Firma Audion?

+A -A
Autor
Beitrag
tyr777
Stammgast
#1 erstellt: 27. Dez 2004, 19:43
Hallo,
hab mir gestern aufm Flohmarkt einen Verstärker und Tuner der Firma Audion gekauft. Steht "Made in Germany" drauf, die Teile haben Alufront und so. Das besondere sind blaue Digitalanzeigen an den Geräten, is recht selten für das Alter glaube ich. Habe heute den Verstärker mal aufgemacht, weil der nicht geht (der Tuner übrigens auch nicht :-)
scheint mir aber alles etwas "mäßige Qulität" zu sein. Wer weiß näheres über die Firma und sind die Geräte totaler Schrott oder naja oder vielleicht sogar doch gut ?
wegavision
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2004, 08:39
Ich habe in meiner Datenbank nur diesen Verstärker unter dem Namen Audion gefunden. Der stammt von Rosita Tonmöbel, also nich gerade die Hight-End Marke. Es gibt noch eine Nachfolgeserie unter diesem Namen, etwas flacher ohne futuristische Quadroanzeige.

tyr777
Stammgast
#3 erstellt: 28. Dez 2004, 16:09
Der Verstärker sieht so ähnlich aus, hat aber andere Aussteuerungsanzeigen, bei Gelegenheit stell ich hier mal Bilder ein. Vom Design her sind die Geräte recht interessant, schade, dass die Qualität nicht so toll ist.
Der Verstärker und der Tuner sind sogar fernbedienbar, die Fernbedienung hab ich aber nicht, den Verstärker hab ich halbwegs zum spielen bekommen, werde mir mal den Tuner vornehmen.
Gruß Daniel
locoamigo
Stammgast
#4 erstellt: 12. Apr 2008, 20:03
Jetzt grabe ich auch mal einen Uralt Thread aus.

Hat hier jemand Infos über Boxen von Audion? Mein Neffe hat welche, bei denen sich jetzt die Schaumstoffsicken auflösen.

Es handelt sich um Audion Rubin 300, mit dem Vermerk "Pioneer". 3-Wege Regalboxen, ca 80 Watt, 4 Ohm.
Schwergewicht
Inventar
#5 erstellt: 13. Apr 2008, 18:13

locoamigo schrieb:
Jetzt grabe ich auch mal einen Uralt Thread aus.

Hat hier jemand Infos über Boxen von Audion? Mein Neffe hat welche, bei denen sich jetzt die Schaumstoffsicken auflösen.

Es handelt sich um Audion Rubin 300, mit dem Vermerk "Pioneer". 3-Wege Regalboxen, ca 80 Watt, 4 Ohm.


In fast allen Audion-Boxen wurden "Billigchassis" von Pioneer verbaut, ab in die Tonne. Die kosten selbst mit intakten Schaumstoffsicken nur 1,-- Euro bei Ebay.

http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem

locoamigo
Stammgast
#6 erstellt: 13. Apr 2008, 21:11
Ich hatte gehofft das Du Dich zu dem Thema meldest. Nun gut, wirklich was wert sind sie nicht und die gleichen wieder kaufen bringt aufgrund der Schaumstoffsicken auch nichts. Also muß er wohl auf was neues altes sparen. Danke!
Mazzacafe
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Feb 2010, 10:42
Moin,

ich habe auch blind (ohne Fotos oder Infos) eine Tuner Mini/Midi Verstärkerkombi incl LS für 2Eu von Audion ersteigert.

Audion A-700 und Tuner T-700 ist laut verkäufer von 1979/80 und der Amp soll 2x 50 Watt bei 200 Watt gesamt LA leisten.

Ist die Kombi zufällig jemandem hier bekannt?
Oder hat nen link zu Bildern von den Dingern?
Wenns auch Schrott ist hält sich der Verlust mit 2 Eu ja in Grenzen.

Ha, was zum Amp habe ich gefunden
Da habe ich wohl doch ein Schnäppchen gemacht wie es scheint.
Wobei die Farbe
Das Design kommt mir aber sehr bekannt vor. MBO etc.


[Beitrag von Mazzacafe am 12. Feb 2010, 11:06 bearbeitet]
UriahHeep
Inventar
#8 erstellt: 12. Feb 2010, 20:52
Mein...


[Beitrag von UriahHeep am 13. Feb 2010, 09:59 bearbeitet]
Mazzacafe
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Feb 2010, 20:57
So klasse wie die aussehen, dürften se von mir aus auch bescheiden klingen.

