Marmor Standgehäuse nach Onyx Bauart?

+A -A
Autor
Beitrag
squeeeezer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Mrz 2010, 11:35
Hallo zusammen ...

Aufgrund meiner derzeitigen Ratlosigkeit möchte ich gerne Euer Fachwissen beanspruchen ..

Ich habe zwei Standlautsprecher bekommen die komplett aus weißem Marmor gefertigt sind. Der Aufbau kommt mir bekannt vor, jedoch fehlt mir die Möglichkeit zu vergleichen.

Ich weiß daß es einstmals einen Bauplan für Focal Onyx Gehäuse gab. Nach den paar wenigen Fotos die ich im www gefunden habe sehe ich auch eine Ähnlichkeit zu den Marmorgehäusen, ich hätte nur gern Gewißheit.

Vielleicht sind hier ja ein paar "alte Hasen" die einem jungen Unwissenden wie mir mit Rat und Tat zur Seite stehen .. ?!

Danke erstmal...


[Beitrag von squeeeezer am 23. Mrz 2010, 11:41 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 23. Mrz 2010, 19:21
Na dann stell doch mal einige Fotos Deiner Steinlautsprecher hier rein. Wenn man nichts sieht kann man auch nichts sagen.

Schönen Gruß
Georg
detegg
Inventar
#3 erstellt: 23. Mrz 2010, 19:39

RocknRollCowboy schrieb:
Na dann stell doch mal einige Fotos Deiner Steinlautsprecher hier rein. Wenn man nichts sieht kann man auch nichts sagen.


... ebend !

Detlef
squeeeezer
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 23. Mrz 2010, 20:26
Oh ..

Jetzt wo Ihr es schreibt... irgendwie hatte ich das Gefühl daß da etwas fehlte..

Also dann ..

http://s10b.directupload.net/file/d/2107/lgmmtumu_jpg.htm

http://s11b.directupload.net/file/d/2107/tctbv2i2_jpg.htm

Bei den zu sehenden Chassis handelt es sich um Focal-10N501, Focal-8P511 und oben den SEAS-H304. Selbe Bestückung findet sich auch bei dem rechten Exemplar wieder. Ich habe die Chassis mal herausgenommen und mir außerdem einen "Gliedermaßstab" geschnappt um ein wenig zu messen. Das Ergebnis:

http://s11b.directupload.net/file/d/2107/76495yhp_jpg.htm



Wenn noch was fehlt ...

Gruß
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 23. Mrz 2010, 21:09
Sehen der Onyx wirklich ähnlich.
Was ist mit dem Hochtöner? Defekt? Nicht vorhanden?

Bin auch kein Experte.
Kannste vielleicht mal ein Foto von der Weiche machen?

Ich kann Dir zwar nichts dazu sagen, aber die Experten wissen sicherlich was damit anzufangen.

Schönen Gruß
Georg
squeeeezer
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 23. Mrz 2010, 21:52
Also.. im Gehäuse auf den Fotos rechts ist ein Hochtöner verbaut, sieht jedoch ziemlich .. kaputt aus.

Habe gestern doch gleich ein paar Bilder gemacht, vielleicht reichen die ja..

1.: Blick auf den "Fußboden" unten im BassAbteil:

http://s10b.directupload.net/file/d/2107/nam6q5ph_jpg.htm

2.: Foto der Weiche, verbaut im oberen Bereich an der inneren Schrägen Fläche:

http://s8b.directupload.net/file/d/2107/azmznfss_jpg.htm
http://s8b.directupload.net/file/d/2107/me78hobj_jpg.htm
kurvenjaeger
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Mrz 2010, 20:58
Habe hier noch den kompletten Artikel der Onyx aus der alten K&T dort ist auch der Wichenplan usw drin falls du interesse hast würde ich dir den mal einscannen.

Gruß Patric
detegg
Inventar
#8 erstellt: 24. Mrz 2010, 21:16

kurvenjaeger schrieb:
Habe hier noch den kompletten Artikel der Onyx aus der alten K&T ...

... ist die Bestückung gleich und welcher HT wurde verbaut?

:-) Detlef
kurvenjaeger
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Mrz 2010, 21:23
Werde die Zeitung morgen mal rausholen dann kann ich genaueres sagen !
squeeeezer
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 24. Mrz 2010, 23:34
Also der einzige noch vorhandene Hochtöner im einen Gehäuse ist - wie ich es auf Bildern originaler Onyx-LS gesehen habe - auch so einer wie >>HIER<<

Hab ich da vielleicht doch zwei kleine Schätzchen ausgegraben??? Würde mich ja freuen.

By the way.. Habe vor kurzem ein paar furnierte Stand-LS bekommen (sollten eigentlich auf den Schrott) und sie mir heute mal genauer angesehen .. Sind jeweils 2 ETON 7-380/32HEX und als HT ein ETON 25DT190C (was heute der 25SD1 sein dürfte) .. Sind nur die Hochtöner kaputt (sagen keinen Muks mehr), Aber hierzu werde ich in einem anderen Thread noch was schreiben..

