Hilfe brauche earthquake daten

+A -A
Autor
Beitrag
nici
Neuling
#1 erstellt: 16. Jun 2004, 12:00
hi
ich bin neu hier und sehr unerfahren. ich habe ein paar earthquake componenten und bräuchte etwas hilfe beim gehäuse bau und ein paar technische daten über meine componenten. also wer kennt sich recht gut mit earthquake aus?
ich habe den alten 38er (LS 15?)
und eine digitale ältere endstufe (mono)
also wer hat irgendwelche angaben darüber
mfg
nici
nici
Neuling
#2 erstellt: 16. Jun 2004, 16:57
gib es denn keinen der einem armen mädel ein paar tips geben kann? bin halt zu lange aus dieser scene raus um mich an alles zu erinnern :-)
Jogi_Bär
Inventar
#3 erstellt: 16. Jun 2004, 17:07
das habe ich zu dem sub gefunden

15", 300 W RMS, 600 W Peak, 4 ohmia, X-max lin +- 7,9 m

Fs: 32,58 Qts: 0,46 Vas: 225,23
könntest du genauere angaben zu dem amp machen
Müsli
Neuling
#4 erstellt: 16. Jun 2004, 17:08
Tag!

Also fürs gehäuse schau mal auf
http://www.hifi-foru...um_id=70&thread=1754
da findest du sicher was!

servus!
Klangpurist
Inventar
#5 erstellt: 16. Jun 2004, 17:14
Nun es gibt einige ältere Verstärker von Earthquake die echt Hammer viel Leistung bringen, könntest du nicht mal den Verstärker nach irgendeiner Typenbezeichnung absuchen, und den Subwoofer auch? sofern die daten stimmen die der Bär rausgefunden hat, sollte man schonmal ein Gehäuse berechnen können.

ein einfach ventilierter Bandpass sollte es tun. Rohrdurchmesser: 10cm
Rohrlänge: 7,7cm

Geschlossenes Volumen:60Liter
Reflexvolumen: 68Liter

In dem Gehäuse sollte der gute einigermaßen rocken

oder halt geschlossen aber da dürfte er sich auch seine 70 Liter genehmigen. Was für ein Auto solls denn werden?


[Beitrag von Klangpurist am 16. Jun 2004, 17:21 bearbeitet]
Jogi_Bär
Inventar
#6 erstellt: 16. Jun 2004, 17:22
Klangpurist
Inventar
#7 erstellt: 16. Jun 2004, 17:24
Na da hätte ich mir ja die Mühe sparen können
Jogi_Bär
Inventar
#8 erstellt: 16. Jun 2004, 17:30
tut mir leid bin erst späte auf die idee gekommen direckt bei earthquake zu suchen
nici
Neuling
#9 erstellt: 16. Jun 2004, 17:51
danke für die vielen antworten also ich habe genauer nachgeschaut der verstärker ist ein 200DHC Digital Mono (viel Leistung) und der bass wie gesagt ein LS 15
von den verstärkern hab ich zwei und vier bässe die ich einzeln in würfeln bauen wollte aus multiplexplatten. jetzt fehlen mir nur noch wie gesagt genauere hilfe zum gehäuse und nacher vielleicht zum anschließen.
ich weiß ist ein bißchen viel auf einmal aber sonst kenne ich keinen der sich damit auskennt.
mfg
nici
Jogi_Bär
Inventar
#10 erstellt: 16. Jun 2004, 18:15
hi
also genauere infos zu dem amp habe ich jetzt keine gefunden nur ein paar leutz die an einer 2 dd9515 dran haben und die brauchen bekantlich einges an power
wenn deine stromversorgung stimmt dann sollte es keine probleme geben
Klangpurist
Inventar
#11 erstellt: 16. Jun 2004, 18:16
Wenn du die Rückbank behalten willst kannst du das vergessen, aber sogar mit entfernter Rückbank wirst du Probleme haben das Volumen für 4 38er aufzutreiben. Aber nette Endstufen hast du da, die sollten den Woofern ordentlich Dampf unterm Arsch machen. Wo hastn du das zeug her?
BiermannFreund
Inventar
#12 erstellt: 16. Jun 2004, 18:24
in welches auto kommen die denn? *G*
in nem fiat tipo oder polo wirste arge probs bekomen
nici
Neuling
#13 erstellt: 16. Jun 2004, 18:28
die anlage war mal in einem derby drin und hatte ca. 162 db 1999. auf der meisterschaft hab ich den 3. deutschen meister und 4. europa meister geschafft. da ich aber seit fünf jahren nichts mehr davon angepackt habe weiß ich gar nichts mehr. jetzt soll die anlage in einen audi 50 (Bj.75) rein. ich weiß nur noch immer nicht genau wieviel liter ich nehmen soll fürs gehäuse.
Jogi_Bär
Inventar
#14 erstellt: 16. Jun 2004, 18:31
wenn du die hälfte abgibst haste weniger problemme mit dem platz
nici
Neuling
#15 erstellt: 16. Jun 2004, 18:39
aber die hälfte weniger an bass
Jogi_Bär
Inventar
#16 erstellt: 16. Jun 2004, 18:56
tja irgendwas ist ja immer
nici
Neuling
#17 erstellt: 16. Jun 2004, 19:08
hättest du trotzdem einen guten tip wieviel liter ich nehmen soll? so zwischen 40 und 80
Jogi_Bär
Inventar
#18 erstellt: 16. Jun 2004, 19:31
tut mir leid habe mein berechnugs programm gelöscht und find es jetzt net mehr
Klangpurist
Inventar
#19 erstellt: 16. Jun 2004, 22:13
kannst du vergessen, das MaxSPL Bassreflex Gehäuse auf der Homepage von Earthquake solltest du schon bauen. Musst du nur die KubikFuss in Liter umrechnen und die Portfläche übernehmen. Das ist die Platzsparendste Variante, wenns ein Bandpass werden soll kannst du die Idee mit dem Audi 50 Vergessen, weil der Platz net reicht. (Ist doch der der baugleich mit dem Golf 1 ist gell?)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Earthquake DBX-12DR
Sophos am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  3 Beiträge
Brauche HILFE !!!
Pino01 am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  15 Beiträge
brauche nochmal eure hilfe
DJ-Lamá am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2008  –  9 Beiträge
brauche hilfe ;).
teufler am 16.04.2003  –  Letzte Antwort am 17.04.2003  –  10 Beiträge
Brauche Hilfe!!!
weazle100 am 30.04.2003  –  Letzte Antwort am 30.04.2003  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe
rOxx am 23.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  7 Beiträge
Brauche Hilfe!!!
dentzOmator am 02.09.2003  –  Letzte Antwort am 03.09.2003  –  8 Beiträge
Brauche hilfe!
Kronos am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe!
knegges am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  2 Beiträge
brauche hilfe
.Kevin. am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.747 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedgigioaka
  • Gesamtzahl an Themen1.499.917
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.521.002

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen