Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Was macht man mit einem Grundig V2000

+A -A
Autor
Beitrag
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Feb 2019, 01:06
Habe beim ausräumen einer Werkstatt einen Grundig V2000 Verstärker im gepflegten Zustand entdeckt und weiß nicht was man damit genau machen kann. Beschreibung ist keine dabei und was ich hier im Forum darüber gelesen habe, ist nicht das was ich wissen möchte.
Bräuchte info was ich dazu brauche damit ich was anfangen kann mit dem Verstärker.
Leider habe ich keine Ahnung was ich und wo ich was anschließen kann.
Dass dieser Verstärker etwas mit Plattenspieler, eventuell Radio zu tun hat, das weiß ich schon aber welchen Plattenspieler und / oder welche Boxen und wie das weiß ich nicht.
Wäre dankbar wenn sich hier jemand findet der mir genau erklären kann.
highfreek
Inventar
#2 erstellt: 22. Feb 2019, 07:01
Wenn er funktioniert kann man wunderbar damit Musik hören.

Verkauf lohnt nicht wirklich, sollte man nur machen wenn er defekt ist. Mehr wie 50 Euro wird er eh nicht bringen , auch wenn er geht.


Hier siehst Du welche Geräte dazu passen (in Ebay bekommt man alles zu kaufen für kleines Geld)

http://www.hifi-archiv.info/Grundig/grundig81/grundig81-22.jpg

http://www.hifi-archiv.info/Grundig/grundig81/grundig81-23.jpg

http://www.hifi-archiv.info/Grundig/grundig81/grundig81-78.jpg

http://www.hifi-archiv.info/Grundig/grundig81/grundig81-72.jpg
Blechdackel
Stammgast
#3 erstellt: 22. Feb 2019, 08:54
Der kann noch mehr als nur Radio und Schallplatte. Diesen Verstärker kann man sogar mit CD, MP 3, FLAC und PC bekannt machen.
Dazu ist jeder Anschluss brauchbar der nichts mit Phono zu tun hat. Je nachdem braucht es neben Anschlusskabel auch Adapter.
Die DIN-Anschlüsse können verwirren, wenn man sowas noch nie gesehen hat.
Geräteanschlüsse sind teilweise gängig in Chinch und teilweise die alten DIN-Buchsen. Lautsprecher in DIN.

Das Schöne an den alten Sachen ist, das sie das neuzeitliche Computergeraffel um Jahrzehnte überleben können, aber es gibt natürlich auch mal Altersmacken, wie Lautsprecherrelais die nach dem Einschalten nicht sofort schalten u.a.

Heiko


[Beitrag von Blechdackel am 22. Feb 2019, 08:59 bearbeitet]
DB
Inventar
#4 erstellt: 22. Feb 2019, 09:27

Blechdackel (Beitrag #3) schrieb:
Das Schöne an den alten Sachen ist, das sie das neuzeitliche Computergeraffel um Jahrzehnte überleben können

Nicht können, werden.


MfG
DB
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Feb 2019, 10:53
Danke vorerst mal
Werde mir alle link genau anschauen und lesen damit ich eine Ahnung bekomme.
Das eine weiß ich schon jetzt dass ich noch viel Hilfe von euch brauche.
Hab mich noch nie mit solchen Sachen beschäftigt aber es reizt mich.
Melde mich wieder
sharp117
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 22. Feb 2019, 18:02
Hier gibt es die Bedienungsanleitung zu deinem Geräte:

