Kaufberatung: passendes SubChassis für Quantum ESX 900.2 in einem Polo9n3

+A -A
Autor
Beitrag
AgeP
Neuling
#1 erstellt: 04. Dez 2018, 13:38
Guten Tag Hifi Freunde,

Ich habe mir seit 2 Monaten einen Polo 9n3 Bj 2007 gekauft und möchte nun mein Soundsystem verbessern.
meine Vorstellungen was ich gerne machen möchte wäre folgendes:

- Türen dämmen
- Ein FS verbauen das über eine Endstufe läuft
- Subwoofer mit Endstufe

Folgendes liegt schon bei mir daheim:
Endstufe: Quantum ESX 900.2
Sub: GROUND ZERO GZIW 300X (
Autoradio: Pioneer 2 Din (https://www.ebay.de/itm/VW-Polo-9N3-Pioneer-2DIN-USB-Bluetooth-DVD-Autoradio-Einbauset-KFZ-Auto-Radio-/282818498291)

Ich höre überwiegend Drum and Bass/Techno und lege schon wert auf qualitativ hochwertigen bass/sound

da meine stufe bis zu 900wrms leisten kann wollte ich euch folgendes fragen:
- welches chassis könnt ihr mir empfehlen für die stufe( hätte da mal so an ca 500 - 600 WRMS gedacht)
- wie viel WRMS packt mein polo ohne extra batterie/kondensator etc
- budget würde ich mal für den sub bei 250€ festlegen (kann auch ein wenig mehr sein)

ps. ich habe den gz vorher schon in meinem alten audi gehabt mit einer crunch gpx stufe und wollte deswegen etwas mehr)

ich hoffe mein Beitrag ist soweit in ordnung. sollte ich etwas vergessen haben oder etwas unverständlich sein bitte ich euch doch mich darauf hinzuweisen damit ich es dann ändern kann

dann sag ich schonmal danke im vorraus und hoffe ihr könnt mir ein paar gute tipps geben
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2018, 13:54

da meine stufe bis zu 900wrms leisten kann


Da zieht die aber 100 Ampere und dann kommt ja auch noch die Stufe fürs Frontsystem dazu.
Beachte das bei der Auswahl des Stromkabels und der Stromversorgung.

Willst Du das Gehäuse für den Sub selbst bauen?
Und wieviel Volumen planst Du ein?
AgeP
Neuling
#3 erstellt: 05. Dez 2018, 07:23
Danke für deine schnelle Antwort

ja ich würde meine box selber bauen, hab da mal ein GG angepeilt da es von der Soundquali am besten sein soll für DnB und Techno. Volumen kann ich so jetzt schlecht sagen, da ich nicht weiß welcher sub es werden soll. Aber ich hatte auf jeden Fall vor mir die Kiste in meine Reserveradmulde einzusetzen und den kompletten Kofferraumboden mit einer Holzplatte etwas höher zu legen.

wie viel mm2 sollte denn mein kabel mind. haben? normalerweise dürften doch 25mm2 (für 600 watt rms ca) reichen oder nicht?

ps. packt das überhaupt meine LiMa vom strom her oder würdest du mir zu eiiner zusatzbat. raten?
LexusIS300
Inventar
#4 erstellt: 05. Dez 2018, 10:08
Was ist mit dem vorhandenen Ground Zero?
Warum wird der nicht verbaut und / oder getestet?
AgeP
Neuling
#5 erstellt: 05. Dez 2018, 10:54
der GZ kommt auf alle fälle rein. aber nur vorübergehend da ich gerne etwas größeres möchte

so im allgemeinen war ich schon zufrieden mit dem GZ. aber wie gesagt ein paar watt mehr wären schon noch ein "schmankerl". Ich will jetz auch nicht ne kiste die nur rumbrüllt und das auto zum beben bringt ohne den bass richtig zum klang zu bringen. ich möchte eben einen sauberen, trockenen bass der auch gut drückt. ich hoffe ihr versteht was ich damit meine

MFG
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 05. Dez 2018, 11:04
Diese 600 Watt Geschichte bringt uns hier nicht weiter.
Mit wieviel Watt ein Subwoofer belastbar ist, sagt nix aus wie laut er is oder wieviel er drückt.
Die Zahl kann man ebensowenig zur Berechnung des Leitungsquerschnittes hernehmen.
AgeP
Neuling
#7 erstellt: 05. Dez 2018, 12:35
was würdest du denn mir empfehlen @ zuckerbäcker?

bzw was würdest du dir für einen woofer kaufen der zu meiner Quantum esx gut passen würde? es müssen ja nicht unbedingt 600 watt sein. mir wäre schon geholfen wenn ihr mir eure empfehlungen mal in den thread schreibt was passen würde damit ich mir schonmal ein kleines bild davon machen kann.

damit meine ich aber jetzt nicht das ihr mir einen woofer empfehlen sollt der mit der impedanz und dem ganzen drum und dran übereinstimmt, sondern der die Qualitätsvorgaben die ich vorhin gemacht habe erfüllt (natürlich soll dann auch die impedanz und die belastbarkeit stimmen, nicht das ihr mich falsch versteht)


