Probleme mit CarHifi Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Voldemort2903
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mrz 2007, 22:55
Hi!

Habe ein relativ seltsames Problem, wie ich finde.
Erstmal zur Vorgeschichte: Habe ein Radio von Kenwood KDC 4043A glaub ich. Da hab ich mir vor 4 monaten die Cinchmasse außer versehen gegrillt auf grund von schlechter Masseverbindung

Naja. Inzwischen habe ich ne eton ec 500.4 und nen raveland axx1010 dazu gebaut und hatte erstmal das radio provisorisch repariert(mit kabel von cinch-schirm zu radio kühler. habe inzwischen auch 35mm² etc. alle kabel verstärkt alles gut abgeschliffen und überall schön mit polfett behandelt. licht flackert auch lange nicht mehr so stark wie davor). habe es jetzt bei mediamarkt mal reparieren lassen per garantie, also die cinchmasse.

seitdem ich es wieder eingebaut habe vor 1 woche kommt es mir so vor, als ob die cd sehr oft springt, nicht nur wegen straßenunebenheiten, sondern auch einfach so.

nun zum eigentlichen problem:
meine Eltern sind am Samstag ganzen tag mit dem auto unterwegs gewesen. Als ich abends wieder ins auto stieg hat sich die anlage auf einmal sehr komisch angehört im vergleich zu vorher. habe jetzt die letzten 2 tage mal genauer hingehört und habe folgendes festgestellt:

- der subwoofer wummert / schabbelt nur noch vor sich hin und klingt in keinster weise mehr (er ist nicht mehr präzise und bringt "kickbässe" bzw. diese schnellen techno bässe nur noch unsauber und leicht wummernd rüber. er kommt jetzt nen guten tick zu spät, wie es eigentlich eher charakteristisch für einen hip hop woofer ist. ebenfalls scheint mir der pegel, den er vorher beim gleichen radio volume ausgegeben hat jetzt geringer zu sein.
im oberbassbereich hat er ein stück an pegel verloren und klingt unsauber. er drückt jetzt nicht mehr so schön in den brustkorb sondern eher so wabbelig auf den ganzen körper und es hört sich insgesamt seltsam an, weiss nicht wie ich es beschreiben soll. =/

- das Fs klingt irgendwie auch anders. meine irgendwie ganz leicht zu hören als ob es blechern klingt. damit meine ich wirklich den sound, net irgendwie die türen oder so, es ist schon die musik, die sich anders anhört (mittelton + hochton). auch meine ich, da bin ich mir aber echt nicht sicher, ein grundrauschen vernehmen zu können aus dem fs, evtl. sogar auch aus den anderen boxen, da habe ich noch nicht richtig hingehört. es ist so ganz leise, nicht unbedingt ein rauschen aber irgendein geräusch, das eigentlich nicht dahin gehört in die musik.
könnte diesen einen "digital silence" track gebrauchen, weiss aber nicht wo ich den herbekommen soll =/

was alles verbaut ist:
Radio : Kenwood KDC 4043A
Endstufe für FS + Sub : Eton EC 500.4
Endstufe für Rearfill : Kenwood KAC 624 (oder so ähnlich, 2x100wrms)
FS : Paar billige 50€ Axton 5x7" boxen
RF : Paar billige 40€ RTO (nich hauen ) 5x7" boxen

verkabelung: 35mm² von batterie zu verteiler. aus verteiler mit 35mm² zur eton und 16mm² zur kenwood. von eton mit 35mm² und der kenwood mit 16mm² zur gurtschnalle hinten, komplett abgeschliffen und mit polfett behandelt.
vorne von batterie zur karosse extra 2x 10mm² verstärkt. alles mit polfett behandelt.

bin echt ratlos und weiss nicht, woran es liegen könnte, dass es sich jetzt so komisch anhört. habe am gain + an den filtern schon bissi rumgespielt und am radio sämtliche einstellungen durchgegangen aber nichts. auch habe ich hinten an den endstufen alle kabel überprüft ob sie richtig sitzen, auch alles wunderbar.

wäre sehr froh über baldige hilfe, will endlich wieder nen schönen techno bass. vor allem wollte ich ein bp gehäuse heute bauen, aber ohne dass die anlage gut/richtig funktioniert habe ich keinen richtigen vergleich, obs danach was gebracht hat.

