VW Tiguan: Hifi-Umbau bei belassen des Originalzustands

+A -A
Autor
Beitrag
Bluebird145
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mai 2015, 18:47
Hallo zusammen,

ich möchte gerne meinen VW Tiguan, BJ 2013, 140PS Diesel klangtechnisch in baldiger Zukunft aufwerten. Der Umbau soll dabei nach Möglichkeit in einem bezahlbaren Rahmen (~1000€) bleiben. Der Originalzustand des Fahrzeugs soll so weit es geht bestehen bleiben. Auch möchte ich ungerne eine Endstufe oder Bassbox im Kofferraum haben.

Angedacht hatte ich dabei die acht originalen Lautsprecher durch höherwertigere, besser klingende Lautsprecher ersetzen zu lassen. Mir geht es hauptsächlich darum den Klang im Innenraum zu verbessern und für ein wenig mehr Bass zu sorgen - vielleicht ist das mit guten Austauschlautsprechern möglich?

Vielleicht wird auch eine zusätzliche, kleine versteckt eingebaute Endstufe benötigt? Hatte dabei schonmal gelesen, dass diese teils so klein sind, dass sie problemlos hinter dem Handschuhfach montiert und Plug&Play mit dem Radio verbunden werden können.

Das Radio ist auch so ein Thema. Eigentlich möchte ich das vorhandene RCD 510 aufgrund der guten Konnektivität zur Lenkradfernbedienung, Multifunktionsanzeige und Freisprecheinrichtung beibehalten - es sei denn, es gibt zwischenzeitlich neue "Erfindungen" auf dem Sektor die z.B. tolle Features in Verbindung mit Smartphones etc. mitbringen.

Leider kenne ich mich in dem Thema überhaupt nicht aus. Ich kenne die Möglichkeiten nur sehr eingeschränkt und bin daher über jeden Vorschlag dankbar.
Ich würde mich grundsätzlich erstmal über eine allgemeine Beratung von euch freuen und möchte mich im Voraus dafür recht herzlich bedanken!
king_pip
Inventar
#2 erstellt: 08. Mai 2015, 07:38
Also erstmal etwas grundsätzliches: Lautsprecher ersetzen und auf mehr Pegel hoffen ist nicht. An der Stelle kochen alle Hersteller nur mit Wasser... meist sind die Originalen vom Wirkungsgrad her so gut, dass du mit neu gekauften LS keinen Gewinn erzielst, zumindest nicht ohne Stufen! Lautsprecher aus dem Zubehörsegment sind halt oft deutlich belastbarer, macht also alles nur mit zusätzlichen Endstufen Sinn. Da gibt es mittlerweile digitale Stufen die recht kompakt sind, aber da bin ich der falsche Ansprechpartner...

Außerdem noch etwas grundsätzliches: Diese vielen vielen Lautsprecher die heutzutage verbaut werden sind völlig Zwecklos, alles nur Marketing-Mist, schlimmer noch, sie sind sogar einem guten Klang abträglich! Warum? Tja, das Signal von Radio und von CD/Mp3 ist halt mal nur Stereo. Und für Stereo braucht man genau zwei Lautsprecher, alles andere führt nur zu mehr Problemem mit Interferenzen (Auslöschungen und Überhöhungen). Wenn viele Lautpsrecher dann nur mit Laufzeitkorrektur, aber da siehts bei OEM Zeug dünn aus... und selbst dann kann man eine passenden Klang nur für genau einen Sitz erzeugen, meist der des Fahreres. Daher mein Tip: Beschränke dich auf ein ordentliches Frontsystem samt Endstufe und evtl. noch einen Subwoofer in der Reserveradmulde (falls du die opfern kannst/willst). Dann dieses System ordentlich verbauen, das heißt Stahl oder zumindest Holzringe fertigen für die Tietmitteltöner und mit dem Aggregateträger verbinden, die Kompletten türen Fachgerecht dämmen (dazu hier im Forum mal lesen, gibt genug Beiträge) und dann wird das rund!
Wenn du bei den vielen Lautsprechern bleiben willst musst du bedenken dass du den Tanz für alle Lautsprecher machen musst (Dämmung, stabiler Einbau), sonst taugt das alles nichts! (dennoch bleiben die oben genannten Probleme) Das Chassis selbst ist ja nur eine Komponente eines Lautsprechers, der andere, mindestens ebenso wichtige ist das Gehäuse, ohne das der teuerste Lautsprecher der Welt nicht in der Lage ist ein vernünftiges Signal wiederzugeben. Das wird oft vernachlässigt. Anders herum kann man auch mit Original LS und einem soliden Einbau eine ganze Menge aus den Komponenten herausholen, mehr als mit teuren LS ohne vernünftigen Einbau...


