Akai SE-L 70

+A -A
Autor
Beitrag
cpm75
Stammgast
#1 erstellt: 14. Mai 2014, 08:03
Ich habe von einem Bekannten diese Boxen geschenkt bekommen, da er sie ansonsten entsorgt hätte.

Was ich darüber schon weiß:
- Stammen von 1981 --> hier im Katalog: http://wegavision.pytalhost.com/Akai/1981/akai65.jpg
- Die Hochtöner sind definitiv nicht original
- Auch die Metall-Ecken sind nicht original
- Farbe stimmt nicht (original war Nußbaumfurnier)
- Ein Tieftöner hat eine Beshädigung (feiner Riß in der Membran)

Ein Test steht noch aus. Was mich jetzt interessieren würde:
- Die Boxen scheinen eher selten zu sein, ich habe nur wenig darüber gefunden und auch in Auktionen oder bei eBay Kleinanzeigen tauchen sie nicht oft auf. Wie sind die Teile einzuschätzen? Würde es sich lohnen, die Boxen wieder aufzuarbeiten, oder sind sie eher ein Fall für die Tonne?
- Hat jemand eine Idee, welche Bezeichnung der originale Hochtöner hatte? Wie es aussieht, ist in den Modellen SL-E 150 und SL-E 50 das gleiche Modell verbaut.
- Was ist der beste Weg, den Riß (erstes Foto) zu reparieren - Papierleim vielleicht?

Hier sind ein paar Fotos der noch ungeputzten Boxen...

Akai SE-L 70

Akai SE-L 70

Akai SE-L 70

Akai SE-L 70

Akai SE-L 70

Akai SE-L 70

Akai SE-L 70

Akai SE-L 70
cpm75
Stammgast
#2 erstellt: 15. Mai 2014, 07:57
Nach einem ersten Test kann ich schonmal sagen: Ein Fall für die Tonne sind die Boxen definitiv nicht. Sie haben trotz des ausgetauschten Hochtöners einen ausgewogenen und präzisen Klang und ein beeindruckendes Bassfundament. Nicht unbedingt High End, aber durchaus tauglich. Der eingerissene Tieftöner kratzt etwas, aber da werde ich mich an die Reparatur wagen - mittlerweile habe ich einige Reparaturanleitungen gefunden, und das scheint nicht gerade Rocket Science zu sein

Das Gehäuse werde ich so gut es geht aufarbeiten. In die Rückwand wurden jeweils zwei Löcher gebohrt, die ich schließen muß, und die Metallecken müssen auch weg. Ansonsten ist die Basis ganz okay...

Schön wäre es natürlich, noch originale Hochtöner zu finden. Aber diese Boxen und auch das kleinere und das größere Modell tauchen so gut wie nie auf eBay & Konsorten auf, und mit Ersatzteilen sieht es auch nicht besser aus.
cpm75
Stammgast
#3 erstellt: 17. Mai 2014, 19:36
Hat wirklich keiner mehr Infos zu den Boxen?

Der Tieftöner ist jetzt repariert: Ich habe dünnes Papier mit Sprühkleber getränkt und von hinten über den Riss geklebt, und die Stelle auch von vorne mit Sprühkleber eingesprüht. Optisch nicht so schön, da die eingesprühte Stelle nun dunkler ist. An einer Stelle hatte sich außerdem die Gummisicke von der Papp-Membran gelöst, was ich auch geklebt habe. Ein Test verlief positiv, der Tieftöner schnarrt jetzt nicht mehr.

Vermutlich werde ich aber doch auf eine Aufarbeitung verzichten und die Boxen so wie sie sind verkaufen. Wie's aussieht, werde ich sowieso nicht an die originalen Hochtöner rankommen, und ohne sie lohnt sich der Aufwand nicht...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKAI AM 2950 wieviel ? ?
schluckmuskel76 am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  4 Beiträge
Cath RMS 500 Standlautsprecher von 1981
Juvka am 19.10.2017  –  Letzte Antwort am 02.11.2017  –  4 Beiträge
alte Otto Braun Ionenhochtöner von "original" Boxen trennen?
ferrytale am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  17 Beiträge
Dynaco A 25 original?
grummelzwerg am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 14.06.2015  –  8 Beiträge
Grosses Rätsel AKAI Fernbedienung!
Rabe13 am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  5 Beiträge
was ist mein akai AM 2950 1979-1981
schluckmuskel76 am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  4 Beiträge
AKAI AM-37 Anschluss Boxen
tobi886 am 26.09.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  7 Beiträge
Akai Tonbandgerät
Pizzaface am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  3 Beiträge
Akai Am-57
Simius am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  5 Beiträge
Akai GX-620 Spulenaufnahme
westcoast am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedfrecherbengel1
  • Gesamtzahl an Themen1.404.688
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.750.316

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen