MP3 Gain nimmt Bässe weg

+A -A
Autor
Beitrag
max-boom
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Nov 2015, 09:34
Hallo liebes Hifi Forum,

habe leider kein Gliederungspunkt für Audiosoftware gefunden, daher poste ich meine Frage hier hoffe das geht in Ordnung.

vor kurzem habe ich mir von ACR eine Anlage ins Auto einbauen lassen, bestehend aus einem Subwoofer und einem 2 Wege Komponenten System. Beim ACR wurde mir außerdem gesagt, sollte ich Musik im MP3 Format hören wollen, sollte ich meine Sammlung durch ein Programm laufen lassen ( MP3Gain ), sonst könnte es den Hochtönern schaden ( da die Dateien wohl ein sogenanntes Clipping haben und die Lautstärke oft zu hoch ist ).

Bei meiner Electro Musik funktioniert das Programm super und alles klingt perfekt. Sobald ich aber anfange ein HipHop Album mit dem Programm zu bearbeiten, fehlen oftmals an 4 Liedern komplett die Bässe, gehe ich auf die Funktion "Album Prüfen / Album anpassen" fehlt auf dem ganzen Album die Bässe bzw sind nur noch stark im Hintergrund und kaum hörbar.

Weiß jemand woran das liegen könnte ? Gibt es Alternativen zu MP3Gain ?
LexusIS300
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2015, 10:52
Hallo,

Tja - ACR hat hier nicht den besten Ruf und hat sich hiermit auch bestätigt.
Ist das Clipping in der MP3 vorhanden, kann MP3 Gain auch nichts daran ändern.

Ob die Hochtöner oder Lautsprecher hops gehen bestimmst alleine nur Du mit dem Lautstärkenregler.
Forderst Du Pegel von der Anlage welche sie nicht liefern kann sorgen die Endstufen dafür, dass sie ein Clippendes Signal ausgeben.
Kein Lautsprecher mag das und quittiert irgendwann den Dienst.

Wie gesagt - Ohren aufhalten und Hirn einschalten beim lauterdrehen, dann klappt das auch ohne irgendwelche Programme.

Grüsse
Markus
max-boom
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Nov 2015, 14:21
Bei dem MP3 Gain Programm gibts ja eine Funktion "Clipping vermeiden", oder ist das nur Show und das Programm hat keinerlei Einfluss darauf ?


Wenn ich jetzt eine normale Audio CD einlege, kann es bei dieser CD ( ist kein MP3 Format sondern cda ) zu Clipping kommen bzw dass mir durch zu hohe Lautstärke die Hochtöner kaputt gehen ?
toleon
Inventar
#4 erstellt: 13. Nov 2015, 14:31
Das ist alles nicht so einfach.
Die bei Mp3Gain voreingestellten 89dB als Zielwert sind für meine Begriffe viel zu niedrig angesetzt. Meist lasse ich auf 97dB taggen, was im Auto die besten Ergebnisse bringt.
Mp3Gain ändert nix an den Frequenzen, es ändert lediglich die Lautstärke.
LexusIS300
Inventar
#5 erstellt: 13. Nov 2015, 14:36

Bei dem MP3 Gain Programm gibts ja eine Funktion "Clipping vermeiden", oder ist das nur Show und das Programm hat keinerlei Einfluss darauf ?


LexusIS300 (Beitrag #2) schrieb:
...Ist das Clipping in der MP3 vorhanden, kann MP3 Gain auch nichts daran ändern....
max-boom
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Nov 2015, 14:48
Also heißt das jetzt als Fazit : Clipping in MP3 Dateien ist unvermeidbar ?

Wie sieht es denn mit Audio CD´s aus, sollte ich die auch durch MP3Gain laufen lassen oder kann man diese bedenklos einlegen ?
toleon
Inventar
#7 erstellt: 13. Nov 2015, 14:59
Nein, grundsätzlich kann man auch bei mp3 ein Clipping vermeiden.

Ich denke aber, das Problem liegt hier eigentlich ganz woanders.
Clipping, welches dir bzw. deinen HTs gefährlich werden kann, kommt eigentlich immer von einer falschen Einstellung des Verstärkers (einpegeln). Wenn das korrekt eingestellt ist, kann dir auch ein "normales Clipping" in einer mp3-Datei nix anhaben.
Das ist bei direkt von CD gespielter Musik nicht anders.
T0M4H4WQ
Stammgast
#8 erstellt: 13. Nov 2015, 15:27
ACR sind die meisten Läden einfach ne Beleidgung für CAR Hifi.... nicht alle...
max-boom
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Nov 2015, 17:55
Also in Leipzig wird der ACR sehr empfohlen vom Autohaus - und Teilemarkt Freydank, vom Hyundai Autohaus selbst und sogar von meiner Werkstatt.

Nun habe ich eben wieder ein HipHop Album durch MP3Gain laufen lassen, und auf 4 Titeln fehlen mal wieder die Bässe.
Ist das Problem niemand weiter bekannt ? Kennt keiner alternativen zu MP3Gain ?
toleon
Inventar
#10 erstellt: 25. Nov 2015, 18:07
Nochmal: mp3gain ändert nix an den Frequenzen einer Datei!
LexusIS300
Inventar
#11 erstellt: 25. Nov 2015, 18:12
Lass das einfach mit MP3Gain
st3f0n
Moderator
#12 erstellt: 25. Nov 2015, 18:30
Ich kenne auch sonst keinen, der das wirklich benutzt.

Dass ACR von sämtlichen Autohäusern, Werkstätten usw. empfohlen wird, wundert mich nicht, die haben ja auch kaum Anspruch auf Hifi, sondern nur auf "Geilen Sound".
toleon
Inventar
#13 erstellt: 25. Nov 2015, 20:41
Mit Audacity kann man ebenfalls mp3 "normalisieren".
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gain
NeoHakke am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  11 Beiträge
Gain einstellen?
Excalibur_87 am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  3 Beiträge
Radio und Gain Einstellung !?
NeXatron am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  11 Beiträge
Problem mit Gain
Eraser_87 am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  14 Beiträge
Eingangsempfindlichkeit / Gain einstellen
Gremmel am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  6 Beiträge
HU EQ, Amp Gain?
Bernd_Brot700 am 19.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  8 Beiträge
Gain der Endstufe
Nice1XD am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 05.08.2015  –  48 Beiträge
rockford rfx 9300 nimmt keine mp3 an! hilfe!!
lucky19 am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  3 Beiträge
Nimmt ein doppelter Boden den bass ein wenig weg?
P30PL3$ am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  23 Beiträge
Eingangsempfindlichkeit eines Verstärkers (Gain Regler)
JamX am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.894 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedPlattenclaus
  • Gesamtzahl an Themen1.486.980
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.283.969

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen