Pioneer SX-939: Kontakteproblem im Schutzrelais

+A -A
Autor
Beitrag
R-S
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Dez 2005, 13:30
Hallo,

zunächst der Wunsch an alle an diesem letzten Tag in 2005: GUTEN RUTSCH INS JAHR 2006!!

Zur Sache: Hat jemand Erfahrung mit der Reinigung der Kontakte im LS-Schutzrelais, wie es in meinem kürzlich erworbenen SX-939 (eigentlich ein SX-9930, ihn unterscheidet aber lediglich eine farblich abweichende Frontoptik vom SX-939) eingebaut ist, Typenbezeichnung MS 4U - 24 V DC.
Nachdem ich lange nach den immer wieder einseitig auftretenden Verzerrungen geforscht habe und zunächst die Schalter und Potis verdächtigt hatte, bin ich jetzt - nachdem alles andere inzwischen gesäubert ist und fehlerfrei funkktioniert - auf die Quelle des Übels gestoßen: das Schutzrelais. Beim leichten Klopfen an das durchsichtige Relaisgehäuse kann man dies zweifelsfrei feststellen: man kann die Verzerrungen provozieren oder auch - durch erneutes Klopfen - verschwinden lassen. Da man - wie ich irgendwo gelesen habe - im Relais nicht mit Kontaktspray arbeiten sollte - wohl auch nicht mit dem von mir ausschließlich verwendeten Tuner 600-Spray, das rückstandsfrei abtrocknet, oder?? -, wüßte ich gerne, wie man bei der Kontaktreinigung zweckmäßigerweise vorgehen sollte. Und wie entfernt man das Relaisgehäuse, um an die Kontakte heranzukommen? Vielleicht kann mir da jemand helfen; falls der Marantz/Pioneer-Guru Rüsselschorf gerade online sein sollte, wäre ich ihm dankbar, wenn er sich melden könnte.

Aber möglicherweise haben auch andere Forenmitglieder einschlägige Erfahrungen mit dem Schutzrelais, das ja nicht gerade selten fehlerbehaftet ist (wen wundert's beim Alter der Geräte?).

Gruß
R-S
doc_relax
Inventar
#2 erstellt: 31. Dez 2005, 13:37
Moin,
Relais auslöten, die Kappe ist nur aufgesteckt.
Das Reinigen habe ich bisher immer so gemacht: mittels einer mit etwas Pflegemittel (z.B. Kontakt 61) besprühten feinen Nagelfeile zwischen die Kontakte gegangen und leicht abgeschmirgelt. Danach habe ich evtl. danebengegangenes Kontakt 61 mit Druckluft wegggeblasen. Das hat bisher nachhaltige Besserung gebracht. Viele machen es auch mit feinem Schleifpapier oder nur mit einem Papierstreifen.
Gruß
doc

P.S. wünsche auch guten Rutsch allerseits!


[Beitrag von doc_relax am 31. Dez 2005, 13:37 bearbeitet]
R-S
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Dez 2005, 13:59
@doc_relax: Danke, klingt schon sehr vielversprechend! Aber muß das Teil unbedingt ausgelötet werden? Wenn die Kappe nur aufgesteckt ist, sollte man doch nach Gehäuseentfernung auch so an die Kontakte kommen, oder nicht?

Gruß
R-S
ruesselschorf
Inventar
#4 erstellt: 31. Dez 2005, 14:20
Hallo,

beim SX-939 ist das Relais nicht auf Platine verlötet sonderm am Chassis verschraubt, man kann das Relais schon öffnen ohne Lötarbeit. Nach meiner Erfahrung bringt das Kontaktreinigen aber auf Dauer nichts. Ich verbaue ein neues Relais dan ist wieder für Jahre Ruhe

Guten Rutsch an alle HiFi Geschädigten, Gruß Helmut
R-S
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Dez 2005, 15:59
@Rüsselschorf: danke für den Hinweis! Ich werde dem Teil mal eine Chance geben, die hat es verdient. Wenn's nicht klappt oder ich es beim Reinigen beschädige, wird es ausgetauscht!

Gruß
R-S
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatzteile Pioneer SX 939
classiphil am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  4 Beiträge
PIONEER SX-939
Sagros am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  8 Beiträge
Pioneer SX-939 - Untere Sicherungen
Watt-Ollie am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  3 Beiträge
Antennenanschluss bei Pioneer SX-939
shadownikon am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  6 Beiträge
Unterschiede Pioneer SX 939 vs. 1010
Tom-81 am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  10 Beiträge
Boxen-Empfehlung für Pioneer SX-939
zoulaim am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  5 Beiträge
Frage zum Wert "Pioneer SX 939"
Sisko39 am 11.04.2018  –  Letzte Antwort am 12.04.2018  –  5 Beiträge
Pioneer SX-9930, Ruhestrom Einstellung?
DV am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2006  –  4 Beiträge
Pioneer CT 939 Riemen
dernikolaus am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  2 Beiträge
Pioneer CT-939: Passender Pioneer-Verstärker?
Titus_Flavius am 15.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.000 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedhannibal5687
  • Gesamtzahl an Themen1.417.950
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.997.348

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen