Welches bei Konzept Carhifi Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Odiworst
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Sep 2004, 10:27
Hallo,
ich hätte da mal ein ppar ganz allgemeine Fragen was das Konzept zum Einbau einer ordendlichen Anlage angeht.
Wollte damit weder weder einen Show-wettbewerb gewinnen, noch den dB - Weltrekord brechen.

Habe bis jetzt nur ein Motorrad - kann also auch über das (künftige) Auto noch keine konkreten Angaben machen

Ich dachte da an vernünftige LS in den Türen vorne + hinten und ergänzend noch einen Free - Air Subwoofer in der Heckablage. Eine Basskiste kommt für mich nicht in Frage, da ich auch noch meinen Kofferraum benutzen möchte.
Ein aufwendiger GFK-Einbau ist auch nicht so mein Ding.

Sollte ich zB. eine vier-kanal Endstufe benutzen, mit der ich die Frontlautsprecher und den Sub (gebrückt) betreibe und dann in die Heck LS mit dem Radio gehe?
Kann ich dazu die Radioendstufen auch im Brückenbetreib nutzen? Also ggf. einfach jeweils zwei der LS-Anschlüsse zu den Türlautsprechern führen - oder geht das nicht?


Oder wäre es besser, gleich eine 5-kanal Endstufe zu kaufen und entsprechend zu verkabeln?

Der Preis sollte für den Ganzen Batzen (Radio + LS + Endstufe + Kabel etc) nicht mehr als 1000 € kosten.
-> Nur zur Orientierung

Ich außer dem Preis/Leistungverhältnis finde ich auch die Abmessungen wichtig.
So will ich zB. keine 80cm lange Endstufe im Kofferraum unterbringen müssen und auch keinen 40cm Tiefen Free Air Subwoofer, so dass ich nicht mal mehr einen Kasten Bier im Kofferraum unterkriege.

Je unauffälliger ich die Teile unterkriege desto besser.

Vielen Dank für eure Tipps.
Gruß
Odi
Joh4nnes
Stammgast
#2 erstellt: 30. Sep 2004, 10:42
ab wann weißt du was für ein Auto?

oder kannst du shconmal die richtung sagen ?
Kombi, Sportwagen oder Kleinwagen ?

und dann was für Musik hörst du ?

Ich kann dir zu eh nix raten aber dann wissen dei anderen Leute hier bescheid was sie sagen sollen
WooFer_woLfgAng
Stammgast
#3 erstellt: 30. Sep 2004, 10:43
Free Air Subs sind fürn ars**
die klingen echt blöd!
Wenn du guten klang willst wirst nicht um nen gehäusesub drumrumkommen

was hörst du denn so für musik?
essidge
Stammgast
#4 erstellt: 30. Sep 2004, 11:38
Man kann einen Sub beispielsweise auch in der Reserveradmulde unterbringen, dann haste noch den kompletten Kofferraum zur Verfügung. Oder du baust dir ein Seitenteil und nimmst nen Woofer der mit nem extrem kleinen Gehäuse klar kommt, dann geht dir auch nicht sooo viel vom Kofferraum flöten!
Odiworst
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Sep 2004, 12:50
Hi,
was den Wagen angeht hab ich mich noch nicht entschieden.
Kann auch noch ein halbes Jährchen dauern bis zur Anschaffung. Wollte aber nur schon mal wissen in welche Richtung ich meine Fühler ausstrecken soll...
(Vielleicht etwas wie: Peugot 206, Reno Clio, Seat Ibiza oder so - hauptache nicht so teuer -> Studi )

Musik höre ich sehr viel - was die Richtungen angeht und auch die Zeit die ich am Tag damit verbringe.

Zur Orientierung:
Depche Mode, Def Leppard, Tears fpr Fears, U2, Marillion etc...
Also eher Richtung Pop + Rock der 80er.
Aber ich zieh mir hier und da auch mal elekronisch/synthetisch erzeugtes Rein (Pulsedriver, Deep DanceMixe usw.) Kenn mich damit aber nicht so aus weil die Interpreten/Dj´s einfach zu schnell wechseln.


Kein Hardcoregestampfe!

Deshalb lege ich auch eher wert auf einen ausgeglichenen und sauberen Klang. Maximalpegel und ein Gedröhne von irgendwo ganz hinten, ganz unden drinn (Subwoofer im ReserveRadgehäuse?) möchte ich nicht haben.

Hab zwar bis jetzt keinen solchen Subwoofer im Reserveradkasten gehört, kann mir aber auch nicht wirklich vorstellen, dass der besonders gut klingt.
Sind ja schon ein paar Hindernisse auf dem Weg zum Gehörgang oder? Effizienz? Lasse mich da aber gern eines besseren beleehren.

Gruß
Odi
essidge
Stammgast
#6 erstellt: 30. Sep 2004, 13:00
Wenn du ihn richtig einbaust, klingt der nicht schlechter als ein fertiger inner Kiste.

Man kann zwar nicht mehr mit der Ausrichtung des Subs spielen wie wenn man sich ne Kiste selbst baut, aber ich denke das ist in deinem Fall ausser Acht zu lassen.


[Beitrag von essidge am 30. Sep 2004, 13:00 bearbeitet]
WooFer_woLfgAng
Stammgast
#7 erstellt: 30. Sep 2004, 13:04
Und in der reserverad mulde is auf jeden besser als free air
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CarHifi
NightRave am 18.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  5 Beiträge
Probleme mit CarHifi Anlage
Voldemort2903 am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  12 Beiträge
Konzept für golf 4 anlage
golf4fahrer am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  27 Beiträge
Welches CarHifi Package ist zu empfehlen =)?
Wezzely am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  7 Beiträge
Carhifi Anlage zusammenstellung + einiger Fragen
peter22993 am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  24 Beiträge
Warum Carhifi?
phun am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  48 Beiträge
CarHifi in der Wohnung
TheHorstHorst am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  18 Beiträge
CarHifi - Forentreffen bei Wetzlar!!!
polosoundz am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  114 Beiträge
Sinusleistung bei Carhifi-Verstärkern
mhhfvug am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  2 Beiträge
Techno ausgelegte Anlage? Konzept Top/ FLOP?
Bloodyscorpion am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.600 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedMegmanan
  • Gesamtzahl an Themen1.483.041
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.199.756

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen