Pioneer SX-1050

+A -A
Autor
Beitrag
Mad-Maik-The-Bike
Neuling
#1 erstellt: 25. Jul 2005, 18:25
Moin moin liebe Freunde der guten Unterhaltung.

Ich weiß nich genau wo man sich hier vorstellen kann, also mach ich das mal hier und hab gleich auch noch ein paar Fragen an euch.


Ich bin Maik, 24 Jahre alt und komme aus OWL nähe Bielefeld.
Ich höre sehr gerne Musik. Das am liebsten laut und basslastig.

Ich hab hier seit einiger Zeit einen Pioneer SX1050 stehen und ich weiß einfach nicht was ich da habe. Das es ein Verstärker ist, ist mir klar.

Ich meine nur ob das ein absoluter überkracher ist oder ist es der letzte Schrott. Ich kenn mich mit Hifi nich wirklich gut aus.

Vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen. Ein paar Infos wären nicht schlecht.

z.B. Baujahr und andere Eckdaten.


MfG Maik


[Beitrag von Mad-Maik-The-Bike am 25. Jul 2005, 18:27 bearbeitet]
Röhrender_Hirsch
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2005, 18:52

Mad-Maik-The-Bike schrieb:

Ich hab hier seit einiger Zeit einen Pioneer SX1050 stehen und ich weiß einfach nicht was ich da habe. Das es ein Verstärker ist, ist mir klar.


Mit der Bezeichnung SX-1050 kenne ich nur einen Receiver. http://www.classicaudio.com/value/pio/SX1050.html
doc_relax
Inventar
#3 erstellt: 25. Jul 2005, 19:00
Hallo Maik,
das ist der letzte Schrott Magst du mir die Kiste verkaufen?
Gruß
doc
Ralph735
Inventar
#4 erstellt: 25. Jul 2005, 19:00
Da hast Du etwas ganz feines aus den 70ern. Wenn er gut gepflegt ist, bringt er eine Menge Geld bei Ebay in der Rubrik "Hifi Raritäten". Ich würde ihn allerdings behalten und z.B. als Endverstärker benutzen.

Schönes, seltenes Teil !!!


Hier ist gerade das nächst kleinere Modell (950) bei Ebay:

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

Pass mal auf, wie hoch der steigt !!

Hier noch eine schöne Seite von Pioneer:


http://www.silverpioneer.netfirms.com/SX-1050.htm

Gruß Ralph


[Beitrag von Ralph735 am 25. Jul 2005, 20:10 bearbeitet]
Ralph735
Inventar
#5 erstellt: 25. Jul 2005, 19:10

doc_relax schrieb:
Hallo Maik,
das ist der letzte Schrott Magst du mir die Kiste verkaufen?
Gruß
doc




Soll ich Dir eine lange Nase drehen .......


Ralph


[Beitrag von Ralph735 am 25. Jul 2005, 19:57 bearbeitet]
Schwergewicht
Inventar
#6 erstellt: 25. Jul 2005, 20:07
Hallo,

das hat der Pioneer SX 1050 zuletzt bei Ebay gebracht, eigentlich relativ wenig, liegt wohl am Sommerloch.

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW


Gruß
Ralph735
Inventar
#7 erstellt: 25. Jul 2005, 20:14

Schwergewicht schrieb:
Hallo,

das hat der Pioneer SX 1050 zuletzt bei Ebay gebracht, eigentlich relativ wenig, liegt wohl am Sommerloch.

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW


Gruß



Ist echt wenig - habe schon 1050er/1080er für 400 und mehr weggehen sehen.
Ich hatte mal, Anfang der 80er einen SX-1250 , den hab ich (aus jetziger Sicht ) glaube 1984 einem Arbeitskollegen für 150 DM !!! verkauft. Ich Idiot


[Beitrag von Ralph735 am 25. Jul 2005, 20:16 bearbeitet]
Mad-Maik-The-Bike
Neuling
#8 erstellt: 25. Jul 2005, 23:49
Danke für die Infos, jungs.

Also der Reciever ist in einem guten Zustand. Es ist lediglich eine Leuchte von der Lautsprecher-Anzeige kaputt. Ich nehme mal an das da einfach ne Birne ausgetauscht werden muß.

Ansonnsten müßte er nur mal richtig gereinigt werden. Es knastert beim lauter machen. Wie mache ich den am besten mal sauber. Nen Profi ran lassen oder einfach mal mit Druckluft vorsichtig durchpusten und anschließend nochmal mit Kontaktspray ?