Morgen fahre ich die Amp tuner Kombi abholen.

Der Amp hat die Maße H: 7 cm, B: 30 cm und T: 25 cm.
und soll 8 kg wiegen.
Na da bin ich ja mal gespannt
Compu-Doc
Inventar
#10 erstellt: 12. Feb 2010, 22:37
....entfernt wegen vorhergehender post-Löschung!


[Beitrag von Compu-Doc am 13. Feb 2010, 11:32 bearbeitet]
Mazzacafe
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 12. Feb 2010, 22:39
Schwergewicht
Inventar
#12 erstellt: 13. Feb 2010, 09:22

UriahHeep schrieb:
Mein Beitrag zum Thema Audion.

Wirklich gut klingende Brilliant 100.Keine Billig-Chassis von Pioneer verbaut wie oben beschrieben.


Schwergewicht schrieb:

In fast !!!! allen Audion-Boxen wurden "Billigchassis" von Pioneer verbaut,


Hallo,

nicht in allen, sondern wie richtig zu lesen war fast allen. Westra Chassis Bestückungen wurden natürlich alternativ auch von eigentlich fast allen preiswerten Boxenanbietern hier am Markt eingesetzt, wahrscheinlich gibt es auch noch Audion mit Taiwan-Chassis. Unter Audion ist ja viel vom "Möbelhersteller" Rosita vertrieben worden, aber es war immer außen oft hui und innen eher pfui. Selbst die späteren preiswertesten Marantz-Einstiegskomponenten sind für Rosita/Audion noch einmal abgespeckt worden.

Die "Qualität" dieser Innenbestückung ist ja bereits vom Doc richtig kommentiert worden, nur billig ist trumpf. Interessant auch die Wattangaben, man stelle sich mal ganz neutral/ruhig/unvoreingenommen vor, da müssten die angegebenen 80 Watt Sinus mal wirklich verarbeitet/umgesetzt werden. Man stelle sich hier nur mal z.B. als Vergleich die geöffnete jeweils billigste Box von Braun/Canton/Heco der 70er vor.




[Beitrag von Schwergewicht am 13. Feb 2010, 09:52 bearbeitet]
Schwergewicht
Inventar
#13 erstellt: 13. Feb 2010, 09:39
Aber vielleicht zumindest mal meine allgemeine Meinung zu diesem Thema. Es ist schon erstaunlich, wie viel Raum in unserem Forum mittlerweile Gerätschaften/Boxen eingeräumt wird, die schon zu ihrer Zeit praktisch nur auf augenwischerei und billig getrimmt ausgelegt waren, natürlich auch billig waren und normalen "alten" Markengerätschaften/Boxen, sagen wir mal von Herstellern wie Grundig/Saba/Braun/Canton/Heco usw. usw. weit hinterherhinkten, die man ja auch heute teilweise bereits für ganz kleines Geld gebraucht erwerben kann.

Boxen wie eben z.B. welche von Audion, Tele-Sound usw. oder die vielen No Name Boxen mit Angaben wie TS 1000 oder was weiß ich auf der Rückseite mit Taiwanchassis oder ähnlichem und oft nur einem billigen Widerstand zwischen den Chassis als "Weiche" bestückt fallen da einfach zu sehr ab.

Übrigens waren selbst die für "Kaufhausketten" hergestellten sehr preiserten "Sonderboxenreihen" von Herstellern wie z.B. von Grundig oder Heco immer von innen vorzeigbar (auch die Weiche), selbst wenn sie teilweise auch mit Westra-Chassis bestückt waren, aber das "Drumherum" stimmte eben.

Hier soll sich jetzt kein User persönlich angesprochen/angegriffen fühlen, es ist allgemein gehalten, fällt aber eben auf, zumindest mir und ist natürlich auch nur meine persönliche Meinung, die man ja nicht zu teilen braucht.



[Beitrag von Schwergewicht am 13. Feb 2010, 10:01 bearbeitet]
UriahHeep
Inventar
#14 erstellt: 13. Feb 2010, 10:04

UriahHeep schrieb:
Mein...


Die letzten Worte eines ab jetzt nur noch lesenden User.
Auch nur meine persönliche Meinung.
Schwergewicht
Inventar
#15 erstellt: 13. Feb 2010, 10:11
Jetzt sind die Audion weg.

