Radio+Subwoofer für Mitsubishi Lancer CYO

+A -A
Autor
Beitrag
Little-Evo_
Neuling
#1 erstellt: 28. Feb 2015, 19:02
Servus Leute,

Ich bin der Simon, bin neu hier und hoffe das mir hier geholfen werden kann :).

Vorweg: Ich bin im 2 Lehrjahr als Elektroniker für Geräte und Systeme, deshalb behaupte ich mal, dass ich zumindest von Elektronik ein kleinwenig Verständnis hab (Leider von HiFi weniger).

Zu meiner Frage: Ich bin auf der Suche nach einem anständigen Radio und einem Subwoofer für mein Auto. Zur Zeit fahre ich einen Mitsubishi Lancer Sportlimousine (CYO), Baujahr 2008 mit dem normalen Standart Radio. Da mir das aber nicht reicht hätte ich gerne am liebsten ein 2 Din Radio oder ein 1 Din Radio zum ausfahren. Der Preis fürs Radio sollte maximal 350€ betragen. (Eine Blende werde ich mir bei meinem Mitsubishi Autohaus direkt kaufen und Adapter im Internet). Das Radio sollte wenn möglich Bluetooth,AUX,DVD,Freisprech-Anlage und eventuell Navigation haben. Jedoch gehen mir Marken vor Eigenschaften bzw. Fähigkeiten. Das heißt ich habe lieber weniger Funktionen als irgent so ein China Radio à la Xoomax. Heißt ich hätte gerne am liebsten Pioneer,Kenwood,JVC,Clarion,Blaupunkt,Zenec,Sony,Alpine,Rockford Fosgate oder Audiovox. Auch aus dem einfachen Grund das es Dafür Adapter gibt :)) also was könnt ihr mir in der Preisklasse empfehlen ???

So jetzt zum Subwoofer (Leider bin ich hier fast absolut Planlos) :

Erstmal zu den Musikrichtungen die ich höre: Häufig: HipHop,Rap,R'N'B,Deep House,Trap Seltener:Jungle,Grime,Drum and Bass,Hardcore,Schranz

Ich hätte für den Anfang gerne einfach knackigen tiefen Bass und der Sub sollte später eventuell noch gut mit einem neuen Frontsystem harmonieren (was aber wegen den Kosten erstmal nicht gleich gemacht wird).

Mein Kofferraum hat ca. 344 L Volumen und in meinem Auto ist eine Batterie mit dem Typ 75D23L verbaut (Soweit ich weiß 65Ah).

Kaufen oder selbst bauen ?? Was Wäre den günstiger was besser ???

Was bräuchte ich zum selbst bauen und mit welcher Formel wird das Volume berechnet was der Sub braucht.

Sollte ich mir einen Passiven oder Aktiven Subwoofer kaufen ???

Bassreflex oder geschlossenes Gehäuse ??

Was bräuchte ich für eine Endstufe und welchen Verstärker ??

Wo bekomme ich am besten die Leitungen her und welche könnt ihr mir empfehlen ??

Welchen Kondensator sollte ich mir kaufen und reicht 1 Farad ??

Hab schon gehört Eton soll eine ganz gute Sub Marke sein ???

Ach und ich will auf keinen Fall so eine Magnat oder Crunch Kiste. Viele Freunde von mir haben die Teile und ich finde sie einfach nur extrem scheußlich. Der Klang ist meist unterirdisch und ich find die Dinger irgentwie extrem prollig.

Für den Subwoofer + das dazu gehörige Equipment würde ich gerne zwischen 350-450€ ausgeben (wäre auch kein Problem für mich etwas gebraucht zu kaufen)

Es sollte zum Schluss so sein, dass noch ca. 2 Kästen Bier oder 2 Reisetaschen in den Kofferaum passen.

Schonmal vielen vielen Dank an jeden der Sich mit mir befasst.

Mit freundlichen Grüßen Simon
WhiteRabbit1981
Inventar
#2 erstellt: 28. Feb 2015, 19:13
Hi Simon,
willst du Musik, oder nur Lärm? Für Musik ist ein Frontsystem und eine gedämmte Türe notwendig, Für 450€ exklusive Radio ist da schon eine gut klingende Einsteigeranlage möglich!
Für nur Lärm (=Bass ohne ausreichendes Frontsystem) ist es egal ob du Magnat oder ETON nimmst. ETON ist eine gute Marke, ja. Aber zaubern kann sie auch nicht. Der Unterschied ist: Der ETON klingt gut wenn das Frontsystem mitmacht, der Magnat nicht

Beim Radio ist es die gleiche Frage. Willst du nur Basslärm, kannst du eigentlich jedes Radio mit einem Cinchausgang nehmen. Willst du ordentlich Musik, solltest du darauf achten dass das Radio mindestens zwei Paar Cinchausgänge (besser drei) hat, und mindestens Hochpassfilter und Tiefpassfilter bietet. Zur Zeit sind die App-Stations recht modern, die für wenig Geld viel bieten solange sich ein Smartphone in der Nähe befindet. Wäre das für dich eine Option?

