Frage zum Wert "Pioneer SX 939"

+A -A
Autor
Beitrag
Sisko39
Stammgast
#1 erstellt: 11. Apr 2018, 15:53
Hallo Leutz,

ich bin vor kurzem an einen Pioneer SX 939 gekommen.

Er ist technisch tippi/toppi, keine knarzenden Potis, oder knakende Kipphebel, alle Anzeigen und Lampen sind in Ordnung, der Radioempfang über Hausanschluss ist klasse und er klingt auch mit CD, oder MP3 sehr geil wie ich finde.

Pioneer SX 939

War ja für die damalige Zeit schon ein recht kräftiger Receiver mit 2x75W an 8Ohm und 2x100 an 4Ohm.

Habe ihn innen und außen gründlich gereinigt und Ruhestrom wieder korrekt eingestellt.

Er hat ein paar Schönheitsfehler die ich allerdings nicht unbedingt selber beseitgen möchte (Zeitmangel), da ich ihn so wie er jetzt ist einfach gerne weiter reichen möchte, an jemand der Lust hat ihn sich wieder richtig schön zu machen.

Delle im Alu oben:
Pioneer Delle

Kleine Mini-Schmarre oben:
Pioneer Schmarre

Fehlendes kleines Furnierstück:
Pioneer Furnier

Kleine angestoßene Ecke oben hinten links:
Pioneer linke Ecke

Und hinten rechte obere Ecke eine Macke:
Pioneer rechte Ecke

Ansonsten sieht er wirklich noch recht passabel aus und macht was er soll, gut Musik wiedergeben.
Pioneer oben

Ich habe natürlich auch mal im Internet geschaut, was dieses Gerät in etwas besseren Zustand so bringt und das ist ja schon beachtlich, da sind Preise von 250 bis teilweise 750€ zu finden (ältere Anzeigen und Verkäufe).

In welcher Preisklasse würdet ihr denn diesen hier einordnen und besteht hier überhaupt Intresse an einem solchen Gerät?

Schon mal vielen Dank...

Gruß

Der Sisko
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 11. Apr 2018, 18:21
Interesse wird es sicherlich geben. Und in dem Zustand, kannst du auch einige Teuronen fordern.
Dabei solltest du dich nicht unbedingt an den Höchstpreisen orientieren, die du findest. Die werden fast nie erreicht.

Als Anhaltspunkt: Der 939 spielt in einer ähnlichen Liga wie der 950er, sieht nur etwas "biederer" aus (Muss kein Nachteil sein). Der 950 bringt (je nachdem) bis zu 550-600€.................................................jetzt kommt das aber:

Handelst du privat und bietest dementsprechend keine Gewährleistung etc. geht der Preis runter.
Bietest du PayPAl an? Wenn nicht geht der Preis runter.
Ist das Gerät vollständig? (Papiere, Karton usw). Wenn nicht, geht der Preis runter
Erstbesitzer? Wenn nicht geht der Preis runter.
Bietest du Versand an? Wenn nicht geht der Preis runter
Und da gibt es noch mehr Gründe

Kurzum: Wenn dein Pio den momentanen technischen Zustand auch über längere Zeit hält , kann man ihn ruhigen Gewissens als funktiontüchtig anbieten.
Gute Bilder machen, auf Fehler hinweisen und vernünftigen Zeitpunkt um Verkauf wählen - dann den Markt entscheiden lassen.

Da es kaum belastbare Verkaufsergebnisse gibt, ist eine Einschätzung eigentlich nicht möglich, zumal auch noch die o.g. Punkte dazukommen.

Vielleicht mit 399€ als Vhb anfangen. Ob und ab wann du dann den Zuschlag gibst, kannst du deinem Gefühl überlassen.

Wahrscheinlich wird sich hinterher immer mal einer finden lassen, der mehr erlöst hat - aber halt auch welche, die nicht mal die 250 geschafft haben.
Jeremy
Inventar
#3 erstellt: 11. Apr 2018, 19:43
Ich hatte für meinen in 2015, 450,-- € (bei einem Gewerblichen!) bezahlt - und meiner ist fast oder near 'Mint'!
399,-- € halte ich wegen der Macken für einen recht hohen Preis - 300,-- € wäre wohl eher angemessen.

Hier mal auf die Schnelle, Bilder von meinem.

Pioneer SX-939 mit Lector CDP-7-III und Wharfedale Denton 80th A 033 IMG_1862 (1)

IMG_1855 (2)

BG
Bernhard
Sisko39
Stammgast
#4 erstellt: 12. Apr 2018, 09:21
Hi Bernhard, danke und..."den Mc nehm ich"!

Hi Ralf, ich danke Dir für Deine ausführliche Einschätzung.

Ich bin halt nicht so der Vintage/Retro Typ, eher so der Jungtimer Anfang 80'er - Mitte 90'er was HiFi angeht, daher würde ich ihn auch nicht behalten wollen (es lohnt sich für mich keine Komplett-Restauration). Aber ich kann sagen, das er knackig Musik wiedergeben kann und gut läuft, also wie gesagt "funktionstüchtig ist".

Gruß

Der Sisko
busch63
Stammgast
#5 erstellt: 12. Apr 2018, 14:36
Viele wünschen sich (noch) die Preise von 2015. Imho ist es seit dem eher nach oben gegangen.
Da nichts direkt defekt ist und im Grunde als geprüft gelten kann, würde ich mit nem Startpreis von 299€ in die Bucht und als Sofortpreis 399€. Alternativ auch mit 399€ sofortkauf und Preisvorschlag anbieten..
Dann lässt sich schnell erkennen ob er zuteuer oder zu günstig ist...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatzteile Pioneer SX 939
classiphil am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  4 Beiträge
PIONEER SX-939
Sagros am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  8 Beiträge
Antennenanschluss bei Pioneer SX-939
shadownikon am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  6 Beiträge
Pioneer SX-939 - Untere Sicherungen
Watt-Ollie am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  3 Beiträge
Unterschiede Pioneer SX 939 vs. 1010
Tom-81 am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  10 Beiträge
Pioneer SX-939: Kontakteproblem im Schutzrelais
R-S am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  5 Beiträge
Boxen-Empfehlung für Pioneer SX-939
zoulaim am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  5 Beiträge
Pioneer SX-9930, Ruhestrom Einstellung?
DV am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2006  –  4 Beiträge
Pioneer CT-939: Passender Pioneer-Verstärker?
Titus_Flavius am 15.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  22 Beiträge
Pioneer CT 939 Riemen
dernikolaus am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.312 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedhecke5791
  • Gesamtzahl an Themen1.404.301
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.743.110

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen