AKAI AM 75 macht mich happy

+A -A
Autor
Beitrag
Baba_O´Riley
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Mrz 2011, 00:46
Hallo Jungs und Mädels,

Bin ja hier nicht oft da ausser zum Lesen der sehr hilfreichen
Reviews und Tips ... danke dafür.

Auf meine alten Tage bin ich ja ein bissl auf den Hifi Trip gekommen.

Dank der positiven Reviews hab ich mir ja vor einen Jahr
einen Pioneer SX 5580 zugelegt.

Zusammen mit den B&W DM2 plus Acoustic Research AR-4xa war ich ja schon segr gut bedient.
Ich mache Musik und irgendwann haben mich diese Nebengeräusche
(Soundkarte Firewire Edirol Fa-66)genervt.
Also entschloss ich mich einen AMP mit Digital Eingang zu kaufen.

So der ist heut gekommen. Input selector eingesprüht 100 hin und her .. dann hats gepasst.

Der Pioneeer treibt die AR4xa der AKAI die B&W´s.
Also der PIONEER is ja nicht schlecht aber der AKAI ist noch mal ne andere Liga.

Wahnsinn da hört man auf einmal Feinheiten
und erst die Bühne
Es gibt bestimmt viel besseres aber für mich als Laien
ist die Sonne aufgegangen.

Ich schau grad über PC den Film Baraka (Ron Fricke -Experimental Doku)der hat einen unglaublichen Soundtrack.

Ich hoffe euch nicht gelangweilt zu haben aber bin grad überwältigt.

Gruß Baba


[Beitrag von Baba_O´Riley am 03. Mrz 2011, 01:56 bearbeitet]
fatul
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Mrz 2011, 11:07
Hey!

Habe selbst einen AM 95 und kann Deinen Eindruck nur bestätigen! Die Reference Master Series von Akai hat wirklich einen genialen Klang! Bin mit dem Amp seit 20 Jahren bestens zufrieden. Habe ihn letztens in Hamburg fachgerecht überholen lassen und hoffe, dass er jetzt wieder 20 Jahre läuft!

Habe auch noch einen AM 69, der nach meiner Meinung etwas wüster klingt! Auch nicht schlecht, aber an den AM 95 kommt er nicht ran!

fatul
Soliol
Neuling
#3 erstellt: 03. Mrz 2011, 12:17
Hallo Mädels,

in meiner Bastelbude habe ich ja ne ganze Menge Hifi Kram rumstehen und auch da werkelt neben verschiedenen anderen Verstärkern, Receivern, CD-Playern und Plattenspielern ein AM 75 als Test- und Lusthörverstärker, den ich auch wegen seiner guten Auflösung und seinem angenehmen realitätsnahem Klangbild liebe.

Aber so eine Liebe wird auf die Probe gestellt, wenn da ein neuer Flirtpartner reinkommt. Das ist ein Verstärker von Elektrokompaniet, Typ ECI 4, eine skandinavische High End-Marke. Das Ding ist mit 20 Kg irre schwer und riesig groß und will von mir repariert werden. Aus Platzmangel auf der Arbeitsfläche musste ich auf den Fußboden ausweichen und konnte so nur kleine Testlautsprecher von Quadral dranhängen, die sonst klanglich keinen Eindruck hinterlassen. Aber an dem Verstärker!!!!, ich bin überwältigt, wieviel Klangbild auf einmal aus den kleinen Blechdosen kommt, in der Breite und in der Tiefe derartig fein aufgelöst, man hört ja noch sooo viel mehr als mit dem AM 75. Zwar hat er kein gewohntes Bass-Fundament, was wohl eher daran liegt, dass er keine Klangverfälschungsmöglichkeiten hat und weder einen Subsonicfilter noch Bass-/Höhenregler besitzt. Also mit so einem Verstärker müsste ich meine üblichen Hörvorlieben auf den Prüfstand stellen und hinterfragen (ob ich wirlich so viele Bässe brauche oder ob ich mir damit nur eine tollen Sound vorgaukele).

Aber, um den Bogen zurück zu spannen, der AM 75 ist schon ein klasse Verstärker (solange man nicht mit anderen High End-Vertretern in Versuchung geführt wird).