Grundig v2000
ilsolemio_
Neuling
#7 erstellt: 23. Feb 2019, 10:37
Super, danke für die Anleitung hab schon im Internet gesucht - bekommt man nicht kostenlose
bernnbaer
Stammgast
#8 erstellt: 23. Feb 2019, 13:09
hmm...
die ist doch aus dem Internet.
Und sogar kostenlos...
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Feb 2019, 13:16
Frage : Welcher Plattenspieler passt zu meinem Grundig V2000?
Auf was muss ich achten?
Vielleicht einer der auch Platten auf USB Stick übertragen kann
Platten habe ich jede Menge die würde ich mir gerne anhören.
Hab gelesen dass im Forum auch gebrauchte auch funktionsfähige die nicht teuer eventuell zu bekommen sind.
Habe mehr Vertrauen hier im Forum als bei Ebay
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Feb 2019, 13:59
Screenshot_2019-02-23-13-28-59
Habe mir die Boxen bei ebay gekauft, kann diese auch wieder zurück schicken.
Wie geh ich jetzt vor, sind diese Boxen okay für den Grundig V2000?
Hab noch nichts damit gemacht, hätte gerne Erklärung von euch wie ich weiter machen soll.
Plattenspieler hab ich noch keinen.
tinnitusede
Inventar
#11 erstellt: 23. Feb 2019, 14:33
Hi, die Boxen sind ok., hast Du auch die Kabel mitbekommen?, sie haben beidseitig noch die DIN Stecker dran, die heute nicht mehr gebräuchlich sind.

Als Plattenspieler bieten sich natürlich die Klassiker aus dieser Zeit an, Grundig, Saba, Dual, idealer weise auch mit dem runden DIN Stecker, so wie es zu der Zeit Standard war. Allerdings sind diese Spieler über 40 Jahre alt und sollten bei Kauf ausführlich getestet werden. Ich vermute mal, das Du absoluter Laie bist, was diese Materie betrifft und nicht selbst Hand anlegen kannst, wenn es mal klemmen sollte.

Hans
bernnbaer
Stammgast
#12 erstellt: 23. Feb 2019, 14:37
hast du nen CD-Player?
Ja? Diesen sowie die Boxen (übrigens sehr gute Teile, die definitiv besser klingen, als sie aussehen. Habe selber den größeren Bruder M-1500 sowie aktive Version XM-600; verstecken vor Vertretern der „namhafteren" Lautsprecher-Hersteller müssen die sich nicht.) anschließen und der Musik lauschen.
Wenn Du keinen CD-Player hast, kannst Du ja auch dein Handy oder den evtl. vorhandenen MP3-Player anschließen.
E muss kein Plattenspieler sein.
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Feb 2019, 17:51
Grundig Vintage Plattenspieler Modell PS 70
Wäre dieser Plattenspieler für grundig v2000 geeignet?

Könnt mir jemand vielleicht ein paar Bezeichnungen bzgl Plattenspieler geben?
Damit ich direkt danach suchen kann.
Blechdackel
Stammgast
#14 erstellt: 23. Feb 2019, 18:07
Der PS 70 ist ein Dual 1219 oder 1229 in Grundig-Zarge. Die liegen 5 bis 7 Jahre vor der Zeit des V 2000. Aber wenn es gefällt, warum nicht!
Das sind Vollautomatik-Plattenspieler mit Wechslerfunktion.
Grundig hat seine Plattenspieler stets zugekauft.
Zeitgenössisch sind die Modelle PS 2000. PS 2500, PS 3000, PS 3500, PS 4000, PS 4500.
Die PS x000 sehen nach Philips-Zukauf aus.

Heiko

Edit: Der PS 70 hat ein Dual 1219 Laufwerk.


[Beitrag von Blechdackel am 23. Feb 2019, 18:09 bearbeitet]
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Feb 2019, 20:56
20190223_19093120190223_190955[thumb]
20190223_19123220190223_203852
Habe nur für eine Box ein Kabel (hab ich das richtig eingesteckt)?
Das 2. Kabel schaut mir nach Verlängerung aus (ist das letzte Bild )
Habe aber 2 Boxen.
Natürlich tut sich außer das Lämpchen vorne am V2000
Werde mir einen Plattenspieler ab PS 2000 , 2500. ....bei Ebay besorgen mit Kabeln damit ich eine Verbindung mit den beiden Geräte herstellen kann.
Kommt gleich die Frage, wie nennt man die Kabeln genau die ich dazu brauche?
Lavita_
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 23. Feb 2019, 22:10
Habe nur einen tragbaren CD Player, brauch ich einen gewissen CD PLAYER damit ich es via V2000 benutzen kann?
Wenn ja, bitte mir auch dafür die Bezeichnung zukommen lassen.
Danke im Vorhinein
tinnitusede
Inventar
#17 erstellt: 24. Feb 2019, 02:20
Hi Lavita,