LG & Danke für Eure Antworten..
Sankenpi
Gesperrt
#11 erstellt: 26. Mrz 2010, 23:42
Die Inverse Hochtonkalotte des Focal HT ist von Schaumstoff umgeben. Dieser löst sich Laufe der Jahre auf. Ein Profi kann aber just diese Sicke wieder erneuern - wenn der HT noch funktionabel ist. Lohnen tut es sich in jedem Fall. Dieser HT ist genial. Die neuen, Nachfolger, sind sehr teuer und deutlich aggressiver abgestimmt. Zumindest auf die Weiche der Onyx bezogen.
Bei den Marmorboxen handelt es sich in der Tat um Nachbauten der Onyx Holzgehäuse. Um sie perfekt zu machen, sollte man von einem Steinmetz noch die Ausfräsungen der Öffnungen vornehmen lassen - damit die Chassis bündig eingesetzt werden können. Was dem Klang zugute kommt.
Einen HT müßte ich sogar noch haben - nicht überholt. Ich habe mir vor einigen Jahren neue TC 120 geleistet- Aus Unwissenheit.

Guten Ersatz gibt es auch hier. Das haben mir einige Focal Besitzer bestätigt beim Erfahrungsaustausch. Gehört habe ich sie allerdings bis dato nicht.
squeeeezer
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 27. Mrz 2010, 11:18
Hallo Sankenpi..

Danke für Deine Infos!

Also gehören die beiden schon zu den etwas ungewöhnlicheren Exemplaren? Hmm.. Was mache ich denn nun?? Investieren, reparieren & perfektionieren und mich dann freuen ein paar Marmor-Onyx LS zu besitzen?? Der Gedanke gefällt mir ganz gut, obwohl ich ja eigentlich vorhatte mich von den beiden zu trennen....

Was die Erneuerung der Schaumstoffsicke betrifft.. Da bin ich sehr unschlüssig. Zum einen habe ich keinen blassen Schimmer was da für Kosten auf mich zukommen..

ich beende diese Antwort ersteinmal mit einem nachdeklich gestimmten "Hmmmmm"...

LG
stefansb
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 27. Mrz 2010, 13:06
Hi,
die focal-kalotten tc 90 und tc 120 wurden neu aufgelegt und sind für den diy-bauer wieder erhältlich.
guckst du hier unter www.lautsprechershop.de ,dann in der rubrik lautsprecher nach focal suchen.
beide inverskalotten wurden auch in der neuen hobbyhifi getestet, wobei die billigere tc 90 besser abgeschnitten hat.

gruss stefan
detegg
Inventar
#14 erstellt: 27. Mrz 2010, 13:18
Moin,

ich würde die Onyx auf jeden Fall restaurieren. Evtl. mit "neuen" TC90 und die Weiche etwas anpassen. Oder einen zweiten TC120 alt besorgen (Sankenpi !) und beide HT neu einsicken (lassen).

Auf jeden Fall ein guter LS und in Marmor ein Unikat - lässt sich später noch gut verkaufen.

:-) Detlef
squeeeezer
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 28. Mrz 2010, 11:53
Hallo zusammen ..

Also ich werde mal sehen wie ich das am sinnvollsten mache. Wie kann ich denn testen ob mein einer vorhandener HT noch funktioniert?? Einfach mal vorsichtig anschliessen, und horchen ob überhaupt etwas rauskommt? Oder gibt es für HT,MT und TT besondere Tricks wie man jeweils die Funktion testet??

Ich werde - sowie ich es schaffe - mal bei einem Steinmetz nachfragen wie teuer es wird die LS in der Front zu versenken, und dann spare ich ganz fleißig schon mal für den Kauf des ein oder anderen Chassis zum komplettieren der Marmorsärge...



Euch allen einen schönen regenfreien Sonntag!!!!

Nachtrag:
Und just wurden eben zwei Focal HT t120 für 117,-Euronen verkauft.. >> HIER <<

Ist das günstig???


[Beitrag von squeeeezer am 28. Mrz 2010, 19:34 bearbeitet]
Sankenpi
Gesperrt
#16 erstellt: 02. Apr 2010, 20:24
Das war ein super Preis!! Einzeln kosten ein HT etwa 130,- bis 150,-.

Den HT kann man ohne Probleme prüfen. Kein Risiko dabei.

Auch das Fräsen sollte für unter 20,- zu bewerkstelligen sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Focal Onyx
YamahaM4 am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  6 Beiträge
Focal Onyx Fälschung?
House_Stefan am 24.01.2018  –  Letzte Antwort am 25.01.2018  –  13 Beiträge
Petscher Hifi unvergleichlich
*Heinz_Winter* am 18.04.2015  –  Letzte Antwort am 25.04.2015  –  20 Beiträge
Universum Dynamics 2500 verstärker Tape Anschluss defekt ?
mahkob am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 08.11.2013  –  4 Beiträge
Telefunken RR 200
waldy am 08.05.2013  –  Letzte Antwort am 09.05.2013  –  3 Beiträge
Wer kennt diesen Lautsprecher??
fawad_53 am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  3 Beiträge
Suche Alberts Acoustic Sarabande
sedum am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  9 Beiträge
Wharfedale Receiver ??
Strobelix am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  3 Beiträge
Bose böse Preise
bestalever am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  11 Beiträge
Zirpen/Sprazzeln v. Klassikern
Apalone am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedcocacolamann
  • Gesamtzahl an Themen1.454.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.666.420

Hersteller in diesem Thread Widget schließen