Technics SE-9600

+A -A
Autor
Beitrag
toaotom
Stammgast
#1 erstellt: 14. Dez 2004, 08:40
Hallo,

bin stolzer Besitzer einer Endstufen-Einzelanfertigung auf Basis einer Technics SE-9600 mit komplett selektierten Bauteilen.
[img=http://img17.exs.cx/img17/5638/stereo18db.th.jpg]

Lohnt es sich solch ein Gerät durch was neueres zu ersetzen und wo (in welcher Preisspanne) müsste man da ansetzen?


[Beitrag von toaotom am 14. Dez 2004, 08:42 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#2 erstellt: 14. Dez 2004, 13:01
Hi...

Das soll mal ein SE-9600 gewesen sein??

Ursprünglich ist der SE schon ein gutes Gerät...
Nur bei deiner Endstufe wäre ich mir nicht sicher.

Ein SE-9600 ist jedenfalls im guten Zustand ein feiner Klassiker den man kaum austauschen müsste...
Da würde ich mir ersteinmal mehr Gedanken zu den Lautsprechern machen..

Gruß,Micha
toaotom
Stammgast
#3 erstellt: 14. Dez 2004, 15:13
Jau, das war mal einer. Bzw. war keiner, diese Endstufe ist praktisch anhand der original Schaltpläne mit den original Bauteilen u. Platinen der SE-9600, jedoch alles mit selektierten und teilweise besseren Bauteilen, "erschaffen" worden.
Mein Vater ist der "Erbauer" gewesen. Er hat früher mal selbst Verstärker (aber im Musikerbereich) entworfen und verkauft. Er wollte sich damals was richtig gutes für zuhause bauen. Und damals war ja die SE-9600 ein Top-Gerät.
Deshalb bin ich mir sicher!

Wie gesagt, interessieren würde mich einfach, was heutzutage eine gleichwertige Endstufe kosten würde, bzw. zu was man dann greifen sollte.
Hergeben tu ich das Teil natürlich nicht mehr... ist ja sozusagen ein kleiner Familien-Schatz. Und zugegeben, klingt phantastisch...
micha_D.
Inventar
#4 erstellt: 15. Dez 2004, 00:12
Hi...

Ich glaub irgendwie nicht,das dein Papa besser Bauteile selektieren kann als Technics seinerzeit...dazu brauchts schon einiges.
Tatsache ist aber...an Eigenbauten herrscht auf dem Markt kein Interesse..von daher lässt sich der Amp auch kaum taxieren oder einordnen. Der SE war(besser ist) immer noch ein Topgerät was auch heutzutage bestehen kann...

der eigentliche Wert begründet sich daher,das der SE im Originalzustand ein Klassiker ist und demzufolge Liebhaberwert hat....Dieses hat ein Eigenbau nicht.

Bausätze schon...so Vertieb früher z.B.Dynaco und was wenige Wissen...auch Luxman Bausätze ihrer Amps...das sind jetzt gesuchte Stücke..

Wenn du mit der Endstufe zufrieden bist,solltest du sie behalten.

PS:der letzte SE9600 ging für 150 auf Ebay weg..


Gruß,Micha


[Beitrag von micha_D. am 15. Dez 2004, 00:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Technics SE-9600
nosecrets am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  4 Beiträge
SU SE 9600
rsch am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2006  –  2 Beiträge
Technics SE-9600 + SU-8600 paßt das ?
nosecrets am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  8 Beiträge
Technics SE-A50:Monobetrieb
hust2911 am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  3 Beiträge
Technics SE-A1000
schmufi am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  2 Beiträge
Technics SE-A900SM2 Analoganzeige
westcoast am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  7 Beiträge
Technics SE CA 1080
ml78 am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  3 Beiträge
Technics SE-A900S
rednim am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  4 Beiträge
Technics SU-9011/SE-9021?
arrowfreak am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  6 Beiträge
Technics SE-A1 & SU-A2
M8-Enzo am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.493 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedacmp20_
  • Gesamtzahl an Themen1.486.282
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.272.090

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen