Welcher Subwoofer ähnlich GZNW 12?

+A -A
Autor
Beitrag
Ghostwriter1
Stammgast
#1 erstellt: 12. Nov 2014, 12:50
Hallo,

Ich suche für mein e46 Coupe einen neuen Subwoofer, da mein jetziger (Kove x15 Armageddon)zu groß ist und unter 100 Liter nicht brauchbar ist!

Ich habe vor ein paar Jahren mal den GZNW 12 geholt, das ist seitdem mein ABSOLUTER Favorit. Bin aber für andere Vorschläge gerne bereit.

Was könnt ihr mir empfehlen?
Gehäuse sollte nicht größer als 80 Liter Brutto sein
Endstufe habe ich zzt 2 GZNA4350 wobei ich eine davon verkaufen werde und gegen einen passenden Monoblock ersetzen will.

Front hab ich Omnes Audio BB 2.01 und flache16er
Musik ist meist HipHop und ab und Rock 10% ca

Ich danke schonmal für eure Tipps und Hilfe

P.s: Wer Interesse am Kove oder der Ground Zero hat darf mir gerne eine Pn schicken!
Neruassa
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2014, 13:35
Wie willstn den GZNW12 bzw Armageddon überhaupt richtig anbinden, wenn das n Coupe ist?
Lautstärkeverlust durch keinerlei Anbindung mit extremer Leistung zu kompensieren, macht keinen Sinn.

Du lässt ja auch nicht die Kühlschranktür offen und drehst auf die höchste Stufe, damit es noch etwas kühlt.


Möglichkeiten wenn Skisackloch vorhanden

Möglichkeit 1: Bandpass
Bandpass Gehäuse bauen mit einem Port, der genau durch die Öffnung spielt. Möglich auch durch eine Hutablage.
http://www.dr-boom.d.../big_SubBandpass.jpg
http://www.dr-boom.d...isackMitRohre500.jpg
http://www.car-hifi-...s/32010/IMG_0461.JPG



Möglichkeit 2: Geschlossenes Gehäuse
Gibt auch die Möglichkeit ein geschlossenes Gehäuse zu bauen. Das Gehäuse wird dann so hingestellt, dass der Subwoofer durch den Skisack spielt. Ist ebenfalls möglich, der Subwoofer muss rundrum aber ebenfalls komplett abgedichtet werden!
http://data.motor-ta...2-foto1495-33497.jpg
http://www.hifi-forum.de/bild/subwoofer-skisack-4_273323.html
http://www.hifi-forum.de/bild/subwoofer-skisack-3_273322.html


Möglichkeit 3: Free Air Subwoofer
Das selbe wie "Geschlossenes Gehäuse" nur wird der Subwoofer ohne Gehäuse an die Öffnung des Skisacks verbaut. Gibt spezielle FreeAir Subwoofer, welche dafür geeignet sind. (Diese würden spielen in großen Volumen sehr gut, 400L aufwärts, also verwenden sie das Volumen des Kofferraums als Gehäuse)
http://bilder.hifi-f...n-bmw-e39_251393.jpg
http://bilder.hifi-f...ckoffnung_336416.jpg
http://tr-soundgarag...21102_1275709105.jpg
http://data.motor-ta.../skisack-1-64468.jpg


Möglichkeit 4: Bassreflex Gehäuse
Sowohl Subwoofer, als auch Bassreflexport müssen abgedichtet ohne Probleme durch den Skisack spielen können.
http://www.hifi-foru...=1751&postID=185#185



[Möglichkeiten wenn kein Skisackloch vorhanden

Möglichkeit 5: Beifahrerfußraum Subwoofer
http://www.prsm.de/carhifi/

http://www.boxster.powerelise.de/portal/hifisubwoofer.php

http://www.car-audio-exclusiv.de/einbau/audi-a4/fußraumsub/

http://noiasca.rothschopf.net/delsol/ddelsol26.htm

Möglichkeit 6: Kleines Gehäuse hinter den Fahrersitz durch Presspassung befestigen
http://www.hifi-selb.../porsche/MM_Sub1.jpg



Bandpass ist hier das Stichwort.


