Akai 4000

+A -A
Autor
Beitrag
Schulz,_pg
Neuling
#1 erstellt: 13. Jul 2014, 09:10
Hallo, ich bin neu hier.
Ich bin auf derSuche nach einem Tonbandgerät Akai aus der Serie 4000
kann mir jemand den Unterschied zwischen 4000 d und 4000 ds erklären.
Gruß g. Schulz
ars_vivendi1000
Inventar
#2 erstellt: 13. Jul 2014, 10:58
HD-MASTER
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jul 2014, 11:53

Schulz,_pg (Beitrag #1) schrieb:
Hallo, ich bin neu hier.
Ich bin auf derSuche nach einem Tonbandgerät Akai aus der Serie 4000
kann mir jemand den Unterschied zwischen 4000 d und 4000 ds erklären.
Gruß g. Schulz

Habe nur ein paar Daten vom 4000 D
Scannen 1
Scannen 2
Schulz,_pg
Neuling
#4 erstellt: 14. Jul 2014, 09:44
Die Bilder sind sicherlich informativ, aber japanisch kann ich leider nicht lesen
Den Unterschied in der Ausführung 4000 D und 4000 DS, bzw MK1 konnte ich aus den
Unrterlagen nicht herausfinden. Dann gibt es noch die Variante GX 4000 D
Für eine Information wäre ich dankbar
Gruß g. Schulz
ars_vivendi1000
Inventar
#5 erstellt: 14. Jul 2014, 10:15
wenn Du kein Japanisch kannst: no problem übersetze Dir den link mit dem google browser
HD-MASTER
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jul 2014, 14:50

Schulz,_pg (Beitrag #4) schrieb:
Die Bilder sind sicherlich informativ, aber japanisch kann ich leider nicht lesen
Den Unterschied in der Ausführung 4000 D und 4000 DS, bzw MK1 konnte ich aus den
Unrterlagen nicht herausfinden. Dann gibt es noch die Variante GX 4000 D
Für eine Information wäre ich dankbar
Gruß g. Schulz


Und dann noch,n bissle selbst im Net suchen. .


[Beitrag von HD-MASTER am 14. Jul 2014, 14:52 bearbeitet]
hifi-collector
Stammgast
#7 erstellt: 14. Jul 2014, 16:31
Tach Schulz,

von der Akai GX 4000 rate ich Dir ab. Die hat nur einen Motor und viele Gummiräder und Riemen, die heute meist defekt oder verhärtet sind und dann laut, unrund oder ohne nötige Friktion laufen.Besser ist eine GX-210D, die hat ein 3-Motoren Laufwerk und ist unkaputtbar. Sie wird nicht viel teurer gehandelt, als die GX-4000 Modelle. Der einzige Riemen in der GX-210D bedient das mechanische Zählwerk. Etwaigen Kontaktproblemen am Schlitten für die Reversefunktion bei Wiedergabe kommt man gut mit Ballistol bei. Ansonsten ist die GX-210D in der Regel völlig püroblemlos und äußerst robust.

Gruß

Andreas
rosenbaum
Stammgast
#8 erstellt: 15. Jul 2014, 16:37
was ist von der 215 oder 260 zu halten, werde mir demnächst auch so eine Maschine holen, bin aber unsicher welche
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Akai 4000 DS mk2 Tonband
earl-of-gaarden am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  3 Beiträge
akai am 4000 dpl
andy020882 am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2019  –  4 Beiträge
Akai Tonbandgerät
Pizzaface am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  3 Beiträge
EXCELSOUND 4000
skorzden am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  4 Beiträge
Sansui G 4000 / G 401
nonogoodness am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 27.08.2008  –  7 Beiträge
Marantz SR-4000-L
Dude_04 am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  2 Beiträge
unterschied audiorama 5000 und 4000
ehrenamtlich am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  5 Beiträge
Marantz Audiorama 4000 der Serie
Superingo1968 am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  9 Beiträge
Plattenspieler Radionette 4000
Mr.Blues am 01.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  7 Beiträge
Tonabnehmersystem empire D 4000 III
allacustik am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.339 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedHörgern77
  • Gesamtzahl an Themen1.492.419
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.373.813

Hersteller in diesem Thread Widget schließen