Onkyo T 4670 Empfang nur über "Cable" möglich

+A -A
Autor
Beitrag
peini57
Neuling
#1 erstellt: 06. Apr 2019, 20:31
Hallo,
seit einiger Zeit kann ich nur noch empfangen wenn ich auf "Cable" stelle. Ansonsten absolute Funkstille. Die Anzahl der Sender ist trotz Wurfantenne in Ordnung. Kennt jemand das Problem?

Bernard
oldiefan1
Inventar
#2 erstellt: 07. Apr 2019, 17:29
Hallo Bernard,

der T-4670 hat ZWEI getrennte Antennenbuchsen, A und B. Der FM-Empfänger wird durch Anwählen mit der "ANTENNA"-Taste ("ANT") an der Gerätefront oder mit der Fernbedienung über ein Relais ("es klickt beim Schalten") wahlweise auf A oder B geschaltet.

An der mit dem Schalter ausgewählten Buchse muss eine Antenne angeschlossen sein, sonst empfängt er nicht. Oder er empfängt schlecht und auch nur noch, wenn auf CABLE geschaltet ist (weil dann Muting schwacher Signale aufgehoben wird).
Bei gespeicherten Sendern wird die ausgewählte Antennenbuchse mitgespeichert. Wird aber anschliessend die Antenne auf die andere Buchse umgesteckt, empfängt er natürlich nicht mehr, es sei denn, es wird im Speicher neu programmiert.

Wenn das Relais nicht mehr hörbar ("klick") schaltet, wenn die ANTENNA-Taste betätigt wird, funktioniert nur noch ein Antenneneingang. Dann ist das Relais selbst defekt (12V DC, 1xUM, hängt oder Spule durchgebrannt) oder der Schalttransistor Q001 (DTC1224ES), der es ansteuert (eher wahrscheinlich) oder die Freilaufdiode D007 (selten).

Wenn "CABLE" gedrückt wird, wird das Muting, d.h. die Dämpfung, aufgehoben. Wenn Du also trotz fehlender Antenne, defekter Antennenleitung/Antennenstecker oder nicht angeschlossener aber mit ANT ausgewählter Antennenbuchse, im Fall guter Empfangslage noch empfängst wenn CABLE gedrückt ist, aber nicht mehr, wenn CABLE ausgeschaltet und damit Muting wieder aktiv ist, kann es am Genannten liegen:

fehlende oder defekte Antenne
defekter Antennenleitung/Antennenstecker
mit ANT ausgewählter Antennenbuchse nicht angeschlossen
Antennen-Umschaltung (Relais, Schalttransistor, Freilaufdiode?) defekt (Klicken ist hörbar beim Umschalten der Antenne?)
Antenne ist an andere Buchse angeschlossen als bei gespeichertem Sender abgespeichert

In allen genannten Fällen solltest Du allerdings sehr schlechte Feldstärkeanzeige haben.

Wenn das alles überprüft und i.O., Feldstärke auch gut (>50% der Anzeige) kann ein Defekt bei der Mutingschaltung vorliegen, d.h. es werden auch starke Sender gemutet obwohl sie es nicht sollten.

ALSO ERSTE FRAGE:
Welche Feldstärke bekommst Du beim Sender angezeigt, den Du mit CABLE auf "ein" gut empfängst, aber nicht mehr im AUTO Modus (CABLE auf "aus")?

Gruß
Reinhard


[Beitrag von oldiefan1 am 07. Apr 2019, 18:31 bearbeitet]
peini57
Neuling
#3 erstellt: 09. Apr 2019, 15:23
Hallo Reinhard,

vielen Dank für deine schnelle Hilfe. Also das Relais schaltet einwandfrei. Die Anzeige, welcher Antenneneingang aktiv ist, wird auch angezeigt. Die Feldstärke zeigt aber nichts an. Auf dem Foto ist zu sehen wie ich WDR4 ohne jegliches rauschen und in Stereo empfange. Das Ganze kann ich mit 9 verschiedenen Sendern machen, alles nur über eine Wurfantenne!!!
Schalte ich aber "Cable" ab, ist totenstille. Dabei spielt es keine Rolle auf welchen Antenneneingang ich schalte und umstecke.