'Stefan' schrieb:
Kurz:
Der geschlossene Teil des BP wird meist so gebaut, dass man einen Qtc von ~0,5-0,7 erreicht.
Der ventilierte Teil ist vom Volumen her grob 1,5-2 mal so groß, die Abstimmung der ventilierten Kammer bestimmt quasi die obere Grenzfrequenz des BPs, da liegen wir meist im Bereich um 65-75Hz.
Mit der sehr großen ventilierten Kammer und der hohen Abstimmung wird mit voller Absicht ein großer Peak reingestimmt. Dabei wählt man die Portfläche bewusst sehr groß, um dem geschlossenen Teil untenrum möglichst kompressionsfreies Spielen zu ermöglichen.

JL Audio 10W6 Peak

Die hohe Abstimmung bringt enormen Würgegrad "obenrum", damit in dem Bereich wenig Hub, damit wenig nichtlineare Verzerrung, was wohl das extrem "Knackige" dieses BP-Prinzips ausmacht. Der Druckkammereffekt übernimmt den Anstieg zu tiefen Frequenzen hin, hier simuliert mit einem 9dB-Peak (Q=2) bei Fahrzeugreso/2:

JL Audio 10W6 BP - DruKaEff

Der Peak wird anschließen über einen tiefen, meist steilen Lowpass "geradegezogen", die Fahrzeugreso - hier nicht zu erkennen - muss mit dem EQ geglättet werden.

JL Audio 10W6 BP - Lowpass

Die Abstimmung ist hier extrem vereinfacht dargestellt, die Akustik im Fahrzeug ist natürlich in der Praxis etwas komplexer und schwieriger zu handlen.

Dass es dabei nur um Schalldruck geht, ist falsch.
Das ist eine schöne, effektive Art und Weise, die Vorteile von BR und CB mit Ausnutzung der Fahrzeugakustik zu kombinieren.



http://www.klangfuzz...-Bandpass-abstimmung

Bei 80l kannst nur einen 10" im Fortissimo Bandpass bauen. Für 12" ists zu wenig.
Ghostwriter1
Stammgast
#3 erstellt: 12. Nov 2014, 16:10
Ich möchte es durch ein dichtes Bassreflexgehäuse durch den Skisack laufen lassen wenn es am Ende 90 Liter sind ist es auch nicht schlimm, es muss allerdings noch gut eine Sporttasche reinpassen.

Die Möglichkeiten kannte ich zuvor auch und hätte ich natürlich selbst reinkopieren können.

Trotzdem vielen Dank schonmal...
Simon
Inventar
#4 erstellt: 12. Nov 2014, 20:12
Hi!

Ghostwriter1 (Beitrag #1) schrieb:
Ich habe vor ein paar Jahren mal den GZNW 12 geholt, das ist seitdem mein ABSOLUTER Favorit.

Warum verbaust du den dann nicht?

Und freundlich grüßt
der Simon
Feuerwehr
Inventar
#5 erstellt: 12. Nov 2014, 20:26

Ghostwriter1 (Beitrag #3) schrieb:
Ich möchte es durch ein dichtes Bassreflexgehäuse durch den Skisack laufen lassen...


Und wie bekommst Du Membran plus Reflexöffnung dicht an die Skisacköffnung?
Neruassa
Inventar
#6 erstellt: 13. Nov 2014, 00:54

Feuerwehr (Beitrag #5) schrieb:

Ghostwriter1 (Beitrag #3) schrieb:
Ich möchte es durch ein dichtes Bassreflexgehäuse durch den Skisack laufen lassen...


Und wie bekommst Du Membran plus Reflexöffnung dicht an die Skisacköffnung?