Auffallend ist dabei immer, dass die User, die nachweisbar ohne Grund am besten/schnellsten bei Anderen oft sofort agressiv austeilen können die User sind, die selbst am wenigsten (eigentlich oft gar nichts) einstecken können und sofort beleidigt sind, selbst, wenn es eine Situation ist, wo wie hier in diesem Thread, agressionslos gepostet und gar nicht ausgeteilt wurde, dies ist immer wieder erstaunlich, zumindest für mich.

Vielleicht sollte der warum auch immer beleidigte User in dem Zusammenhang nicht nur über Andere, sondern auch mal über sich, bzw. sein Verhalten gegenüber anderen Usern nachdenken.


[Beitrag von Schwergewicht am 13. Feb 2010, 11:20 bearbeitet]
lyticale
Inventar
#16 erstellt: 13. Feb 2010, 10:44
Guten Morgen Dieter und Volker!

Schneeschaufeln kann so befreiend sein ...
Schwergewicht
Inventar
#17 erstellt: 13. Feb 2010, 11:23

lyticale schrieb:
Guten Morgen Dieter und Volker!

Schneeschaufeln kann so befreiend sein ... ;)


Habe ich schon gemacht.

Aber ich frage Dich mal, siehst Du als neutraler Leser in den Postings bis zur Nr. 13, wo auch noch steht, dass alles allgemein und nicht persönlich gemeint ist (zumindest richtig/komplett durchlesen sollte man doch die Postings, bevor man wie eine beleidigte Leberwurst handelt/reagiert) irgendeinen Anlass, das besprochene Posting mit den vorgestellten Audion Boxenbildern und dem dazugehörigen Text zu entfernen? Dadurch steht ein Großteil meiner beiden Postings jetzt absolut ohne Bezug im luftleeren Raum und ich komme mir "verarscht" vor, deswegen auch nur Posting Nr. 15 dies kam ja nur als Reaktion auf die nachträgliche Löschung, ich habe es allerdings, wie Du siehst, nachträglich noch entschärft.



[Beitrag von Schwergewicht am 13. Feb 2010, 11:36 bearbeitet]
detegg
Administrator
#18 erstellt: 13. Feb 2010, 11:43
Moin zusammen,

ich habe als interessierter Mitleser NICHTS persönlich Anfeindendes in den Posts entdecken können.
Hatte mir noch Gedanken über die Herkunft des HT-60 Hochtöners in Volkers verlinkter Audionbox gemacht - und dann heute morgen ...

Vielleicht habe ich auch nur ein dickes Fell!

;-) Detlef
Schwergewicht
Inventar
#19 erstellt: 13. Feb 2010, 12:05

detegg schrieb:

ich habe als interessierter Mitleser NICHTS persönlich Anfeindendes in den Posts entdecken können.

Vielleicht habe ich auch nur ein dickes Fell!
;-) Detlef

Nein, Du kannst nur richtig lesen.

Mazzacafe
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 13. Feb 2010, 12:14
Jetzt überlege ich doch glatt ob ich meine Amp-Tuner Kombi überhaupt noch hier vorstellen soll

Das Äußere der Ausdion Boxen war nichts destotrotz ziemlich ansprechend.
Das Westra auch eher in preiswerten LS verbaut waren ist ja eigentlich auch bekannt.
Compu-Doc
Inventar
#21 erstellt: 13. Feb 2010, 12:32
Vorstellen?.......na klar!

Es liegt immer im Auge des Betrachters/Besitzers, ob ein Gerät gut/wertig/traumhaft, oder sogar phänomenal ist.

Das Äußere der Ausdion Boxen war nichtsdestotrotz ziemlich ansprechend.

==>>> Auge....Betrachter

Das Westra auch eher in preiswerten LS verbaut waren ist ja eigentlich auch bekannt.

Ach, mir leider nicht, aBBa jetzt, dank Aufklärung.

P.S. Der thread streckt sich nun schon über 6 Jahre hin, bei sage und zähle 21 postzz!

Dauerbrenner........Ladenhüter?


[Beitrag von Compu-Doc am 13. Feb 2010, 12:35 bearbeitet]
Mazzacafe
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 13. Feb 2010, 12:40
Ok verhältnismäßig preiswert.

