Verstärker Signat und Soundstream

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Knister
Stammgast
#1 erstellt: 22. Jun 2003, 16:45
Ich möchte mir in naher Zukunft einen neuen Verstärker zulegen. Ich habe gehört, dass Signat und Soundstream ganz gut sein sollen. Ein Freund von mir hat die Soundstream reference 705s. Hat da die Front- und Rearspeaker dran und einen gewaltigen Sub mit 2 30er Bässen von Hifonics. Wenn er richtig aufdreht, dann hält man es fast nicht mehr aus... aber man hört kein kratzen oder verzerren... Und die Soundstream ist mit glaube ich 100 oder 120A abgesichert!! Ich muss schon sagen, war sehr erstaunt...
Nun möchte ich aber wissen, ob die Signats auch so gut sind...??!! Habe bisher auch nur gutes davon gehört...
Welcher ist besser?!
thor
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jun 2003, 17:29
Signat und Soundstream spielen in allen Kategorien mit. Sind beide nicht schlecht.

Wofür ist der Verstärker denn gedacht ( Bass oder LS )?
Welchen Bass willst Du Dir kaufen?
Kennst Du die Bezeichnung des Basses Deines Freundes?

Mein Bassverstärker ist auch mit 2*60 A abgesichert.

Grüße Rene´
Mr.Knister
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jun 2003, 18:14
Mein Freund hat den Hifonics ZX12BP Dual. Mit der Soundstream zusammen drückt der Lautstärken jenseits von Gut und Böse und das alles in echt guter Quali. Kein verzerren oder ähnliches...
Ich weiss selber noch nicht ob ich meine Pyle PLM 402 für die Front- und Rearsysteme behalten soll und der Sub dann über ne neue Endstufe laufen soll oder ob ich eine gute 5 Kanal kaufen soll z.B. die genannte Soundtream... wo dann alles drüber geht... denn die von meinem Kumpel ist echt erstaunlich gut. Hört sich besser an wie bei anderen Leuten die alle getrennte Endstufen haben für ihre Systeme...
Ich habe noch eine Sioux Kiste mit 2 25er Bässen und möchte mir einen Syrincs Bandpass zulegen.
thor
Stammgast
#4 erstellt: 22. Jun 2003, 18:38
Den Hifonics habe ich auch. Bei mir lehrt die Atlas XI den Sub das fürchten.

Der Vorteil von getrennten Verstärkern ist, das sie beide ein getrenntes Netzteil haben. Du solltest auch an einen Cap denken.

In welcher Region wohnt ihr denn?

Grüße Rene´
banshee
Stammgast
#5 erstellt: 22. Jun 2003, 19:54
Hallo,

haltet Ihr wirklich Soundstream vergleichbar mit Signat.

Ich würde eher zur ersteren tendieren und sie auch in eine andere klasse ordnen, außer die wirklich teuren von Signat.

Ich bin leider kein Zeitschriften leser, deswegen kann ich nur aus Erfahrung sprechen.

@Thor: was sagen denn die Tests von Singnat.

Kannst mir auch ne PN schicken....schweift sonst vielleicht etwas weit vom Thema ab.

Grüße
thor
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jun 2003, 20:29
Soundstream ist schon eine Spur besser, aber auch eine Spur teurer.

Welche Soundstream hat denn Dein Freund ( Modell )?

Welchen Syrings meinst Du?
Syrings Rabiator 12?

Grüße Rene´
Mr.Knister
Stammgast
#7 erstellt: 23. Jun 2003, 08:52
Wir wohnen in OWL, genauer gesagt Bielefeld.
Ich dachte da an den Syrincs BP15-500 oder BP12-300. Wobei die BP15 glaube ich eine Spur zu groß ist... Die BP kann man recht günstig bekommen. Die neuen Rabiator habe ich noch nicht gehört...
Mein Kumpel hat die Soundstream Reference 705s.

Welche Modelle sind denn die sehr guten von Signat?? (Ausser das Monstrum Flag..)Ich höre immer wieder, dass die Leistungsangaben bei Signat schon fast untertrieben seinen... Ich habe mich bei einem Treffen mal mit jemanden unterhalten der eine Signat Ram 2 MKII und eine Ram 3 MKII hatte... Er sagte, er hätte bischer nichts vergleichbares für sein Geld gehabt..! Der hatte einen echt tollen Einbau und klasse Sound!
thor
Stammgast
#8 erstellt: 23. Jun 2003, 16:54
Eine gute Signat ist die LAB 4. Ansonsten liegen die anderen Verstärker mehr im Mittelfeld, was den Klang angeht. Wenns geht nimm auch eine Soundstream oder Hifonics. Wichtig für den Bassverstärker ist ein Subsonic-filter, Bassboost und eine Pegelfernbedienung.

Ich habe in der autohifi die Signat Rom 2 und Rom 4 gefunden. Beide liegen in der Mittelklasse. Zum Klang und anderen Dingen kann ich weniger sagen, da ich die Tests ( Heft 6/2000 ) nicht kenne und sie auch noch nicht gehört habe.

