Endstufen von einen Sony Autoradio ausbauen und an PC anschliesne

+A -A
Autor
Beitrag
hilmijonesjr
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Sep 2007, 21:54
Hallo

ich habe ein altes Sony Casseten Radio und 1 Paar Pioneer 20cm Koax 3-Wege Lautsprecher.
Da in meinem Neuen Wagen nur platz für ein 13er System ist will ich die Pioneer Boxen nicht verkaufen. Ich habe keine Lautsprecher an meinem PC nur Kopfhörer, aber ab und zu ist es halt nötig wenn z.B. freunde kommen und ein paar Lieder anhören wollen oder einen Film...will die KH´s nicht zu sehr belasten (Sennheiser HD 485) deswegen würde ich gerne bischen Basteln.
2 Kleine Boxen mit direktem 3,5 klinke anschluss.
Nun in meinem PC habe ich eine Creative Audigy 2ZS Soundkarte die kein bischen Power hat, deswegen würde ich gerne die Endstufe (ich glaube 4x45 oder 50W) gebrückt an die 2 Boxen anstecken.
12Volt hat ja jeder PC, nur meine Frage:
Geht das?
Hat jemand eventuell ne Anleitung, wohin muss ich den 3,5 Klinken Anschluss an der Endstufe drankoppeln?

Danke

Gruß
Hilmi Jones Jr.
Juniorfuzzi
Inventar
#2 erstellt: 30. Sep 2007, 11:24
Das Radio Liefert ~10-15 Watt RMS, alles darüber ist unrealistisch!Brücken kannst du es auch nicht!
Theoretisch könntest du das machen, aber das kann gefährlich enden, zB Brände entstehen!

Warum kaufst du dir nicht ein kleines Aktiv system, und gut ist?
Tylon
Inventar
#3 erstellt: 30. Sep 2007, 12:55
Nur so nebenbei sind die 20er sicher für Freeair ausgelegt, Du brauchst also pro Stück um halbwegs Bass zu bekommen ein Gehäuse mit >20 Litern pro Stück.

Is Dir das das wert? Ein Aktivsystem kost mal 20 Euro. Soviel kost Dir das Holz und die Schrauben auch.

Wie gesagt, ein Radio hat nur 10-15 Watt RMS. Nur um RMS gehts. Restliche Angaben sind uninteressant.

Und selbst wenn, BRÜCKEN kannst Du ein Radio nicht. Dann gehts Dir drauf.

Also lieber nochmal überdenken.
hilmijonesjr
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Sep 2007, 16:50
Hallo

danke für eure Antworten.
Das mit dem P.M.P.O. und RMS angaben iss mir bekannt, auch das mit der echten Leistung einer HU.
Mit Brücken meinte ich vorne links & hinten links sowie vorne rechts und hinten rechts auf jeweils 1 Lautsprecher.
So hatte ich es im Auto gemacht und der Bass hatte mir gereicht, war auf der Heckablage ( ) montiert gewesen (Freeair also).

Das mit normalen Boxen....lieber 20€ in Holz und ein paar Stunden Arbeit für 99€ Lautsprecher anstatt 20€ plastikboxen.
Wollte die Boxen dann mit Leder beziehen und die Leuchtdioden von einem Equalizer dranbauen.

Ich muss jetzt echt überlegen wie ich was mache...
Wenn ich diese Boxen verkaufe bekomme ich keine 30€ mehr, dafür das die Lautsprecher nur 1 Jahr alt sind und davon nur 8 Monate im Einsatz waren täte mir ein Verkauf sehr weh...

Trotzdem Danke nochmals.

Gruß
Hilmi Jones Jr.
Juniorfuzzi
Inventar
#5 erstellt: 30. Sep 2007, 17:05
Ähm, gibt schon klasse aktiv systeme, für 100 euro..
die können dann schon relativ tief, und spielen laut, und klanglich top..
und das mit dem brücken geht früher oder später schief..

Lg Timm
puxi
Stammgast
#6 erstellt: 02. Okt 2007, 09:17
Es gibt doch so Musikkasetten mit einem 3,5 mm Klinkenstecker, über die man z.B. CD-Player an Kasettenradios anschließen kann. Die Qualität wird zwar nicht besonders sein, aber du musst nichts basteln.

mfg Puxi

pcprofi
Inventar
#7 erstellt: 02. Okt 2007, 10:42
och puxi, det is mal gar nix an Klangqualität, das is ja nich schlechter als der billigste Bausatz.

Aber wenn du natürlich was selberbauen möchtest, dann solltest du bei Conrad mal schauen:

Conrad.de --> Bausätze und Module --> Verstärker-/hifi.

Da findest du schon eher was für dich, und vor allem es ist sicherer.
jarvis
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Okt 2007, 12:01
Ein Selbstbau ist natürlich immer reizvoll,wenn man jeden Cent für die üblichen PC-Plastikboxen als rausgeschmissenes Geld empfindet.
Aber wenn man nicht schon einige brauchbare Komponenten zum verbasteln rumliegen hat,kann man sich die Arbeit sparen.

Ich hab mich nach unendlich langer Suche für ein Logitech Z-2300 2.1System entschieden.
Das ist schon ein ganz schöner Klopper von Subwoofer(ca.35x30x30cm) und nicht so ein "Zauber-Sub" in Coladosen-Grösse.
Klanglich hätt ich das mit nem Selbstbau nicht mal annähernd hinbekommen.
Hab das Teil auch schon fast ein Jahr lang in Gebrauch und würde es niemals hergeben.Die 100 Euros haben sich echt gelohnt.

Grüße,Stefan.
Juniorfuzzi
Inventar
#9 erstellt: 03. Okt 2007, 12:09
Ich hab zuhause nen Kleines siemens system, da ist nen 14 x 15 x 20 Cm sub dabei, und der geht schon derbe tief... Unterschätze mal nicht die welt!
Aber schön das du Fündig geworden bist!

Lg Timm
Theees
Stammgast
#10 erstellt: 03. Okt 2007, 13:24
hast du denn nicht irgendwie ne kleine home hifi anlage wodran du den pc einfach anschliessen kannt?

mfg theees
hilmijonesjr
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Okt 2007, 22:04
Hallo

Jepp mache es warscheinlich auch so das ich mir ne etwas gescheide 2.1 anlage holen werde, die Pioneer Lautsprecher werd ich wohl irgentwo unterbekommen in meinem Escort Kombie

Danke nochmals an alle!

Gruß
Hilmi Jones Jr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Autoradio ausbauen
noirceur am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  7 Beiträge
Sony autoradio speichert nicht
flohmarktler16 am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  4 Beiträge
Autoradio an PC Netzteil
Kostfastnix am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  3 Beiträge
Externes Gerät an Sony-Autoradio anschließbar
frhanna0 am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  5 Beiträge
Autoradio in Audi A4 einbauen
Firelord am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  3 Beiträge
Autoradio anschließen
ali_drin am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  10 Beiträge
Stromversorgung von Autoradio
freddy am 13.09.2002  –  Letzte Antwort am 25.09.2002  –  15 Beiträge
autoradio in einen ranault
am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  2 Beiträge
Sony Autoradio KD-G632
NolleGR am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  2 Beiträge
Probleme mit Sony CDX MP40 Autoradio
baci am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedneomatrix
  • Gesamtzahl an Themen1.382.706
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.670

Hersteller in diesem Thread Widget schließen