Allround Subwoofer + Endstufe für Golf 3 bis 500€

+A -A
Autor
Beitrag
PrinGiX
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Feb 2017, 13:41
Moin,
Vorhandenenes System:
Radio: Kenwood Kdc x5000bt
Front: Eton POW 172.2 (hängt mit an der Endstufe)
Hinten Seiten: Hertz Energy ECX-165.5
Endstufe: Eton ECS 500.4
Subwoofer: Eton Force 12-600G
Batterie: 45 Ah glaub ich

Musikrichtung: Black, Deutsch Rap, House, Techno

So nun möchte ich den Subwoofer gegen einen tauschen der mehr drückt.
Der jetzige drückt mir einfach zu wenig. Hat zwar einen guten Klang aber der Druck fehlt mir.

Eigenbau muss nicht unbedingt sein, aber wenn es sonst so keine fertigen im Gehäuse gibt dann mach ich das auch.

Falls ich was vergessen haben sollte einfach fragen.

MfG
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2017, 14:29
Ich prognostiziere - obwohl ich Dein Auto nicht kenne:

Das liegt am Einbau und der Einstellung.

Statt einen anderen Sub zu kaufen, wäre es sinnvoller an diesen Punkten zu feilen.
Hifijesus
Stammgast
#3 erstellt: 07. Feb 2017, 17:46
Mit nem Eton Force 12-800 BR hättest du den gewünschten Druck.
Ob deine Anlage sonst optimal ist kann ich dir so nicht sagen .........
PrinGiX
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 07. Feb 2017, 18:13

zuckerbaecker (Beitrag #2) schrieb:
Das liegt am Einbau und der Einstellung.


Meine Einstellung ist wie folgt:
Endstufe: LPF 500Hz ( wird am Radio schon geregelt)
Level ganz auf Anschlag..

Subwoofer ist so angeschlossen wie in der Anleitung für 4 Ohm vorgesehen.

Am Radio hab ich schon alle möglichen Einstellungen probiert..
Hifijesus
Stammgast
#5 erstellt: 07. Feb 2017, 18:16
Wie ist der LPF am Radio eingestellt ???
PrinGiX
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Feb 2017, 18:24
Ich glaub ich hatte den auf 100Hz
Hifijesus
Stammgast
#7 erstellt: 07. Feb 2017, 18:29
Nicht schön-geh mal auf 80 Hz runter und da auch das Frontsystem einschleifen.
Sind erstmal grobe Richtwerte ......
PrinGiX
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Feb 2017, 22:02
So habe das jetzt gemacht. Bei Black gibts wie vorher auch eine leichte Rückenmassage.
Bei Deutschrap weiß man nur das da wohl ein Subwoofer ist.
Hab auch noch mal die Einstellungen des Radios durchforstet und an der der Endstufe rum gedreht.
Es kommt nicht mehr Bass.. Im übrigen hab ich auch das Subwoofer Level am Radio voll hoch.
Entweder ich bin zu blöd oder der Sub gibt einfach nicht mehr.
st3f0n
Moderator
#9 erstellt: 07. Feb 2017, 22:07
Bitte drehe nicht einfach wild an den Reglern der Stufe rum, das kann entweder den Sub, deine Stufe oder im schlimmsten Fall beides zerstören.

Wie stelle ich eine Endstufe richtig ein?

Möglicherweise solltest du dich mal nach einer leistungsfähigeren Stufe umschauen, Subs vertragen üblicherweise mehr als angegeben ist. Außer entsprechende Chinaware.

Hast du nicht womöglich im Bekanntenkreis Leute, welche dir mal einen Sub borgen können?


[Beitrag von st3f0n am 07. Feb 2017, 22:07 bearbeitet]
PrinGiX
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Feb 2017, 22:20
In meinem Bekanntenkreis hat leider niemand einen Subwoofer.
Was würdest du mir denn für eine Endstufe empfehlen?
zuckerbaecker
Inventar
#11 erstellt: 07. Feb 2017, 22:37
Ich würde einfach mal einen Fachhändler aufsuchen, der sich das anschaut.

Mit Deiner PLZ gibts viell ne Empfehlung.
Bastet28
Inventar
#12 erstellt: 07. Feb 2017, 22:54
Force 12-800BR an einer MacAudio Micro XL1000 an 1 Ohm. Drückt und ist Kompakt.
Besser: AudioSystem X12-900 im 70L BR-Gehäuse an der Micro XL1000. Drückt tiefer, kickt besser.
Die Micro XL 1000 kostet gerade mal 180€ und leistet 800W RMS an 2 Ohm, an 1 Ohm sogar knapp über 1 KW.

Die Force- G // Geschlossene Woofer spielen wirklich nicht laut. Da ist der Force 12-800BR eine ganz andere Hausnummer.

Aber man könnte ja auch einfach ein optimiertes Bass-Reflex-Gehäuse selbst bauen um Lauter zu kommen?
Wär natürlich auch eine Möglichkeit ohne alles neu zu kaufen..
oder der Händler tauscht gegen eine kleine Gebühr um? Hab ich auch schon mitbekommen..


[Beitrag von Bastet28 am 07. Feb 2017, 23:07 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#13 erstellt: 07. Feb 2017, 22:59
Ist natürlich auch ne Möglichkeit.
Wenn ich mit meinem vorhandenen System nicht klarkomme,
werf ichs einfach über Board und kauf ein anderes.
PrinGiX
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 08. Feb 2017, 12:46
Mir ist da mal was aufgefallen.
Ich hab den Subwoofer so wie in der Anleitung von Eton angeschlossen, aber auf der Seite von
Rockford zeigt der mir was anderes an.
Wie ist das denn nun richtig ?IMG_0569IMG_0568


[Beitrag von PrinGiX am 08. Feb 2017, 12:47 bearbeitet]
LexusIS300
Inventar
#15 erstellt: 08. Feb 2017, 12:50
Wo ist der Unterschied?
PrinGiX
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 08. Feb 2017, 13:25
Das eine ist über Kreuz. Macht das keinen Unterschied?
LexusIS300
Inventar
#17 erstellt: 08. Feb 2017, 13:28
Warum?
Es wird einmal plus und minus verbunden, die beiden restlichen anschlüsse gehen zum Amp.

