B. unauffällige Doorboards a la Jehnert in Frage? Subwoofer brauchst dann vielleicht gar nicht.

LG
deeepz


[Beitrag von deeepz am 16. Aug 2013, 05:08 bearbeitet]
**Michael86**
Stammgast
#4 erstellt: 16. Aug 2013, 06:15
hallo,

also die Jehnert Produkte sehen gut aus,... aber dann eher für meinen E90 :-)

den E30 wollte ich innen nicht verändern, also fallen Doorboard´s aus - am liebsten wäre es mir keinen Sub zu verbauen - höchstens aber auch ungern unter den Sitzen.

am besten für mich wäre ne lösung die vorhandenen LS gegen "gute" zu tauschen, Radio und evtl. noch einen kleinen Amp ins Handschuhfach ....

ist das möglich^^
**Michael86**
Stammgast
#5 erstellt: 17. Aug 2013, 07:45
dann ist das vorhaben wohl doch nicht so einfach^^
Turnier
Stammgast
#6 erstellt: 17. Aug 2013, 10:17
netkai
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Aug 2013, 13:18
Hallo Michael,

ich habe z.B. die KM 1002 Endstufe - auch wegen der Größe KLICK
Lautsprecher sind die X 130 flat von AudioSystem. Größe passt und die Hochtöner ins Spiegeldreieck rein, statt der originalen. KLICK

Gruß Kai
deeepz
Inventar
#8 erstellt: 17. Aug 2013, 19:33
Aus den 13ern wird erfahrungsgemäß auch bei gedämmten Türen (sollte man schon machen) nicht viel Bass kommen. Damit muss man dann leben. Genauso muss man die Hochtöner irgendwo an-/unterbringen.

LG
deeepz
netkai
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Aug 2013, 20:43
Die 13er sitzen im Fußraum - original. Da war in der Tür nichts vorgesehen.
Und für die HT gibt es original Halterungen für die Spiegeldreiecke. Man sollte nur die alten HT ausbauen - braucht etwas Geduld, einen Heißluftfön und bischen Fingerspitzengefühl.
Dann kann man die neuen da reinkleben mit Heißklebepistole. Funktioniert tadellos,
Das alles geht ohne zerschneiden der Originalteile.
Natürlich sind hier keine tiefen Frequenzen zu erwarten - aber eine gute Lösung für die vorgesehenen Einbauplätze.
Wenn Bass gewünscht ist, könnte man einen Aktivsubwoofer unter den Beifahrersitz legen.
Allerdings müsste ich da auch erst nachsehen, wieviel Platz da ist.
**Michael86**
Stammgast
#10 erstellt: 17. Aug 2013, 20:49

netkai (Beitrag #9) schrieb:
Die 13er sitzen im Fußraum - original. Da war in der Tür nichts vorgesehen.
Und für die HT gibt es original Halterungen für die Spiegeldreiecke. Man sollte nur die alten HT ausbauen - braucht etwas Geduld, einen Heißluftfön und bischen Fingerspitzengefühl.
Dann kann man die neuen da reinkleben mit Heißklebepistole. Funktioniert tadellos,
Das alles geht ohne zerschneiden der Originalteile.
Natürlich sind hier keine tiefen Frequenzen zu erwarten - aber eine gute Lösung für die vorgesehenen Einbauplätze.
Wenn Bass gewünscht ist, könnte man einen Aktivsubwoofer unter den Beifahrersitz legen.
Allerdings müsste ich da auch erst nachsehen, wieviel Platz da ist.



ich finde das hört sich sehr vernünftig an.... welches Radio hast du denn verbaut? und wo hast du die AS teile gekauft?

Gruß Michael
netkai
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Aug 2013, 21:08
Radio ist ein uraltes Kenwood mit Wechsler im Kofferraum.
AudioSystem bekommst du im Fachhandel. Also nicht MediaMarkt oder so. Der Preis ist normal überall der gleiche.
Notfalls kannste die auch online irgendwo bestellen.
Simon
Inventar
#12 erstellt: 19. Aug 2013, 06:29
Hi!

Der 13er im Fußraum kann Platztechnisch nun mal den Mittelton nicht vernünftig wiedergeben.
Der Hochtöner hat am Originalplatz einen derart großen Fehlwinkel, dass der Hochton einfach nicht mehr beim Fahrer ankommt.
Es geht in diesem Fall also nicht um die Bühnenabbildung sondern nicht mal der Frequenzverlauf gelingt ordentlich.