[Beitrag von king_pip am 08. Mai 2015, 07:40 bearbeitet]
Dr._Sound74
Stammgast
#3 erstellt: 08. Mai 2015, 07:50
Hallo,

bei dem Tiguan würde ich vorne die Lautsprecher tauschen gegen OEM Plus kompatible mit einer Dämmung.

Eine Plug and Play Endstufe gibt es mit entsprechendem Adapter Kabelbaum. Bei dem Subwoofer im Mini Format ist sicher besser als ohne! Die Lautsprecher sind vorne mit Adapter VW von 20 auf 16 cm oder eben speziell auf 20 cm fahrzeugspezifisch möglich.

Solche "Plug and Play" Endstufen gibt es auch mit eingebauten digitalen Sound Prozessor mit Raumkorrektur, bei denen dir ein fachkundiger Einbauer ein Setup erstellen kann. So optimiert man den Hörraum auf den Fahrer bzw. insgesamt.

Marken darf ich keine nennen da ich ein gewerblicher Teilnehmer bin.

Gruß
Sound
Bluebird145
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Mai 2015, 18:26
Guten Abend zusammen!

Vielen Dank für eure Antworten.
Die Reserveradmulde ist bei mir nicht vorhanden. Da müsste also eine andere Lösung her, es sei denn der Bass wäre bei guten Lautsprechern nicht unbedingt nötig oder anders zu verstecken.
Ihr würdet nur das Frontsystem tauschen. Was ist denn mit den Lautsprechern im Fond? Werden die abgeklemmt? Laufen die weiterhin mit?
Haben die digitalen Endstufen einen Nachteil im Vergleich zu den konventionellen Modellen? Wo würde man diese idealerweise "verstecken"? Unter den Vordersitzen habe ich Sitzschubladen verbaut - ich weiß nicht inwiefern das einschränkt.

Schönen Abend wünsche ich Euch!
king_pip
Inventar
#5 erstellt: 08. Mai 2015, 20:48
Kommt auf deine Bedürfnisse an, aber 90% der Menschen reicht sicher ein Potentes Frontsystem in (ganz ganz wichtig) gut hergerichteten Türen an einer 2 Kanal Stufe.
Die anderen Lautsprecher kannst du abklemmen oder du lässt sie leise über's Radio mittüdeln...
Unter den Sitzen ist es natürlich super wenn da eine Stufe drunter könnte! Ansonsten evtl. noch hinterm Handschuhfach?!? Ich kenn das Auto einfach nicht. Muss man etwas kreativ sein. Bei mir befindet sich die Komplette Analge im Fußraum der rechtesn Seite von der Rückbank. Erst war es ein doppelter Boden, jetzt ragt ein Turm aus 3 Endstufen auf. Letzteres kann ich bei einem noch ansehnlichen Auto eher nicht empfehlen.
Nice1XD
Stammgast
#6 erstellt: 09. Mai 2015, 07:05
solange du wirklich nur Klang möchtest (nicht zu verwechseln mit "kein Bass"), würde ich dir wie alle anderen erst mal empfehlen die Türen zu dämmen. Das bringt bei den OEM Lautsprechern genauso viel wie bei allen anderen auch.

Ist das nicht genug, hol dir einen DSP-Verstärker. Passende, die direkt hinters Radio geklemmt werden gibt's z.B. von Audison ('Prima Bit'). Dazu nen fachkundigen, der dir das ganze vernünftig vermisst.

