Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony SS-G5

+A -A
Autor
Beitrag
fidibus_bln
Neuling
#1 erstellt: 10. Okt 2005, 14:41
Hallo zusammen,

mir sind kürzlich ein Paar Sonny SS-G5 Lautsprecher zugelaufen. Bin nach ersten Hörproben sehr zufrieden (tonale, räumliche Darstellung).
Allerdings bin ich mir über die optimale Aufstellung nicht sicher. Üblicherweise stellte ich meine alten LS 1m von der Wand entfernt auf um auch für die räumliche Tiefe einen Darstellungsraum zu haben. Dies hat bislang auch immer gut geklappt. Nun fällt mir bei den Sonys auf, dass der Bass zwar ok ist, aber etwas unpräzise ist. Der Rat eines Bekannten, Monitore müssten dichter an der Wand stehen als übliche Lautsprecher überzeugt mich noch nicht (müsste dafür auch komplett umräumen).
Hat hier jemand Erfahrung mit den LS gemacht? Weiß jemand noch den ursprünglichen Preis? Bin über jede Information dankbar.
Michael-Otto
Stammgast
#2 erstellt: 11. Okt 2005, 11:33
Hallo,

hier ein paar Infos zu Deinen Boxen aus meinem Archiv.
Die Meinung von Deinem Bekannten entbehrt jeglicher Logik, und die Box ist auch kein Monitor, sondern eine ganz normale Lautsprecherbox.
Aufgrund ihrer Größe ist es eine Regalbox.
Quelle: Sony Prospekt von 1980.

SS-G 5
Aufwendig gebaute Baßreflexbox. 30-cm-Baßlautsprecher, 8-cm-Konus-Mitteltonsystem und 5-cm-Konus-Hochtöner vereinigen sich zu einer wohlausgeglichenen Wiedergabeleistung mit vorzüglichem Schallverteilungsmuster. Eine abgestimmte Ausgleichsöffnung verstärkt die Schalleistung des Tieftonlautsprechers im unteren Baßbereich.
Die Merkmale im einzelnen:
Dreiweg-Baßreflexbox
Computerberechnete Lautsprechersysteme
30-cm-Baßlautsprecher mit partialschwingungsarmer Carbocon-Membran
Acoustical-Grooved-Schallwand
Plump-In-Line-Anordnung der Schallwandler
Regler für Mittel- und Hochtonpegel auf der Schallwand
Frequenzgang 35 bis 20.000 Hz
Belastbarkeit 80 Watt Sinus 150 Watt Musik
Impedanz 8 Ohm

System 3-Weg, Baß-Reflex
Volumen 62 l
Frequenzbereich 35-20.000 Hz
Lautsprecherbestückung
Tief-, Mittel-, Hochton Konus 30 cm Konus8 cm Konus2,5 cm
Übergangsfrequenzen 600 Hz/5.500 Hz
Impedanz 8 Ohm
Betriebsleistung 2 Watt
Max. Belastbarkeit (Musik) 150 Watt
Dauerton Belastbarkeit (Sinus)80 Watt
Hochton-Regler +2 dB/-4 dB
Mittelton-regler +2 dB/-4 dB
Abmessungen (BxHxT) 41,5x72x35
Gewicht 26 kg

Gruß

Michael-Otto
fidibus_bln
Neuling
#3 erstellt: 11. Okt 2005, 12:17
Hallo Michael-Otto,

vielen Dank für deine Informationen. Hab jetzt noch im Netz ein Service Manual ergattern können, da wird aber wohl auch nur technisches stehen. Muss dann wegen der Aufstellung mal ein paar Versuche unternehmen und schauen. Ich denke beim Bass müsste sich noch was machen lassen. Hast du eine Ahnung wo sie preislich/qualitativ einzuordnen sind. Habe bei ebay eine SS-G7 entdeckt, zu einem (irrwitzigen? Sofortkauf-)Preis von 5600,00 Euro. Sehen aber vom Gehäuse noch besser aus.
Michael-Otto
Stammgast
#4 erstellt: 11. Okt 2005, 14:36
Hallo fidibus,

die SS-G7 hatte 1978 einen Stückpreis von DM 1.800.-.
Von Deiner Box habe ich keinen Preis, aber z.B.
die SS-G4D, Bestückung ähnlich, aber bedeutend größer lag 1981 bei einem Stückpreis von DM 700.-
Viel Spaß beim probieren.

Gruß

Michael-Otto
fidibus_bln
Neuling
#5 erstellt: 12. Okt 2005, 14:20
Jaja, die bei ebay spinnen. Danke für die Info.
Transponderhopper
Neuling
#6 erstellt: 09. Nov 2005, 22:42
Hallo diese Lautsprecher haben mal 1.185,00 DM gekostet.

Gruß Michael
full_flavor_1
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Aug 2011, 22:01
Einen Guten...

habe die guten Stücke auf Ebay entdeckt ....sind die Dinger Ihr Geld Wert ?
Immerhin sind sie schon gute 30J. alt !
Mir geht es mehr um die Klangqualität als um "Sammlerinteresse"
und um Wertigkeit(zumal ich nix selber reparieren könnte-Sicken/Weiche etc.)

http://cgi.ebay.de/w...ame=STRK:MESINDXX:IT

Klanglich sollen Sie ja Top sein -laufen würden sie zusammen mit nem Marantz 1090

Vielleicht kann jemand von den "alten Hasen" auch nen GROBEN TIPP abgeben -wie die heute klanglich einzustufen sind (nach Stereoplay -meiner Meinung nach deutlich treffender als die Audio-Liste)


Danke ...gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Telefunken RR 100 Linker Kanal ganz schwach
Mir völlig unbekanntes Gerät - bitte um Hilfe
pioneer pl 560
Röhren Endstufe mit EL 34
Verschoben: Magnat Mirage 8 Tieftöner
Das gute alte Bi-Wiring?
Wer kennt diese Boxen?
Verschoben: stimmige Wiedergabekette?
Luxman M 05 Lüfter
Verschoben: Genesis V

Anzeige

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Denon
  • Magnat
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco
  • Marantz
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder738.900 ( Heute: )
  • Neuestes MitgliedHannibal1987
  • Gesamtzahl an Themen1.210.586
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.329.892