Umfrage
Was gebt ihr für Euer Hifi-Klassiker Hobby im Jahr aus?
1. Trägt sich durch An- und Verkauf selbst (16.7 %, 6 Stimmen)
2. bis 250 € (16.7 %, 6 Stimmen)
3. bis 500 € (22.2 %, 8 Stimmen)
4. bis 1000 € (16.7 %, 6 Stimmen)
5. bis 2000 € (5.6 %, 2 Stimmen)
6. bis 5000 € (8.3 %, 3 Stimmen)
7. über 5000 € (2.8 %, 1 Stimmen)
8. ich verdiene damit sogar Geld (11.1 %, 4 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Was gebt ihr für Euer Hifi-Klassiker Hobby im Jahr aus?

+A -A
Autor
Beitrag
tobitobsen
Inventar
#1 erstellt: 29. Jun 2007, 19:25
Hallo zusammen,

es wird mal wieder Zeit für eine sinnlose Umfrage.

Mich interessiert, wieviel Kohle Ihr so ca. im Jahr für Euer Hobby Hifi-Klassiker versenkt.

Vielleicht auch, um mal ein Gefühl dafür zu bekommen, ob man noch normal tickt oder schon den Messie-Wahn verfallen ist.

Ich versuche es so zu halten: Ich zahle 50 Euro im Monat auf ein Extra-Konto ein. Das muss dann reichen und wenn ich etwas haben will, muss ich eben sparen oder es durch Verkauf anderer Geräte gegenfinanzieren.

Aber auch der "Kleinscheiß" frisst gut Geld. Ersatzteile, TA-Systeme, Headshells, Lehrgeld , Kabel usw.

Wie haltet Ihr es so ?

Gruß Tobi


[Beitrag von tobitobsen am 29. Jun 2007, 19:44 bearbeitet]
Immergrün
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jun 2007, 20:05
Das kommt darauf an ob es was interessantes gibt. Es gibt ja nicht mal mehr genügend gut klanglich gut gemachte musikalische CD`s mit aufregender Musik oder Ohrwürmern.
MC_Shimmy
Inventar
#3 erstellt: 29. Jun 2007, 20:31
Hallo Tobi,

Hifi ist ein Hobby, das glücklicherweise auch ohne Geld ganz gut betrieben werden kann. Man muß halt öfter mal früh aufstehen .

Mein Geld gebe ich lieber für Platten und CDs aus. Was mir Musik gibt, können mir Geräte nämlich nicht geben.
Bei aller Faszination sind das doch nur die Mittel zum Zweck.

Gruß
Martin
Stormbringer667
Gesperrt
#4 erstellt: 29. Jun 2007, 20:43
Bei mir ist es nicht nur mein Hobby,sondern auch mein erlernter Beruf und die Faszination für ältere Geräte,die im Vergleich zu den neuen Kisten einfach besser verarbeitet und wesentlich einfacher zu bedienen und zu reparieren sind.Und das laß ich mich einiges kosten.Da mein Interesse eher den sog. Brot- und Buttergeräten aus den 70ern gilt,komm ich auf maximal 500 Mücken pro Jahr.Aber ich bin auch Schnäppchenjäger.Ich besitze nur ein Vintage-Gerät,das mich mehr als 100 Euro gekostet hat.Am liebsten kaufe ich vermeintliche Leichen,die ich dann selber repariere.Aber selbst da hatte ich bisher Glück,daß es fast immer nur Kleinigkeiten waren.
tobitobsen
Inventar
#5 erstellt: 29. Jun 2007, 20:46

MC_Shimmy schrieb:
Hallo Tobi,

Hifi ist ein Hobby, das glücklicherweise auch ohne Geld ganz gut betrieben werden kann. Man muß halt öfter mal früh aufstehen .

Mein Geld gebe ich lieber für Platten und CDs aus. Was mir Musik gibt, können mir Geräte nämlich nicht geben.
Bei aller Faszination sind das doch nur die Mittel zum Zweck.

Gruß
Martin



Hallo Martin,

grundsätzlich hast Du ja recht. Vielleicht sollte ich Deine Rubrik mit aufnehmen "Kein Geld, investieren alles in Tonträger".