Besser gesagt.
Und wie bekommst Du Membran plus Reflexöffnung dicht durch die Skisacköffnung?
deeepz
Inventar
#7 erstellt: 13. Nov 2014, 02:15
Verkauf den Energiekiller und investier in einen VBP oder einen selbst gebauten Fortissimo-BP, idealerweise mit einem JL Audio 12er. Fortissimo-BP hängt ab davon ob Dein Amp/Radio tief und steil filtern kann.

Um den GZNW sinnvoll zu betreiben brauchst Du einen ECHTEN Monoblock (~2kW) mit entsprechender Stromversorgung --> teuer. Ob man mit dem Ergebnis dann Musik hören kann sei dahingestellt. Deine Front lässt zumindest eher vermuten dass der Schwerpunkt auf Klang statt Pegel liegen darf.

LG
deeepz

Edit: In Deinem Verkaufsthread hast Du doch einen Hertz HX 300 D eingestellt, wenn ich mich nicht irre macht der sich richtig gut im Fortissimo-Bandpass. Ich bin mal so frei und verlinke Neruassas Thread zu dem passenden BP: klick


[Beitrag von deeepz am 13. Nov 2014, 03:34 bearbeitet]
Simon
Inventar
#8 erstellt: 13. Nov 2014, 08:36
Hi!

deeepz (Beitrag #7) schrieb:
Um den GZNW sinnvoll zu betreiben brauchst Du einen ECHTEN Monoblock (~2kW) mit entsprechender Stromversorgung --> teuer. Ob man mit dem Ergebnis dann Musik hören kann sei dahingestellt.

Wie kommst du da drauf? Der Wirkungsgrad ist doch völlig in Ordnung.

Und freundlich grüßt
der Simon
deeepz
Inventar
#9 erstellt: 14. Nov 2014, 12:01
Wenn ich mich recht erinnere ist das doch das BR-Drückerchassis das mit 2000W angegeben ist. Die braucht er auch um wirklich Laune zu machen; ich hab ihn vor Jahren auch schon an 4,5kW gesehen.
Dass er auch mit 300W läuft ist mir klar.

LG
deeepz
Simon
Inventar
#10 erstellt: 14. Nov 2014, 15:12
Hi!

Die GZHW haben einen deutlich niedrigeren Wirkungsgrad.
Vertragen aber auch nicht so viel.

Nur weil ein Sub viel wegstecken kann, spielt er wie du schon geschrieben hast, auch an deutlich weniger.

Und freundlich grüßt
der Simon


[Beitrag von Simon am 15. Nov 2014, 09:45 bearbeitet]
Ghostwriter1
Stammgast
#11 erstellt: 15. Nov 2014, 08:15
Wie wäre es denn mit einem von der Charakteristik ähnlichen Woofer der Charakteristik ähnlichen Sub der mehr Wirkungsgrad hat und mit weniger Leistung zurecht kommt?

Habt ihr Tips?
Simon
Inventar
#12 erstellt: 15. Nov 2014, 09:47
Hi!

Ich hatte mich im letzten Post verschrieben und es bereits korrigiert.

Dein GZNW hat einen guten Wirkungsgrad.
Ich verstehe noch immer nicht, warum du den nicht einbauen willst.

Und freundlich grüßt
der Simon
Joze1
Moderator
#13 erstellt: 15. Nov 2014, 10:42
Verstehe ich um ehrlich zu sein auch nicht. Was ist denn mit dem GZNW? Hast du mal die TSP zu dem? Vielleicht ist der ja hervorragend für einen 4th Order geeignet...
Simon
Inventar
#14 erstellt: 15. Nov 2014, 11:49
Hi!

Joze1 (Beitrag #13) schrieb:
Vielleicht ist der ja hervorragend für einen 4th Order geeignet...

Laut den TSP ist er das.

