Kenwood KDC-MP6090R Probleme mit Display

+A -A
Autor
Beitrag
SmAnIaC
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2006, 19:38
Also an alle erstmal Hallo!!



Ich habe mir vor 5 Jahren das damals etwas nicht so preisgünstige Kenwood KDC-MP6090R gekauft, für schlappe 940 DM . Von Preis mal abgesehen war damals auch nicht entscheidend für den kauf, liebe ich dieses Autoradio war bisher auch ein sehr guter wegbegleiter in diversen Autos. Mein problem liegt heute darin das ich das Radio nach dem ich es längere Zeit nicht mehr benutzt habe, weil das Flexkabel "FPC(Flexible PC board" kaputt war. Darin das ich jetzt zwar das Flex ausgetaushct habe, aber das Display wird nicht mehr richitg hell. Soll heissen manchmal wird es richtig hell aber dann wird es wieder dunkel. Ich habe mir für ein paar € die Reparatur Anleitungen gekauft und meine Eletrotechnik und Messtechnik Vorlesunge revue passieren lassen und folgendes entdeckt. Wenn das display mehr oder weniger funktioniert hat der erste PIN in der Steckdose für das Flex die spannung von ca. 6.5 bis 8.3 V während dasz display an ist. Also in betrieb ist und ich kann auch alles auf dem Display erkennen. Wenn es dunkel ist und man nichts drauf lesen kann beträgt die Spannung nur noch 4.5-5.8 V.

Wenn ich das Display abnehme hat der PIN 1 von anschluss CN6 die norm Spannung di auch im Reparatur Schaltplan steht von 10.5V. Meine Frage wie kann ich herausfinden ob das Display beim Kabelbruch von dem ersten Flex ein kurschluss bekommen hat uynd deswegen igernd ein Teil im Display kaputt ist ????
Oder hat jemand schon mal was änhlihces mit so einem Radio gehabt ?


Ich dachte das ich vielleicht zwischen Display und Radio ein Strommessung mache um zu sehen ob es wirklich ein kurzen gibt. Leider Wüsste ich nicht in welchen Ampere oder eher Milliampere beriech das ligen könnte.

Danke für die Hilfe im vorraus!

SmAnIaC
Neuling
#2 erstellt: 07. Feb 2006, 20:02
Hmmmm....

Jetzt im moment ist das Display komplett Funktionsfähig mit einer Spannung von 8.35 V man kann ALLES perfekt lesen und es sieht auch wunderbar aus! Mal schauen wie lange das hält.....
SmAnIaC
Neuling
#3 erstellt: 08. Feb 2006, 23:56
leider sieht es so aus das mir keiner helfen kann....

ich werde noch mal bescheid sagen wenn ich es hinkriege oder nicht...

Danke
xalibur
Neuling
#4 erstellt: 02. Apr 2007, 13:26
Hallo,

du hast ja schwierige Fragen! Ich glaube ich kann dir da nicht weiterhelfen. Aber vielleicht kannst du mir weiterhelfen !-)
Bei mir ist auch das Flexiband kaputt gegangen. Wenn du mir die Reparaturanleitung schicken könntest, ober überhaupt sagen könntest, wie ich den Folienleiter an das entsprechende Gegenstück bekomme, wäre das sehr hilfreich!

Den Folienleiter hab ich mir von folgender Website schicken lassen:
http://www.tversatzt..._55/products_id/6216

Da ist leider das Gegenstück zum Frontteil nicht direkt aufgelötet.



Bis bald
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme Autoradio Kenwood KDC-W808
heafey am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  2 Beiträge
Probleme mit Kenwood KDC 5080R
Xecuter2k4 am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  2 Beiträge
Probleme Mit Kenwood KDC 7024
Reddevil2909 am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  2 Beiträge
Probleme mit KENWOOD KDC-4551
Golf1997 am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  5 Beiträge
Kenwood KDC-W808 Display-Schaden
primaveraschwarz am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  2 Beiträge
Kenwood KDC-M7024 Probleme mit ext. Verstärker
delvin am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  3 Beiträge
Probleme mit dem Kenwood KDC W5041 UA
Shrik3 am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  2 Beiträge
Kenwood KDC-M907 displayproblem
demgeorg am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  3 Beiträge
KENWOOD KDC-PSW 9524
aRMoPHeLEs am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
Kenwood (KDC-DAB41U) - Umschaltprobleme gespeicherter Sender /Display?
ScorpioCosworth am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedFernseherSB
  • Gesamtzahl an Themen1.382.590
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.787

Hersteller in diesem Thread Widget schließen