[Beitrag von AgeP am 05. Dez 2018, 12:39 bearbeitet]
AgeP
Neuling
#8 erstellt: 06. Dez 2018, 08:26
ich wollte eigentlich nur wissen welchen woofer ihr empfehlen könnt
no0kie
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Dez 2018, 11:01
am besten wäre du baust eine kiste, literst die aus und fragst dann nochmal nach dem passenden subwoofer . oder du sagst wieviel liter deine kiste haben wird (so genau wie möglich) und fragst dann. jeder sub mag nämlich mag ein anderes volumen.

an strom würd ich auf jeden fall 35mm² OFC verbauen, wenn du dir die option offen halten willst irgendwann noch ein wenig mehr leistung zu verbauen.
AgeP
Neuling
#10 erstellt: 06. Dez 2018, 11:27
also ich hätte da an 56L gedacht da mein polo ja nicht gerade den größten Kofferraum hat.

Gehäuse sollte ein GG werden mit 56L (40x40x35) und wird aus MPX oder MDF gefertigt.
mehr Leistung denke ich wird nicht nötig sein und somit werde ich ein 25mm2 kabel verlegen.

LG


[Beitrag von AgeP am 06. Dez 2018, 13:15 bearbeitet]
no0kie
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Dez 2018, 22:45
Was du dafür ausgeben möchtest wäre noch interessant.
AgeP
Neuling
#12 erstellt: 07. Dez 2018, 07:18
Also preislich bin ich eigentlich flexibel. ich bin mir darüber bewusst das es im Bereich Car-Hifi meistens so ist das wenn man Qualität möchte das man auch mal tiefer in die Tasche greifen muss/sollte.
aber damit ihr mal einen kleinen Standpunkt habt von dem ihr ausgehen könnt sag ich mal so ca 200-300€
wenn nötig kanns auch etwas mehr sein, ich wäre euch aber nicht sauer wenn`s unter 300€ bleibt :D.

achja bevor ichs vergesse:
ich komme aus Bayern und wohne in 93173 Wenzenbach/ Regensburg
AgeP
Neuling
#13 erstellt: 07. Dez 2018, 18:39
UPDATE:
Ich werde mir nach langer Überlegung doch ein Vorgefertiges Gehäuse kaufen.
das wäre dieses hier:
:http://reserveradwoofer.de/epages/aa40045d-20e2-48fa-9d30-b657b5bddc46.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/aa40045d-20e2-48fa-9d30-b657b5bddc46/Products/1015825-12

jetzt meine frage:
- hat jemand mit dieser Seite bzw dem "Hersteller" schon Erfahrungen gemacht?
- Welches sub. Chassis mit 12" könnt ihr mir für dieses GG (ca 50L) empfehlen wenn es an einer Quantum ESX 900.2 Laufen soll?

Stromversorgung:
- 25mm2 Schweißerkabel
- Ori Batterie
- Ori Lima
Matth82
Stammgast
#14 erstellt: Gestern, 09:53
Wenn du einen Geschlossenen Sub haben möchtest, 50L hast und es von der Tiefe passt, dann würde ich über einen 15er nachdenken. Beim Gehäuse (MDF Biegesperrholz) würde ich bei einem Preis von 99€ über ein wesentlich stabileres Gladen Subframe nachdenken.
AgeP
Neuling
#15 erstellt: Gestern, 12:20
Danke für den tipp,
Sieht auf jedenfall besser aus als mein vorschlag. Ich bin mir sehr sicher das es dann ein Gladen subframe wird

Zu welchem 15er würdest du mir raten bei einem volumen von 50L?
Matth82
Stammgast
#16 erstellt: Gestern, 13:21
Hab ich leider keine Ahnung da ich selbst sowas nie gebaut habe, aber wenn ich diese Rahmenbedingungen hätte dann würde ich einen 15er/38er suchen.
zuckerbaecker
Inventar
#17 erstellt: Gestern, 16:51
Schau mal die Chassis Auswahl an.
Die sind von der Quali alle OK

https://www.hifi-music.de/shop/38-cm-15-Subwoofer

Dort kannst auch anrufen und dich beraten lassen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ESX V-900.2 gut für Hip Hop
alki13 am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  13 Beiträge
Mohawk MT-1522 @ ESX QE 900.2
alexblubb am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2011  –  29 Beiträge
ESX Quantum qx 1222
Polohaza am 01.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.08.2010  –  4 Beiträge
Subchassis für Minisub gesucht
stereo_jünger am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.05.2014  –  66 Beiträge
ESX Endstufen Kaufberatung
Shadowbane89 am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  2 Beiträge
endstufe für ESX QUANTUM QXB 1001subwoofer?
web_spider am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  14 Beiträge
Welche Endstufe für 2x Esx Quantum 1522
ST_Basshead am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  37 Beiträge
Koax-Boxen ESX Quantum QX 62
CedrIL am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  3 Beiträge
eton 170 pro und esx quantum q804xi?
tope123 am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  15 Beiträge
Kaufberatung ESX SIGNUM SX-6.2C
x1andy am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder854.908 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitgliedjancha99
  • Gesamtzahl an Themen1.425.618
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.496

Hersteller in diesem Thread Widget schließen