Ich zähle auf euch!

MfG
Voldemort2903
Voldemort2903
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Mrz 2007, 22:33
hoch damit

hat denn keiner ein idee woran es liegen könnte, dass es auf einmal so komisch klingt? wurde eigentlich nichts verändert, außer vor 1 woche die kabel nochmal bissi mit polfett beschmiert und verstärkte verbindung von batterie zur karosse. das hatte eigentlich auch nur positives bewirkt.

könnte es evtl. sein, dass es am radio liegt, obwohl es ganz plötzlich angefangen hat?

bin für jede möglichen hinweis dankbar... der bass bei techno is momentan echt ne qual =(

MfG der um Hilfe bittende
Voldemort2903
sisqo80
Inventar
#3 erstellt: 06. Mrz 2007, 22:51
Hi!

Meß mal deine Spannungen und zwar an der Batterie und an den Endstufen, jeweils bei Motor an und aus!

LG
Voldemort2903
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Mrz 2007, 14:06
Hi! habe mal die Spannungen gemessen.

Hab als erstes auto abgestellt nachdem ich heim kam motor aus und an der batterie gemessen... habe da erstaunliche 19,5V teilweise sogar 20V gemessen. hab wirklich 20 secs auf das messgerät gestarrt und mal andere einstellungen probiert... aber nun gut, das war nur vorrübergehend.
nach der gesamten messung hab ich nochmal gemessen mit motor aus, da war es aber wieder im normalen bereich. deswegen ebi motor aus und volume 0/35 gibt es 2 werte.

also gemessen:

Motor aus und radio an

volume 0/35 : 1.) Batt: 19,5 Endstufen: 13,0
volume 0/35 : 2.) Batt: 12,63 Endstufen: 12,62

volume 27/35: Batt: 12,0 Endstufen: 11,9

Motor an und radio an:

volume 0/35 : Batt: 14,6 Endstufen: 14,56

volume 27/35: Batt: 14,40 Endstufen: 14,25

bin mir nicht mehr sicher obs volume 27 oder 28 war. lief auf jedenfall ein basstest, der auch ordentlich bass rausgeschoben hat.

die spannungsmessungen beziehen sich auf die eton ec 500.4
die kleine kenwood hatte nicht einen so großen spannungsabfall, läuft aber auch nur als rearfill, hab deswegen jetzt nicht noch extra die werte von der aufgeschrieben. lagena ber alle über der von der eton.

hoffe damit kann man irgendwas anfangen. mir scheint da zumindest nichts faul zu sein oder so.

MfG
Voldemort2903


[Beitrag von Voldemort2903 am 07. Mrz 2007, 14:08 bearbeitet]
Klangpurist
Inventar
#5 erstellt: 07. Mrz 2007, 14:45
Wahrscheinlich haben deine Eltern alles mögliche am Radio verstellt weil sie den AUS Knopf nicht gefunden haben So geht es mir jedenfalls immer, wenn meine Mutter mit dem Auto unterwegs war...
PoLoTobi
Stammgast
#6 erstellt: 07. Mrz 2007, 19:47
hihi ja das kenn ich....


schau ma nach ob die EQ einstellungen stimmen *g*


Bei meinem Sony machen die das immer -.-

Weil wenn man auf den Vol knopf drückt kommen man zum Low RQ...
und dann drehen die sich dumm und dämlich und es wird nicht leiser...(aber der Bass is bei -10db...) und dann schaffen sie es irgendwann die Vol runterzuschrauben...

und ich wundere mich wieso bei Vol 25 immer noch kaum Bass meinen Hintern massiert...^^


Schau einfach ma nach...