Trotzdem ist für mich das faszinierende die Mixtur aus Technik und Musik. Wenn es mir nur um Musik ginge, brauchte ich überhaupt kein Hifi. Wenn mich die technischen Möglichkeiten der künstlichen Musikreproduktion überhaupt nicht interessieren, wäre ich im falschen Forum.

Die meisten hier sind eben nicht nur reine Musikliebhaber, sonder auch Spielkinder, die schon im zarten Kindesalter jedes Radio zerlegt haben, um zu sehen wo der Mann sitzt, der da raus spricht
Stormbringer667
Gesperrt
#6 erstellt: 29. Jun 2007, 20:50

Die meisten hier sind eben nicht nur reine Musikliebhaber, sonder auch Spielkinder, die schon im zarten Kindesalter jedes Radio zerlegt haben, um zu sehen wo der Mann sitzt, der da raus spricht


Ich weiß es!

Mich fasziniert es immer wieder,das Geräte,die teilweise 30 Jahre oder älter sind,immer noch funktionieren...von ein paar leicht zu behebenden Sachen mal abgesehen...
tobitobsen
Inventar
#7 erstellt: 29. Jun 2007, 20:53

Stormbringer667 schrieb:
[
Mich fasziniert es immer wieder,das Geräte,die teilweise 30 Jahre oder älter sind,immer noch funktionieren...von ein paar leicht zu behebenden Sachen mal abgesehen... :D



Deswegen fahre ich das Auto, das ich fahre

414000 KM und rennt wie ne Nähmaschine. Unter W124-Fahrern gilt der Motor als "gerade eingefahren"


[Beitrag von tobitobsen am 29. Jun 2007, 21:05 bearbeitet]
hifibrötchen
Inventar
#8 erstellt: 29. Jun 2007, 21:01

Unter W124

Mercedes ?
suelles
Stammgast
#9 erstellt: 29. Jun 2007, 21:09
hallo,
in den vergangen jahren, 2002 bis 2006, hatte ich meine findungsphase mit wechselnden geräten. das war entsprechend teuer, habe aber meist für die verkauften geräte wie z. b. g 9000, ml 23, pio 9900, cd 73, thorens 160, 1050, 2050 von marantz um nur einige zu nennen wieder gutes geld erhalten und in neue objekte inverstiert. habe nun pio 9800, 1300dc, 2130, 3250, cd 303, pio 9090 und cd original und damit den stamm beisammen. ergänzen werde ich die anlage zukünftig noch durch stax 2020 oder 3020, mcintosh vorstufe und endstufe, dann erstmal gut. langfristig ist der wunsch nach neuem plattenspieler da. kann die gier aber noch gut kontrollieren, wird aber nach durchsicht der galerie und den dort zu sehenden drehern immer schwerer. na, ja ich glaube ich bin ein typischer fall, zumindest was das forum betrifft. mein sonstige umgebung reagiert aber überwiegend mit kopfschütteln und getuschel hinter meinem rücken.
gruß
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 29. Jun 2007, 21:14

Mercedes ?



der W124 ist der wohl zuverlässigste und beste von allen!
tobitobsen
Inventar
#11 erstellt: 29. Jun 2007, 21:16

hifibrötchen schrieb:

Unter W124

Mercedes ?



ja der hier

Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 29. Jun 2007, 21:26
also wenn, dann doch lieber nen E500:

tobitobsen
Inventar
#13 erstellt: 29. Jun 2007, 21:31

Maräntzchen schrieb:
also wenn, dann doch lieber nen E500:




Das ist natürlich ein sehr feines Teil. Es gibt auch noch einen E63 AMG.