auch ein tragbarer CD-Player wird einen Ausgang haben, um ihn an einem Vollverstärker anschließen zu können. Es wird dann eine kleine Klinkenbuchse, oder ein Paar Cinch Buchsen sein. Die runden Eingangsbuchsen des V 2000 sind allerdings heute nicht mehr aktuell, sodass spezielle Adapter notwendig werden. Ein Bild von den Anschlüssen des Players wäre da sehr hilfreich.

Hans
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Feb 2019, 08:34
Anschlüsse vom tragbaren CD Player
20190224_081214
Anschlüsse vom Grundig V2000
Studio_20190224_08073320190224_075616
Wie heißen bzw nennt man die Adapter? Um mit dinverses mit dem V2000 zu verbinden?
Bin so froh, dass es euch gibt
tinnitusede
Inventar
#19 erstellt: 24. Feb 2019, 11:07
Hi,

leider kann ich nicht erkennen, was da an Buchsen vorhanden ist, dass Bild ist bei mir zu dunkel.
Sollten zwei Cinchbuchsen vorhanden sein, wäre dieses Adapter-Kabel das Richtige.

Die Bezeichnung lautet in diesem Fall, DIN Chinch Adapter,

https://www.amazon.d...ds=din+cinch+adapter

Ist eine Klinkenbuchse 3,5 vorhanden, dann ist dieses das Richtige,

https://www.amazon.d...ETWQQ202P413FP8GVKYR

Hans


[Beitrag von tinnitusede am 24. Feb 2019, 11:11 bearbeitet]
Lavita_
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 24. Feb 2019, 12:13
Super,
Vorsichtshalber nehme ich beide
Danach werde ich sicher weiter Fragen haben.
tinnitusede
Inventar
#21 erstellt: 24. Feb 2019, 12:32
ja, kannst Du denn nicht erkennen, was für Ausgangsbuchsen vorhanden sind,

was steht den an den beiden Buchsen und welchen Innendurchmesser werden sie haben?


[Beitrag von tinnitusede am 24. Feb 2019, 12:36 bearbeitet]
-sletrabf-
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 24. Feb 2019, 22:03
Einen Grundig V2000 hatte ich schonmal offen und kann daher auch etwas zur Ausstattung sagen:

Das Gerät hat zwei Paar Chinch-Buchsen, eine für "Monitor" und eine für "Line" (sind schwarz auf schwarz und daher evtl. nicht erkennbar) Damit ist der CD-Player problemlos auch mit einem Kabel 3,5 mm Klinke <--> Chinch anschließbar. Über die DIN-Eingänge (Tuner, Tape vorn + hinten) geht es aber natürlich auch. Ein weiterer DIN-Eingang (Phono) ist über einen Entzerr-Vorverstärker angebunden und daher für einen Plattenspieler nutzbar, der keinen eigenen besitzt.

Übrigens: Auch wenn die Preise vielleicht nicht hoch sind, die Front macht finde ich persönlich was her Das einzige "Lämpchen" leuchtet ganz simpel nur dann, wenn der Verstärker eingeschaltet ist. Der Power-Schalter ist übrigens per "Anglerschnur" mit einem 230-V-Schalter im Inneren des Geräts verbunden, d.h. wenn aus ist aus.

Ich würde im Betrieb auf jeden Fall die Temperatur des Geräts beobachten (Beim Aufstellen nach oben genug Platz zum Lüften lassen). Sollte der Verstärker sehr warm werden, sind ggf. Reparaturarbeiten an der Elektronik erforderlich.