Also ich will das Teil wohl behalten. Ich hatte den mal vor zwei jahren angeschlossen und ne Bassbox dran geklemmt. Der Reciever war bisher das einzigste Gerät was den Bass zum kotzen gebracht hat. Ich war echt platt. Der Bumms war auch nicht ohne. Klanglich kann ich dazu noch nichts sagen, weil ich bisher noch keine vernünftigen Hochtöner dran gehabt hatte.

Welche Boxen kann man mir für so ein Teil denn empfehlen ?



MfG Maik
ruesselschorf
Inventar
#9 erstellt: 26. Jul 2005, 02:53
Toller Klassiker, nicht hergeben! Auf keinen Fall Kontaktspray oder gar Waffenöl reinsprayen. Lass da nur einen Profi ran der sich auch wirklich mit den alten Geräten auskennt.
Gruß, Helmut
hifi-collector
Stammgast
#10 erstellt: 26. Jul 2005, 17:25
Tolles Gerät. Wenn die Potis und Schalter verdreckt sind, ruhig mit einem Schuß Ballistol Waffenöl behandeln. Das hat bei meinen über 200 Klassikern immer exzellente Dienste geleistet und schadet dem Gerät absolut nicht. Im Gegenteil: auch nach Jahren funktionieren die Kontakte problemlos. Vorsicht bitte nur bei Hochspannung bzw. netzspannungsführenden Teilen. Und bitte kein Kontakt 60 oder ähnliches Sauzeug benutzen, das schadet dem Gerät nur.

Gruß

Andreas
doc_relax
Inventar
#11 erstellt: 26. Jul 2005, 18:49
Hallo Andreas,
vorsicht, bei solchen Mitteln muß man genau wissen was man tut. "Ein Schuß" kann durchaus falsch interpretiert werden, wir haben es hier mit einem Anfänger zu tun!
Deshalb @Maik: so etwas sparsamst verwenden und vorsichtig sein. Wenn dich die Materie interessiert und du etwas üben willst, ermüdete Klassiker wieder fit zu bekommen, besorg dir am besten ertsmal ein preisweries Übungsgerät. So hab ich es auch gemacht. Da kann man dann Erfahrung in Sachen Fingerfertigkeit, löten usw. sammeln. Ich würde nicht direkt mit so einem edlen Gerät (das was ich weiter oben geschrieben hab war´n Scherz, haste sicher gemerkt) anfangen.
Gruß
doc
hifi-collector
Stammgast
#12 erstellt: 26. Jul 2005, 19:19
Hallo Doc,

natürlich sollte man die Empfehlung als Anfänger mit Vorsicht genießen. Aber mit Ballistol kann man bei einem Hifi Gerät wirklich nichts falschmachen. Selbst in hohen Mengen macht das Zeug nichts kaputt. Überschüssiges Ballistol entferne ich meist mit einem Lappen und Druckluft (auch wenns etwas stinkt). Natürlich sollte man ein solches Sprühöl nicht in mechanische Bauelemente wie Skalenantrieb, Rekorderlaufwerke oder auf CD-Laser sprühen. Aber an Schaltern und Potis bewirkt das Zeug wahre Wunder und das wirklich für immer. Ich habe schon so viele meiner Hifiklassiker damit gerettet. Die ganzen Tips, Schalter bzw. Potis mit Kontaktschwierigkeiten auseinanderzunehmen und aufwändig zu reinigen oder sie gegen Neue zu tauschen, halte ich für schlichtweg falsch! Nur in ganz wenigen Fällen hat mir Ballistol bei kratzenden Kontakten nicht weitergeholfen und da half dann wirklich nur ein Austausch des Bauteils.

Gruß

Andreas


[Beitrag von hifi-collector am 26. Jul 2005, 19:22 bearbeitet]
lolking
Inventar
#13 erstellt: 26. Jul 2005, 19:55
hui da bin ich aber froh dass die sache mit dem ballistol noch andere so sehen wie ich! ich hatte rüsselschorf gleich ne erschreckte pm geschickt was denn an ballistol so falsch sei...
DV
Stammgast
#14 erstellt: 26. Jul 2005, 23:52
Kennt Jemand diesen hier ?

http://cgi.ebay.ch/w...TRK%3AMESO%3AIT&rd=1

Soll auch sehr gefragt sein ?