All diesen Problemen kann man im E30 mit einem kleinen Breitbänder aus dem Weg gehen.
Dieser 5cm Lautsprecher muss allerdings sichtbar in die A-Säule integriert werden.
Wenn das das einzige ist, das man sieht, sollte es aber zu verkraften sein, oder?
Ersatz-Verkleidungen bekommt man für kleines Geld beim Verwerter, also ist auch nichts zerstört.


Ein Paar Visaton FRS 5 X um 23€ und ein Paar Gradient MDS05 um 69€ an einer K&M um 145€ wäre wohl das mindeste, was man investieren sollte.
Das Pioneer 80PRS gefällt mir auch sehr gut. Den Vorgängen habe ich selbst ein paar mal verwendet.
Allerdings ist es für ein derartiges System leider nicht ausgelegt.
Gesucht wird ein Gerät, das die Trennfrequenzen bis ~250 Hz hinunter setzen kann.

Und freundlich grüßt
der Simon
**Michael86**
Stammgast
#13 erstellt: 09. Jan 2014, 13:24
Und hoch damit

Hat jemand was zum Verkauf?? Weitere Vorschläge??
Dankeeeeee
**Michael86**
Stammgast
#14 erstellt: 11. Jan 2014, 17:52
also habe jetzt ein Pioneer DEH 80PRS und eine Audison LRX 5600 erstanden....

jetzt fehlen noch die Front LS und Heck LS + einen "kleinen" Sub der zu dem AMP passt.... hoffe es kommen ein paar Kommentare

und jaaa^^ der Wagen wird jetzt doch mit einem kleinen Sub ausgestattet^^ ... bitte um Vorschläge
Simon
Inventar
#15 erstellt: 11. Jan 2014, 21:54
Schade.

Und freundlich grüßt
der Simon
deeepz
Inventar
#16 erstellt: 11. Jan 2014, 23:06
Ich finde die Idee von Simon nicht schlecht mit den BB in der A-Säule. Warum jetzt doch ein Subwoofer? Warum Heck-LS?

LG
deeepz
**Michael86**
Stammgast
#17 erstellt: 12. Jan 2014, 01:40
Vieleicht lieber das Frontsystem aktiv betreiben und nen Sub...

Nur dann welche Komponenten?
Simons Idee ist sehr gut ... Stimmt
Audiklang
Inventar
#18 erstellt: 12. Jan 2014, 02:01
hallo

für eine sicherlich für das auto sinnvolle komni aus tieftönr + breitbänder ist das an sich auch sehr gute Pioneer DEH-80PRS leider nicht so sinnvoll

Mfg Kai
**Michael86**
Stammgast
#19 erstellt: 12. Jan 2014, 03:25
Versteh ich net :-/
Audiklang
Inventar
#20 erstellt: 12. Jan 2014, 03:47
hallo

für eine kombi aus tmt + BB`s sind die möglichen einstellbaren trenfrequenzen nicht passend

einen 2 zoll breitbänder kann man sinnvoll ab etwa 400-600 Hz hochpassgefiltert laufen lassen , das radio bietet aber am hochtonausgang im netztwerkmodus als tiefste mögliche trennung leider nur 1,2 Khz trennfrequenz

Mfg Kai
deeepz
Inventar
#21 erstellt: 12. Jan 2014, 07:20
Wie sind die Filter an der Audison? Kann man damit nicht trennen? Ich meine mal sowas gesehen zu haben, die ist doch für Aktiv prädestiniert.

LG
deeepz


[Beitrag von deeepz am 12. Jan 2014, 07:20 bearbeitet]
**Michael86**
Stammgast
#22 erstellt: 12. Jan 2014, 11:03
Habe irgendwie gehofft 2 sehr hochwertige Komponenten ergattert zu haben :-)

hoffe jemand hat nen Tipp... Oder muss wieder etwas davon verkauft werden??
Simon
Inventar
#23 erstellt: 12. Jan 2014, 12:05
Hi!

Das 80PRS ist ein hochwertiges Gerät. Würde es für ein klassisches 2-Wege-Frontsystem plus Sub jederzeit empfehlen.
Da du durch den nicht optimalen Einbauplatz des 13ers aber keinen sauberen Mittelton erhältst, musst du wie schon gesagt im Bereich 300 - 500Hz trennen.
Und genau das kann das Pioneer nicht.