Wie teuer und wie groß sind denn die beiden Syrings?
Den Rabiator gibt es im Test autohifi 2/2003 für 560 Euro.
Er ist etwas für Leute die Pegelbass wollen mit ansprechendem Klang und die auf den Bereicj unter 40 Hz verzichten können. Wer mehr Tiefbass möchte, kann sich für 80 Euro den hauseigenen Sub-Control II zulegen ( Phaseshift, Subsonicfilter, Tiefpassfilter und Equalizer-Option ).

Grüße Rene´
Mr.Knister
Stammgast
#9 erstellt: 25. Jun 2003, 19:14
Erst mal vielen Dank für die Antwort!! Ich konnte leider nicht eher antworten da mein Rechner streikte :-(
Wenn ich mir eine von Syrincs hole, dann denke ich kanns wohl eine gute gebrauchte sein... wenn ich mal ein günstiges Angebot sehe... Ansonsten würde ich mir die BP12 holen... Vielleicht finde ich ja bis dahin noch jemanden, wo man mal die neue Rabiator hören kann.
Auf einen Subsonicfilter habe ich diesmal auch geachtet... und wenn keiner in dem Verstärker ist, werde ich mir wohl den schon genannten SubControl holen...
Eine Pegelfernebdienung ist, glaube ich, bei mir überflüssig, da ich alles vom Autoradio regeln kann...
Ich hatte eigentlich vor, den gleichen Hifonics Sub zu kaufen wie mein Kumpel (ZX12BP Dual), aber angesichts der Grösse und Gewichtes (44kg!!).... ausserdem fand ich die Syrincs etwas besser. Was ist denn Eure Meinung??
Mr.Knister
Stammgast
#10 erstellt: 26. Jun 2003, 08:21
Hat schon mal jemand was von "Audio-System" Endstufen gehört?? Wie stehen die im Vergleich zu Hifonics??

banshee
Stammgast
#11 erstellt: 26. Jun 2003, 10:15
Hallo,

ja habe schon mal Audio-System gehört. Als Bassendstufe finde ich die Ital. wirklich gut, die haben ordentlich kraft, so dass sie den Sub recht gut kontrollieren.

Verarbeitung und verbaute Komponenten sind auch recht gut.

Klanglich als Endstufe für ein Frontsystem sind sie nicht ganz so mein Ding, aber trotzdem gut. Ist eben wie bei fast allen ital. Endstufen spielen relativ warm und färben das Klangbild dadurch und wirken dadurch hin und wieder schwammig. Ist bei Audison auch so...eben auch aus Italien. Das ist also absolute Geschmackssache, denn ich halte die Audio-Systems für sehr gut.

Hifonics ist ebenfalls für den Bassbereich eine sehr gute Wahl...zumeist Karft satt und gute Kontrolle(denke das ist ausreichend bekannt).

Ich denke die beiden geben sich nicht viel, wenn sie in der gleichen Preisklasse liegen (wobei Hifonics immer so ca. 50-100 Euro teurer ist für die gleiche Leistung).

Klanglich sollte die Audio-System ein wenig besser sein als die Hifonics.

Grüße


[Beitrag von banshee am 26. Jun 2003, 10:18 bearbeitet]
Mr.Knister
Stammgast
#12 erstellt: 26. Jun 2003, 10:51
Danke für die gute Info!!

Ich denke, mit einer Hifonics und/oder einer AudioSystem bin ich dann wohl gut bedient... Hauptsache es klingt gut und verzerrt nicht allzusehr bei höheren Pegeln... aber das sind ja die Eigenschaften die einen guten Verstärker auszeichnen! Also, danke nochmal

thor
Stammgast
#13 erstellt: 26. Jun 2003, 14:54
Audio-System und Hifonics sind beide sehr gut.
Mir gefällt bei Hifonics die sehr gute Ausstattung und das Design. Dadurch kann ich sie später, falls ich mein System verändere, immer wieder sehr gut integrieren.
z.B. Hifonics Z6400
Früher hatte ich keine Kickbässe, jetzt steuert dieser Amp zur Hälfte die Kickbässe aktiv ( bessere Klangenstellung möglich gegenüber passiv ) an. Das ist nur möglich, weil ich damals auf eine Bandpassschaltung geachtet habe.
Damit will ich sagen, vielleicht nicht immer nur auf den Preis und die Leistung achten, sondern auch auf die Ausstattung.
Natürlich muß sie Dir auch optisch gefallen, vor allem, wenn sie optisch etwas hermachen soll.

Grüße Rene´
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundstream?
Papa_Bär am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  4 Beiträge
Soundstream Picasso 2.880 2ohm mono gebrückt?
ttrocker am 16.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  11 Beiträge
Defekte Signat ROC 3
tobi85 am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  2 Beiträge
Problem mit Signat RAM3 MarkII
k2000n am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  20 Beiträge
Signat RAM 2 MK II
perschi am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  5 Beiträge
soundstream scell 1000 spannung?
paulo´s_kicker am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  14 Beiträge
Soundstream Endstufe macht Kurzschluss
herzberz am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  4 Beiträge
Soundstream Picasso 4640 10mm²
hardstyleroxx am 04.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2005  –  3 Beiträge
SoundStream USA 364???
maratuk am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  6 Beiträge
Signat Roc1 und Frequenz individuell trennen?
Q_Big am 03.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedsugo71
  • Gesamtzahl an Themen1.383.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.173

Hersteller in diesem Thread Widget schließen