Ich habe bewußt nicht billig gesagt.
Mazzacafe
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 13. Feb 2010, 16:04
So nun zum Audion A-700+ T700 Baujahr?
200Watt LA 2x50 Watt Sinus an 8 ohm
Massive Alufront und Knöppe und auch sonst macht er nen ziemlich guten Eindruck von der Verarbeitung her.




Eben abgeholt und noch nicht saubergemacht.
Aber eins läßt sich schon mal festhalten.
Vollwertiger Amp in Kleinformat sogar auftrennbar isser.
Auch ziemlich schwer der kleine Lump.



[Beitrag von Mazzacafe am 13. Feb 2010, 16:20 bearbeitet]
Mazzacafe
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 13. Feb 2010, 16:21
Der Innenaufbau wirkt auch sehr durchdacht und keinesfalls billig
Da steckt wohl jemand anders als Rosita dahinter.





Die Transen sind leider nur zu erahnen



Was meint ihr?
Sehen doch richtig gut aus die Fuzzies.
Ich bin geneigt die sogar im Klassikerbereich zu outen
Compu-Doc
Inventar
#25 erstellt: 13. Feb 2010, 16:41
ROSITA; die schöne Spanierin war doch nur die Korpus-Herstellerfirma/Möbelschreinerei.
aleister
Stammgast
#26 erstellt: 13. Feb 2010, 16:45
wie hörts sich denn an?
Mazzacafe
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 13. Feb 2010, 16:55
Ziemlich erwachsen.



Nix was einen vom Hocker reißt aber durchaus nicht verkehrt die Teile
Mazzacafe
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 13. Feb 2010, 17:40
Ups jetzt ist der linke kanal plötzlich weg, und zwar komplett ?

Vollkommen tot noch nicht mal ein Flüstern oder rauschen ratzen etc....shit.
Werde mal die Sicherungen checken
Compu-Doc
Inventar
#29 erstellt: 13. Feb 2010, 17:58
Audion~~~~~~Audi...off; wird schon wieder.
Mazzacafe
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 13. Feb 2010, 18:12
Hm,

ich weiß nicht Sicherungen sind schon mal nicht
Aber dat kann doch nicht sein das da von jetzt auf gleich der Saft weg ist.
Compu-Doc
Inventar
#31 erstellt: 13. Feb 2010, 18:16
Poti....kalte Lötstelle...def. Bauteil...
detegg
Administrator
#32 erstellt: 13. Feb 2010, 18:24
... oder der Kleine schmollt - bei so viel übler Nachrede

Funktioniert KH und LS-Ausgang nicht mehr?

:-) Detlef
Mazzacafe
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 13. Feb 2010, 18:26

Funktioniert KH und LS-Ausgang nicht mehr?


Jep, totenstille auf einer Seite.
Compu-Doc
Inventar
#34 erstellt: 13. Feb 2010, 18:30
Klicker mal am Quellenwahlschalter rum.........und an den anderen auch!

Sonst öffnen und die allseits bekannten Spühmittelchen zum Einsatz bringen.

Wenn das auch nicht hilft, ab zum Onkel Doktor.
detegg
Administrator
#35 erstellt: 13. Feb 2010, 18:31
Bei angeschlossenem LS und angeschlossener Quelle mal den Klopfcheck mit umgedrehten Schraubendreher machen - Eingangswahlschalter, Potis, Relais, Platine(n) etc.

:-) Detlef
Mazzacafe
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 13. Feb 2010, 18:45
Klopfcheck schon gemacht.
und auch sämtiche Potis und Schalter betätigt.

keine Reaktion.
Da der getrennt aufgebaut ist befürchte ich schlimmeres.

Die Linke Seite bekommt keinen Saft, habe eben mal gemessen.
Wenns das Netztteil ist dann goodbye.
Schade, die teile sind nämlich echt nicht schlecht, wenn se laufen.


[Beitrag von Mazzacafe am 13. Feb 2010, 19:18 bearbeitet]
Mazzacafe
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 13. Feb 2010, 21:16
So Problem gelöst.
Hinter dem Relais sind noch mal jeweils 2 Sicherungen für rechts und links total verbaut und schlecht erreichbar.
Die für den linken Kanal war defekt sodas das Relais nur den rechten freigeben konnte.

Flux ersetzt und ich bin begeistert von dem kleinen Kraftzwerg


[Beitrag von Mazzacafe am 13. Feb 2010, 21:24 bearbeitet]
detegg
Administrator
#38 erstellt: 13. Feb 2010, 21:20

Der Innenaufbau wirkt auch sehr durchdacht und keinesfalls billig

... q.e.d.