Nochwas:

Bist du dir da sicher
volume 0/35 : 1.) Batt: 19,5 Endstufen: 13,0
volume 0/35 : 2.) Batt: 12,63 Endstufen: 12,62

das deine Bat ne Spannung von 19,5 Volt angezeigt hat????^^

das wäre nämlich irgendwie ein wenig hoch


gratz
Voldemort2903
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Mrz 2007, 20:12
Hi!

Ja bin sicher mit den 19,5V. Das hast mich selbst fast von den Socken gehauen. Kann mir leider auch nicht erklären, warum das angezeigt wurde.
Bei der andere Messung mag evtl. auch sein, dass es 12,64 und 12,61 oder so war. Habse nur relativ schnell gemessen nach der schule. Ist aber auf jedenfall ungefähr so die Spannung. Dazu zu sagen ist auch noch, dass es eine 10 Jahre alte Säurebatterie ist, die seit dem Kauf des Autos da drin verbaut ist, soweit ich es weiss.

Und am Radio stimmt alles. Ist ein 100€ Radio und hat von daher auch nicht gerade viele Einstellmöglichkeiten wie großartigen EQ oder sowas
Hab am Radio schon längst alles 10 mal wieder herum gestellt, aber passiert nix.
Die Einstellungseffekt bei dem Radio sind so oder so nicht sonderlich grandios. Da bewirkt man nicht so gerade so viel =/
Bisschen Bass heben und senken für gesamte Frequenz und bissi die aggressiven Höhen senken, mehr auch nicht ^^

Kann die Werte nochmal genauer nachmessen, falls ihr sie genauer braucht?

MfG
Voldemort2903
Klangpurist
Inventar
#8 erstellt: 07. Mrz 2007, 20:44
Hast du deine Eltern mal befragt ob ihnen etwas aufgefallen ist?
Voldemort2903
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Mrz 2007, 22:54
Ja hab die schon gefragt. Die sind allerdings der Einstellung, dass schon die Original LS viel zu laut sind und haben dementsprechend auch wenig Ahnung davon. Denen ist zumindest nichts aufgefallen.

Hab mal bei näherer Betrachtung festgestellt, dass an der Stelle, wo ich die Kabel rausgeführt habe aus der Box ein kleines Loch wieder aufgetreten ist von 1-2mm. Hatte da momentan kein Acryl und keine Heißklebepistole zur Hand und habe Silikon genommen (war das ne schmiererei <.<). Meint ihr das trägt zu so großem Maße dazu bei, dass der Bass sich scheisse anhört? Ist wirklich nur ein ganz kleines Loch und werde in den nächsten Tagen eh die BP Kiste für den AXX bauen, habe das Holz schon hier :>

Kommt mir btw. so vor, als ob die Anlage, vor allem der Bass!, irgendwie mit extrem geringem Dämpfungsfaktor bzw. Kontrolle spielt. Hört sich so an, als ob die Stufe keine Kontrolle über den Bass hat bei höheren Pegeln. kP. Hab irgendwie mal überlegt das entweder das Radio, die Eton oder der Bass einen weg hat. Wobei ich mir das bei der Eton nicht vorstellen kann und beim Sub nicht die gesamt schlechtere Qualität erklären würde. Und das einfach so Fehler am Radio auftreten direkt nach der Reparatur? Ich weiss nicht recht.

Bin immernoch offen für jede Idee, die ihr habt, woran es liegen könnte! (Das kann ja schließlich nicht alles Einbildung sein, hab auch paar Freunde hören lassen, die die Anlage auch im Normalzustand gehört haben und die meinten auch hört sich irgendwie seltsam an)

MfG
Voldemort2903
Voldemort2903
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Mrz 2007, 20:03
Hi!
Habe mal das alte Cinchkabel von nem Kolleg ausgebaut und das aus dem Kabelkit eingebaut. Das Limepfeifen ist einen ganz kleinen Tick lauter geworden, lässt sich aber noch ertragen. Ab Volume 12 isses net mehr zu hören *g* und ohne Musik fahre ich nie ^^.