EDIT:
Der EVO ist kein Kombi, oder? Wenn dein Kofferraum von der Fahrgastzelle abgetrennt ist, wird es mit dem Bass etwas schwieriger. Hast du eine Skisackdurchreiche oder sowas?


[Beitrag von WhiteRabbit1981 am 28. Feb 2015, 19:18 bearbeitet]
Little-Evo_
Neuling
#3 erstellt: 28. Feb 2015, 19:29
Musik denke ich mal Das mit dem Dämmen hab ich jetz schon öfter gehört aber ehrlich gesagt bin ich etwas zu faul die komplette Innenverkleidung ab zu nehmen :/ obwohl ich schon ne komplette Anleitung im Internet als PDF gefunden hab :/ aber ist halt schon sehr sehr viel Arbeit.....und an nem Frontsystem hatte ich sowieso Interesse nur hatte ich gedacht das ich das zu einem späteren Zeitpunkt noch nachrüsten kann ?

Von App Stations höre ich eben zum ersten mal....klär mich auf ?

Ach und es ist nur der kleine Evo also er sieht fast gleich aus,hat die selbe Karosserie vorm wie der Evo X aber nur Frontantrieb und halb so viel PS....folglich ist er kein Kombi aber er hat hinten eine ausklappbare Armlehne....(soweit ich weiß kann man dort auch eine klappe aufschrauben also so eine Verbindung zum Kofferaum.
WhiteRabbit1981
Inventar
#4 erstellt: 28. Feb 2015, 19:48
Ganz ehrlich: wenn du nicht dämmen magst, dann vergiss es. Dämmen ist das A und O. Leute die dazu zu faul sind, müssen sich halt mit ner prolligen Magnat oder Crunch Kiste zufrieden geben - ein guter Subwoofer währ da nur Perlen vor die Säue.

Mal etwas Soundtheorie (nur ganz grob)
Der Subwoofer spielt alles unter 80hz, das Frontsystem alles über 80hz.
Was unter 80hz liegt, ist Bass. Aber im Bereich 80-150hz spielt sich noch so einiges ab was auch Bass ist, umgangssprachlich nennt man das "Kickbass". Ganz simpel ausgedrückt: Der Subwoofer macht "wummm", aber das Frontsystem macht "bam!".
Guter Bass ist jetzt eben die vernünftige Kombination aus wummm und bam!. Lässt du das bam! weg, klingt es eben dröhnig und wummerig, wie du bei deinen Kumpels schon beobachten konntest.

Wenn du Schritt für Schritt vorgehen willst ist es schlicht falsch beim Bass anzufangen. Wenn du ein Haus baust dann baust du ja auch erst das Fundament und danach das Dach - und wenn jemand argumentiert: "Das Dach ist mir am wichtigsten, weil es den Regen abhält. Ob ich auf Rasen stehe oder auf Beton ist mir nicht so wichtig. Darum baue ich zuerst das Dach" dann wirst du ihn auch auf den Fehler hinweisen wollen, oder?
Das ist eine sinnvolle Reihenfolge beim Car-Hifi:
1) Dämmung
2) Dämmung
3) Dämmung und stabiler Einbau des Werks-Frontsytem
4) neues Radio
5) Endstufe und Verkabelung
6) neues Frontsystem
7) Subwoofer
DSP, falls gewünscht.

Ich hab keine Ahnung wie ein großer oder kleiner EVO von innen aussieht Wenn der Kofferraum abgetrennt ist, kannst du nicht einfach einen Bass hinten rein stellen. Dann hast du den Bass im Kofferraum und nicht im Fahrgastraum. Ist eine Öffung durch die Rücksitzbank vorhanden, gibt es Lösungen dafür. Ich würd dann Free-Air bauen, andere werden dir einen VBP (Volks-Bandpass) empfehlen oder eine GG oder BR-Kiste so bauen dass beide Öffnungen sauber an das Loch ankoppeln und vom Kofferraum abgedichtet sind.

Zum App-Radio: statt das jetzt lange zu erklären, liest du dir einfach mal ein paar Werbeseiten der Hersteller durch:
http://www.pioneer.e.../SPH-DA120/page.html
http://www.alpine.de...ations4/ics-x8_23559
In ganz kurz: Das Radio kann nichts selbst, dafür aber alles was dein Smartphone kann.
Little-Evo_
Neuling
#5 erstellt: 28. Feb 2015, 20:37
Gut dann werd ich wohl doch anfangen müssen zu Dämmen :/ Würde das dann mit Bitumenmatten machen.....