Damit spielst du dann schon ganz weit vorne mit.

Und erst wenn das nicht reicht würde ich mich nach Lautsprechern umhören und umhören ist dabei das Zauberwort! Empfehlungen hinken sehr aufgrund des jeweiligen Geschmacks. Dabei ist vor allem der HT von Bedeutung, da er seinen Charakter auch mit den besten Einstellungen nicht vollständig verbergen lässt. Andere LS lassen sich meist nach belieben modellieren.

Ps: warum ich erst so spät die Lautsprecher in Betracht ziehe? Werkslautsprecher haben in der Regel einen sehr guten Wirkungsgrad. Man braucht also sehr wenig Leistung um eine gewisse Lautstärke zu erreichen. Mit Nachrüstlautsprechern geht man also im Hinblick auf den Pegel, ohne eine entsprechend potente Stufe wieder ein Stück zurück.

LG


[Beitrag von Nice1XD am 09. Mai 2015, 07:10 bearbeitet]
Bluebird145
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Mai 2015, 10:11
Ich danke Euch vielmals für die ganzen Antworten!
Ich werde mich bezüglich der Dämmung etc. am besten mal vor Ort an eine entsprechende Werkstatt wenden.

Könnt ihr da im Raum Düsseldorf und Umgebung was empfehlen?

Viele Grüße!
DJ991
Inventar
#8 erstellt: 10. Mai 2015, 10:14
PittPoSSum
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Mai 2015, 14:09
Hallo Bluebird,

ich habe vor ein paar Wochen auch meinem Tiguan ein neues Klangpaket spendiert.
Bin damit wirklich mehr als zufrieden. Kann die Komponenten Zusammenstellung nur weiterempfehlen.
Allerdings war mein Budget etwas höher.
Siehe:
http://www.hifi-foru...m_id=76&thread=53775
http://www.hifi-foru...d=53643&postID=17#17

Die Endstufe ist wirklich sehr klein und wurde unter dem Fahrersitz platziert. Sie leistet wirklich grandioses.
In deinem Fall könntest du auf den Sub verzichten und an stelle der 6 Kanal Endstufe die 4 Kanal Mosconi 100.4 nehmen. Dann würdest du schon mal 450€ günstiger wegkommen.
Aber dann auch ohne Sub

Wie auch von den anderen empfohlen, laufen bei mir nur die Frontlautsprecher. Hab vertrauen Das reicht mehr als aus für ein perfektes Klang Bühnenbild.

In meinem alten Tiguan hatte ich eine MATCH PP 52DSP Plug and Play Endstufe. Ohne Dämmung mit nem Sub MATCH PP 10E-D.
Das war schon ganz OK für die Werckslautsprecher. Hatte mit Einbau 900 € gekostet.

Die Mosconi mit Dämmung und vernünftigen Lautsprechern ist aber ne ganz andere Liga.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage für VW Tiguan !
TigiBrösler am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  6 Beiträge
VW T5 Umbau VW Soundsystem
marcomasslos am 25.06.2015  –  Letzte Antwort am 05.07.2015  –  17 Beiträge
FS - Umbau VW Golf 5 ?
SonnyAnd am 01.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  3 Beiträge
GOLF IV Komplett-Hifi-Umbau
blubbl am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  9 Beiträge
Golf 3 Hifi Umbau!
SecondEvil am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  8 Beiträge
E46 HIFi Umbau
themightymerlin am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  2 Beiträge
Car Hifi Umbau // Gewichtsoptimierung
eric_ts am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  3 Beiträge
BMW E60 Hifi Umbau
Armin19 am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  3 Beiträge
hilfe bei einem polo umbau
doenerMITalles am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  16 Beiträge
Frontsystem + Sub für Tiguan bis ca. 1200?
maiersen am 31.08.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.894 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLeon7477
  • Gesamtzahl an Themen1.486.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.283.755

Hersteller in diesem Thread Widget schließen