Gruß, Uli
Siggi2400
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Mrz 2011, 12:21
Hi fatul,

was hast du denn für das überholen bezahlt? natürlich nur wenn ich fragen darf
Denn ich bin seit wenigen Tagen stolzer Besitzer eines Sansui AU g90x.
Zurzeit hab ich wenig Geld und Spar nochn bischen, aber ich möchte ihn auf jedenfall überholen lassen bzw. reparieren lassen.
Ich habe den Verstärker schon gereinigt aber eben ohne Kontaktspray.
Wenn ich Loudness anschalte kann es sein das es nach wenigen Sekunden anfängt zu kratzen, denke das passiert auch bei anderen Shaltern, denke mit Kontaktspray is das erledigt, nur das ist nicht das Problem, ich nutze die Einstellungen nie, mir gefällt der Verstärker so wie er ist. Was ich vorhin mit reparieren meinte und mich auch nervt ist, dass wenn ich den Plattenspieler nutzen möchte, der rechte Kanal nicht funktioniert und auch soweit ich mich erinnere kleines Rauschen und Kratzen aufweist. Aber wenn ich den PC, tuner, CD player nutze funktioniert alles einwandfrei.
Baba_O´Riley
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Mrz 2011, 14:10
Danke Jungs,


Ja so eine gute Hifiwerkstatt bräuchte ich auch mal wenns soweit ist .. wohne im Raum München.

Was mich am meisten beeindruckt hat war wie die B&W´s plötzlich klingen.
Dachte nicht das ein AMP soviel ausmachen kann aber wie gesagt hab nur meine Ohren ansonsten keine Ahnung aber davon viel

Der AM 95 hätte mich auch gereizt aber ich hab für den AM75 schon genug bezahlt.

Bei meiner Freundin stehen noch die VIB Extra II.
Die sind für meine Bude aber zu groß und ob die besser klingen wie die B&w´s glaube ich nicht aber irgendwann werd ichs wohl testen müssen .. die Neugier.

Hatte jahrelang den billigen Yamaha Ax496 .. was ist mir all die Jahre entgangen.
Chöre sind keine Menge mehr man hört jede Stimme.

Werd mir wohl nie das absolute High End gönnen können aber für jeden Liebhaber mit nicht ganz so großen Geldbeutel
ist der AMP schon zu empfehlen wenn man sich überlegt was man für 160,- Euro aktuell bekommen kann.
Siggi2400
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Mrz 2011, 14:54
Hi,

Baba_O´Riley
der is Aktuel bei ebay schon auf 113 Euro und geht noch 3 Tage, es wurden schon 13 Gebote abgegeben.
Der zweite geht auch noch 3 Tage und steht bei 51 mit 8 Geboten.
Deine B&W's hätt ich auch gern
Baba_O´Riley
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Mrz 2011, 16:42
Hi Siggi,

werd mal beobachten für wieviel die weggehen.
Ja die B&W´s haben mich 150 gekostet.
Die kamen aus Berlin nur Selbstabholung zum Glück hatte ich einen Bekannten der sie abgeholt und verschickt hat.

da sind welche auf ebay derzeit für 72 Euro 2Tage 7 gebote.

ach der für 51 wird von Nadine becker angeboten.
Da hab ich auch den meinen her.
Hat wohl mehrere davon.


[Beitrag von Baba_O´Riley am 03. Mrz 2011, 16:45 bearbeitet]
Siggi2400
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Mrz 2011, 17:17
Hi,

Baba_O´Riley schrieb:
Ja die B&W´s haben mich 150 gekostet.

Die sehen echt nicht schlecht aus, der Ständer hat auch irgendwie style. Guckst du hier :D

Ich hab mir überleg mir irgendwann nen Tuner zu kaufen, aber leider senden die Radiosender in einer zu schlechten Qualität, sodass es sich nicht lohnt einen hochwertigen Tuner zu kaufen, aber die sehen einfach so geil aus! Mal ehrlich ich steh auf so retro look zeugs xD
zB. Kenwood KT 8005


[Beitrag von Siggi2400 am 03. Mrz 2011, 17:27 bearbeitet]
Baba_O´Riley
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Mrz 2011, 17:39
Ja ich steh auch auf das alte Zeug.
Deswegen der Pioneer Guckst du