Habe das Gefühl, das die Qualität wieder minimal besser geworden ist. Es ist aber immernochnicht ganz so wie vor ner Woche.
Naja ich werde über das WE noch die BP Kiste für den AXX bauen und dann werde ich spääätestens wieder berichten, wie es sich dann anhört.

Wenn ansonsten jemand noch ne Ahnung hat woher diese komische Veränderung hätte kommen können wäre ich sehr erfreut.
Könnt ihr aus den Spannungen irgendwas rauslesen oder sind die eher normal (wie ich es empfinde) ?

MfG
Voldemort2903
Voldemort2903
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Mrz 2007, 20:14
Hi!
Habe mal das BR-Rohr von der Kiste gekürzt auf 15cm... war vorher durch die dummen strohhälme auf 26cm . hab vergessen die shice strohhälme vorher abzumessen, bevor ich sie da reingestopft hab ^^
Naja... also der Bass ist wieder größtenteils in ordnung. hört sich zwar immernoch komischerweise leicht unkontrolliert bzw. pochernd bzw. wummernd an, aber naja.

Baue gerade die BP Kiste für den AXX (bzw. hocke gerade auf der Kiste drauf vorm PC und warte, dass der scheiss holzleim trocknet XD)
Naja. Werde dann nochmal kurz nen statement abgeben, wenn ich die fertige kiste dann gehört habe.

MfG
Voldemort2903
Voldemort2903
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Mrz 2007, 23:35
So. Habe die Kiste mal mühevoll und mit liebe zum Detail fertiggestellt und jetzt im Auto. Trifft zwar nicht ganz meinen Geschmack, wie die kleine Kiste, aber dass lässt sich jetzt vorerst nicht ändern. Den Woofer krieg ich aus der Kiste nemmer so schnell raus

Ansonsten hab ich vor dem Einbau nochmal mit vorherigem Sub ohne Sub und mit neuer Kiste gehört und das Problem scheint sich in Luft aufgelöst zu haben Oo.

Das FS spielt wieder wie es soll, der Bass spielt auch wieder kontrolliert, zwar jetzt bissi dröhnend wegen der Kiste und bisschen zu stark auf Hip Hop ausgelegt, aber lässt sich net ändern ^^.

Kurzes Fazit zur BP Kiste für den AXX (wenn ich schon dabei bin) :
Ist ein gutes Stück druckvoller geworden. Schnelle Körperbässe sind jetzt besser zu spüren, jedoch ist der Bass von einem 'Techno'bass mit halbwegs ordentlichem TOK TOK zu einem eher hip hop lastigem Bass mit POCH POCH WUMM geworden. Auch ist er jetzt nicht mehr so präzise wie vorher, also nicht mehr so gut für Techno geeignet. Für Hip Hop jetzt aber größtenteils einwandfrei.


Naja. Also da das Problem gelöst is darf man den Thread hier als fertig ansehen ^^. Danke nochmal für die Versuche mir zu helfen, woran es gelegen haben könnte!

MfG
Voldemort2903
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CarHifi
NightRave am 18.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  5 Beiträge
Welches bei Konzept Carhifi Anlage
Odiworst am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  7 Beiträge
Carhifi Anlage zusammenstellung + einiger Fragen
peter22993 am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  24 Beiträge
Warum Carhifi?
phun am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  48 Beiträge
Eure Erfahrungen mit CarHifi
Steve83 am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  27 Beiträge
Probleme im CarHifi Bereich - Ton bricht direkt zusammen
DyingAngel am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.07.2010  –  4 Beiträge
CarHifi Zubehör
BigB am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  10 Beiträge
carhifi auf was achten
moviestar86 am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  2 Beiträge
CarHifi Einbau im Polo 2
manuelw am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  2 Beiträge
Probleme mit neuer Anlage
vlngti am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.894 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedwanscchi
  • Gesamtzahl an Themen1.486.975
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.283.818

Hersteller in diesem Thread Widget schließen