@ deeepz
Der Filter am Pioneer lässt sich leider nicht auf Flat stellen.
Es gäbe zwar die Möglichkeit, das Gerät im Standardmodus zu betreiben.
Dann sind aber LZK, EQ usw. kaum noch vorhanden.

Und freundlich grüßt
der Simon
**Michael86**
Stammgast
#24 erstellt: 12. Jan 2014, 12:52
Was schlagt ihr nun vor?? ^^
Simon
Inventar
#25 erstellt: 12. Jan 2014, 13:10
Hi!

Je nachdem von wo du das Gerät hast, versuchen es retour zu geben.

Und freundlich grüßt
der Simon
**Michael86**
Stammgast
#26 erstellt: 12. Jan 2014, 14:20
Das Radio??
Simon
Inventar
#27 erstellt: 12. Jan 2014, 14:51
Ja klar.

Und freundlich grüßt
der Simon
**Michael86**
Stammgast
#28 erstellt: 12. Jan 2014, 15:39
Und was stattdessen?

verwende ich jetzt ein normales 2 Wege System und will das aktiv betreiben.
Also keine BB.
Funktioniert das dann?
Habe ja jetzt doch vor einen kleinen Bass in den Kofferaum zu platzieren um es etwas einfacher zu gestalten.
Die LS hinten lasse ich weg ... Da sitzt eh keiner

was genau bedeutet das mit den Breitbändern eigentlich ... ^^
Hoffe Unwissenheit wird nicht bestraft.


[Beitrag von **Michael86** am 12. Jan 2014, 15:57 bearbeitet]
Simon
Inventar
#29 erstellt: 12. Jan 2014, 16:17
Hi!

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
Nein, Spaß. Wir sind doch alle hier um voneinander zu lernen.

Ein Breibänder reproduziert ein breites Frequenzband.
Normalerweise spielt man über den Subwoofer ca. 2 Oktaven, den TMT ca. 5 Oktaven, und über den HT nochmals 3 Oktaven.
Da dein TMT schlecht platziert ist, wäre es sinnvoll, den TMT auf 2 Oktaven zu beschränken (ca. 75 bis 300Hz).
Dann kann entweder ein Breitbänder die oberen 6 Oktaven wiedergeben oder man verwendet einen zusätzlichen Mitteltöner.
Letzteres macht die Angelegenheit aber sehr kompliziert und erfordert viel Erfahrung.


Welche Headunits gerade am Markt sind, kann ich dir leider nicht sagen.
Bin da nicht mehr ganz up to date.

Und freundlich grüßt
der Simon
**Michael86**
Stammgast
#30 erstellt: 12. Jan 2014, 17:20
ahhhh ok

jetzt verstehe ich aber auf jedenfall schon mal mehr als vorher^^

man benutzt aber trotzdem den TMT ... mit nicht mit den vollen Frequenzen. Den kleinen Breitbänder baut man Zusätzlich hinzu unn den HT hat man auch...

jetzt habe ich das auch mit der 3. Position verstanden... den man für den BB benötigt

OK^^

dann muss ich wohl mal versuchen das Pioneer wieder geschickt zu verkaufen.... (leider weil mir das Optisch auch sehr sehr gut gefällt)

Was sagst du / Ihr denn zu der Audison LRX 5600?? Welchen Sub könntet Ihr denn Empfehlen?? Mir schwebt ein 2OHM Sub vor dass ich ein bisschen mehr Leistung habe. Der AMP kann damit locker um gehen und ist 2OHM Stabil.

Habe halt auch bedenken dass der "Sub" hinten beim Cabrio so gut wie nichts bringt... außer das Nummernschild klappern lässt.... :-/
Simon
Inventar
#31 erstellt: 12. Jan 2014, 20:51
Hi!

Hochtöner kann man verwenden. Ist bei einem Breitbänder aber nicht vorgesehen.

"TMT" heißt Tiefmitteltöner. Wenn er eben im Frequenzgang nach oben hin eingeschränkt läuft, spielt er keinen Mittelton und ist somit ein TT (Tieftöner).
Wichtig ist, dass der Lautsprecher den angepeilten Frequenzbereich sauber wiedergibt. Wenn er mehr kann, stört es aber natürlich nicht.

