Radio und Boxen für einen VW Polo 6N

+A -A
Autor
Beitrag
gumpo03
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jan 2016, 03:11
Hallo. Erst einmal zur Situation: Mein Bruder hat sein erstes Auto, einen VW Polo 6N, bei dem Das Soundsystem aber leider aus 4 Mini Boxen mit einem Durchmesser von etwa 3 cm handelt die auch einen dementsprechenden Sound von sich geben.Beim Radio handelt es sich um ein Sony CDX-L380X.
Er hat kein sonderlich großes Budget und möchte Radio und die 4 Boxen Tauschen. Aber alle Weiteren Infos jetzt schon nach Vorschrift in Punkt 1-4 aufgeteilt

1.Budget:
Es stehen nur etwa 100 Euro (kann auch etwas mehr oder weniger sein) zur verfügung. Falls es aber für 137,95 Etwas wirklich vieeeel besseres gibt, kann ich ihn denke ich auch davon überzeugen ein paar Kroten mehr springen zu lassen

2. Fahrzeug
Ein VW Polo 6N. PS? Keine Ahnung, auch sonst keine Ahnung, geht ja auch nur um den Sound

3. Voraussetzungen:
Wir haben noch alte Akustik-Dämmatten aus unserem ehemaligen Bandraum, mit denen wir Fachgerecht die Türen ausstopfen würden Ansonsten ist das Radio Sony CDX-L380X Vorhanden, welches aber lieber ausgetauscht werden soll, da weder Qualität des Empfangs noch Features (kein USB oder AUX) überzeugen.

4.Zielsetzung
Etwas mehr Bass ist nicht verkehrt, aber wird bei dem Budget wohl kaum möglich sein. Für eine Endstufe oder einen Sub reicht einfach das Geld nicht und es Lohnt sich dann auch nicht wirklich. Also ist die Zielsetzung ganz einfach auf die 4 Boxen In Front und Seite sowie das Radio Beschränkt. Die Größen sind übrigens folgende: Front 2x 10cm; Vordere Türen jeweils 16cm.

Ich habe auch ein wenig recherchiert und bin zu folgender Zusammenstellung gekommen:
Front: http://www.amazon.de...-1025S/dp/B0000WS0NW
Tür: http://www.amazon.de...recher/dp/B0000WS0NC
Radio: http://www.amazon.de...=1454025488&sr=1-154

Für einem Preis von etwa geschätzten 90 Euro habe ich meiner Meinung nach ganz Ordentliche Boxen raus gesucht, viel mehr habe ich bei dem Preis auch einfach nicht erwartet. Aber ich bin ja kein Experte und Ich hätte mir ja auch nicht die Mühe gemacht diesen Text hier zu schreiben wenn ich nicht auf eure Meinung gespannt wäre. Also dann: verbessert mich, mach mir Vorschläre usw. Alles gern gesehen. Ich Verabschiede mich jetzt aber erstmal von euch - es ist spät und Ich bin Müde. In diesem Sinne: Gute Nacht
Audiklang
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2016, 05:21
hallo

deine vorschläge aus den links ist alles nix sorry


paar beispiele die mit sicherheit besser sind

http://www.hifigarage.de/audio-system-mx-165.html
http://www.hifigarage.de/hertz-dieci-dsk-165-3.html
http://www.hifigarage.de/rainbow-el-c6-2.html

was für "Akustik-Dämmatten" sind dass genau ? man kann nicht alles sowas im auto verwenden da sowas nicht wasser ziehen darf wegen schimmelgefahr , das ist ungesund

noch was zum thema butget allgemein : es ist sinnvoller wenn man knapp bei kasse ist die investitionen aufzusplitten so bekommt man mit der zeit auch was sehr brauchbares hin was soo nie möglich ist wenn man alles auf einmal haben muss / will

allgemein ist 100 € extrem dünn , soo wird man nicht glücklich aber wenn man etwas geduld hat kann man mit relativ wenig butget schon was "zaubern"

das vorhandene radio ist zwar auch nicht das tollste aber es ist erstmal da aber ein brauchbares radio zum beispiel wäre das teil hier

http://www.hifigarage.de/alpine-ute-92bt.html

bei dem was das ding alles kann hätte das vor paar jahren noch locker 500 € gekostet , da ist der preis fast schon hinterhergeworfen

Mfg Kai


[Beitrag von Audiklang am 29. Jan 2016, 05:28 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 29. Jan 2016, 10:32
Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.
Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,
die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,
sondern in stabile Holzgehäuse.
Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.
Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.
Je stabiler, desto Klang und desto BASS


In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege KOMPONENTEN System.
Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.
Dieses System wird VORNE eingebaut!