DV
Ralph735
Inventar
#15 erstellt: 27. Jul 2005, 04:30
Das ist der Nachfolger von Maik's 1050er. Sehr schönes Teil !! Hat die Anzeigen in schwarz, dazu noch Watt - Anzeigen. Der Preis ist allerdings happig.

Gruß Ralph
hifi-collector
Stammgast
#16 erstellt: 27. Jul 2005, 07:09
Den SX-1080 habe ich. Ist ein wirklich wunderschönes Gerät und wirkt durch seine schwarze Skala und die 4 Instrumente (2 x Leistungsanzeige, 1x Feldstärke, 1 x Ratio-Mitte) sehr gediegen. Hat Leistung satt, ist aber im Innern etwas unübersichtlich aufgebaut. Den habe ich auch schon vor Jahren eine Balliststolkur gegönnt, was ihm klanglich sehr gut getan hat (ich habe mich schon oft gefragt, wann ein findiger High-End Hersteller das Zeug 5-ml-weise als High End Spray verkauft, wirkt es doch weitaus klangverbessernder, als irgendsoein Kabelgedöns!). Einzig das Lautsprecherrelais meines SX-1080 schwächelt etwas: bei leisen Lautstärken fällt manchmal ein Kanal aus. Da hilft dann nur Auslöten mit folgendem Auseinanderbauen des Relais und dann mit feinem Schmirgelleinen und Ballistol die Relaiskontakte reinigen. Oder eben ein neues Relais einbauen, falls das Alte deutlichen Kontaktabbrand zeigt. Aber da war ich seinerzeit zu faul zu, ich habe aber inzwischen eine schöne Entlötstation und werde dem Relais bald mal meine Aufwartung machen.

Gruß

Andreas
Ralph735
Inventar
#17 erstellt: 30. Jul 2005, 09:47
Hier gibts einen schönen 1280er:

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW


Ist gerade 5 km von mir entfernt..........könnte fast schwach werden........aber meine Freundin....


Gruß Ralph
DV
Stammgast
#18 erstellt: 30. Jul 2005, 22:46
Naja, Freundin ist Freundin ...

der 1280er, ein 1280er !



Da würde ich gar nicht zögern - bei dem Preis ?!


Gruss

DV
Mad-Maik-The-Bike
Neuling
#19 erstellt: 31. Jul 2005, 12:47
Also das mit Ballistol dürfte kein problem sein. Mein Vater hat davon bestimmt noch was im Schrank neben seinen ganzen Knarren. Ich zieh das am besten in einer Spritze auf und verteil das Zeug zielgenau.

Was mich noch interessiert. Ich hatte mal an dem SX-1050 zwei Boxen von Bose dran gehabt. Das waren diese kleinen AM-10 oder AT-10 oder wiedie auch heißen mögen. Naja auf jeden fall ist mir bei Lautstärkestufe 1, eine Box durchgeknallt. Ich frag mich nur warum ?

Was für Boxen kann man mir denn mal empfelen damit sowas nicht nochmal passiert ?


MfG Maik
DV
Stammgast
#20 erstellt: 31. Jul 2005, 17:21
Maik,
Häng mal ein Multimessgerät dran.
Könnte ein "DC-Offset" am LS Ausgang sein.
( Gleichstrom Versatz, kann LS beschädigen )

Gruss

DV
Mad-Maik-The-Bike
Neuling
#21 erstellt: 08. Aug 2005, 22:28
Was für Lautsprecher könnt ihr mir für deises Gerät empfehlen ?
Mad-Maik-The-Bike
Neuling
#22 erstellt: 17. Aug 2005, 00:11
Kann mir denn keiner mal ne Antwort geben ?
Röhrender_Hirsch
Inventar
#23 erstellt: 17. Aug 2005, 08:59
Hallo,

Solange du den DC-Offset nicht überprüfst hast, würde ich gar keine Boxen empfehlen.

Gruß,
Hirsch
sealpin
Inventar
#24 erstellt: 17. Aug 2005, 10:01

Mad-Maik-The-Bike schrieb:
Was für Lautsprecher könnt ihr mir für deises Gerät empfehlen ?


Hallo,

sobald das Gerät technisch i.O. ist ( DC Offset geprüft) kann ich Dir ein paar alte Magnat All Ribbon 10 ans Herz legen. Die laufen an meinem SX1980 - das macht mir richtig Spass. Der Klang ist aber wie immer Geschmcksache...