MfG -sletrabf-
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 28. Feb 2019, 15:50
Kabeln sind angekommen, Wochenende w werde ich weiter tun. Boxen mit dem Verstärker anschließen und den CD Player. Auch habe ich einen anderen Plattenspieler mir zugelegt.
Schau ma mal ob's mir gelingt.
Bin froh dass ich hier fragen kann und präzise Antworten bekomme.
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 28. Feb 2019, 16:02
Screenshot_2019-02-28-15-52-55
Diesen Plattenspieler hab ich mir zugelegt.
Wenn mir jemand bevor ich anfange dies alles zusammen zu stecken erklären kann wie ich das machen soll, bedanke ich mich schon im voraus
Yahoohu
Inventar
#25 erstellt: 28. Feb 2019, 16:35
Hallo sonosodingsbums,
kann es sein, das Du Dich hier schon unter dem dritten Forennamen angemeldet hast?
Blechdackel
Stammgast
#26 erstellt: 28. Feb 2019, 19:12
Lavita scheint wohl ein Zweitaccount zu sein.

Aber zum Thema, dieser PS 3500 hat ein Chinchkabel, also braucht es einen Chinch-DIN-Adapter. Ich habe aber nur den Fall DIN-Kabel-Plattenspieler auf Chinch-Verstärker. Aber in der Praxis muss es mit dem Massekabel nicht unbedingt brummen. Ich habe schon Adapter ohne Massekabel verwendet, ohne Brummen gehabt zu haben.

Heiko
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 28. Feb 2019, 19:44
Ja, bin aber mit dem anderen Namen nicht mehr reingekommen ins Forum
Passwort obwohl richtig wurde nicht erkannt.
Hab mich NEU angemeldet.
Sonosoloio
Blechdackel
Stammgast
#28 erstellt: 28. Feb 2019, 20:09
Das Passwortdrama hatte ich auch schon in anderen Foren.
Das ging soweit das ich mich über eine zweite Email-Adresse neu anmelden musste, aber hier und im Dual-Board habe ich seit Jahren immer noch dasselbe Passwort und bin immer eingeloggt, ohne dies zu verlieren.

Heiko


[Beitrag von Blechdackel am 28. Feb 2019, 20:11 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#29 erstellt: 01. Mrz 2019, 06:34
Du hast uns noch nicht verraten, ob Du deinem Grundig inzwischen Musik entlocken konntest ? Via Handy, oder was auch immer. Der Grundig Plattenspieler ist schon mal eine gute Wahl. Gutes und Preiswertes Gerät. Einzig bekannte Schwachstelle ist der Tonarmlift, der kann (muss aber nicht) festhängen. Daumen Drück
hackmac_No_1
Stammgast
#30 erstellt: 01. Mrz 2019, 08:58
Zum Anschluss das Plattenspielers brauchst du einen Adapter von Chinch auf Din, möglichst mit einem Extra Massekabel auf der Chinchseite.
Von den Adaptern am besten gleich mehrere bestellen (die anderen brauchen kein Extra Massekabel!), denn die Adapter brauchst du auch zb für den Anschluss des Cdplayers.
Die Anschlüsse der Lautsprecher am besten nochmal zeigen.
Und bitte immer den Verstärker ausschalten wenn du etwas anschließt!
Du kannst auch wenn du fertig bist mit anschließen ein Photo machen und einstellen.
Die meisten hier sehen auf den ersten Blick ob alles passt!peace
-sletrabf-
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 01. Mrz 2019, 22:36
Die Lautsprecher-Ausgänge (2 Paare) sind DIN-Ausgänge
MfG -sletrabf-


[Beitrag von -sletrabf- am 01. Mrz 2019, 22:37 bearbeitet]
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 02. Mrz 2019, 09:43
Hier sind meine Kabeln mit denen ich hoffentlich die Boxen und den Plattenspieler vorerst mal mit dem Verstärker V2000 verbinden kann. _20190302_092500Screenshot_2019-03-02-09-16-38Screenshot_2019-03-02-09-18-58_20190302_092614
Wie und mit was fange ich am besten an?
Bevor ich herummurkse besser gesagt - probieren anfange -
Wäre es schön wenn mir jemand von euch mir Schritt 1, Schritt 2 ec.... mit welchen Kabel ich wo verbinden kann, soll.
Bitte bedenken, ich bin total Laie auf diesem Gebiet. Will es aber schaffen.
tinnitusede
Inventar
#33 erstellt: 02. Mrz 2019, 10:54
Moin,

die LS-Kabel sind leider nicht die richtigen, sie müssen beidseitig den DIN Stecker haben, also, erstmal umgehend zurück damit, sie waren auch bestimmt nicht billig.

