Wer kennt Trinity bzw. High-Tech Lautsprecher Factory Dortmund

+A -A
Autor
Beitrag
Trinnitus
Neuling
#1 erstellt: 29. Jul 2017, 22:22
Hallo Leute,
da ich langsam wieder anfange Musik aus richtigen Lautsprechern zu hören und so ein gesteigertes Interesse an
der HiFi-Thematik wieder entstanden ist, hab ich mich mal hier angemeldet.
Ich komme aus Dortmund und vor so ~45 Jahren hab ich meine ersten Lautsprecher aus Zigarrenschachteln und
Röhrenradiolautsprechern gebastelt, die in Verbindung mit tragbaren Kassettenrecordern auch mal im Freibad für
Musik sorgten. Später, als ich mehr Geld zur Verfügung hatte, ersetzte ein Uher Report 4400 den Recorder und das
Gehäuse der Lautsprecher bekam dickere Wände. Es kam das erste “Steuergerät“ (Grundig RTV 400) und riesige
Selbstbauboxen.
Nächste Stufe war ein Revox B77, der Dual-Plattenspieler wurde gegen einen vollmechanischen Micro Seiki ersetzt
und der Grundig zeigte nun seine ersten Schwächen. Der wurde dann gegen einen Tandberg 2075 ausgetauscht und
so hatte ich jahrelang eine ganz gute Anlage.
Vom Computervirus angesteckt vernachlässigte ich das HiFi-Gedöns und als dann die Revoxbänder ihre Beschichtung
verloren, hatte ich auch keine Lust mehr.
Die Geräte, bis auf Receiver und Boxen, wanderten in Schränke und ich hörte nur noch gelegentlich Radio.
Lange Zeit war also nichts mehr los und per Rechner hörte ich Musik über unterschiedliche
3,5mm-Klinken Aktiv-Lautsprechersysteme.
Vor zwei Jahren fielen mir auf nem Flohmarkt Lautsprecher auf, die mir aber weggeschnappt wurden. Tja, wer zu lange
drüber nachdenkt, der kann dann auch mal Hinterherschauen und weg waren die IQ 5180.
Ich hatte aber wieder Blut geleckt.
Wochen später fand ich im Netz eine 2.1 Trinity-Aktiv-Kombination. Nicht schlecht dachte ich mir so, da der Tandberg
schon das Potikratzen hatte. Der aktive Sub war echt schwer und machte einen beeindruckenden Druck, aber an den
Satelliten hatte schon jemand gebastelt und sie klangen nicht besonders.
Der Lautsprechervirus hatte mich nun erwischt und ich testete verschiedene Boxen am Sub aus. Beste Kombi war die
Canton Plus D.
Über die Trinity 2.1 Boxen finde ich keinerlei Informationen (Daten, Schaltplan, Bestückung ).
Nun sind mir auch noch Trinity Peoples Voice 1 zugelaufen die sehr gut klingen.
Zu diesen Lautsprechern gibt es Differenzsignal-Kabel, die ich aber nicht habe und so läuft bei den Satelliten nur die
Hälfte der Frontlautsprecher.
Nun kommt meine Frage: Wer kennt sich mit Lautsprechern der Firma Trinity aus und kann mir sagen, was ist das für
ein Kabel ist und kann ich es vielleicht selber stricken?
Im Voraus vielen Dank für eure Antworten und
Gruß Matthias
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 07. Aug 2017, 09:15

Trinnitus (Beitrag #1) schrieb:
.....Über die Trinity 2.1 Boxen finde ich keinerlei Informationen (Daten, Schaltplan, Bestückung ).
Nun sind mir auch noch Trinity Peoples Voice 1 zugelaufen die sehr gut klingen.
Zu diesen Lautsprechern gibt es Differenzsignal-Kabel, die ich aber nicht habe und so läuft bei den Satelliten nur die
Hälfte der Frontlautsprecher. .....


Ohne aussagefähige Bilder wird das wahrscheinlich nix geben.

Die genannte Firma war in den 80ern/frühen 90ern mit einem sehr zweifelhaften Ruf ausgestattet.

In der Vorführung in DO (war mehrmals dort) wurden Konkurrenzprodukte definitiv kastriert verglichen!

Visaton Atlas I in einem Gehäuse, das die Atlas II simulierte (= verdecktes Podest);
BR-Rohre zugestopft;
Pegelregler der Mitteltöner auf Null

War schon ein Knaller...
Trinnitus
Neuling
#3 erstellt: 07. Aug 2017, 10:37
Moin Marko,
ich danke erstmal für deine Antwort. Bei der aktiven 2.1 Kombi findet sich keine Typenbezeichnung,
aber hier hab ich mal ein paar Bilder von ihr.

Trinity 2_1 a

Trinity 2_1 b

Trinity 2_1 c

Zu den Voice Peoples gibt es auch keine besonders guten Fotos, sorry.

Trinity Voice Peoples 1 a

Trinity Voice Peoples 1 b

Unter den Anschlußklemmen des Satelliten (rechts, von einem Kabel verdeckt) findet sich diese
alte Lautsprecher DIN-Buchse für das Differenzsignal-Kabel.

Trinity Voice Peoples 1 c

Von diesen Lautsprechern (oben Satellit, unten Sub) sind natürlich zwei vorhanden. Ob diese
ominösen Kabel die Satelliten kreuzweise verbinden sollen, oder was seine genaue Funktion ist,
weiß ich nicht. Jemand schieb mir: "Das Kabel soll zur Verpolung der Satelliten dienen"
Jedenfalls hoffe ich mit diesem Kabel (wenn sein Aufbau entschlüsselt ist), dann auch die beiden
anderen Frontlautsprecher aktivieren zu können.

Gruß Matthias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt Lautsprecher von Eltropa bzw. Universum Quelle?
nervenknopf am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  18 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher ?
HappyMax am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 16.05.2004  –  7 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher
Joey911 am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  3 Beiträge
Wer kennt diesen Lautsprecher??
fawad_53 am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  3 Beiträge
Kennt wer Axiom Lautsprecher?
xlupex am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  8 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher?
malte1188 am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  9 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher ?
Hornfetischist am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  13 Beiträge
Wer kennt MONDIAL Lautsprecher?
Balou7054 am 15.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  2 Beiträge
Wer kennt diesen Lautsprecher?
tuffy am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  3 Beiträge
Wer kennt diesen Lautsprecher?
mike197410 am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 27.05.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedaf1111
  • Gesamtzahl an Themen1.382.495
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.843

Hersteller in diesem Thread Widget schließen