Vielleicht leg ich mir noch einen Slimline Tuner zu.
Denon oder Grundig vielleicht auch Akai.
Aber zuviel mag ich nicht mehr ausgeben momentan.
Siggi2400
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Mrz 2011, 17:54
Der Pioneer sieht aber echt nicht billig aus^^
ähm Slimline Tuner ist das ein normaler Tuner nur das er besonders flach ist?^^
Baba_O´Riley
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Mrz 2011, 18:14
Der Pioneer hat mich 270 gekostet aber das Geld ist schnell vergessen und die Freude an dem Schätzchen wiegt das wieder auf.
P.S das auf dem Foto ist nicht meiner aber meiner sieht noch genauso gut aus.

Ja Slimline ist halt Werbesprech für flache Tuner.
Siggi2400
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Mrz 2011, 18:38
Ah du hast den Pioneer schon, man bin ich neidisch. Der sieht echt nich übel aus, wie heißt er denn? auf dem Bild ist der Name nicht gut zu erkennen, ist das der Pioneer SX-1980?


[Beitrag von Siggi2400 am 03. Mrz 2011, 18:38 bearbeitet]
Baba_O´Riley
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Mrz 2011, 19:35
SX 5580
Ist die schwarze Version vom SX1050

Fertinger HifiClassics

der 1980 ist nochmal ne ecke größer.
Aber der 1050 ist groß genug .. die Elkos sind so groß wie Coladosen und Power hat der auch.

Ps was ist das für ein verstärker in deinem Bild?
Fett !!


[Beitrag von Baba_O´Riley am 03. Mrz 2011, 19:38 bearbeitet]
Siggi2400
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Mrz 2011, 19:53
xD das ist ein Sansui AU g90x den hab ich erst seit Samstag, und am vergangenen Freitag bei Ebay ersteigert. Ist echt ein tolles Gerät. Auf dem Bild ist er noch total vertreckt aber hatte ihn gleich danach gesäubert.
Der pioneer SX 1050 entspricht nicht meiner preislichen vorstellungen, er ist einfach zu teuer aber sieht echt schick aus.
Baba_O´Riley
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Mrz 2011, 20:41
Ja so ein feiner Sansui ist auch lecker !!!
Ja die alten Pioneer Teile sind teilweise schon ganz schön teuer.

was solls ... jetzt ist eh erst mal Ruhe sonst artet das ja eh blos in Sammelwut aus
Siggi2400
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Mrz 2011, 22:03
Sammelwut xD das muss man sich mal bildlich vorstellen hehe.
Ich selbst hab 4 bzw. hatte 5 Verstärker 2 haben einen Macken (einer isn 5.1 und der Hintere linke Kanal funktioniert nicht, und bei dem andern kommt nach ner Zeit einfach son kratzen/knacken und der dritte is kaputt) bleiben noch 2 wobei der eine mit 95 watt an 4 ohm zu wenig Leistung machte, da warens nurnoch einer. Hätte ichs am Anfang richtig gemacht, dann hätte man echt viel Geld sparen können. Wobei das alles nur im Vergleich zum Sansui nur Blindgänger sind, anders kann ichs echt nicht ausdrücken.

Gelobt sei Sansui AU g90x der 6te
* AU-G 11 X
* AU-G 30 X
* AU-G 33 X
* AU-G 50 X
* AU-G 77 X
* AU-G 90 X
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Akai AM 75.
MacLefty am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  6 Beiträge
AKAI AM 75.
MacLefty am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2008  –  6 Beiträge
AKAI AM 75 Digital Amp
pinkpaulchen7 am 10.03.2014  –  Letzte Antwort am 23.03.2014  –  3 Beiträge
Cassettendeck Akai GX 75
alfff am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  3 Beiträge
Akai GX-75
dobro am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  25 Beiträge
Akai GX-75
awrad am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  7 Beiträge
Akai GX 75 MKII
nostalgiker am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  6 Beiträge
Akai GX 75
Pienza1 am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  3 Beiträge
Akai GX 75
nostalgiker am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  2 Beiträge
Akai GX 75
nostalgiker am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.259 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedBumsti
  • Gesamtzahl an Themen1.477.447
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.095.700

Hersteller in diesem Thread Widget schließen