Ist dort genauso wie da
Bastet28
Inventar
#18 erstellt: 08. Feb 2017, 23:05
die Force-Woofer haben doch normal ab Werk zwei Metallbrücken in den Doppel-Terminals und müssten somit auf 1 Ohm Laufen. Wenn das die Endstufe mitmacht.. wie kommst du jetzt auf einen Anschlussplan von Rockford? Ich denke du hast den Force 12-600G an der Eton ECS500.4 wahrscheinlich an den Kanälen 3+4 in Brücke an 4 Ohm indem die Metallbrücken hinter den Schraubterminals rausgenommen hast?

Da ich schon mehrere Leute mit Ihren Vorstellungen gesehen habe, prognostiziere ich mal dass du eher Glücklich wirst mit:
Neues BR-Gehäuse (bauen?) für den Eton Force 12

aber die Einwände von den anderen sind völlig Richtig, fahr erstmal zum Händler und lass die Einstellungen checken/optimieren...


[Beitrag von Bastet28 am 08. Feb 2017, 23:13 bearbeitet]
PrinGiX
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 08. Feb 2017, 23:27

Bastet28 (Beitrag #18) schrieb:
die Force-Woofer haben doch normal ab Werk zwei Metallbrücken in den Doppel-Terminals und müssten somit auf 1 Ohm Laufen. Wenn das die Endstufe mitmacht.. wie kommst du jetzt auf einen Anschlussplan von Rockford? Ich denke du hast den Force 12-600G an der Eton ECS500.4 wahrscheinlich an den Kanälen 3+4 in Brücke an 4 Ohm indem die Metallbrücken hinter den Schraubterminals rausgenommen hast?


An ein Ohm ist sie leider nicht stabil.
Ja, habe die Brücken raus genommen.
Ist das denn der gleiche Woofer wie im 12-800BR, so dass ich den dann mit der selben Nennbelastbarkeit spielen
lassen könnte?
LexusIS300
Inventar
#20 erstellt: 09. Feb 2017, 09:53
Die Nennbelastbarkeit ist nur eine Zahl, die hat nichts bzw. sehr wenig zu bedeuten.

Auf der alten Eton Hompage waren die TSP angeführt, bin mir aber sicher das es nicht die selben Chassis sind.
Von daher kann ich Bastet's Vorschlag ein BR Gehäuse zu bauen nicht wirklich nachvollziehen...


[Beitrag von LexusIS300 am 09. Feb 2017, 09:59 bearbeitet]
DJ991
Inventar
#21 erstellt: 09. Feb 2017, 12:55
http://www.eton-gmbh...etransfer0001_02.pdf

Nope, sind unterschiedliche Chassis.
Seth76
Inventar
#22 erstellt: 09. Feb 2017, 14:23
Es geht ja eigentlich nicht um einen Woofer. Der wird bei der falschen Einstellung auch nicht gut laufen.


[Beitrag von Seth76 am 09. Feb 2017, 14:26 bearbeitet]
Bastet28
Inventar
#23 erstellt: 09. Feb 2017, 20:23
Die Nennbelastbarkeit ist nicht nur eine Zahl, diese hat sehr wohl einen Grund und lässt auch einen gewissen Rahmen an Rückschluss bei einem sauber konstruierten Woofer zu. Das muss ich hier nicht ausdiskutieren. Der Force 12-800 BR kommt auch erst an einer SDA750.1 oder ONE 240.2 in die Pushen - also wenn die Nennbelastbarkeit von 800W RMS auch dahinter steht. An einer ECS400.4 mit deren ca. 380W RMS an 4 Ohm fehlt dem einiges an Druck, da passt ein Gladen SQX10VB viel besser da dieser an der Stufe richtig gut läuft. Praxis nicht Theorie. Also eifach den Woofer zu tauschen wäre nicht die beste Lösung. Meine Meinung, muss niemand teilen.


[Beitrag von Bastet28 am 09. Feb 2017, 20:25 bearbeitet]
LexusIS300
Inventar
#24 erstellt: 10. Feb 2017, 09:35
Stimmt, DEINE Meinung auf die ich sicher nicht näher eingehen werde.
Nur scheinst Du ein gröberes offtopic Problem zu haben.

Erkläre mir das nochmal bitte mit dem BR Gehäuse für das aktuelle Chassis um das es hier geht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe + Subwoofer für Golf VI bis 500?
kilisurfer am 07.07.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  2 Beiträge
Endstufe für Golf 3
bibakilla am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  13 Beiträge
anlage für hiphop bis allround
irgendwerausnrw am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  3 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer und Endstufe für Golf 3
kober147 am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  34 Beiträge
Subwoofer für Golf 3
Bert_64 am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer, Endstufe, Radio & Boxen bis 500?
Hardcore- am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  2 Beiträge
Anlage für Golf 3
CoRhNi am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2006  –  15 Beiträge
Anlage für Golf 3
*Phillip* am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  24 Beiträge
subwoofer+endstufe ebay bis 500?
the__subman am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer+ Endstufe von 500 bis 700? für VW Golf VI
Andreas_Barth am 11.07.2017  –  Letzte Antwort am 16.07.2017  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedmileheao
  • Gesamtzahl an Themen1.380.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.586

Hersteller in diesem Thread Widget schließen