Aber trozdem welche Komponenten würdest du mir dann empfehlen ? Also Radio,Frontsystem,Endstufe,Sub ???

Von diesen App Radios bin ich nicht so überzeugt da ich nicht immer mein Handy dabei hab
WhiteRabbit1981
Inventar
#6 erstellt: 28. Feb 2015, 21:03
Dämmung
Bitumenmatten sind seit einer Dekade out. Die hat man früher genommen, weil es nichts anderes gab.
Alubutyl
+ dämmt besser (darum gehts)
+ ist leichter (weniger Spritverbrauch)
+ lässt sich leichter verarbeiten (bricht nicht, muss nicht heiß gemacht werden)
+ stinkt nicht wie die Pest
+ hält auch im Sommer bei 50° (Bitumenmatten fallen dann gerne ab)
- ist etwas teuerer.

Für eine gute Dämmung der Vordertüren würd ich so 100€ anpeilen. Nochmal 25€ für Kleinkram (Holzringe, Klebt%Dichtet, Glasfaserspachtel). Ich empfehle gerne dieses Dämmset, eine sehr sinnvolle Zusammensetzung!

Radio:
Mit günstigen 2-Din Radios kenne ich mich nicht so sehr aus. Ich selbst habe seit ein paar Tagen ein IVE-W585BT verbaut und bin restlos begeistert - aber das ist etwas über deinem Budget, oder?

Die kleinere Version, das IVE-W530BT könnte etwas für dich sein. Allerdings kann das ne ganze Ecke weinger als der große Bruder: Keine Laufzeitkorrektur,und nur 2V Ausgangsspannung. Aber Vorverstärkerausgänge, Hochpass und Tiefpassfilter und sogar ein mini-Equaliser sind an Board.

Für 350€ würdest du im 1-DIN Bereich bereits eine High-End Soundmaschine bekommen, allerdings ohne Monitor. Ist das eine Alternative, oder brauchst du den Screen unbedingt?

Vielleicht kommt ja auch jemand in den Thread der mehr Überblick über die Radio-Situation hat als ich. Bei ALPINE zahlst du ja auch was für den Namen.

Endstufe
Wenn es im Budget bleiben soll, ist NEU nur Einsteigerware möglich - das muss aber nicht schlecht sein. Auf jedem Fall würde ich eine 4-Kanal Endstufe empfehlen, das reicht für Frontsystem + Bass. Wenn man später aufrüsten möchte, kann man immer noch eine brutale Bassendstufe nachrüsten und die Kanäle der 4-Kanal für eine Aktivansteuerung des Frontsystems nutzen (oder einfach brücken für mehr Power).
Aktuell werden auf EBAY ziemlich gute ESX-Endstufen zu Schweinepreisen verramscht:
http://www.ebay.de/i...&hash=item2c83115437
http://www.ebay.de/i...&hash=item58aa923962
da kann man eigentlich nicht nicht zuschlagen!
Aus Preis-Leistungssicht würd ich die große nehmen, aus Budgetsicht die kleine (die reicht aber auch völlig!)
Dazu wird aber auch Strom fällig. Bei den billigen Kabelsets fehlt es immer an Zubehör (Adernendhülsen und so weiter), bei den ganz billigen wirst du mit CCA-Kabeln über den Tisch gezogen (du willst OFC-Kabel). Dieses Kabelset für 70€ wirkt erstmal teuer, ist aber der absolute Preis-Leistungs Hammer! Es ist wirklich alles dabei was du an Kabeln und Zubehör brauchst, und alles in 1-A Qualität.

Frontsystem
Ich kenne den Evo immer noch nicht. Ich gehe mal davon aus, dass du 16cm in die Türe und einen Hochtöner an der A-Säule hast? Für 100€ bekommt man schon ordentliche Frontsysteme. Hier gilt aber: zahlst du mehr, bekommst du mehr! Aktuell ist das Pioneer TS-E170CI für 100€ der Preis/Leistungsbrecher.

Bass
da halte ich mich dezent zurück. Den Hinweis auf FreeAir oder Bandpass habe ich schon gegeben. Selbst habe ich aber keinerlei Erfahrung mit geschlossenen Kofferräumen und ich will nichts falsches sagen.


Budgetplan:
Radio 350€ - tbc

100€ Dämmung
25€ Kleinkram für den Einbau
100€ Endstufe
70€ Strom
100€ Frontsystem
macht zusammen etwa 400€. Wenn ich dein Budget jetzt etwas stresse und sage, für 100€ bekommst du Einbaumaterial + ein Free-Air Basschassis, dann sind wir ganz gut im Rennen oder?