Gruß
Bernard

IMG_20190409_150859
oldiefan1
Inventar
#4 erstellt: 09. Apr 2019, 19:43
Hallo Bernard,

dann liegt es daran, dass die Feldstärke nichts anzeigt. Mit dem Feldstärkepegel, den das Display anzeigt, ist das Muting gekoppelt. Wenn keine ausreichende Feldstärke signalisiert wird (auch wenn sie tatsächlich vorhanden ist, wie bei Dir), schaltet der Tuner auf "stumm". Wenn Du auf "CABLE" schaltest, wird das Muting deaktiviert, deshalb kannst Du dann die Sender hören.

Der Fehler, dass Feldstärke nicht angezeigt wird (die Stummschaltung ist nur die logische Folge davon), ist beim T4670 nicht "allgemein bekannt".


Ursache kann eines der genannten sein:

1. Q301 oder D301 oder D302 defekt oder Elko C304 defekt (ZF-Level Detektor, hier wird das Signal für die Feldstärkeanzeige erzeugt) - wahrscheinlichste Möglichkeit

sonst noch ggf.:
2. OpAmp Q303 defekt

weniger wahrscheinlich:
3. Trimmpotentiometer R101 oder Trimmpoti R102 defekt
4. IC Q108 (LA1266) defekt (nur wenn keine ZF an PIN16)
5. Feinschluss von C157 (sehr wenig wahrscheinlich)
6. Microprozessor Q702 defekt (falls Feldstärkesignal an PIN14 des Prozessors anliegt) - weniger wahrscheinlich

Gruß
Reinhard


[Beitrag von oldiefan1 am 09. Apr 2019, 21:07 bearbeitet]
holli05
Stammgast
#5 erstellt: 09. Apr 2019, 20:25
Beim 9990 kann der Mindestpegel für den Senderscan eingestellt werden.
Gibt es bei dem Tuner vergleichbares?
oldiefan1
Inventar
#6 erstellt: 09. Apr 2019, 21:11
holli05,

mach Dich erst mit dem Schaltbild vertraut!

Einstellung der Empfindlichkeit des Senderscans kann nichts damit zu tun haben, dass auch bei gutem rauschfreien Stereoempfang (in Pos. CABLE) gar keine Feldstärke angezeigt wird.

Dass auch bei gutem Empfang keine Feldstärke angezeigt wird, heisst hier nicht, dass zu wenig Feldstärke vorhanden wäre (denn dann wäre der Empfang schlecht oder schwach/verrauscht), sondern dass der separate Detektor für die Signalstärkeanzeige entweder kein Signalstärkesignal liefert oder dass es auf dem Weg über Q303 oder im Mikroprozessor verloren geht oder dass die Muting-Schwelle (Q108, R101, R102, Q303) fehlerhaft zu niedrig ist.

Reinhard


[Beitrag von oldiefan1 am 09. Apr 2019, 21:21 bearbeitet]
peini57
Neuling
#7 erstellt: 09. Apr 2019, 21:11
Hallo Reinhard,
so etwas habe ich fast befürchtet. Naja, da er ja "einwandfrei" arbeitet werde ich damit wohl leben können bzw. müssen. Die guten alten UKW Tage scheinen mir eh gezählt...
Noch mal Danke für deine Hilfe.

Gruß
Bernard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Deutsches BDA für den T 4670 ?
MacLefty'61 am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 11.12.2016  –  3 Beiträge
Onkyo T-4850
Dreizack am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  2 Beiträge
Onkyo T-9
WalterD am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  19 Beiträge
Onkyo T-4850 Bedienungsanleitung
Zulu110 am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  3 Beiträge
Onkyo T-9 empfängt nur in Mono
Kaster am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  4 Beiträge
ONKYO T-909.Info´s gesucht !
Compu-Doc am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  9 Beiträge
Bedienungsanleitung für den Onkyo t-909 tuner
ingwer_könig am 27.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  9 Beiträge
ONKYO
C50 am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  6 Beiträge
Onkyo-Frage
UriahHeep am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  4 Beiträge
Onkyo.
MacLefty am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder862.950 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedJattistaVew
  • Gesamtzahl an Themen1.439.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.384.333

Hersteller in diesem Thread Widget schließen