Für welches Gerät soll denn das AV Kabel sein?

Hans
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 02. Mrz 2019, 11:36
Ohje, habe ich aber vorher beim Verkäufer nachgefragt welche Stecker ich für meine Boxen Grundig M 600 geeignet sind
Welche brauche ich?
Bitte die genaue Bezeichnung
Yahoohu
Inventar
#35 erstellt: 02. Mrz 2019, 11:42
Du brauchst ein Kabel mit zwei mal Din-Steckern.
Das Kabel auf dem Foto hat Din-Stecker (mit den beiden Stiften) und Din Kupplung (geht nicht).
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 02. Mrz 2019, 11:48
Kann ich die alten von der Box nicht entfernen und mit den gekauften ersetzen?
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 02. Mrz 2019, 11:56
Kann ich die alten von der Box nicht entfernen und mit den gekauften ersetzen?
Das AV Kabel weiß ich nicht wirklich......
Yahoohu
Inventar
#38 erstellt: 02. Mrz 2019, 12:19
Himmel,
frag doch mal nach ob ein Spezi hier aus dem Forum Dir Dein Zeug vernünftig anschließt und einstellt (z.b. gerade den Plattenspieler).
Für nen Fuffi müßte das doch machbar sein
hifiuser222
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 02. Mrz 2019, 12:30

tinnitusede (Beitrag #33) schrieb:
Moin,
die LS-Kabel sind leider nicht die richtigen,
Hans


Doch, die Lautsprechkabel müssten passen. Die Lautsprecher hatten vermutlich auf der Rückseite versenkte Stecker, nicht Buchsen.
Yahoohu
Inventar
#40 erstellt: 02. Mrz 2019, 12:58
Bitte Stecker an der Box rausziehen und fotografieren....
tinnitusede
Inventar
#41 erstellt: 02. Mrz 2019, 14:39

hifiuser222 (Beitrag #39) schrieb:


Doch, die Lautsprechkabel müssten passen. Die Lautsprecher hatten vermutlich auf der Rückseite versenkte Stecker, nicht Buchsen.


also, so was hab ich noch nie gesehen
bernnbaer
Stammgast
#42 erstellt: 02. Mrz 2019, 15:32
habe die gleichen Boxen im Besitz, stehen leider eingemottet im Lager, weshalb ich nicht zur hundertprozentigen Sicherheit nachschauen kann. Die aktiven XM600, die ich gerade in der Wohnung stehen habe, kann ich wg. des anderen Anschlusses leider nicht zum Vergleich nehmen.
Bin mir aber sehr sicher, dass beim M1500 boxenseitig tatsächlich die Stecker, also die „Männchen" verbaut sind.
Insofern sollte das abgebildete Kabel passen.
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 02. Mrz 2019, 16:50
Das sind die Daten von meinem Plattenspieler
Wie soll ich einstellen?
Wie entferne ich den Nadelschutz?
Screenshot_2019-03-02-16-42-35-1
RocknRollCowboy
Inventar
#44 erstellt: 02. Mrz 2019, 17:06
Das Lautsprecherkabel für die M600 passt schon.
Man benötigt wirklich eine Buchse am Lautsprecher um sie korrekt mit dem Verstärker zu verbinden.
Ungewöhnlich, ist aber so. (Wenigstens bei meinen M600)