Aber ich sach nur 5,15 € auf 100KM an Treibstoffkosten. Welches Auto dieser Größe schafft das sonst. Ich halte an Tankstellen nur um Kippen und Cigaretten zu kaufen, ansonsten schlönz ich reines Pflanzenöl für 85 Cent in den Tank
hifibrötchen
Inventar
#14 erstellt: 29. Jun 2007, 21:32
Ah Ja
hatte mal für kurze Zeit den T123 Kombi
Traum für heut wär auch ein T123 Coupe Benziner , aber der verbrauch sagt mir das ist nicht machbar
Sorry fürs OT
Gelscht
Gelöscht
#15 erstellt: 29. Jun 2007, 21:33

Ah Ja
hatte mal für kurze Zeit den T123 Kombi



den hatten die Harts auch!...und ein SL-Cabrio
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 29. Jun 2007, 21:35
War das Thema nciht wieviel man pro Jahr für Hifi-Klassiker ausgibt?

Welcher MB 124 war doch nicht das Thema, oder?

Und der Semmelmod backt fleissig mit.....


Ich glaube mit unter 250 Ören hinzukommen.....


Gerade suche ich etwas ganz dr ingend, mal sehen wie´s kommt!
hifibrötchen
Inventar
#17 erstellt: 29. Jun 2007, 21:39

Und der Semmelmod backt fleissig mit.....

Nöö nur kurz , haste nicht gelesen

Sorry fürs OT

Stormbringer667
Gesperrt
#18 erstellt: 29. Jun 2007, 21:44
Marco hat bestimmt für Punkt 8 gestimmt.....
hifibrötchen
Inventar
#19 erstellt: 29. Jun 2007, 21:50

Marco hat bestimmt für Punkt 8 gestimmt

Heiße ich Peer Lorenzen Stormbringer ?


[Beitrag von hifibrötchen am 29. Jun 2007, 21:52 bearbeitet]
Stormbringer667
Gesperrt
#20 erstellt: 29. Jun 2007, 22:54

hifibrötchen schrieb:

Marco hat bestimmt für Punkt 8 gestimmt

Heiße ich Peer Lorenzen Stormbringer ?



Das wäre ja auch purer Zufall.

Bisher hab ich keins meiner Schätzchen verkauft....
jim-ki
Inventar
#21 erstellt: 29. Jun 2007, 23:21
hallo, hab noch nichts aus dem neuen thread gelesen werde ich morgen nachholen sammeln tue ich erst seit märz und habe bis heute schon knapp 1300 euro ausgegeben(hab bestimmt noch viel vergessen) und kein ende in sicht (bin ich süchtig) wär auch ne schöne thread idee
tommyknocker
Inventar
#22 erstellt: 30. Jun 2007, 07:14
Über Sammler Pleitiers und Messies ... da fühl ich mich zuhause.

Wir tauschen schnöden Mammon in harte Ware.


[Beitrag von tommyknocker am 30. Jun 2007, 07:15 bearbeitet]
Curd
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 30. Jun 2007, 09:01
Hallo,

ich hätte gern 1 angekreuzt - noch besser 8

aber:

Ich kann mich nicht trennen von den Gerätschaften - obwohl mir das dringend angeraten wird

Die Ausgaben schwanken von Jahr zu Jahr....2006 war das bisher teuerste....gefolgt von 2005....gefolgt von 2004...gefolgt von 2003....mich dünkt das schwankt nur nach oben Daraus lässt sich ganz einfach errechnen das 2007 logischerweise viel weniger ausgegeben wird

[...ich mache also mein Kreuz in der unsichtbaren Rubrik: galoppierend-steigende Ausgaben.......ich glaub das ist schon Therapiewürdig so fängt das ja an - der Abhängige muss erst ganz unten in der Gosse sitzen und seine Sucht erkennen und selber den ersten Schritt tun....mal abwarten wann es soweit ist...]

gdy_vintagefan
Inventar
#24 erstellt: 30. Jun 2007, 09:39
Ich kann allein schon mangels Einkommen (Student) nicht viel in Klassiker investieren.

Erstmals Klassiker gekauft habe ich Anfang 2005. Die (heute) Klassiker, die ich bis dahin schon hatte, stammen aus Erst- oder Familienbesitz.

Teuerstes Jahr war 2006, in dem Jahr habe ich auch meinen bisher teuersten Klassiker gekauft: für 100 Euro den Yamaha A-760. Dafür musste mein langjähriger Begleiter A-460 gehen. Ich gab ihn nur ungern weg, aber schließlich habe ich nun mit dem 760er einen noch viel besseren Verstärker.