Glühstrumpf zur Reanimation

Detlef
Mazzacafe
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 13. Feb 2010, 21:31


Ja der erste Eindruck täuscht halt manchmal.
Zumindest was das Durchdacht betrifft
Compu-Doc
Inventar
#40 erstellt: 13. Feb 2010, 21:53
Da soll-lt. Hersteller-ja auch nicht jeder X-Beliebige drin rum fummeln!
backmagic
Inventar
#41 erstellt: 11. Okt 2010, 01:41
Na dann bin ich mal gespannt wie die sind:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260671510178
Ludger
Inventar
#42 erstellt: 12. Okt 2010, 16:01
Ja isses den möglich - da sehe ich doch meinen Tuner. Ist wirklich sehr wertig gebaut.
Falls jemand den passenden Verstärker anzubieten hat, bitte melden.
Gruß
Ludger
backmagic
Inventar
#43 erstellt: 22. Okt 2010, 15:46
Hab mal die Box angetestet.

Nicht viel dran.

Drin ein 16er Westra und ein kleiner Hochtöner. Komplett verklebt, mit Ersatzteilen oder zerlegen ist da gar nicht.


Als Dämmmung eine Matte Glasfaser drin. Igitt.

Weiche beschränkt sich auf nen simplen Elko. Das wars.

Aber der Klang ist leicht wässrig, aber trotzdem ganz OK.

Den Euro und die 10 Versand wars wert.
classic70s
Inventar
#44 erstellt: 04. Nov 2010, 20:30
was ist den von diesen AUDION Boxen zu halten??



[Beitrag von classic70s am 04. Nov 2010, 20:31 bearbeitet]
backmagic
Inventar
#45 erstellt: 04. Nov 2010, 21:09
99 % werden wohl sein, ob dir die Gefallen.

Klanglich wirds normaler Durchschnitt sein.
Achim_Ensemble
Neuling
#46 erstellt: 24. Mai 2011, 10:48
Audion A 700


Ich besitze, wie man sieht auch dieses alte Schätzchen Audion A 700. Möchte ihn verkaufen, wenn es geht. Was kann ich da für einen fairen Preis veranschlagen? Habe zunächst gedacht, das ich den locker für 100€ wegbekomme, aber nun bin ich skeptisch geworden.

Grüße Achim
classic.franky
Inventar
#47 erstellt: 26. Mai 2011, 17:40
20€?
Schwergewicht
Inventar
#48 erstellt: 27. Mai 2011, 06:08
Hallo,

ja, 20,-- Euro in etwa, im Sofortkauf vielleicht noch 30,-- Euro. Bei einer normalen Versteigerung kann der Endpreis sogar bei unter 10,-- Euro hängen bleiben.

Für so "kleines Geld" würde ich den Verstärker lieber als "Ersatzreserve 1" behalten.



[Beitrag von Schwergewicht am 27. Mai 2011, 06:11 bearbeitet]
Achim_Ensemble
Neuling
#49 erstellt: 27. Mai 2011, 06:24
Also gut, dann Danke ich für die Antworten. Hab mittlerweile schon gemwerkt das 100€ nicht realistisch sind

Mal schaun was ich mit dem mach.. Vielleicht wieder einlagern und in 30 Jahren nochmal versuchen

Gruß Achim
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audion ? Kennt das wer ?
Ohrenschoner am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2012  –  5 Beiträge
Audion A500 Amplifier
lowcut am 18.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  8 Beiträge
Der Rosita und Audion Thread
highfreek am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.06.2014  –  27 Beiträge
MARANTZ Audion a-25
jh86 am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  2 Beiträge
Wer kennt die Firma Teletron?
badesalzner am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  3 Beiträge
Firma ADE ?
DonCreelos am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  10 Beiträge
AUDION TUNER VON MARANTZ ?
singapur am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  4 Beiträge
Toyo Tuner und Verstärker
andi_tool am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2014  –  10 Beiträge
Hab ich Schrott gekauft?
LeDude am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  81 Beiträge
Kennt jemand die Firma "Morel"? Speziell den Subwoofer RS-10A?
Sound86 am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2013  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 150 )
  • Neuestes MitgliedTauschi
  • Gesamtzahl an Themen1.389.179
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.453.629

Hersteller in diesem Thread Widget schließen