EDIT:
Mir fällt grad auf: da du ursprünglich 450€ NUR für Sub-Endstufe und Subwoofer angesetzt hast, müsste dein gesamt-Budget doch theoretisch höher ausfallen ... oder? Dann würd ich dir empfehlen, bei den Vorschlägen zu bleiben - aber noch etwas Geld auf das Radio draufzuschlagen und das IVE-W585BT zu holen. Das kann einfach so viele geile Sachen in den Soundeinstellungen, damit kannst du noch einiges rausholen!

EDIT EDIT:

Welchen Kondensator sollte ich mir kaufen und reicht 1 Farad ??

Gar keinen! Das ist nur Bling-Bling ohne Zweck.


[Beitrag von WhiteRabbit1981 am 28. Feb 2015, 21:24 bearbeitet]
Little-Evo_
Neuling
#7 erstellt: 28. Feb 2015, 23:06
Also ich hätte da jetz ein paar Radios die eventuell passen könnten: Pioneer AVH-3200B; JVC KW-V21BTE; AVH-X7700BT
Welches 1 Din Radio würdest du mir denn empfehlen also du meintest ja das es in der Preisklasse schon High End Radios gibt ???
WhiteRabbit1981
Inventar
#8 erstellt: 28. Feb 2015, 23:26
Pioneer DEH-80PRS
Um das auszunutzen, nimm entweder gleich eine 5-Kanal Endstufe für vollaktive Ansteuerung des Frontsystems

http://www.caraudio-...430::::92dc2e09.html
http://www.audiophil...-endstufen.27.1.html

Oder behalte im Hinterkopf, später einen Kanal für den Subwoofer nachzurüsten.
Little-Evo_
Neuling
#9 erstellt: 01. Mrz 2015, 20:37
Könntest du den Link vom Kabelset nochmal schreiben ??? Das war der selbe wie zur Endstufe
Und wo bekomme ich so ein Chassis her bzw. Wo kann Ichs am günstigsten bestellen und auf was sollte ich achten ??


[Beitrag von Little-Evo_ am 01. Mrz 2015, 20:38 bearbeitet]
WhiteRabbit1981
Inventar
#10 erstellt: 01. Mrz 2015, 20:46
Kabelset:
http://www.audiophil...-25mm.152.761.1.html

was genau meinst du mit "Chassis" ?
Little-Evo_
Neuling
#11 erstellt: 02. Mrz 2015, 21:09
Hab über die google suche irgentwie nichts vernünftiges gefunden ://

EDIT: Habe falsch verstanden meinte nicht chassis sondern das Gehäuse


[Beitrag von Little-Evo_ am 02. Mrz 2015, 21:17 bearbeitet]
WhiteRabbit1981
Inventar
#12 erstellt: 02. Mrz 2015, 21:28
wir schreiben aneinander vorbei. Was für ein Gehäuse? Ein Subwoofer-Gehäuse? Ich schrieb doch schon, dass ich mich bei Subwoofer-Empfehlungen für abgetrennte Kofferräume dezent zurück halten werde. Oder was für ein Gehäuse meinst du?
Little-Evo_
Neuling
#13 erstellt: 03. Mrz 2015, 00:31
Ja stimmt irgentwie schreiben wir echt aneinander vorbei
Also ich hab jetz schon gelesen das ich eventuell durch die Skisackdurchlade ein Bassreflexrohr legen kann.


[Beitrag von Little-Evo_ am 03. Mrz 2015, 00:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikanlage Mitsubishi Lancer Verbessern
Sterne5i am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.08.2016  –  3 Beiträge
Neues Radio für Mitsubishi Lancer BJ 2011
Hardkoma am 06.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.10.2016  –  2 Beiträge
Frontsystem Lancer Sportback
Iluard am 13.12.2015  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  2 Beiträge
Umbau Von Mitsubishi Lancer Sport Sedan BJ:2017
Elektro97 am 10.07.2018  –  Letzte Antwort am 17.07.2018  –  16 Beiträge
komplett neue HiFi für Mitsubishi Lancer BJ 2010
Hardkoma am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 27.10.2016  –  24 Beiträge
Subwoofer Mitsubishi Galant Limo
July6.6 am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  2 Beiträge
Mitsubishi Carisma Frontsystem und Subwoofer
Kayd1603 am 26.09.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  6 Beiträge
Passende 4 Kanal Endstufe Mitsubishi
FCU-Marcel am 05.06.2017  –  Letzte Antwort am 06.06.2017  –  12 Beiträge
Frontsystem für Lancer SB bis 200?
IVIike am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2013  –  5 Beiträge
subwoofer fürn mitsubishi colt CA0?
hAiX am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.03.2006  –  20 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedZurlinden68
  • Gesamtzahl an Themen1.420.256
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.041.694

Hersteller in diesem Thread Widget schließen