Da sieht man schon, dass ich kein wirklicher Sammler bin. Selbst wenn ich das Geld dazu hätte, würde es mit dem Platz eher nicht so gut aussehen. Mit vier kompletten Anlagen habe ich auch wohl das Maximum erreicht (für meine Bedürfnisse und räumlichen Gegebenheiten).

Meine anderen gebraucht gekauften Klassiker waren deutlich billiger als der A-760. Yamaha liegt da im mittleren Bereich (30-50 Euro), meine deutschen Klassiker (Grundig, Dual) kosteten pro Gerät zwischen 5 und 15 Euro.

Bei mir müssen es nicht die Spitzenmodelle sein, Hauptsache ich habe einen soliden Klassiker, mit dem ich persönlich sehr zufrieden bin.

Seit Anfang dieses Jahres bin ich öfter auf lokalen Flohmärkten und habe auch schon das eine oder andere Gerät gekauft. In Frage kommen nur wirkliche Schnäppchen. Den einen oder anderen Klassiker habe ich nur "zum Kennenlernen" mal gekauft, einige Wochen später ging er wieder weg. Dabei hielten sich Einkaufs- und Verkaufspreise etwa in der Waage.
Schwergewicht
Inventar
#25 erstellt: 30. Jun 2007, 13:45
Hallo,

ich habe für Punkt 8 abgestimmt. Obwohl ich einige Schätzchen weit unter Wert verkauft habe, hatte ich sie immer noch billiger erstanden.

andisharp
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 30. Jun 2007, 15:50
Ich sach nur viel, sehr viel

Rollo lass uns einen Therapiekreis gründen. Ich heiße Udo und bin Sammler
Gelscht
Gelöscht
#27 erstellt: 30. Jun 2007, 16:16

...und bin Sammler
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#28 erstellt: 30. Jun 2007, 22:41

Maräntzchen schrieb:

...und bin Sammler
:Y


du brauchst ja überhaupt nichts zu sagen

Also Ich heiße Ari und bin auch Sammler...und würde gerne Punkt8 ankrutzen, mit Punkt 7 zusammen

Nee ich denke es werden so zwischen 500-1000 sein, aber maximal
2LeftHands
Stammgast
#29 erstellt: 30. Jun 2007, 23:09
Bei mir hält es sich sehr in Grenzen, ich denke mehr als 250 kommen da nicht zusammen. Vielleicht ändert sich das ja, wenn ich fertig studiert hab
tommyknocker
Inventar
#30 erstellt: 30. Jun 2007, 23:56
Hab mir ja auch grad wieder vorgenommen, auszumisten (wieder mal) ... man verschiebt das dann auch gleich wieder auf den Winter, weil wer kauft schon im Sommer groß Klassiker ab, usw.
Gelscht
Gelöscht
#31 erstellt: 01. Jul 2007, 15:51
Mein Kreuzchen gilt plus das, was ich heute noch ausgeben werde.....
Ardenne
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 26. Dez 2008, 13:05
Hi,

es waren in diesem Jahr ca. 500 € also Punkt 3 schätze ich

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
guter Klassiker-Verstärker - Euer Tipp
hundmomo am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  15 Beiträge
Zeitreisen für Hifi Klassiker Liebhaber
Vinyl_Tom am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2015  –  45 Beiträge
Hifi Klassiker
Carlos1959 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  5 Beiträge
HIFI Klassiker:
Dreizack am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  12 Beiträge
Standesgemäße Unterbringung für HiFi-Klassiker
esprit36 am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  20 Beiträge
Regale für HIFI Klassiker?
vinylfan am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  197 Beiträge
Euer Wunschzettel?
db_powermaster am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  18 Beiträge
Hifi Klassiker gesucht.
Lord-Senfgurke am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  13 Beiträge
Hifi-Klassiker auf die ihr stolz seit!
Pin]-[eaD am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  2 Beiträge
HIFI-LAUTSPRECHER KLASSIKER GESUCHT
Superknuffl am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  13 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.493 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedjnnnnn
  • Gesamtzahl an Themen1.486.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.272.236

Hersteller in diesem Thread Widget schließen