Gruß
Georg
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 02. Mrz 2019, 17:09
Studio_20190302_170401Studio_20190302_170401
Kabel Eingang von der Box ist schwer zu fotografieren weil sitzen sehr tief die "2 Zapfen"
Yahoohu
Inventar
#46 erstellt: 02. Mrz 2019, 17:30
Dann passt das Lautsprecherkabel das Du gekauft hast..
tinnitusede
Inventar
#47 erstellt: 02. Mrz 2019, 17:31

RocknRollCowboy (Beitrag #44) schrieb:
Das Lautsprecherkabel für die M600 passt schon.
Man benötigt wirklich eine Buchse am Lautsprecher um sie korrekt mit dem Verstärker zu verbinden.
Ungewöhnlich, ist aber so. (Wenigstens bei meinen M600)

Gruß
Georg


na Georg, Du hast die M600 und lässt uns hier so hängen,

Hans
RocknRollCowboy
Inventar
#48 erstellt: 02. Mrz 2019, 17:41
Tut mir Leid.

Hab das Problem mit den Lautsprecherkabeln gerade erst entdeckt.

Meine Meinung zu den M600 (rein subjektiv):
Für das Geld, zu dem die hässlichen Plastikteile zu haben sind (20 - 50€), sind das hervorragende Lautsprecher. 70€ (wie beim TE) ist auch noch OK.

Gruß
Georg
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 02. Mrz 2019, 18:19
Nur zur Sicherheit sagt mir noch wo ich was an dem Verstärker Grundig V2000 vorne und hinten anschließen kann mit dem Plattenspieler und die Boxen.
Den Plattenspieler mit Gewicht ec muss mir hoffentlich auch noch gelingen.
Auch meinen tragbaren CD Player möchte ich anhängen können.
Was schalte ich zuerst an, den Verstärker? Oder den Plattenspieler?
tinnitusede
Inventar
#50 erstellt: 02. Mrz 2019, 18:56
Hi,

die Reihenfolge ist nicht so dramatisch, die LS-Kabel kommen an die unteren Buchsen(LS1), der CD Player, ich hoffe, er hat die kleine 3,5er Klinkenbuchse, kann an den Tuner-Eingang und der Plattenspieler an TA/PHONO, ich gehe davon aus, dass dieser noch die runde DIN Buchse hat.

Die Stecker der LS-Kabel kommen an die unteren Buchsen(LS1), mit dem Kippschalter an der Front des V2000 wird diese Gruppe ein- und aus- geschaltet. Die anderen drei Kippschalter bleiben erstmal in der oberen Stellung.

Dann nur noch den Lautstärkeregler auf Null drehen und den Amp einschalten. Als erste Quelle würde ich den CD Player nehmen, dazu die Taste "Tuner" drücken und die Lautstärke auf max. 10 aufdrehen, der Balance Regler steht auf Mittelstellung, dann sollte die Musik gleichlaut aus beiden Lautsprechern zu hören sein.

Hans
Sonosoloio_
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 02. Mrz 2019, 19:37
Jetzt hab ich " nur mehr" die Schwierigkeiten mit der Einstellung vom Tonabnehmer.
Boxen reagieren Juchuh
nur der Plattenspieler muss noch eingestellt werden weil der Arm sich bei den 45ger Platte viel zu bald runtergeht
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig V2000
mmmmdnm am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  7 Beiträge
Grundig V2000 LS Anschlüsse
avs am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  6 Beiträge
Grundig V2000
V2000 am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  2 Beiträge
Regler in Grundig V2000
mrsr am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  7 Beiträge
Knistern beim Grundig V2000
HarpoX am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  8 Beiträge
Grundig V2000 Anschlüsse ?
avs am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  19 Beiträge
Grundig V2000 + 4 Lautsprecher?
ashrai am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  3 Beiträge
Grundig V2000, Techn. Daten?
-beastyboy- am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  3 Beiträge
Grundig V2000: Smartphone anschließen
Alabastarite am 04.04.2018  –  Letzte Antwort am 04.04.2018  –  5 Beiträge
Grundig V2000 an Subwoofer
Spledid am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder861.585 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMorrisunsot
  • Gesamtzahl an Themen1.436.616
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.338.319

Hersteller in diesem Thread Widget schließen