Und freundlich grüßt
der Simon


[Beitrag von Simon am 15. Nov 2014, 11:49 bearbeitet]
Joze1
Moderator
#15 erstellt: 15. Nov 2014, 12:50
Ich hab jetzt nicht nach den TSP gesucht. Aber wenn er eine niedrige Fs hat und in GG gut geht, sollte man das definitiv mal testen! Ein entsprechender BP ist ja recht schnell berechnet...
deeepz
Inventar
#16 erstellt: 15. Nov 2014, 23:03

deeepz (Beitrag #7) schrieb:
In Deinem Verkaufsthread hast Du doch einen Hertz HX 300 D eingestellt, wenn ich mich nicht irre macht der sich richtig gut im Fortissimo-Bandpass. Ich bin mal so frei und verlinke Neruassas Thread zu dem passenden BP: klick


Was ist denn nun mit dem? Hast den noch?

LG
deeepz
Ghostwriter1
Stammgast
#17 erstellt: 16. Nov 2014, 10:15
Den GZNW habe ich (noch) nicht.

Den Hertz HX 300 habe ich bereits verkauft.
Simon
Inventar
#18 erstellt: 16. Nov 2014, 11:25

Ghostwriter1 (Beitrag #1) schrieb:
Hallo,

Ich suche für mein e46 Coupe einen neuen Subwoofer, da mein jetziger (Kove x15 Armageddon)zu groß ist und unter 100 Liter nicht brauchbar ist!

Ich habe vor ein paar Jahren mal den GZNW 12 geholt, das ist seitdem mein ABSOLUTER Favorit. Bin aber für andere Vorschläge gerne bereit.

Was könnt ihr mir empfehlen?
Gehäuse sollte nicht größer als 80 Liter Brutto sein
Endstufe habe ich zzt 2 GZNA4350 wobei ich eine davon verkaufen werde und gegen einen passenden Monoblock ersetzen will.

Front hab ich Omnes Audio BB 2.01 und flache16er
Musik ist meist HipHop und ab und Rock 10% ca

Ich danke schonmal für eure Tipps und Hilfe

P.s: Wer Interesse am Kove oder der Ground Zero hat darf mir gerne eine Pn schicken! :D



Ghostwriter1 (Beitrag #17) schrieb:
Den GZNW habe ich (noch) nicht.

Den Hertz HX 300 habe ich bereits verkauft.

Es war der erste Beitrag in sich ja schon höchst seltsam.
Dein letzter Beitrag dazu macht dich Sache aber erst recht verwirrend.

Und freundlich grüßt
der Simon
Feuerwehr
Inventar
#19 erstellt: 16. Nov 2014, 12:53
Er schreibt von DER GZ, meint also die Endstufe, die er verkaufen will, nicht den Sub.
Ghostwriter1
Stammgast
#20 erstellt: 16. Nov 2014, 14:33
Danke an Feuerwehr für das richtige lesen!!!
Simon
Inventar
#21 erstellt: 16. Nov 2014, 15:47
Hi!

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Das erklärt dann natürlich so einiges.
Ich bitte vielmals um Entschuldigung.

Und freundlich grüßt
der Simon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DD 3512d oder GZNW 12
Kulli86 am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  7 Beiträge
GZNW 12
Diskman666 am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  14 Beiträge
Ground Zero GZNW 12 & GZNA 1.2500D
urban_stepper am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  6 Beiträge
Welcher Subwoofer ?
Blackwulf am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  2 Beiträge
Welcher subwoofer?
Ringkerntransformator am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  19 Beiträge
Welcher Subwoofer?
Alex_DeLarge am 07.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  26 Beiträge
GZNW 12 an Colossus
Michael_19 am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  11 Beiträge
Endstufe für GZNW 12
llsergio am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  20 Beiträge
GZNW 12 dröhnt
99erEclipse am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  2 Beiträge
Ground Zero GZNW 12
Niclas_W am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedTHE_VGT
  • Gesamtzahl an Themen1.386.189
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.401.563

Hersteller in diesem Thread Widget schließen