Grundig RT40 Problem- Schaltplan?

+A -A
Autor
Beitrag
apfelrechner
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Apr 2005, 09:27
hallo klassikgeräte-kenner,
hab da eine große bitte!
GRUNDIG RT40: wer kennt einen link zu einem solchen schaltplan bzw kann mir eine kopie mailen? hab da ein problem mit der spannungsversorgung. wenn ich extern 12V an die UKW sektion gebe, funktioniert das teil, aber ich will mit dem netzteil sicher sein, was "hinten raus kommt" oder kommen sollte. übrigens erstaunt mich der klang und die empfangseigenschaften des alten grundig im vergleich zu meinen anderen tunern/ receivern immer wieder.. und der aufwand, den die damals bauteilemäßig betrieben haben, das wär heut fast unbezahlbar.. und schön find ich ihn auch noch!!
gruß
richard


[Beitrag von apfelrechner am 21. Apr 2005, 09:29 bearbeitet]
hf500
Moderator
#2 erstellt: 21. Apr 2005, 16:17
Moin,
gute Radios konnte man damals schon bauen, gerade bei Grundig :-)

Das Netzteil liefert zwei Spannungen.
Am Ladeelko stehen zwischen 29 und 30,5V, je nach Belastung.
Zum Netzteil gehoert T404(BSY 51G), an dessen Emitter stehen
stabilisierte 14,5V, mit denen der Empfaenger versorgt wird.
Diese Spannung steht auch ueber C605.
Vor dem Transistor liegt eine Sicherung, 0,1A Flink; es ist
eine flinke Sicherung vorgeschrieben.

Die 30V versorgen den Ausgangsverstaerker und das Mopno/Stereorelais.
Wenn die Stereolampe (6V, 50mA) defekt ist, arbeitet das Relais nicht.

Die AM-FM Betriebsspannungsumschaltung laeuft ueber die Kontakte b3,b4,b5.
Es ist die von aussen gesehen zweite Kontaktreihe des UKW-Schalters,
der 3.ff Kontakt von vorn aus gezaehlt.

Ich vermute den Schalter als Fehlerursache, wenn das Geraet auf AM spielt.
Wenn sonst ganz tot, T404 und seine Sicherung.
Die 30V sind da, sonst wuerdest Du nichts hoeren keoennen, wenn Du 12V fremdeinspeist.

73
Peter
apfelrechner
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Apr 2005, 17:56
hallo peter,
vielen dank für die detaillierte info, ich denke, das wird mir weiterhelfen.
gruß
richard
p.s. klasse forum... klasse leute!
audioaficionado
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Apr 2005, 18:49
Der Grundig RT40 braucht sich klanglich vor den ganz großen Tunern nicht zu verstecken und hat zusätzlich auch noch Lang-, Mittel- und Kurzwelle! (Macht Spaß einmal da rein zu hören).In Sachen Radio brauchst du eigentlich nicht mehr weiter zu suchen. Gratuliere.
walo
Stammgast
#5 erstellt: 09. Aug 2009, 15:40
Hallo an die Grundig RT 40 Spezis

hab folgendes Problem mit meinem Grundig RT40M Tuner aus den 60er Jahren.

Stereo Lampe und Stereo Modus auf UKW geht nicht, auch die Signalanzeige geht nur bei UKW nicht, bei MW LW KW geht die Signalanzeige, komisch?

Das Stereo Relais habe ich zur Prüfung ausgelötet und das schaltet, habs mit einer 9V Batterie geprüft.

Jetzt weiss ich nicht mehr weiter, habe zwar das Schema und die Bedienungsanleitung aber eine Beschreibung zum Schema (Schaltplan) ist nicht vorhanden.

Auch ist das UKW Skalenseil gerissen, habe ein neues gekauft aber weil dieses aus Nylon hergestellt ist, schleift es manchmal, weil die Reibung nicht so hoch wie beim alten Skalenseil ist, bekommt man überhaupt noch die alten Skalenseile 0,5mm ?

Ich hoffe hier kann jemand helfen.