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,
sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes
---> http://www.sub-scene.de/klang.html
http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html
erreichen will,
ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen und auf den Fahrer auszurichten
zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://bilder.hifi-forum.de/max/263090/e36-hochtoner_66991.jpg

http://www.abload.de/img/ht_final_4x8ij9.jpg

http://www.mrwoofa.d...eule_peugeot_206.htm

Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,
Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile
sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,
beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:


http://www.hifi-forum.de/viewthread-123-1187.html

oder

http://www.vwteam.co...serpmh1&topic=2941.0



http://static.pagens...4_tmt_aufnahme_1.jpg




Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter kannst auch selbst sägen.

http://www.hifi-foru...d=46988&postID=71#71

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,
da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.
Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck


[Beitrag von zuckerbaecker am 29. Jan 2016, 10:54 bearbeitet]
gumpo03
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Jan 2016, 15:19
Ok, würde dann für die Hertz Dieci DSK 165.3 Plädieren.
Das Radio ist allerdings viel zu Teuer. Als sehr günstige Alternative habe ich noch das oneConcept MD-400 Autoradio gefunden.
Das hat auch einen RDS Empfänger, sollte also schonmal deutlich besser sein als mein erster Vorschlag und kostet dabei nur geringfügig mehr.
Ansonsten als höherpreisiges Modell das Pioneer MVH-180UI auch mit RDS, zudem Flac unterstützung und native Apple anbindung. Hat allerdings einen sehr billigen Einbaurahmen, den ich dann ersetzen würde.

Zum Einbau dann: wenn nun die Lautsprecher an der Seite weg gelassen werden, ist Alubutyl ja garnicht mehr nötig. Vorne ist das auto aber sicherlich auch nicht sonderlich gut gedämmt. Gibt es hier noch Möglichkeiten den Sound ein wenig zu verbessern? Oder sollte man die Türen in jedem Fall dämmen um eine Vibration von diesen zu vermeiden?
Als Adapter (da wir keine Möglichkeit haben das ganze selbst zu bauen) habe ich mir den hier raus gesucht: 165mm Adapter.

Vielen Dank für die Antworten bis jetzt und ich hoffe ihr helft mir noch ein wenig weiter
-----------------
Ok, Das Budget wurde gerade auf max. 250 Euro inklusive Radio, Boxen und Dämmung erhöht. Habe auch bemerkt das das erste Radio oben keinen große sinn macht (Leistung: 4 x 25 Watt RMS). Das zweite hat dann 4x50 Watt und währe schon eher etwas.
Ich habe auch nochmal alles durchgelesen und bemerkt, dass die vorgeschlagenen boxen ja 160mm boxen sind. Das wären dann ja aber Boxen, die in die Türe kommen und das Sounddreieck wäre zunichte gemacht. Oder?


[Beitrag von gumpo03 am 29. Jan 2016, 16:32 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 29. Jan 2016, 19:52
ALLE Radios haben 4 x 15 Watt RMS, egal was der Hersteller angibt.

Les´ meinen Beitrag nochmal durch, mit ALLEN Links!!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vw polo 6n anlage
SunRider90 am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  2 Beiträge
Lautsprecher für VW Polo 6N
CrepeZ am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  7 Beiträge
Anlage für VW Polo 6N
<:M:><:L:><:H:& am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  10 Beiträge
Anlage für VW Polo 6N
freaky04 am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  8 Beiträge
VW Polo 6N - Anfängerfragen
Pornobrezel am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  4 Beiträge
Welche Hifi-anlage für VW POLO 6n
Sananelan am 06.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  3 Beiträge
kaufempfehlung komplet VW Polo 6N
Naruto2K6 am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  10 Beiträge
VW Polo 6N bj 95 Radio + Boxen für wenig Geld
f4keeee am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  20 Beiträge
VW Polo 6N Bj.98
Nitschke am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 19.05.2012  –  5 Beiträge
Boxen Polo 6N
JeViL am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.992 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedTrixi2016
  • Gesamtzahl an Themen1.529.146
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.097.018