Wichtig: nicht die neureren ALL Ribbon 10 oder die ALL Ribbon 10P, sondern die guten alten Teile. Erkennt man daran, dass der Hochtöner eine Textilkalotte ohne Diffusor und der MT noch ein Papp-Konustreiber ist. Alle Chassis haben schöne Alurahmen (Masiv!). Bilder hab ich derzeit nich

Im Moment gibt es bei Ih-Bäh nicht die alte Version.
diese http://cgi.ebay.de/L...QQrdZ1QQcmdZViewItem
und diese http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem
sind die falschen!!!

Bischen Geduld und es gibt bestimmt wieder mal welche.
Die Verarbeitung der Box ist IMHO superklasse. Meist gab es die als Nußbaumfurnier(Imitat?). Mögliche Defekte an den Sicken der Basschassis sind reparabel (ca. 50,-/Stück), solange der Rest des Chassis noch ok ist.

Die machen auch einen fetten Bass

ciao
sealpin
Siamac
Inventar
#25 erstellt: 22. Aug 2005, 02:03
Oder ein paar Quadral Montan I.

Die gehen mit defekten Sicken meist auch günstig weg. Die Reparatur lohnt sich auf jeden Fall. Klingen mit meinem SX-1980 sehr gut und machen auch optisch mächtig Eindruck.

Mein SX-1050 kriegt vorerst die CS-99A ab. Sehen sensationell aus, können aber klanglich mit modernen Boxen nicht mithalten.
mwlol
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 12. Okt 2005, 14:39
Hallo ich habe ein anderes Problem vielleicht kann mir jemand helfen ! Also ich habe einen Pioneer SX 1050 und ich suche 2 kondensatoren Bezeichnung: ( ZSB593C ) . Kann mir jemand sagen wo ich eventuell solche herbekomme . ich habe alles schon probiert , conrad, pioneer , sämtliche grosshändler, amerika ,! Wäre echt schön wenn mir jemand da helfen kann !
UBV
Stammgast
#27 erstellt: 12. Okt 2005, 15:58

mwlol schrieb:
Hallo ich habe ein anderes Problem vielleicht kann mir jemand helfen ! Also ich habe einen Pioneer SX 1050 und ich suche 2 kondensatoren Bezeichnung: ( ZSB593C ) . Kann mir jemand sagen wo ich eventuell solche herbekomme . ich habe alles schon probiert , conrad, pioneer , sämtliche grosshändler, amerika ,! Wäre echt schön wenn mir jemand da helfen kann !


Hallo mwlol

ich schätze Du meinst Transistoren und zwar den 2 SB 593 .

MfG Bertram
Kaster
Stammgast
#28 erstellt: 12. Okt 2005, 16:09

mwlol schrieb:
Hallo ich habe ein anderes Problem vielleicht kann mir jemand helfen ! Also ich habe einen Pioneer SX 1050 und ich suche 2 kondensatoren Bezeichnung: ( ZSB593C ) . Kann mir jemand sagen wo ich eventuell solche herbekomme . ich habe alles schon probiert , conrad, pioneer , sämtliche grosshändler, amerika ,! Wäre echt schön wenn mir jemand da helfen kann !


Ist nicht persönlich gemeint, aber wenn Du Kondensatoren und Transistoren nicht unterscheiden kannst FINGER WEG von dem Gerät!

mwlol
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 15. Okt 2005, 15:20
[/b]ICh habe meine Finger noch nie in diesem gerät gehabt ein reperateur hat ihn in seiner werkstatt und hat gesagt das es diesen transistor nicht mehr gibt !!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer Sx 1050
mwlol am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  8 Beiträge
Pioneer Sx 1050 HILFE !
mwlol am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  3 Beiträge
Restaurierter Pioneer Sx 1500TD
nonogoodness am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  17 Beiträge
Pioneer SX-1050
büsser am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  8 Beiträge
Pioneer SX-434 Dial Pointer
peder1 am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 13.02.2015  –  4 Beiträge
pioneer sx 1050
daniel_v. am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  2 Beiträge
Wer hat Daten zu Pioneer SX - 1050
nonogoodness am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  3 Beiträge
ROTEL RX-1203 vs. PIONEER SX-1050
sansui_master am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  39 Beiträge
Was darf ein Pioneer -Receiver SX 1050 kosten
hastetöne1003 am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  13 Beiträge
Pioneer SX-727 Mängelbehebung
apart81 am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.336 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedCourty
  • Gesamtzahl an Themen1.486.083
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.268.692

Hersteller in diesem Thread Widget schließen