Den Verstärker kenne ich persönlich nicht.
Die 2-Kanal und der Monoblock aus der Serie waren aber wirklich gut.

Beim Subwoofer hast du das Problem schon richtig erkannt.
Die Lösung ist, dass der Schall nicht im Kofferraum, sondern in der Fahrgastzelle ankommt.
Also entweder den Lautsprecher in der Fahrgastzelle montieren oder den Sub im Kofferraum so bauen, dass 100% des Schalls im Innenraum ankommen.

Und freundlich grüßt
der Simon
**Michael86**
Stammgast
#32 erstellt: 12. Jan 2014, 21:00
Ja das mit dem Sub ist nicht so einfach

Habe aus meiner "wilden zeit" noch einen Kicker solo 15L7 daheim liegen ^^
Aber damit kann ich wohl recht wenig anfangen :-)
Aber mal "anhören" kann man ja auch wenn die Leistung was der Amp bringt bei weiten nicht ausreicht ...
Audiklang
Inventar
#33 erstellt: 13. Jan 2014, 03:31
hallo

sinnig wäre ein externer DSP wie zum beispiel der Audison Bit Ten + radio deiner wahl denn damit hättest du diese flexibilität in der einstellerei

zum thema sub , wenn der sub im kofferraum sein soll muss die durchlademöglichkeit / skisack vorhanden sein , dann kann man diverse varianten in betracht ziehen wie bandpass , geschlossenes gerhäuse und free air

bei geschlossenen gehäuse und free air muss der woofer auf die durchlade spielen und rings um abdichten , bei bandpass muss der port durch die öffnung spielen

alternative wäre nen sub im fussraum vorn rechts

Mfg Kai
Räbär
Neuling
#34 erstellt: 17. Jul 2017, 20:27
Hallo!

ich bin "neu" hier und kam eigentlich auch nur über das E30 Cabrio hier her, von Hifi und Audio habe ich gar keine Ahnung - Zuhause nutze ich eine Bose Soundlink mini BT Box zum Musikhören... Aber ist ja auch eine Frage der Nachbarn.

Ich hab das Thema aufmerksam gelesen aber vermisse noch das happy end. Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen?

Ich möchte im Wesentlichen das gleiche erreichen wie der TE. Original-Look, jedoch besseren Klang. Warum? Ich habe den Wagen komplett auseinander und sehe die Gelegenheit - bevor ich jetzt die Original-Tröten einbaue...

Radio:
Urspünglich wollte ich das Radio komplett Original lassen aber USB / BT sind schon keine schlechten Musikquellen - Ich nehme an da gibt es keine elegante Lösung mit Werksradio? Ansonsten: unauffällig ist Trumpf.

LS: 13er Tiefmitteltöner habe ich jetzt schon einmal verstanden - sollen in den Original-Räumen sitzen. Für Hochtöner in den A-Säulen bin ich offen.
Hinter der ersten Reihe sitzen auch welche... was ist damit?

Endstufe, etc: Was benötige ich sonst? Wie gesagt, absoluter Anfänger was Hifi angeht. Als ich den Wagen bekam war eine zweifelhafte 90er Jahre Anlage Verbaut, zum Glück ohne gesägte Ausschnitte. Mir gehts aber darum, so clean wie möglich zu sein.

Danke und VG!
Räbär
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BMW E30 CABRIO Sound"anlage"
Saschaderbaer am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  17 Beiträge
BMW e30 Cabrio LS
priMusy0a am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  5 Beiträge
BMW 325I E30 Cabrio
DayOne am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  18 Beiträge
BMW e30 Cabrio Anlage
Just_a_Freak am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  3 Beiträge
BMW E30 Cabrio Komplettsystem gesucht
Ryglajoe am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  14 Beiträge
BMW E30 Cabrio Anlage Kaufempfehlung
e3041 am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  5 Beiträge
Hifi in BMW e30 cabrio
M4c3 am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  27 Beiträge
Need Help: BMW E30 Cabrio
Sharon_Stone am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  7 Beiträge
bmw e30 lautsprecher
trude_a am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  22 Beiträge
Bmw E36 Cabrio Sound System
phill2210 am 07.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  19 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder888.202 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedRonaldmah
  • Gesamtzahl an Themen1.480.591
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.156.784

Hersteller in diesem Thread Widget schließen