Gruss

walo


[Beitrag von walo am 09. Aug 2009, 18:19 bearbeitet]
angryandy1987
Stammgast
#6 erstellt: 19. Jul 2014, 19:08
Hallo zusammen ..Habe auch diesen Tuner.
Bei dem Gerät funktioniert die Beleuchtung nicht .
Hinten sind 2 Sicherungen ..
Eine davon ist leer??? oder durchgebrannt???
Die Lampe für die Signalstärkenanzeige wurde entfernt
Trotzdem sollte ja der Rest der Beleuchtung gehen ?
Und was hat es mit der leeren SIcherung auf sich??


[Beitrag von angryandy1987 am 19. Jul 2014, 19:10 bearbeitet]
gdy_vintagefan
Inventar
#7 erstellt: 19. Jul 2014, 19:34
Ich kenne jetzt zwar den RT40 nicht, aber ich hatte ein ähnliches Problem mal mit dem Receiver RTV 380, der aus derselben Ära stammen sollte.

Auf einmal funktionierte die komplette Beleuchtung nicht mehr.
An der Rückseite des Gerätes war auch eine kaputte Sicherung. Diese war nicht in einem Sicherungshalter, sondern angelötet (keine Ahnung, ob das so original war oder jemand schon mal gebastelt hat).
Nach Austausch dieser Sicherung leuchtete alles wieder.
Daher könnte der RT40 evtl. auch eine Sicherung für die Beleuchtung haben.
angryandy1987
Stammgast
#8 erstellt: 19. Jul 2014, 20:15
Sie geht wieder ??????
Aber eine hälfte der Suchleiste ist immernoch dunkel
Komisch...Die sind doch parallel geschaltet...und die Birne sieht heile aus....
Vielleicht die Fassung ?!
Das Stereolämpchen geht auch nicht obwohl voller Empfang ??
Habe das Gefühl das Gerät wird nach und nach wieder besser durch Gebrauch...
Als wäre die alte Oma eingerostet
gdy_vintagefan
Inventar
#9 erstellt: 19. Jul 2014, 21:15
Vielleicht kannst Du mal versuchen, die Kontaktfläche unten an der Glühlampe etwas blank zu reiben (z.B. mit Schraubenzieher oder Schmirgelpapier)? Könnte nämlich ein oxidierter Kontakt sein.
Ich hatte ein ähnliches Problem mal bei meinen RTV Receivern. Bei meinem RTV 400 war einige Monate die eine Hälfte der Skala dunkel, und auf einmal leuchtete diese Lampe wieder! Habe bei dieser dann den unteren Kontakt blank gerieben, seit Monaten leuchtet die Lampe so, als sei nichts gewesen.

Ansonsten müsstest Du die beiden Birnen mal gegentauschen (links und rechts austauschen), dann kannst Du wohl feststellen, ob die eine Glühbirne vielleicht doch defekt ist?

Empfängt der Tuner denn in Stereo? Evtl. mal nachprüfen ggf. mit Kopfhörer. Bei meinem ehemaligen RTV 380 war irgendwann der Stereodecoder hinüber, das war auch der Hauptgrund, mich von diesem Gerät zu trennen.
angryandy1987
Stammgast
#10 erstellt: 19. Jul 2014, 21:18
werde mich morgen mal dranmachen
Danke im voraus und schönen Abend
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig V 5000 Schaltplan/Problem
Master_Gono am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  6 Beiträge
Schaltplan für Grundig R1000
Osstriker am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.07.2007  –  5 Beiträge
XV7500 Grundig Schaltplan gesucht
portside am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 09.04.2004  –  3 Beiträge
Schaltplan V 7500 Grundig
donschotter am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  4 Beiträge
Grundig V4200 Schaltplan?
Der_Jan am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  4 Beiträge
Grundig V 2000 Schaltplan
uwe09 am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  3 Beiträge
Schaltplan Grundig 7550 gesucht
Saarbiker66117 am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  2 Beiträge
Schaltplan Grundig SXV 6000
fsc0007 am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  3 Beiträge
Suche Schaltplan für Grundig Mandello e/ST
Kenshiro-xxl am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  2 Beiträge
Suche Schaltplan Grundig Aktiv-Box XM1500
Windoze345 am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 24.06.2006  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.336 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedHeaterJaxom
  • Gesamtzahl an Themen1.486.152
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.269.832

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen